Startseite : Asienreisen : Sri Lanka

 


Sri Lanka: Kleine Insel, große Vielfalt

Buddha-Statue, Reise: Sri Lanka: Kleine Insel, große Vielfalt
20 Tage
geführte Wanderreise, Fahrradreise
Rundreise um die ganze Insel
Übernachtung: Hotels
Kleingruppe: mind. 4, max. 12 Teilnehmer
100 % CO2-Kompensation
Preis ab 3750 €
Reise 202100 anzeigen

Sri Lanka Reise: Sapphire

Teeplantagen, Reise: Sri Lanka Reise: Sapphire
20 Tage
geführte Abenteuerreise, Erlebnisreise, Kulturreise
Rundreise um ganz Sri Lanka
Übernachtung: Hotels, Resorts
Kleingruppe: 1 bis 12 Teilnehmer
CO2-Kompensation durch Schutz entsprechender Regenwaldfläche
Preis ab 3899 €
Reise 202200 anzeigen




Wann ist die beste Reisezeit für Sri Lanka?


Die beste Reisezeit für Sri Lanka hängt von der Region ab, die Sie besuchen möchten, aber im Allgemeinen ist die ideale Reisezeit für das gesamte Land von Dezember bis April. Dies ist die Trockenzeit und bietet optimale Bedingungen für Sightseeing, Strandausflüge und Outdoor-Aktivitäten in den meisten Teilen des Landes.

Wenn Sie jedoch die Ostküste von Sri Lanka besuchen möchten, ist die beste Reisezeit von April bis September, da während dieser Monate die Trockenzeit an der Ostküste herrscht und die Strände optimal zum Sonnenbaden und Schwimmen geeignet sind.

Für die Westküste und die zentrale Bergregion Sri Lankas, einschließlich Orten wie Kandy und Nuwara Eliya, sind die Monate Dezember bis April ebenfalls ideal, um das milde Klima und die angenehmen Temperaturen zu genießen.

Die Monsunzeit in Sri Lanka ist von Mai bis September und von Oktober bis November. Während dieser Zeiten können einige Regionen des Landes starke Regenfälle und feuchte Bedingungen erleben, die das Reisen und Sightseeing beeinträchtigen können.

Welche Sprachen spricht man in Sri Lanka?


In Sri Lanka werden mehrere Sprachen gesprochen, wobei Singhalesisch und Tamil die beiden Amtssprachen des Landes sind. Die Hauptmehrheit der Bevölkerung spricht Singhalesisch, während Tamil von der tamilischen Minderheit gesprochen wird.
Darüber hinaus gibt es auch Englisch, das weit verbreitet ist und häufig als Zweitsprache für Verwaltungszwecke, Bildung und im Handel verwendet wird. Es wird oft von den meisten Sri Lankern, insbesondere in städtischen Gebieten, gut verstanden und gesprochen.

Welche Währung gilt in Sri Lanka?


Die Währung in Sri Lanka ist die Sri-Lanka-Rupie (LKR). Sie wird durch das Symbol "රු" und das Währungskürzel "LKR" dargestellt.

Was ist die Nationalspeise in Sri Lanka?


Eine der Nationalspeisen in Sri Lanka ist Reis und Curry. Es handelt sich dabei um eine vielfältige und köstliche Mahlzeit, die aus gekochtem Reis und verschiedenen Currygerichten besteht. Die Currys können Fleisch (wie Huhn, Rind oder Fisch) oder vegetarische Optionen (wie Dal oder Gemüsecurry) umfassen und werden oft mit verschiedenen Beilagen wie Sambal (einer würzigen Paste), Papadam (eine Art Fladenbrot) und Achcharu (eingelegtes Gemüse) serviert. Die Vielfalt der Aromen, die Frische der Zutaten und die Würze der Gewürze machen Rice and Curry zu einem unverzichtbaren Teil der sri-lankischen Küche und einer beliebten Speise sowohl bei Einheimischen als auch bei Besuchern.

Welches ist die beliebteste Süßspeise in Sri Lanka?


Eine der beliebtesten Süßspeisen in Sri Lanka ist Watalappam. Es handelt sich um einen traditionellen sri-lankischen Pudding, der aus Kokosmilch, Zucker, Eiern, Gewürzen wie Kardamom und Nelken sowie geröstetem Reis oder Cashewnüssen hergestellt wird. Watalappam hat eine reiche und cremige Konsistenz und ein köstliches Aroma, das von den aromatischen Gewürzen stammt. Es wird oft zu besonderen Anlässen wie Festivals, Feierlichkeiten und Familienessen serviert, aber auch in vielen Restaurants und Süßwarenläden in ganz Sri Lanka angeboten.

Welche sind die 5 schönsten Naturwunder?


Sigiriya:


Auch bekannt als der Löwenfelsen, ist Sigiriya ein beeindruckender Felsenkomplex mit einer historischen Festung und Palastruinen auf der Spitze. Es ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und bietet spektakuläre Aussichten auf die umliegende Landschaft.

Horton Plains Nationalpark:


Dieser Nationalpark im zentralen Hochland von Sri Lanka beherbergt einige der schönsten Landschaften des Landes, darunter weite Grasflächen, Wasserfälle und dichte Wälder. Der berühmte World's End bietet eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Berge und Täler.

