Startseite : Asienreisen : Iran

 


Höhepunkte des Irans

Wüste, Reise: Höhepunkte des Irans
15 Tage
geführte Studienreise, Erlebnisreise
Route: Teheran, Shiraz, Persepolis, Isfahan
Übernachtung: Hotels, Gästehaus
Kleingruppe: 4 bis 12 Teilnehmer
100 % CO2 Kompensation
Preis ab 2499 €
Reise 287100 anzeigen




Wann ist die beste Reisezeit für den Iran?


Im Allgemeinen wird empfohlen, den Iran im Frühling (März bis Mai) und im Herbst (September bis November) zu besuchen. Während dieser Jahreszeiten sind die Temperaturen angenehm mild, und es gibt weniger Niederschläge, was die Reise angenehmer macht. Im Sommer können die Temperaturen in einigen Teilen des Irans sehr heiß sein, insbesondere in der Wüstenregion, während der Winter in den Bergen kalt sein kann.

Welche Sprachen spricht man im Iran?


Im Iran wird hauptsächlich Persisch (auch Farsi genannt) gesprochen, das auch die Amtssprache des Landes ist. Darüber hinaus gibt es jedoch auch verschiedene regionale und ethnische Minderheitensprachen, darunter Aserbaidschanisch, Kurdisch, Arabisch, Armenisch und Turkmenisch.

Welche Währung gilt im Iran?


Die offizielle Währung im Iran ist der Iranische Rial, der durch das Währungssymbol "﷼" dargestellt wird.

Was ist die Nationalspeise im Iran?


Die Nationalspeise im Iran ist Chelo Kabab, ein Gericht, das aus gegrilltem Fleisch (normalerweise Lamm oder Rind) und gekochtem Basmati-Reis besteht. Es wird oft mit gegrillten Tomaten und Gurken serviert und ist eine der beliebtesten und traditionellsten Speisen im Iran.

Welches ist die beliebteste Süßspeise im Iran?


Die beliebteste Süßspeise im Iran ist Halva, ein traditionelles Dessert aus gemahlenen Nüssen oder Samen, Zucker und Öl oder Butter. Es gibt verschiedene Arten von Halva, darunter Sesam-Halva (Halva-e Ardeh), Kichererbsen-Halva (Halva-e Nokhodchi) und Sonnenblumen-Halva (Halva-e Behesht). Diese Süßspeise wird oft zu besonderen Anlässen und Festlichkeiten genossen.

Welche sind die 5 schönsten Naturwunder?


Das Elburs-Gebirge:


Das Elburs-Gebirge erstreckt sich über den Norden des Iran und bietet eine beeindruckende Kulisse mit schneebedeckten Gipfeln, tiefen Schluchten und grünen Tälern. Es ist ein Paradies für Wanderer, Bergsteiger und Naturliebhaber. Der höchste Gipfel, der Damavand, ist mit über 5.600 Metern der höchste Berg des Landes und ein beliebtes Ziel für Bergsteiger.

Das Karun-Flusstal:


Der Karun ist der längste und wasserreichste Fluss im Iran und fließt durch ein Tal im Südwesten des Landes. Das Tal ist geprägt von üppigen grünen Landschaften, historischen Städten wie Ahvaz und Shushtar und einigen der ältesten Bewässerungssysteme der Welt.

Die Wüste Dascht-e Kavir:


Die Dascht-e Kavir ist eine der größten Wüstenregionen im Iran und erstreckt sich über weite Teile des zentralen Iran. Sie ist geprägt von endlosen Sanddünen, Salzpfannen, felsigen Gebieten und einsamen Oasen. Die Wüste ist Heimat für eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, darunter Wüstenantilopen, Wölfe und Wüstenrosen.

Das Hormuz Island:


Diese Insel im Persischen Golf ist bekannt für ihre außergewöhnlichen, leuchtend bunten Sandstrände, die durch die verschiedenen Mineralien im Boden entstehen. Die Landschaft ist geprägt von bizarren Felsformationen in Rot-, Orange- und Gelbtönen, die dem Ort ein surreal anmutendes Aussehen verleihen. Die Insel ist ein beliebtes Ziel für Sonnenanbeter, Schnorchler und Naturliebhaber.

Der Golestan Nationalpark:


Dieser Nationalpark im Nordosten des Iran ist eines der wichtigsten Schutzgebiete des Landes und beherbergt eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Die Landschaft ist geprägt von dichten Wäldern, alpinen Wiesen, Wasserfällen und klaren Bergseen. Der Park bietet zahlreiche Wanderwege und ist ein Paradies für Vogelbeobachter, da hier viele seltene Vogelarten zu finden sind.

