Startseite : Afrikareisen : Uganda

 


Uganda Reise: Gorilla

Gorilla, Reise: Uganda Reise: Gorilla
15 Tage
geführte Abenteuerreise, Erlebnisreise, Tierbeobachtung
Route: Murchinson-Falls NP, Queen Elizabeth NP, Bwindi-NP, Lake-Mburo-NP
Übernachtung: Hotels, Lodges
Kleingruppe: 1 bis 12 Teilnehmer
CO2-Kompensation durch Schutz entsprechender Regenwaldfläche
Preis ab 5499 €
Reise 180100 anzeigen

Uganda Reise: Die Höhepunkte

Schimpanse, Reise: Uganda Reise: Die Höhepunkte
14 Tage
geführte Abenteuerreise, Naturerlebnisreise
Route: Entebbe, Murchinson Falls, Kibale Forest, Queen Elizabeth NP, Bwindi NP
Übernachtung: Lodges und Gästefarmen
Kleingruppe: 4 bis 12 Teilnehmer
100 % CO2 Kompensation
Preis ab 4399 €
Reise 180200 anzeigen




Wann ist die beste Reisezeit für Uganda?


Die beste Reisezeit für Uganda liegt normalerweise während der Trockenzeiten, wenn das Wetter angenehm ist und die Straßen besser befahrbar sind. Im Allgemeinen erstrecken sich die Trockenzeiten von Dezember bis Februar und von Juni bis August. Während dieser Monate gibt es weniger Regen und die Temperaturen sind milder, was ideale Bedingungen für Safaris und Besichtigungen bietet. Die Trockenzeit eignet sich besonders gut für Wildtierbeobachtungen, da die Tiere sich um Wasserlöcher versammeln und die Vegetation weniger dicht ist, was die Sichtbarkeit verbessert.

Welche Sprachen spricht man in Uganda?


In Uganda werden mehr als 40 verschiedene Sprachen gesprochen, was das Land zu einem der sprachlich vielfältigsten in Afrika macht. Die wichtigsten Sprachen, die in Uganda gesprochen werden, sind:

Englisch: Englisch ist die offizielle Sprache Ugandas und wird in Regierungsinstitutionen, im Bildungswesen, in den Medien und im Handel verwendet. Es dient auch als Lingua Franca für Menschen unterschiedlicher ethnischer Gruppen im ganzen Land.

Luganda: Luganda ist die am weitesten verbreitete Bantusprache in Uganda und wird hauptsächlich im zentralen Teil des Landes, einschließlich der Hauptstadt Kampala, gesprochen. Es ist auch eine der wichtigsten Sprachen im Geschäfts- und Handelssektor.

Swahili: Swahili wird in einigen Teilen Ugandas als Zweitsprache gesprochen, insbesondere in den Grenzregionen zu Kenia und Tansania sowie entlang des Viktoriasees. Es wird oft als Handelssprache und für zwischenmenschliche Kommunikation verwendet.

Lugbara: Lugbara ist eine Bantusprache, die hauptsächlich im Nordwesten Ugandas gesprochen wird, insbesondere von der Lugbara-Ethnie. Es ist eine der größten ethnischen Gruppen des Landes.

Runyankore-Rukiga: Runyankore-Rukiga ist eine Bantusprache, die von den Nkore und Bakiga-Ethnien im Südwesten Ugandas gesprochen wird. Es ist eine der häufigsten Sprachen in dieser Region.

Welche Währung gilt in Uganda?


Die offizielle Währung in Uganda ist der Ugandische Schilling, abgekürzt als UGX.

Welche sind die 5 schönsten Naturwunder?


Der Murchison Falls Nationalpark:


Der Murchison Falls Nationalpark im Nordwesten Ugandas ist berühmt für seine majestätischen Wasserfälle, wo der mächtige Nil durch eine enge Schlucht tost, bevor er in den Albertsee fließt. Die Szenerie und die reiche Tierwelt machen diesen Ort zu einem unvergesslichen Naturwunder.

Der Bwindi Impenetrable Nationalpark:


Dieser Nationalpark im Südwesten Ugandas ist bekannt für seine dichten Regenwälder und beherbergt etwa die Hälfte der weltweiten Population der bedrohten Berggorillas. Eine Begegnung mit diesen faszinierenden Primaten in ihrem natürlichen Lebensraum ist zweifellos ein einzigartiges Naturerlebnis.

Der Kibale Forest Nationalpark:


Dieser Regenwald-Nationalpark im Westen Ugandas ist bekannt für seine hohe Dichte an Primaten, darunter Schimpansen und verschiedene Affenarten. Eine Wanderung durch den dichten Wald bietet die Möglichkeit, diese faszinierenden Kreaturen in Aktion zu beobachten und die reiche Biodiversität des Parks zu erleben.

