Startseite : Asienreisen : Indien



 


Indien Reise: Rajasthan

Taj Mahal, Reise: Indien Reise: Rajasthan
14 Tage
geführte Erlebnisreise, Kulturreise
Region: Rajasthan
Übernachtung: Hotels, Palasthotels
Kleingruppe: 1 bis 12 Teilnehmer
CO2-Kompensation durch Schutz entsprechender Regenwaldfläche
Preis ab 3599 €
Reise 200100 anzeigen

Indien: Rajasthan und Nordindien - Die ausführliche Reise

Taj Mahal, Reise: Indien: Rajasthan und Nordindien - Die ausführliche Reise
20 Tage
geführte Erlebnisreise, Studienreise
Region: Rajasthan und Nordindien
Übernachtung: 3-4 Sterne Hotels und Heritage-/Palasthotels
Kleingruppe: 4 bis 12 Teilnehmer
100 % CO2 Kompensation
Preis ab 3299 €
Reise 200130 anzeigen

Indien: Die Höhepunkte Südindiens

Farbtöpfe, Reise: Indien: Die Höhepunkte Südindiens
16 Tage
geführte Erlebnisreise, Kulturreise
Region: Südindien
Übernachtung: 3*-Hotels, Heritage, 1 x Deluxe Hausboot
Kleingruppe: 4 bis 12 Teilnehmer
100 % CO2 Kompensation
Preis ab 3099 €
Reise 200150 anzeigen

Indien Reise: Rajasthan - Taj Mahal

Taj Mahal, Reise: Indien Reise: Rajasthan - Taj Mahal
18 Tage
geführte Kulturreise, Erlebnisreise
Region: Rajasthan
Übernachtung: Hotels, Palasthotels, Wüstencamp
Kleingruppe: 1 bis 12 Teilnehmer
CO2-Kompensation durch Schutz entsprechender Regenwaldfläche
Preis ab 3599 €
Reise 200180 anzeigen

Indien Reise: Rajasthan - Die ausführliche Reise

Taj Mahal, Reise: Indien Reise: Rajasthan - Die ausführliche Reise
16 Tage
geführte Kulturreise, Erlebnisreise
Region: Rajasthan
Übernachtung: 3-4*-Hotels und Heritages/Palasthotels
Kleingruppe: 2 bis 12 Teilnehmer
100 % CO2 Kompensation
Preis ab 2799 €
Reise 200200 anzeigen

Südindien Reise: Kerala

Farbpulver, Reise: Südindien Reise: Kerala
16 Tage
geführte Erlebnisreise, Kulturreise
Region: Südindien
Übernachtung: Hotels, Resorts, 1 x Hausboot
Kleingruppe: 1 bis 12 Teilnehmer
CO2-Kompensation durch Schutz entsprechender Regenwaldfläche
Preis ab 4299 €
Reise 200300 anzeigen




Wann ist die beste Reisezeit für Indien?


Die beste Reisezeit für Indien hängt von der Region ab, die Sie besuchen möchten, da das Land eine Vielzahl von Klimazonen aufweist. Im Allgemeinen kann jedoch gesagt werden, dass die beste Reisezeit für die meisten Regionen Indiens von Oktober bis März reicht. Während dieser Monate ist das Wetter angenehm kühl und trocken, was ideale Bedingungen für Sightseeing und Outdoor-Aktivitäten bietet.

In Nordindien, einschließlich der Städte Delhi, Agra (Taj Mahal) und Jaipur (Teil des "Goldenen Dreiecks"), sowie in Rajasthan und Gujarat, ist die beste Reisezeit von Oktober bis März. Die Temperaturen sind angenehm, und es gibt weniger Regen.

In Südindien, einschließlich der Bundesstaaten Kerala, Karnataka, Tamil Nadu und Andhra Pradesh, sowie in Goa, ist die beste Reisezeit von Oktober bis Februar. Das Wetter ist kühl und angenehm, und es gibt weniger Regen.

In den Himalaya-Regionen von Nordindien, einschließlich Himachal Pradesh, Uttarakhand und Jammu und Kashmir kann es im Winter (Dezember bis Februar) sehr kalt werde, und einige Bergpässe sind möglicherweise nicht zugänglich. Wenn Sie also Trekking oder Bergsteigen planen, ist der Frühling und Herbst möglicherweise die bessere Wahl.