Welche sind die 5 schönsten Kulturgüter?


Persepolis:


Persepolis, die antike Hauptstadt des Perserreichs, ist eine UNESCO-Welterbestätte und ein faszinierendes archäologisches Juwel. Die Ruinenkomplexe von Persepolis bestehen aus prächtigen Palästen, Tempeln und königlichen Gebäuden, die zwischen dem 6. und 4. Jahrhundert v. Chr. erbaut wurden. Sie zeugen von der beeindruckenden Architektur und der politischen und kulturellen Bedeutung des alten Persiens.

Isfahan:


Isfahan ist eine der ältesten Städte des Iran und bekannt für ihre atemberaubende islamische Architektur, insbesondere den Imam-Platz (Meidan-e Emam), der zum UNESCO-Welterbe gehört. Der Platz ist von prächtigen Bauwerken wie der Imam-Moschee, dem Sheikh-Lotfollah-Moschee und dem Ali-Qapu-Palast umgeben und gilt als einer der schönsten Plätze der Welt.

Golestan-Palast:


Der Golestan-Palast in Teheran ist der älteste und prächtigste königliche Palast der Qajar-Dynastie und ein wichtiges historisches und kulturelles Wahrzeichen des Iran. Der Palastkomplex umfasst eine beeindruckende Sammlung von Palästen, Halle, Gärten und Museen, die reich verziert und mit kunstvollen Fliesen, Spiegeln, Malereien und Schnitzereien verziert sind.

Bam-Zitadelle:


Die Bam-Zitadelle, auch bekannt als Arg-e Bam, ist eine antike Festung aus Lehmziegeln in der Provinz Kerman. Die Zitadelle stammt aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. und diente als eine wichtige Handels- und Verteidigungsanlage an der historischen Seidenstraße. Obwohl ein Großteil der Zitadelle durch ein Erdbeben im Jahr 2003 zerstört wurde, bleibt sie ein bedeutendes archäologisches und kulturelles Erbe.

Pasargadae:


Pasargadae ist eine weitere UNESCO-Welterbestätte im Iran und war die erste Hauptstadt des Perserreichs unter der Herrschaft von Cyrus dem Großen. Die archäologische Stätte umfasst Überreste des königlichen Palastes, des Cyrus-Grabmals und anderer bedeutender Denkmäler, die einen Einblick in die antike persische Architektur und Geschichte bieten.

5 Dinge die man unbedingt machen sollte:


Besuch der historischen Stätten:


Der Iran ist reich an Geschichte und Kultur. Ein absolutes Muss ist der Besuch der antiken Städte wie Persepolis, Pasargadae und Shiraz, um die faszinierende Vergangenheit des Landes zu erkunden.

Genießen der persischen Küche:


Die persische Küche ist bekannt für ihre Vielfalt, Aromen und Aromen. Probieren Sie unbedingt lokale Gerichte wie Kabab, Khoresht, Tahchin und Ghormeh Sabzi in den traditionellen Restaurants und Straßenständen.

Erkundung der Moscheen und Paläste:


Der Iran ist bekannt für seine islamische Architektur. Besuchen Sie die prächtigen Moscheen wie die Imam-Moschee in Isfahan und die Nasir-ol-Molk-Moschee in Shiraz sowie die königlichen Paläste wie den Golestan-Palast in Teheran.

Entdeckung der Naturwunder:


Von den Wüsten und Oasen bis zu den Bergketten und grünen Tälern bietet der Iran eine vielfältige Landschaft. Unternehmen Sie Wanderungen im Zagros-Gebirge, erkunden Sie die Wüste Dasht-e Kavir oder machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Kaspischen Meer.

Eintauchen in die lokale Kultur:


Nehmen Sie an traditionellen Festivals und Veranstaltungen teil, besuchen Sie lokale Basare und Handwerksstätten, und lernen Sie die gastfreundlichen Einheimischen kennen, um das authentische iranische Leben zu erleben.

Welche besondere Kuriosität gibt es im Iran?


Eine besondere Kuriosität im Iran ist die Existenz des "Dach des Teufels" (Persisch: Gonbad-e Ghaboos), einer geologischen Formation, die wie ein riesiger schwarzer Krater aussieht und aufgrund ihrer ungewöhnlichen Erscheinung und ihres mysteriösen Aussehens die Fantasie der Menschen anregt. Das Dach des Teufels liegt in der Provinz Semnan und ist das Ergebnis von Erosion und geologischen Aktivitäten über Millionen von Jahren.






Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
Kontakt, E-Mail Button
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •



 
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Iran Reisen
Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0422