Der Queen Elizabeth Nationalpark:


Dieser vielseitige Nationalpark im Westen Ugandas umfasst eine Vielzahl von Lebensräumen, darunter Savannen, Wälder, Feuchtgebiete und Vulkane. Hier können Besucher eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren erleben, darunter Löwen, Elefanten, Büffel, Flusspferde und eine reiche Vogelwelt.

Der Rwenzori-Gebirgsnationalpark:


Dieser Nationalpark im Westen Ugandas umfasst die Rwenzori-Bergkette, auch bekannt als "Die Mondberge". Diese Berge sind Heimat einiger der höchsten Gipfel Afrikas und bieten spektakuläre Landschaften mit Gletschern, Wasserfällen und endemischen Pflanzenarten.

Welche sind die 5 schönsten Kulturgüter?


Die Kasubi-Gräber:


Die Kasubi-Gräber in Kampala sind die königlichen Gräber der Kabakas, der Könige des Buganda-Königreichs. Diese UNESCO-Weltkulturerbestätte besteht aus einer Reihe von Gräbern, die im traditionellen Stil der Buganda-Kultur errichtet wurden und eine bedeutende Rolle im kulturellen Erbe Ugandas spielen.

Das Königreich Buganda:


Das Königreich Buganda ist eines der ältesten und mächtigsten Königreiche in Uganda und hat eine reiche kulturelle Tradition, die bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht. Besucher können die traditionellen Paläste, Gräber, heiligen Stätten und Museen des Königreichs erkunden, um mehr über seine Geschichte und Kultur zu erfahren.

Die Nyero-Felsmalereien:


Die Nyero-Felsmalereien im Nordosten Ugandas sind eine bemerkenswerte Sammlung prähistorischer Felsmalereien, die als UNESCO-Weltkulturerbe gelten. Diese Felskunst stammt vermutlich aus dem Zeitraum zwischen dem 10. und 12. Jahrhundert und zeigt Szenen aus dem täglichen Leben, Jagd, Tanz und Spiritualität der frühen Bewohner der Region.

Das Königreich Bunyoro-Kitara:


Das Königreich Bunyoro-Kitara ist eines der ältesten Königreiche Ugandas und hat eine reiche kulturelle Tradition, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Besucher können die traditionellen Paläste, Gräber, heiligen Stätten und Museen des Königreichs erkunden, um mehr über seine Geschichte und Kultur zu erfahren.

Die Naggalabi-Koronationsstätte:


Die Naggalabi-Koronationsstätte in Buddo ist ein historischer Ort, an dem die Könige des Buganda-Königreichs seit Jahrhunderten gekrönt werden. Diese Stätte hat eine besondere Bedeutung für die Buganda-Kultur und ist ein Ort der Verehrung und des kulturellen Erbes.

5 Dinge die man unbedingt machen sollte:


Gorilla-Trekking im Bwindi Impenetrable Nationalpark:


Erleben Sie eine unvergessliche Begegnung mit den bedrohten Berggorillas in ihrem natürlichen Lebensraum. Der Bwindi-Impenetrable-Nationalpark beherbergt etwa die Hälfte der weltweiten Population dieser faszinierenden Primaten, und eine Gorilla-Trekking-Tour bietet die Möglichkeit, diese majestätischen Tiere aus nächster Nähe zu beobachten.

Safari im Murchison Falls Nationalpark:


Unternehmen Sie eine aufregende Safari im Murchison Falls Nationalpark, einem der ältesten und größten Nationalparks Ugandas. Beobachten Sie eine vielfältige Tierwelt, darunter Elefanten, Löwen, Giraffen, Büffel und eine Vielzahl von Vogelarten, während Sie durch die atemberaubenden Landschaften des Parks fahren.

Rafting auf dem Weißen Nil:


Genießen Sie ein aufregendes Abenteuer auf dem Weißen Nil, einem der besten Orte der Welt für Wildwasser-Rafting. Erleben Sie die Adrenalinschübe und den Nervenkitzel, während Sie die Stromschnellen des Nil durchqueren und die atemberaubende Landschaft entlang des Flusses bewundern.

Besuch der Sipi Falls:


Erkunden Sie die malerischen Sipi Falls im Osten Ugandas, eine Serie von drei beeindruckenden Wasserfällen, die sich über steile Klippen inmitten einer üppigen Landschaft ergießen. Unternehmen Sie Wanderungen zu den Wasserfällen, erkunden Sie die umliegenden Dörfer und genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke.

Kulturelles Erlebnis in Kampala:


Tauchen Sie ein in die lebendige Kultur und das pulsierende Stadtleben von Kampala, der Hauptstadt Ugandas. Besuchen Sie den Bunyonyi-See, den größten See Ugandas, und machen Sie eine Bootsfahrt zu den idyllischen Inseln und Dörfern des Sees. Entdecken Sie die faszinierenden Märkte, Museen und historischen Stätten der Stadt und probieren Sie die köstliche ugandische Küche in lokalen Restaurants und Straßenständen.






Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •



 
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Uganda Reisen
Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0430