Welche Sprachen spricht man in Indien?


In Indien werden eine Vielzahl von Sprachen gesprochen, wobei Hindi und Englisch die beiden Amtssprachen auf nationaler Ebene sind. Hier sind einige der wichtigsten Sprachen, die in verschiedenen Teilen des Landes gesprochen werden:

Hindi: Hindi ist eine der offiziellen Amtssprachen Indiens und wird vor allem im nördlichen Teil des Landes gesprochen. Es ist die Muttersprache von Millionen von Menschen und dient als Verkehrssprache in Regierung und Bildung.

Englisch: Englisch ist eine wichtige Amtssprache in Indien und wird oft als Zweitsprache gesprochen. Es wird in Regierungsinstitutionen, im Bildungswesen, im Geschäftsleben und im Tourismus weit verbreitet verwendet.

Bengali: Bengali ist die Amtssprache des Bundesstaates Westbengalen und wird auch in den angrenzenden Regionen Bangladeschs gesprochen. Es ist eine der am weitesten verbreiteten Sprachen Indiens.

Telugu: Telugu ist die Amtssprache des Bundesstaates Andhra Pradesh und wird auch in Teilen von Telangana und anderen südlichen Bundesstaaten gesprochen.

Marathi: Marathi ist die Amtssprache des Bundesstaates Maharashtra und wird hauptsächlich im westlichen Teil Indiens gesprochen.

Tamil: Tamil ist die Amtssprache des Bundesstaates Tamil Nadu und wird auch in Teilen von Sri Lanka und anderen südlichen Bundesstaaten gesprochen.

Urdu: Urdu wird vor allem im nördlichen Teil Indiens gesprochen und ist besonders in den Bundesstaaten Uttar Pradesh, Bihar und Delhi verbreitet. Es wird auch von muslimischen Gemeinschaften im ganzen Land gesprochen.

Punjabi: Punjabi ist die Amtssprache des Bundesstaates Punjab und wird auch in Teilen von Haryana, Delhi und anderen nordwestlichen Regionen gesprochen.

Dies sind nur einige Beispiele der vielen Sprachen, die in Indien gesprochen werden. Es gibt Hunderte von weiteren Sprachen und Dialekten, die von verschiedenen ethnischen Gruppen und Gemeinschaften im ganzen Land gesprochen werden.

Welche Währung gilt in Indien?


Die offizielle Währung Indiens ist die Indische Rupie, die durch das Währungssymbol "₹" und den ISO-Code "INR" gekennzeichnet ist. Die Rupie wird in verschiedenen Stückelungen von Banknoten und Münzen ausgegeben und ist das gesetzliche Zahlungsmittel im gesamten Land. Man sollte immer darauf achten, unbeschädigte Scheine als Wechselgeld zu erhalten.

Was ist die Nationalspeise in Indien?


In Indien gibt es keine einzelne Nationalspeise, da das Land eine enorme kulturelle und kulinarische Vielfalt aufweist, die sich von Region zu Region stark unterscheidet. Jede Region hat ihre eigenen traditionellen Gerichte und Spezialitäten, die auf lokalen Zutaten, kulturellen Einflüssen und Kochtraditionen basieren. Einige der bekanntesten und beliebtesten Gerichte in Indien sind jedoch:

Curry: Curry ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl von würzigen und aromatischen Gerichten, die Fleisch, Fisch, Gemüse oder Hülsenfrüchte enthalten und oft mit einer Vielzahl von Gewürzen zubereitet werden.

Tandoori-Gerichte: Tandoori-Gerichte sind in einem Tandoor, einem traditionellen indischen Lehmofen, gekochte Gerichte. Zu den beliebtesten gehören Tandoori-Hähnchen und Tandoori-Paneer (indischer Käse), die mit einer Marinade aus Joghurt und Gewürzen zubereitet werden.

Biryani: Biryani ist ein aromatisches Reisgericht, das mit verschiedenen Gewürzen, Fleisch (wie Huhn, Lamm oder Ziege) oder Gemüse zubereitet wird. Es wird oft mit Joghurt-Raita oder einem pikanten Curry serviert.

Dosa und Idli: Dosa ist eine Art dünner Pfannkuchen aus fermentiertem Reis- und Urdal-Teig, während Idli kleine gedämpfte Reisbällchen sind. Diese südindischen Spezialitäten werden oft mit verschiedenen Chutneys und Sambar (einer würzigen Linsensuppe) serviert.

