Startseite : Asienreisen : Myanmar



 


Myanmar Reise: Die Höhepunkte

Shwezigon Pagode, Reise: Myanmar Reise: Die Höhepunkte
15 Tage
geführte Kulturreise, Erlebnisreise
Yangon, Mandalay, Bagan, Inle See
Übernachtung: 3*-4*-Hotels und Resort
Kleingruppe: 4 bis 12 Teilnehmer
Auch individuell ab 2 Personen zum Wunschtermin buchbar
100 % CO2 Kompensation
Preis ab 3099 €
Reise 250100 anzeigen

Myanmar: Die ausführliche Reise

Mandalay Palast, Reise: Myanmar: Die ausführliche Reise
19 Tage
geführte Erlebnisreise, Studienreise, Kulturreise
Region: Yanyon, Bago, Bagan, Mandalay, Inle See
Übernachtung: 3*-4*-Hotels
Kleingruppe: 4 bis 12 Teilnehmer
100 % CO2 Kompensation
Preis ab 3549 €
Reise 250110 anzeigen




Wann ist die beste Reisezeit für Myanmar?


Die beste Reisezeit für Myanmar ist in der kühleren Trockenzeit, die von November bis Februar dauert. In diesen Monaten sind die Temperaturen angenehmer und die Luftfeuchtigkeit ist niedriger, was das Reisen und Sightseeing deutlich angenehmer macht. Die Landschaft ist grün und üppig nach den Regenfällen der vorangegangenen Monsunzeit.

Welche Sprachen spricht man in Myanmar?


In Myanmar werden mehrere Sprachen gesprochen, wobei Birmanisch die offizielle und am weitesten verbreitete Sprache ist. Daneben gibt es eine Vielzahl ethnischer Minderheitensprachen, darunter Karen, Shan, Kachin, Chin, Mon und Rakhine. Diese ethnischen Minderheitensprachen werden von verschiedenen Volksgruppen in ihren jeweiligen Regionen gesprochen. Englisch wird auch in urbanen Gebieten und im Tourismussektor häufig verwendet, insbesondere von jüngeren Einheimischen und Menschen in Kontakt mit ausländischen Besuchern.

Welche Währung gilt in Myanmar?


Die Währung in Myanmar ist der Kyat, der mit dem Währungssymbol "K" oder "MMK" abgekürzt wird.

Was ist die Nationalspeise in Myanmar?


Die Nationalspeise in Myanmar ist Mohinga, eine herzhafte Nudelsuppe, die normalerweise zum Frühstück gegessen wird. Sie besteht aus Fischbrühe, Reisnudeln, verschiedenen Kräutern und Gewürzen sowie manchmal Fleisch oder Meeresfrüchten. Mohinga ist weit verbreitet und sehr beliebt in Myanmar.

Welches ist die beliebteste Süßspeise in Myanmar?


Eine beliebte Süßspeise in Myanmar ist Mont Lone Yay Paw, auch bekannt als "Coconut Milk Rice Balls". Es handelt sich um süße, mit Kokosnussmilch gefüllte Reisbällchen, die oft mit Palmzucker und Sesam bestreut sind. Diese Leckerei ist in Myanmar sehr beliebt und wird häufig als Dessert oder Snack genossen.

Welche sind die 5 schönsten Naturwunder?


Bagan:


Die historische Stadt Bagan ist berühmt für ihre Landschaft aus tausenden von antiken buddhistischen Tempeln, Pagoden und Stupas, die über eine weite Ebene verstreut sind und bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang ein atemberaubendes Panorama bieten.

Inle-See:


Der Inle-See ist bekannt für seine einzigartige schwimmende Gärten, traditionellen Fischerdörfer und die charakteristischen Einbeinruderer, die auf dem Wasser balancieren, während sie ihre Netze werfen.

Ngapali Beach:


Dieser herrliche Strand an der Küste von Rakhine ist bekannt für sein kristallklares Wasser, seinen weißen Sand und die Fischerdörfer, die sich entlang der Küste erstrecken.

Hpa-An:


Die Region Hpa-An im Süden Myanmars ist bekannt für ihre kalksteinernen Karstberge, Höhlen und Tempel. Der Blick auf die berühmte Bergkette mit ihren bizarren Formationen ist besonders beeindruckend.