Adam's Peak:


Adam's Peak, auch bekannt als Sri Pada, ist ein heiliger Berg, der von Hindus, Buddhisten, Muslimen und Christen gleichermaßen verehrt wird. Der Gipfel bietet eine spektakuläre Aussicht und ist besonders bekannt für den Sonnenaufgang, den man dort erleben kann.

Knuckles Mountain Range:


Diese Bergkette im zentralen Sri Lanka ist berühmt für ihre Landschaft mit dichten Wäldern, steilen Klippen, Wasserfällen und einer Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten. Sie bietet großartige Möglichkeiten zum Wandern, Trekking und zur Erkundung der Natur.

Yala-Nationalpark:


Yala ist der bekannteste Nationalpark in Sri Lanka und bekannt für seine vielfältige Tierwelt, darunter Leoparden, Elefanten, Bären, Krokodile und eine Vielzahl von Vogelarten. Die Landschaft reicht von dichten Wäldern über Savannen bis hin zu Küstenbereichen und bietet eine faszinierende Kulisse für Safaris und Tierbeobachtungen.

Welche sind die 5 schönsten Kulturgüter?


Anuradhapura:


Diese antike Stadt war einst die Hauptstadt des sri-lankischen Königreichs und beherbergt eine Fülle von historischen Ruinen, darunter prächtige Stupas, Tempel und Paläste. Anuradhapura ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und ein bedeutendes Zentrum des Buddhismus in Sri Lanka.

Polonnaruwa:


Eine weitere antike Stadt, Polonnaruwa war ebenfalls eine Hauptstadt des sri-lankischen Königreichs und beherbergt eine beeindruckende Ansammlung von Ruinen aus der Zeit der singhalesischen Könige. Zu den Höhepunkten gehören der Königspalast, die Gal Vihara (eine Gruppe von Buddha-Statuen) und der Tivanka-Pilast.

Galle Fort:


Dieses gut erhaltene Fort in der Stadt Galle stammt aus der Kolonialzeit der Niederländer und bietet eine faszinierende Mischung aus europäischer Architektur und sri-lankischer Kultur. Es ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt eine Vielzahl von historischen Gebäuden, Museen, Kunstgalerien und Geschäften.

Dambulla-Höhlentempel:


Diese beeindruckenden Höhlentempel liegen auf einem Hügel in der Nähe der Stadt Dambulla und beherbergen eine der größten und am besten erhaltenen Sammlungen von buddhistischen Wandgemälden und Skulpturen in Sri Lanka. Die Tempel stammen aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. und sind ein bedeutendes religiöses und kulturelles Zentrum.

Kandy:


Die Stadt Kandy ist berühmt für den Zahntempel, der einen heiligen Zahn Buddhas beherbergt und ein bedeutendes Pilgerziel für Buddhisten ist. Die Stadt ist auch bekannt für ihre Lage am Kandy-See und für das jährliche Esala Perahera, ein farbenfrohes religiöses Festival, das zu Ehren des Zahntempels abgehalten wird.

5 Dinge die man unbedingt machen sollte:


Besuch der alten Städte Anuradhapura, Polonnaruwa und Sigiriya:


Erkunden Sie die faszinierenden Ruinen und historischen Stätten dieser antiken Städte, die einst blühende Zentren des srilankischen Königreichs waren.

Safari im Yala-Nationalpark:


Machen Sie eine aufregende Safari im berühmten Yala-Nationalpark und beobachten Sie Elefanten, Leoparden, Bären, Krokodile und eine Vielzahl von Vogelarten in ihrem natürlichen Lebensraum.

Besuch des Zahntempels in Kandy:


Erleben Sie die spirituelle Atmosphäre des Zahntempels in Kandy und besichtigen Sie den heiligen Zahn Buddhas, der eine wichtige religiöse Reliquie für Buddhisten ist.

Zugfahrt von Kandy nach Ella:


Unternehmen Sie eine spektakuläre Zugfahrt von Kandy nach Ella und genießen Sie atemberaubende Ausblicke auf die grünen Teeplantagen, Wasserfälle und Berge entlang der Strecke.

Entspannung an den Stränden von Mirissa oder Unawatuna:


Verbringen Sie einige entspannte Tage an den herrlichen Stränden von Mirissa oder Unawatuna und genießen Sie Sonne, Sand und kristallklares Wasser.

Welche besondere Kuriosität gibt es in Sri Lanka?


Eine besondere Kuriosität in Sri Lanka ist die Praxis des sogenannten "Stilt Fishing" (Stelzenfischen). Diese einzigartige Angeltechnik wird von einigen Fischern an den Küsten Sri Lankas praktiziert. Die Fischer balancieren auf hohen Stelzen, die sie in das flache Wasser stellen, und nutzen sie als Plattform, um ihre Angelruten über das Meer zu werfen. Dieses traditionelle Fischerpraktikum ist nicht nur ein Mittel zur Nahrungsbeschaffung, sondern auch ein faszinierendes kulturelles Erbe, das Touristen oft fasziniert und ihnen eine einzigartige Fotogelegenheit bietet.






Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •



 
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Sri Lanka Reisen
Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0559