Startseite : Afrikareisen : Tansania

 


Tansania: Ngorongoro

Löwenfamilie, Reise: Tansania: Ngorongoro
14 Tage
geführte Naturrundreise mit Erholung auf Sansibar
Region: Serengeti, Ngorongoro-Krater, Sansibar
Übernachtung: Lodges, Zeltcamps, Strandresort
Kleingruppe: 1 bis 12 Teilnehmer
CO2-Kompensation durch Schutz entsprechender Regenwaldfläche
Preis ab 5599 €
Reise 160100 anzeigen

Tansania Reise: Usambara

Leopard, Reise: Tansania Reise: Usambara
16 Tage
geführte Abenteuerreise, Tierbeobachtungsreise, Naturerlebnisreise
Route: Ngorongoro Krater, Serengeti, Usambara Berge, Daressalam
Übernachtung: Hotels, Lodges, Zeltcamps
Kleingruppe: 1 bis 12 Teilnehmer
CO2-Kompensation durch Schutz entsprechender Regenwaldfläche
Preis ab 5899 €
Reise 160105 anzeigen

Tansaniareise: Selous

Ngorongoro-Krater, Reise: Tansaniareise: Selous
15 Tage
geführte Abenteuerreise, Naturerlebnisreise
Mikumi-, Ruaha-, Udzungwa-, Selous-Nationalpark
Übernachtung: Lodges, Zeltcamps, Hotels, Gästehaus
Kleingruppe: 1 bis 12 Teilnehmer
CO2-Kompensation durch Schutz entsprechender Regenwaldfläche
Preis ab 4899 €
Reise 160110 anzeigen

Kilimanjaro-Besteigung: Hüttentrekking auf der Marangu-Route

Kilimanjaro Gipfel, Reise: Kilimanjaro-Besteigung: Hüttentrekking auf der Marangu-Route
8 Tage
geführte Trekkingreise
geführte Besteigung des Kilimanjaro über die Marangu Route
Übernachtung: Hotels, Hütten
Kleingruppe: 2 bis 14 Teilnehmer
Preis ab 1840 €
Reise 160120 anzeigen

Tansania: Mara-Fluss

Zebras, Reise: Tansania: Mara-Fluss
14 Tage
geführte Naturreise, Tiererlebnisreise
Region: Serengeti, Ngorongoro Krater, Mara-Fluss, Natronsee
Übernachtung: Lodges, Zeltcamps, Shu'mata Camp
Teilnehmer: min. 1, max. 12
CO2-Kompensation durch Schutz entsprechender Regenwaldfläche
Preis ab 6799 €
Reise 160130 anzeigen

Tansania Reise: Serengeti

Kilimanjaro, Reise: Tansania Reise: Serengeti
15 Tage
geführte Erlebnisreise, Naturreise, Tiersafari
Route: Serengeti, Ngorongoro, Sansibar
Übernachtung: Lodges, Zeltcamps, Strandresort auf Sansibar
Kleingruppe: 1 bis 12 Teilnehmer
CO2-Kompensation durch Schutz entsprechender Regenwaldfläche
Preis ab 5699 €
Reise 160140 anzeigen

Tansania: Komfortsafari und Sansibar

Giraffen, Reise: Tansania: Komfortsafari und Sansibar
14 Tage
geführte Natur- und Erholungsreise
Region: Serengeti, Ngorongoro Krater, Arusha, Sansibar
Übernachtung: Hotels, Lodges, 3 x Hauszelt
Kleingruppe: 4 bis 7 Teilnehmer
50 % CO2-Kompensation durch Wildnisschutz
Preis ab 4690 €
Reise 160200 anzeigen




Wann ist die beste Reisezeit für Tansania?


Die beste Reisezeit für Tansania hängt von den Aktivitäten ab, die Sie planen. Im Allgemeinen gilt jedoch die Trockenzeit von Juni bis Oktober als ideale Reisezeit. Während dieser Monate gibt es weniger Regen und die Temperaturen sind angenehm, was die Tierbeobachtung in den Nationalparks wie dem Serengeti-Nationalpark und der Ngorongoro-Kraterregion besonders lohnenswert macht. Wenn Sie das Great Migration-Ereignis erleben möchten, ist die beste Zeit zwischen Juli und September, wenn die Herden in der Serengeti die Mara überqueren. Die Monate Dezember bis März bieten auch gute Bedingungen für Safaris, obwohl es zu dieser Zeit wärmer sein kann und es gelegentlich zu Regenfällen kommen kann.
Die beste Reisezeit für eine Besteigung des Kilimanjaro in Tansania ist normalerweise während der trockeneren und wärmeren Monate. Dies entspricht den Monaten Januar und Februar sowie von Juli bis September. In diesen Zeiträumen ist das Wetter tendenziell stabiler und es gibt weniger Niederschläge, was die Bedingungen auf dem Berg günstiger macht.

Welche Sprachen spricht man in Tansania?


In Tansania werden mehr als 120 verschiedene Sprachen und Dialekte gesprochen, was das Land zu einem der sprachlich vielfältigsten in Afrika macht. Die offizielle Amtssprache ist Swahili, das von der Regierung, in den Medien und im Bildungswesen verwendet wird. Englisch wird ebenfalls weit verbreitet gesprochen und ist die wichtigste Verkehrssprache, insbesondere in städtischen Gebieten und im Tourismussektor. Andere wichtige Sprachen sind unter anderem Sukuma, Haya, Chaga, Nyamwezi, und Hehe, die von verschiedenen ethnischen Gruppen gesprochen werden.

