Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Costa Rica
Startseite : Südamerika Reisen : Costa Ricareisen : Reise 640100

Costa Rica: Highlights
16-tägige Erlebnisreise

Auf dieser Reise möchten wir Ihnen abseits der Touristenströme das Naturparadies Costa Rica in seiner verschwenderischen Vielfalt an Flora und Fauna näher bringen. Besonders wichtig ist uns dabei auch ein enger Kontakt zu den »Ticos«, wie sich die Costa-Ricaner selbst nennen, um deren Kultur und Lebensbedingungen kennen zu lernen. An den von uns ausgewählten Orten werden Sie mit der für Costa Rica typischen Liebenswürdigkeit bewirtet und treffen auf lokale Experten, die Ihnen bei Führungen und Gesprächen einen unverfälschten Einblick in das Land ermöglichen. Sie werden viel Neues erleben, lernen Fremdes verstehen und Schönes genießen! Costa Rica ist das Mekka für Reisende, die dem Stress und der Langeweile der modernen Welt entfliehen wollen. Costa Rica ist der Platz, um Ruhe zu finden und die Verbindung zur Natur wiederherzustellen.

16 Tage
Natur-Erlebnisreise
Region: Ost- und West-Costa Rica
Übernachtung: Hotels, Lodges, Urwald-Lodge
Teilnehmer: 8 bis 15 Teilnehmer

Höhepunkte:
Ausflug zu dem aktiven Vulkanen Arenal
Besuch des Waldaufforstungsprojekts in Monte Alto
Bootsfahrt über den Río San Carlos
Mangrovelwälder im Golf von Nicoya
Afrokaribisches Flair in Cahuita

Detailprogramm:
Tag: Ankunft in San José
Ihre Anreise nach Costa Rica erfolgt individuell (ohne Reiseleitung). In San José angekommen, erwartet Sie Ihr Reiseleiter und Fahrer direkt am Ausgang des Flughafens und bringen Sie zu Ihrem Hotel in der Innenstadt von San José.
Abendessen
Fahrzeit ca. 30 min
Hotel Fleur de Lys

2. Tag: Kaffeeplantagen – Maskenbauer in Ciudad Colón
Nach der Tourbesprechung beim tropischen Frühstück fahren Sie über die traditionsreiche Stadt Alajuela in das Zentrum des Kaffeeanbaus auf den fruchtbaren Hängen des Vulkans Poas. Bei einer Kaffeetour in der Doka-Plantage mit seinem wunderschönen Blick aufs Zentraltal erfahren Sie alles über das Lieblingsgetränk der Europäer und haben die Möglichkeit, erstklassigen Kaffee zu probieren. Anschließend genießen Sie ein landestypisches Mitagessen. Am Nachmittag Weiterfahrt zum beschaulichen Städtchen Ciudad Colón. Dort besuchen Sie einen traditionellen Maskenmacher und erleben die Aufführung einer landestypischen „Cimarrona“ (Karnevalsumzug) während die Familie des Künstlers Ihnen ein landestypisches Abendessen zubereitet. Anschließend Rückfahrt in Ihr Stadthotel.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Fahrzeit ca. 4 Std.
Gehzeit ca. 2 Std.
Hotel Fleur de Lys

3. Tag: Nicoya – Isla Chira - Mangroven - Monte Alto
Fahrt ins Tiefland nach Puntarenas, dem alten Seebad und Pazifikhafen. Sie setzen über auf die Isla de Chira. Bei einer Fahrt mit dem Inselbus lernen Sie diese Fischerinsel kennen. Anschließend besuchen Sie das Frauenprojekt Damas de Chira. Nach dem Mittagessen treten Sie am Hafen Palito Ihre Fahrt durch die Mangrovenwälder von San Pablo an, wo Sie viele Tierarten beobachten können. Auf der Halbinsel Nicoya fahren Sie ins Waldreservat Monte Alto. Hier schützt eine Bürgerinitiative vorhandene Waldbestände und forstet die umliegenden Berge wieder auf.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Fahrzeit ca. 5 Std.
Schifffahrt ca. 2 Stunden
Gehzeit ca. 1-4 Std.
Monte Alto Lodge