Kyaiktiyo Pagode (Goldener Felsen):


Diese heilige buddhistische Stätte besteht aus einem riesigen Felsbrocken, der mit einer kleinen Stupa gekrönt ist und scheinbar über einem Abgrund schwebt. Der Ort zieht Pilger aus der ganzen Welt an und bietet spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Landschaft.

Welche sind die schönsten Kulturgüter?


Shwedagon-Pagode:


Diese goldene Pagode in Yangon ist das wichtigste religiöse und kulturelle Wahrzeichen Myanmars. Sie ist mit zahlreichen Juwelen und Edelsteinen geschmückt und gilt als einer der heiligsten buddhistischen Orte des Landes.

Mandalay:


Die ehemalige königliche Hauptstadt Mandalay beherbergt eine Vielzahl von kulturellen Schätzen, darunter den Königspalast, zahlreiche Tempel und Klöster sowie die berühmte U-Bein-Brücke, die längste Teakholzbrücke der Welt.

Tempel von Bagan:


Die Tempel von Bagan sind einzigartig für ihre Architektur, Kunstwerke und religiöse Bedeutung. Einige der bemerkenswertesten Tempel sind Ananda, Dhammayangyi und Shwesandaw, die zu den eindrucksvollsten Beispielen der burmesischen Architektur gehören.

Schwimmende Gärten des Inle-Sees:


Die traditionellen schwimmenden Gärten am Inle-See sind nicht nur einzigartig für ihre Anbaumethoden, sondern auch ein wichtiger Teil der Kultur und des Lebensunterhalts der einheimischen Bevölkerung. Diese Gärten, auf denen Gemüse und Blumen angebaut werden, tragen zum Charme des Sees bei und sind ein wichtiger Teil des Erbes von Myanmar.

5 Dinge die man unbedingt machen sollte:


Besuch der Tempelstadt Bagan:


Erkunden Sie die antike Stadt Bagan mit ihren tausenden von buddhistischen Tempeln, Pagoden und Stupas. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die Landschaft, besonders bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang.

Bootsfahrt auf dem Inle-See:


Erleben Sie die einzigartige Kultur und Lebensweise der Intha-Fischer, die auf dem Inle-See leben. Machen Sie eine Bootsfahrt entlang der schwimmenden Gärten, Dörfer und Tempel und beobachten Sie die Einbeinruderer in Aktion.

Besuch der Shwedagon-Pagode in Yangon:


Entdecken Sie die atemberaubende Schönheit und spirituelle Bedeutung der Shwedagon-Pagode, einer der heiligsten buddhistischen Stätten in Myanmar. Erkunden Sie die goldenen Türme, Schreine und Buddha-Statuen auf dem Gelände.

Wanderung zum Goldenen Felsen:


Unternehmen Sie eine Wanderung zum Kyaiktiyo-Pagode, auch bekannt als Goldener Felsen, und erleben Sie die faszinierende religiöse Atmosphäre dieses heiligen Ortes. Bewundern Sie den riesigen Felsen, der scheinbar auf einem schmalen Felsvorsprung balanciert.

Besuch der Tempelstadt Mandalay:


Tauchen Sie ein in die reiche Kultur und Geschichte von Mandalay, der ehemaligen königlichen Hauptstadt Myanmars. Besichtigen Sie die historischen Tempel, Paläste und Klöster, wie den Mahamuni-Tempel, den Kuthodaw-Pagode und das Mandalay-Hill-Kloster.

Welche besondere Kuriosität gibt es in Myanmar?


Eine besondere Kuriosität in Myanmar ist die Tradition des "Thanaka", einer Art Paste, die aus der Rinde des Thanaka-Baumes hergestellt wird. Diese Paste wird von den Menschen in Myanmar als Sonnenschutzmittel, zur Hautpflege und aus ästhetischen Gründen verwendet. Sie wird oft auf Gesicht und Körper aufgetragen und hinterlässt ein charakteristisches Muster. Die Anwendung von Thanaka ist seit Jahrhunderten Teil der myanmarischen Kultur.






Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
Kontakt, E-Mail Button
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •



 
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Myanmar Reisen
Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0549