Thali: Thali ist eine traditionelle indische Mahlzeit, die aus einer Vielzahl von kleinen Gerichten besteht, die auf einem runden Tablett serviert werden. Es kann Reis, Brot, verschiedene Currys, Chutneys, Raita und Süßigkeiten enthalten und ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen zu probieren.

Diese Gerichte sind nur einige Beispiele für die reiche Vielfalt der indischen Küche. Es gibt Tausende von regionalen Spezialitäten und Variationen, die die kulinarische Landschaft des Landes prägen.

Welches ist die beliebteste Süßspeise in Indien?


Eine der beliebtesten Süßspeisen in Indien ist Gulab Jamun. Gulab Jamun sind kleine, runde Teigbällchen, die in einem Sirup aus Zucker, Wasser und Rosenwasser oder Kardamom gekocht werden. Sie sind von goldbrauner Farbe und haben eine weiche, zarte Konsistenz. Gulab Jamun werden oft zu festlichen Anlässen wie Hochzeiten, Feierlichkeiten oder religiösen Festen serviert und sind in ganz Indien sehr beliebt.
Eine andere sehr beliebte Süßspeise ist Jalebi. Jalebi sind frittierte Teigspiralen, die in einem Sirup aus Zucker, Wasser und Safran getränkt werden. Sie haben eine knusprige Textur und einen süßen Geschmack und werden oft als Dessert oder Snack genossen.
Weitere beliebte Süßspeisen in Indien sind Laddu (Kugeln aus Mehl, Zucker und Nüssen), Barfi (Milchpulver oder Nüsse mit Zucker und Gewürzen), Rasgulla (weiche, weiße Kugeln aus Paneer in Zuckersirup) und Kheer (Milchreispudding mit Nüssen und Rosinen).

Welche sind die 5 schönsten Naturwunder?


Himalaya-Gebirge:


Der Himalaya ist das höchste Gebirge der Welt und erstreckt sich über fünf Länder, darunter Indien. Er beherbergt einige der höchsten Gipfel der Welt, darunter den Mount Everest, sowie eine reiche biologische Vielfalt und eine faszinierende kulturelle Landschaft.

Sundarbans:


Die Sundarbans sind das größte Mangrovenwaldgebiet der Welt und erstrecken sich über die Mündung des Ganges, des Brahmaputra und des Meghna in der Golf von Bengalen. Dieses einzigartige Ökosystem ist die Heimat einer Vielzahl von Tierarten, darunter die berühmten bengalischen Tiger, sowie zahlreicher Vogelarten und anderer Wildtiere.

Die Backwaters von Kerala:


Die Backwaters von Kerala sind ein Netzwerk aus Wasserstraßen, Seen und Lagunen entlang der Küste des Bundesstaates Kerala im Süden Indiens. Diese ruhigen Gewässer, umgeben von üppiger Landschaft und Kokospalmenhainen, bieten eine idyllische Kulisse für Bootsfahrten, Hausbootfahrten und Entspannung.

Valley of Flowers National Park:


Der Valley of Flowers National Park in Uttarakhand ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt eine atemberaubende Vielfalt an alpinen Blumen, die von Juni bis September in voller Blüte stehen. Das Tal liegt in den Westhimalaya und bietet spektakuläre Aussichten auf blühende Blumenwiesen, schroffe Berge und klare Flüsse.

Ranthambore-Nationalpark:


Der Ranthambore-Nationalpark im Bundesstaat Rajasthan ist eines der bekanntesten Naturschutzgebiete Indiens und ein UNESCO-Weltkulturerbe. Bekannt für seine vielfältige Tierwelt, darunter die majestätischen Bengalischen Tiger, bietet der Park eine atemberaubende Landschaft aus dichten Wäldern, grünen Ebenen, historischen Ruinen und Seen. Es ist ein Paradies für Tierbeobachter und Naturliebhaber, die die natürliche Schönheit und die reiche Artenvielfalt Indiens erleben möchten.

Welche sind die 5 schönsten Kulturgüter?