4. Tag: Waldreservat Monte Alto, Orchideen und Traumstrände
Nach einem Vogelkonzert in der Morgendämmerung – oftmals wird man auch von Brüllaffen geweckt! - genießen Sie das Frühstück mitten im Wald. Danach erforschen Sie mit unserem Guide die Artenvielfalt des Waldereservats und wandern den Orchideenpfad entlang. Bei einem Vortrag erfahren Sie mehr zum Aufforstungsprojekt, welches vom deutschen Tropenvereine Tropica Verde e.V. unterstützt wird. Anschließend fahren Sie Richtung Meer durch die palmenbestandene Hügellandschaft zuerst zum Traumstrand Carillo und dann nach Samará, wo Sie Ihre Zimmer beziehen.
Frühstück, Mittagessen
Fahrzeit ca. 2 Std.
Gehzeit ca. 3 Stunden
Hotel Belvedere

5. Tag: Entdeckertag Sámara: Playa, Bootstouren, Schildkröten
Tag zur freien Verfügung - heute können Sie in der palmenbestandenen Bucht von Sámara baden, spazieren gehen oder einen Cocktail genießen. Optional können Sie eine geführte Bootstour auf dem Pazifik zur Beobachtung von Delfinen (mit etwas Glück auch von Schildkröten und Walen), eine Kayakfahrt zur Insel Chora zum Schnorcheln, Kanufahren auf einem Fluss, Fahrradfahren, Reiten, Paragliding oder eine Canopy-Tour buchen – ganz nach eigener Wahl. Nachts kann man Schildkröten im Tierschutzgebiet Camaronal oder einmal im Monat in Ostional am zweitwichtigsten Schildkrötenstrand weltweit beobachten.
Frühstück
Hotel Belvedere

6. Tag: Kolonialkirche in Nicoya - Río Tempisque - Arenal
Heute verlassen Sie die Pazifikküste und besichtigen in Nicoya die zweitälteste Kolonialkirche des Landes. Danach fahren Sie über die Tempisque-Brücke am Nationalpark Palo Verde aufs Festland, weiter über die Rinderstadt Canas, vorbei an üppiger tropischer Vegetation zum 80 km² großen Arenalstausee und zum aktiven Vulkan Arenal. Von der Staumauer haben Sie einen einmaligen Blick auf die Lavafelder des Vulkans. Von hier aus wandern Sie ein Stück durch den Nationalpark und fahren dann in Ihre Lodge, die zwischen dem Vulkan und dem Ort La Fortuna liegt.
Frühstück
Fahrzeit 4 Stunden
Gehzeit 2 Stunden
Arenal Montechiari

7. Tag: Entdeckertag: Vulkane, Wasserfälle, Hängebrücken und Thermalquellen
Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug zum Aussichtspunkt „Mirador 1968“ und beginnen dort eine einfache Wanderung über die erkalteten Lavafelder des Vulkans. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Das naturtouristische Angebot rund um den Vulkan Arenal ist groß und vielfältig. In Ihrer Lodge können Sie eine Vielzahl an Aktivitäten buchen und z.B. zu einem tief in einer Regenwaldschlucht gelegenen Wasserfall. Wie wäre es alternativ mit Hängebrücken, Canopy-Tour, Rafting, Reiten oder Fahrradfahren? Sie können den Tag ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Abends empfehlen wir den Besuch der heißen Thermalquellen Arenal Paradise.
Frühstück
Arenal Montechiari

8. Tag:Fahrt zum Río San Carlos
Vormittags können Sie vor dem Mittagessen einen kleinen (Einkaufs-)Bummel über die Plaza von La Fortuna machen. Danach geht’s weiter durch das karibische Tiefland bis Pital, einer Kleinstadt, umgeben von ausgedehnten Ananasplantagen. Von dort fahren Sie an den Río San Carlos nach Boca Tapada zu der wunderschön gelegenen Lodge.
Frühstück, Abendessen
Fahrzeit 4-5 Stunden
Gehzeit 1-2 Stunden
Pedacito de Cielo, Boca Tapada