Welche Währung gilt in Tansania?


Die offizielle Währung in Tansania ist der Tansania-Schilling (TZS).

Welches kulinarische Highlight gibt es in Tansania?


Ein kulinarisches Highlight in Tansania ist "Ugali", ein traditionelles Gericht aus Maismehl, das oft mit Fleisch, Fisch oder Gemüse serviert wird. Es ist eine wichtige Nahrungsquelle und eine beliebte Speise in ganz Tansania.

Welche sind die 5 schönsten Naturwunder?


Serengeti-Nationalpark:


Bekannt für die jährliche Wanderung der Gnus und Zebras, ist die Serengeti eine der berühmtesten Safari-Destinationen der Welt.

Kilimanjaro:


Der höchste Berg Afrikas ist ein beeindruckendes Naturwunder und zieht jedes Jahr Abenteurer aus aller Welt an, die den Gipfel erklimmen möchten.

Ngorongoro-Krater:


Ein riesiger Vulkankrater, der eine unglaubliche Vielfalt an Tierarten beherbergt und als einer der besten Orte der Welt für Wildbeobachtungen gilt.

Sansibar:


Diese atemberaubende Inselgruppe vor der Küste Tansanias bietet weiße Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und eine reiche Geschichte und Kultur.

Mount Meru:


Der zweithöchste Berg Tansanias bietet spektakuläre Wanderwege und atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft, einschließlich des Kilimanjaro.

Welche sind die 5 schönsten Kulturgüter?


Stone Town, Sansibar:


Die Altstadt von Stone Town ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und besticht durch ihre einzigartige Mischung aus arabischen, persischen, indischen und europäischen Einflüssen.

Bagamoyo:


Diese historische Stadt war einst ein bedeutender Handelshafen und spielte eine wichtige Rolle im Sklavenhandel. Heute ist sie bekannt für ihre koloniale Architektur und ihre kulturelle Bedeutung.

Olduvai-Schlucht:


Dieses archäologische Wunderland ist berühmt für die Entdeckung prähistorischer Überreste und ist als "Wiege der Menschheit" bekannt.

Kondoa-Felsmalereien:


Diese prähistorischen Felsmalereien gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und zeigen die reiche Geschichte und Kultur der Region.

Chumbe Island Coral Park:


Dieses Naturschutzgebiet auf einer kleinen Insel vor der Küste Tansanias umfasst historische Ruinen, die Überreste einer alten Swahili-Siedlung, und ist ein wichtiger Ort für den Umweltschutz und die Bildung.

5 Dinge die man unbedingt machen sollte:


Safari im Serengeti-Nationalpark:


Erleben Sie eine unvergessliche Safari im berühmtesten Nationalpark Tansanias und beobachten Sie die atemberaubende Tierwelt, darunter die "Big Five" (Löwe, Elefant, Büffel, Leopard, Nashorn).

Besteigung des Kilimanjaro:


Herausfordernd aber lohnenswert ist die Besteigung des Kilimanjaro, dem höchsten Berg Afrikas. Genießen Sie spektakuläre Ausblicke und das Gefühl, den Gipfel des Daches Afrikas erreicht zu haben.

Entspannung auf Sansibar:


Tauchen Sie ein in die entspannte Atmosphäre der Insel Sansibar. Erkunden Sie die historischen Straßen von Stone Town, entspannen Sie an den weißen Sandstränden und schnorcheln Sie in den klaren Gewässern.

Besuch des Ngorongoro-Kraters:


Unternehmen Sie eine Safari im Ngorongoro-Krater, einem UNESCO-Weltnaturerbe, und bewundern Sie die einzigartige Landschaft und die Vielfalt der Tierwelt in diesem erloschenen Vulkankrater.

Begegnung mit den Massai:


Lernen Sie die faszinierende Kultur der Massai kennen, indem Sie ein traditionelles Massai-Dorf besuchen und mehr über ihre Lebensweise, Bräuche und Traditionen erfahren.

Was hat Bernhard Grzimek mit Tansania zu tun?


Bernhard Grzimek (1909- 1987) war ein bekannter deutscher Tierfilmer, Zoologe, Autor und Naturschützer, der besonders für seine Arbeit im Bereich des Naturschutzes in Afrika. Grzimek war der Direktor des Zoologischen Gartens Frankfurt und machte sich einen Namen als Tierfilmer und Moderator der populären Fernsehserie "Ein Platz für Tiere". Er war auch ein Pionier des modernen Naturschutzes und setzte sich energisch für den Schutz gefährdeter Tierarten ein. Es gibt einen Gedenkstein für Bernhard Grzimek am Ngorongorokrater in Tansania. Der Gedenkstein wurde errichtet, um Grzimeks Beitrag zum Naturschutz und sein Engagement für den Erhalt der Tierwelt in dieser Region zu würdigen. Bernhard Grzimek war maßgeblich daran beteiligt, den Ngorongorokrater und die umliegende Serengeti als UNESCO-Weltnaturerbe zu etablieren. Der Gedenkstein ist ein Zeichen der Anerkennung für sein lebenslanges Engagement für den Naturschutz und seine Liebe zur afrikanischen Tierwelt.






Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •



 
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Tansania Reisen
Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0585