Taj Mahal:


Das Taj Mahal in Agra ist eines der bekanntesten und schönsten Wahrzeichen Indiens. Dieses atemberaubende Mausoleum wurde im 17. Jahrhundert vom Mughal-Kaiser Shah Jahan erbaut und gilt als Meisterwerk der Mughal-Architektur. Es ist berühmt für seine elegante Marmorstruktur, kunstvolle Verzierungen und die symbolische Bedeutung der Liebe.

Khajuraho-Tempel:


Die Tempel von Khajuraho im Bundesstaat Madhya Pradesh sind berühmt für ihre exquisiten Skulpturen und Architektur. Diese Gruppe von hinduistischen und jainistischen Tempeln stammt aus dem 10. bis 12. Jahrhundert und ist für ihre detaillierten Darstellungen von menschlichen Figuren, erotischen Motiven und religiösen Szenen bekannt.

Qutb Minar und das Rote Fort in Delhi:


Das Qutb Minar ist ein historischer Minarettkomplex in Delhi, der im 12. Jahrhundert von den muslimischen Herrschern der Delhi-Sultanate erbaut wurde. Es ist das höchste Ziegelminarett der Welt und ein herausragendes Beispiel für indo-islamische Architektur. Das Rote Fort ist eine beeindruckende Festung, die im 17. Jahrhundert von Shah Jahan erbaut wurde und ein Symbol für die Pracht und den Reichtum des Mogulreiches ist.

Ajanta- und Ellora-Höhlen:


Die Ajanta- und Ellora-Höhlen in Maharashtra sind eine beeindruckende Ansammlung von buddhistischen, hinduistischen und jainistischen Höhlentempeln, die zwischen dem 2. und 9. Jahrhundert n. Chr. erbaut wurden. Diese Höhlen sind berühmt für ihre kunstvollen Skulpturen, Wandmalereien und architektonischen Meisterleistungen.

Hampi:


Hampi in Karnataka ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und eine der größten archäologischen Stätten in Indien. Die Ruinen von Hampi waren einst das Zentrum des mächtigen Vijayanagara-Reiches und umfassen eine Vielzahl von Tempeln, Palästen, Plattformen und anderen architektonischen Überresten, die die Pracht und den Reichtum dieser antiken Zivilisation widerspiegeln.

5 Dinge die man unbedingt machen sollte:


Besuch des Taj Mahal:


Ein Besuch des Taj Mahal in Agra sollte ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Dieses beeindruckende Bauwerk aus weißem Marmor ist ein Symbol der Liebe und ein Meisterwerk der Architektur.

Erkundung von Rajasthan:


Rajasthan ist bekannt für seine prächtigen Paläste, farbenfrohen Städte und die Wüstenlandschaft. Besuchen Sie Städte wie Jaipur, Udaipur und Jodhpur, um die reiche Kultur und Geschichte dieser Region zu erleben.

Bootstour durch die Backwaters von Kerala:


Die Backwaters von Kerala bieten eine Kulisse aus Wasserstraßen, Kokospalmen und traditionellen Hausbooten. Eine Bootsfahrt durch dieses Netzwerk von Kanälen ist ein unvergessliches Erlebnis.

Tiger-Safari im Ranthambore-Nationalpark:


Machen Sie eine Safari im Ranthambore-Nationalpark, um die majestätischen Bengalischen Tiger in freier Wildbahn zu sehen. Der Park ist auch die Heimat vieler anderer Tierarten und bietet eine spektakuläre Landschaft.

Spirituelle Reise nach Varanasi:


Varanasi, auch bekannt als Benares, ist eine der ältesten Städte der Welt und ein wichtiges Zentrum des Hinduismus. Erleben Sie die spirituelle Atmosphäre entlang der Ufer des heiligen Flusses Ganges, besuchen Sie die zahlreichen Tempel und beobachten Sie die traditionellen Ganga-Arti-Zeremonien.

Welche besondere Kuriosität gibt es in Indien?


Das Farbenfest, auch bekannt als Holi, ist ein Festival, das in ganz Indien gefeiert wird und im Frühling stattfindet. Es ist bekannt für das Bespritzen von Farbpulver und das Werfen von Wasser aufeinander, um den Frühling zu begrüßen und die Sieg des Guten über das Böse zu feiern. Holi ist eines der lebhaftesten und farbenfrohsten Festivals in Indien und wird von Menschen aller Altersgruppen ausgelassen gefeiert.






Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
Kontakt, E-Mail Button
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •



 
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Indien Reisen
Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0721