9. Tag: Regenwälder an der Grenze zu Nicaragua
Beim Frühstück können Sie verschiedenste farbenprächtige Vögel beobachten. Danach unternehmen Sie eine naturkundliche Führung im Urwald der Lodge. Die üppige Tier- und Pflanzenwelt lässt Sie mit etwas Glück Pfeilgiftfrösche, Affen, Papageien und Wildtruthähne beobachten. Nach dem Mittagessen optional Entspannen in der Hängematte, Reiten, Kajak- oder Schlauchbootfahrt zur Tierbeobachtung oder Bootsfahrt zum Río San Juan, der nicaraguanischen Grenze.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Gehzeit ca. 4 Stunden
Pedacito del Cielo, Boca Tapada

10. Tag: Río San Carlos – Puerto Viejo de Sarapiquí - Schokoladentour
Beim Frühstück können Sie verschiedenste farbenprächtige Vögel beobachten. Danach unternehmen Sie eine naturkundliche Führung im Urwald der Lodge. In der üppigen Tier- und Pflanzenwelt können Sie mit etwas Glück Pfeilgiftfrösche, Affen, Papageien und Wildtruthähne entdecken. Nach dem Mittagessen optional Entspannen in der Hängematte, Reiten, Kajak- oder Schlauchbootfahrt zur Tierbeobachtung oder Bootsfahrt zum Río San Juan, der nicaraguanischen Grenze.
Frühstück
Fahrzeit ca. 3 Stunden
El Bambu

11. Tag: Sarapiquí - Puerto Limón - Cahuita
Heute fahren Sie entlang der Atlantikküste durch unendliche Ananas- und Bananenplantagen an die Karibikküste fort. In Puerto Limon, der größten Stadt an der Karibikküste mit dem wichtigsten Hafen des Landes und geprägt durch den Kaffee- und Bananenexport legen Sie eine Pause ein. Anschließend geht es an kilometerlangen Palmenstränden entlang weiter in Ihre Unterkunft nach CAHUITA, einen typischen afro-karibischen Fischerort
Frühstück
Schiff ca. 3-4 Std.

12. Tag:Nationalpark Cahuita und Playa
Heute führen wir Sie durch den berühmten Nationalpark Cahuita, wo man mit etwas Glück wunderbar Kapuzineräffchen, Faultiere und manchmal auch Schlangen beobachten kann. Danach können Sie an seinem Palmenstrand relaxen. Am Nachmittag können Sie eine Bootsfahrt zum Schnorcheln im Riff des Nationalparks buchen. Am Abend besteht die Möglichkeit zum Besuch von diversen typischen Restaurants und Bars in Cahuita oder des Nachbarortes Puerto Viejo mit einer ausgedehnten Kneipenszene direkt am Strand.
Frühstück
Fahrzeit ca. 2 Stunden
Gehzeit ca. 3-4 Std.
Hotel La Diosa

13. Tag: Indianerreservat Kéköldi
Vormittags besuchen Sie das Reservat Kéköldi der Bribri-Indianer. Ein indianischer Führer erklärt Ihnen, warum sie hier Leguane züchten, erläutert die Verwendung von Heilpflanzen und erzählt Geschichten aus der Mythologie seiner Vorfahren. Nach einem leichten Mittagessen fahren Sie zurück nach Cahuita. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung bevor Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung das letzte Abendessen an der Karibik genießen.
Frühstück, Abendessen, Abendessen
Fahrzeit ca. 30 Minuten
Hotel Luz de Luna

14. Tag: Naturreservat Gandoca-Manzanillo: Wanderung und Schnorcheln oder Relaxen
Am letzten Tag an der Karibik entscheiden Sie, ob Sie sich am „Bacardi“- Strand unter Palmen im Nationalpark Cahuita oder in der Lodge entspannen (und evtl. noch eine Tauchtour unternehmen) oder nach Manzanillo fahren (45 Min. Busfahrt), wo Sie eine Wanderung in das Naturreservat Gandoca-Manzanillo unternehmen (optional). In Manzanillo können Sie im hiesigen Riff schnorcheln oder einfach im ruhigen Wasser baden oder schwimmen. Anschließend treten Sie die Rückfahrt nach San José an, durchqueren den zweitgrößten Nationalpark des Landes und kommen nach San José.
Frühstück, Abendessen
Fahrzeit ca. 5 Std.

15. Tag: Abreise
Ihre Reise endet heute. Für letzte Souvenireinkäufe oder einen nochmaligen Besuch der Hauptstadt können Sie auf eigene Faust nochmals die Innenstadt von San José besuchen (ohne Reiseleitung). Anschließend Rückflug oder Verlängerungsprogramm.
Frühstück

16. Tag: Ankunft in Deutschland
Ankunft an Ihrem Zielflughafen.

Unterbringung:
Hotel Fleur de Lys 3*
Dieses Mittelklassehotel mit seiner besonderen Atmosphäre gehörte früher einem Kaffeebaron. Das Hotel liegt zentral in der Nähe des Nationalmuseums, nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt. Die 31 individuell eingerichteten Zimmer (12 davon sind in einem 2002 fertig gestellten Anbau untergebracht) haben keine Nummern, sondern tragen die Namen von in Costa Rica heimischen Blumen.

Monte Alto Lodge 1*
Die Reserva Monte Alto ist eine einfache Lodge inmitten des Waldschutzgebietes von Monte Alto auf der Halbinsel Nicoya. Es wird von der dortigen Naturschutzinitiative betrieben. Vor allem die Übernachtung im offenen Dachgeschoss ist ein einmaliges Naturerlebnis, bei dem Sie morgens von den Brüllaffen geweckt werden.

Hotel Belvedere 3*
Die gepflegte Hotelanlage Belvedere liegt am ruhigen Ortsrand von Samara, einem der schönsten und sichersten Badeorte an der Pazifikküste. Genießen Sie ihr Frühstück auf der überdachten Außenterrasse mit Blick über die Bucht von Samara. In Samara gibt es zahlreiche Bars und internationale Restaurants mit einem breiten kulinarischen Angebot. Lage: Nur 4 Minuten vom weiten, feinsandigen Strand gelegen, sehr ruhig am Waldrand mit herrlichem Blick.

Arenal Montechiari 3*
Das Montechiari Hotel in La Fortuna befindet sich nur 400 m nördlich vom Park von La Fortuna. Das Hotel bietet 25 Cabinas aus lokalen Holzarten wie Zedern und Lorbeer, sowie einen direkten Blick auf den Vulkan Arenal.

Pedacito de Cielo, Boca Tapada 2*
Diese Lodge macht ihrem Namen alle Ehre: Sie werden sich hier wie in einem Stückchen Himmel fühlen: Nirgendwo sonst kann man beim Frühstück so viele Vögel unterschiedlichster Farben und Größen beobachten! Das Hotel liegt direkt am San Carlos Fluss und verfügt über ein 200 ha großes Regenwaldreservat mit Wanderwegen und einem See mit Ruderbooten. Zum Grenzfluss Rio San Juan zu Nicaragua sind es nur wenige Kilomenter. Die großen, gemütlichen Holzbungalows verfügen über einen Schlaf- und einen Wohnzimmerbereich sowie einem großen Balkon mit Blick auf den San Carlos Fluss.

El Bambu 2*
Das Hotel El Bambu befindet sich im Zentrum des Städtchens Puerto Viejo de Sarapiqui und bietet seinen Gästen insgesamt 30 geräumige Zimmer in 2 Kategorien.

Hotel La Diosa 3*
Das Hotel liegt in Cahuita, einem kleinen Ort zwischen Limón und Puerto Viejo de Talamanca, welcher sich direkt am Strand der karibischen See befindet. Es grenzt direkt an den gleichnamigen Nationalpark. Insgesamt gibt es 10 verschiedene Bungalows im karibischen Stil, in leuchtenden Farben. Entspannen können Sie am nur wenige Meter entfernten Sandstrand oder unter Palmen am hoteleigenen Pool.

Hotel Luz de Luna 3*
Das Boutique-Hotel Luz de Luna bietet eine persönliche und gemütliche Atmosphäre in einer zweistöckigen neokolonialen Villa mit hochwertiger Ausstattung und eigenem Gestaltungskonzept. Das integrierte Restaurant bietet „Nueva Cocina Costarricense“eine Fusion einheimischer Gerichte mit spanisch-europäischen sowie afrokaribischen Elementen. Ökologisches und soziales Konzept. Beim Umbau des Gebäudes und dem Neubau des Restaurants wurden so weit wie möglich natürliche Bau- und Ausstattungsmaterialien verwandt. Dazu gehören auch natürliche Beleuchtung und Belüftung, Warmwasser-Erzeugung mit Sonnenkollektoren, Vermeidung von schädlichen Reinigungsmitteln und Abfall sowie ein Recyclingsystem. Kulturelles und künstlerisches Konzept Das kulturelle und künstlerische Konzept soll ein Beitrag zur Anerkennung der wertvollen indigenen Kulturen Costa Ricas sein. In den Zimmer-Designs findet man präkolumbianische Stilisierungen von wichtigen rituellen Tieren und in der Dekoration des Restaurants findet man Stoffe mit indigenen Mustern. Ausstellungen von Kunst und Kunsthandwerk im Restaurant sind fester Bestandteil des künstlerischen Konzeptes, an deren Ausarbeitung costaricanische Künstler und Spezialisten beteiligt waren.

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 8 Personen, Höchstteilnehmer: 15 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 640100 

   Preis ab   Hinweise

30.11.19 - 15.12.19 2990 €Anfragen  Buchen
28.12.19 - 12.01.20 3290 €Anfragen  Buchen
18.01.20 - 02.02.20 2990 €Anfragen  Buchen
15.02.20 - 01.03.20 2990 €Anfragen  Buchen
14.03.20 - 29.03.20 2990 €Anfragen  Buchen
04.04.20 - 19.04.20 2990 €Anfragen  Buchen
04.07.20 - 19.07.20 3150 €Anfragen  BuchenVorschautermin
25.07.20 - 09.08.20 3150 €Anfragen  BuchenVorschautermin
07.11.20 - 22.11.20 2990 €Anfragen  BuchenVorschautermin
28.11.20 - 13.12.20 2990 €Anfragen  BuchenVorschautermin
20.12.20 - 04.01.21 3150 €Anfragen  BuchenVorschautermin
26.12.20 - 10.01.21 3150 €Anfragen  BuchenVorschautermin

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Die angegebenen Preise gelten jeweils pro Person im DZ.
Einzelbelegung: 430 Euro
Einzelbelegung ab 2020: 450 Euro
Eine Unterbringung im EZ kann am Tag 3 nicht garantiert werden

Enthaltene Leistungen:
Linienflug mit Iberia via Madrid; bei kurzfristigen Anfragen (weniger als 2 Monate vor Reisebeginn) ist der Flug i.d.R. mit Aufpreis verbunden
Ausreisesteuer von 29 USD im Flugpreis inkludiert
14 Übernachtungen in kleinen Hotels und Lodges mit täglichem Frühstück, an Tag 4 in einfacher Urwaldlodge
3 x Halbpension, 4 x Vollpension,
Abendessen am Tag 1
Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung
Alle Transfers im privaten Kleinbus bzw. Boot
Eintrittsgelder für Besuchs-/Besichtigungsprogramm
Reiseführer Costa Rica und weitere Reiseinformationen
Zertifikat für die Unterstützung des Aufforstungsprojekts „Monte Alto“

Nicht enthaltene Leistungen:
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
als "Möglichkeit" gekennzeichnete Aktivitäten
Reiseversicherung

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Deutsche Staatsbürger können nach Costa Rica zu touristischen Zwecken für bis zu 90 Tage mit einem Reisepass visafrei einreisen. Ein gültiger Reisepass ist erforderlich. Er muss sich in einem guten Zustand befinden. Bei der direkten Einreise aus Deutschland sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung erforderlich.

Hinweise:
Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
Der Reisende kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. So bleiben Ihnen im Fall einer Stornierung Kosten erspart, und Sie können sich voll und ganz auf Ihre Reise freuen.
Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Reiseempfehlung:




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0502