Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Tansania
Startseite : Afrikareisen : Tansaniareisen : Reise 160130

Tansania: Safaris und Traumstrände zwischen Serengeti und Sansibar
20-tägige geführte Erlebnisreise

Serengeti - wohl der berühmteste Nationalpark der Erde. Doch Tansania hat so viele geheimnisvolle Schätze mehr zu bieten: zu Fuß durch die Usambara-Berge oder die Altstadt von Stonetown auf Sansibar, der legendären Gewürzinsel im Indischen Ozean, auf Elefantenpirsch im Tarangire-Nationalpark oder Wildlife pur im Ngorongoro-Krater. Der endlose Sternenhimmel wird inmitten Tansanias Naturparadiese bei knisterndem Lagerfeuer zu einem unvergesslichen Erlebnis. Diese Reise vergisst du nie wieder, versprochen ...

20 Tage
geführte Naturreise, Tiererlebnisreise, Erholungsreise
Region: Serengeti, Ngorongoro Krater, Lake Manyara, Tarangire, Sansibar
Übernachtung: wahlweise als Zelt oder Hoteltour buchbar
Teilnehmer: min. 8, max. 18

Höhepunkte:
Sieben Tage Safari in vier Nationalparks und Wildreservaten
Usambara-Berge, legendäre Serengeti und Gewürzinsel Sansibar
Je nach Termin als Zeltsafari oder mit Hotelübernachtungen buchbar

Detailprogramm:
1. Tag: Anreise
Abflug nach Afrika.

2. Tag: Moshi
Ankunft am Kilimanjaro Airport und Transfer nach Moshi am Fuße des Kilimanjaro. Eventuell bleibt nachmittags noch Zeit zur freien Verfügung, um das kleine Städtchen zu erkunden oder am Pool zu entspannen und somit erst einmal richtig anzukommen.
Hotelübernachtung in Moshi
Fahrweg: 50 Km

3. - 5. Tag: Usambara-Berge
Moshi bleibt hinter uns auf der Fahrt ostwärts in die Usambara-Berge. Mit etwas Glück haben wir unterwegs gute Sicht auf den Kilimanjaro. Über den Ort Mombo gelangen wir schließlich zu unserer Lodge bei Lushoto. Das gemäßigte Mittelgebirgsklima bietet ideale Voraussetzungen, um wandernd Land und Leute kennen zu lernen. Am 4. Tag wandern wir zum Kwesasa-Peak. Kleine Dörfer säumen unseren Weg und bieten Einblicke in den tansanischen Alltag. Am folgenden Tag besuchen wir den farbenfrohen Markt von Lushoto und unternehmen eine Wanderung zum Irente-Aussichtspunkt. Der Steilabbruch der Usambara-Berge bietet von dort aus eine atemberaubende Aussicht auf die endlos wirkende Massai-Ebene und das fast 1.000 m unter uns liegende Dorf Mazinde.
Wanderung: Gehzeit ca. 5 und 3 Stunden
3 Lodgeübernachtungen in den Usambara-Bergen
Fahrweg: 315 km
Verpflegung: 3 x Frühstück, 3 x Mittagessen, 3 x Abendessen

6. Tag: Moshi
Wir verlassen die Usambara-Berge und fahren zurück nach Moshi. Unterwegs legen wir einen Stopp für die Mittagspause ein. Am Abend erhalten wir noch eine Einführung für unser bevorstehendes Safari-Abenteuer der kommenden Tage.
Hotelübernachtung in Moshi.
Fahrweg: 285 km
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Lake Manyara-Nationalpark
Für die folgenden Safaritage steigen wir in unsere Geländewagen um und fahren über Arusha nach Mto Wa Mbu beim Lake Manyara-Nationalpark. Berühmt ist der Park für seinen ungeheuren Reichtum an Wasservögeln und die großen Schwärme von Flamingos. Hier unternehmen wir am Nachmittag unsere erste Safari. Auch große Pavianherden und Flusspferde leben hier. Anschließend fahren wir zu unserem Camp /Quartier).
2 Zeltübernachtungen beim Lake Manyara-Nationalpark oder 2 Hotelübernachtungen bei Karatu
Fahrweg: 210 km
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Tarangire-Nationalpark
Der heutige Safaritag steht ganz im Zeichen des Tarangire-Nationalparks. Am frühen Morgen machen wir uns auf den Weg, um im Schatten mächtiger Baobab-Bäume auf Pirsch zu gehen. Der 1971 gegründete, noch weitestgehend unbekannte Park, ist der drittgrößte Tansanias und Heimat großer Elefantenherden.
Fahrweg: 180 km
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

9. - 12. Tag: Serengeti-Nationalpark
Ein absoluter Höhepunkt unserer Reise ist sicherlich der Aufenthalt in der "endlosen Steppe", wie der wohl bekannteste Nationalpark der Welt in der Sprache der Massai heißt. Wir haben ausgiebig Zeit Gnus und Zebras, Löwen und Geparden, Giraffen sowie Antilopen und die vielen anderen Tierarten, die hier in freier Wildbahn leben, zu beobachten. Mit etwas Glück erspähen wir vielleicht sogar einen Leoparden. Besonders für Tierfreunde und Hobbyfotografen wird unser Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Während unseres Aufenthalts bei Ikoma gehen wir mit einem lokalen Guide auf eine Pirschwanderung.
Wanderung: Gehzeit 1-2 Stunden
2 Zeltübernachtungen im und 2 Zeltübernachtungen beim Serengeti-Nationalpark/Ikoma oder 4 Übernachtungen im oder beim Serengeti-Nationalpark (Ikoma) in komfortablen Safarizelten.
Fahrweg: 350 km
Verpflegung: 4 x Frühstück, 4 x Mittagessen, 4 x Abendessen

13. - 14. Tag: Ngorongoro-Krater
Heute heißt es Abschied nehmen von der einmaligen Serengeti-Landschaft. Sobald wir unsere Unterkunft beim Ngorongoro-Krater erreicht haben, schnüren wir noch einmal die Wanderschuhe, um uns die Beine zu vertreten (je nach Tagesablauf ggf. Wanderung auch schon auf dem Weg zur Unterkunft). Am nächsten Morgen erwartet uns der legendäre Ngorongoro-Krater. Der Krater wird auch als "Garten Eden" bezeichnet, und das aus gutem Grund. Auf einer Safari am Kraterboden können wir die größte Säugetierdichte der Welt erleben. Nirgendwo sonst in Tansania lassen sich Spitzmaulnashörner so gut beobachten wie hier. Auch die gigantischen Tierherden, die hier unseren Weg kreuzen, werden uns in großes Staunen versetzen. Anschließend fahren wir zu unserer Unterkunft bei Karatu.
Wanderung: Gehzeit 1-2 Stunden
2 Hotel- oder Lodgeübernachtungen beim Ngorongoro-Krater
Fahrweg: 290 km
Verpflegung: 2 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 2 x Abendessen

15. - 16. Tag: Sansibar
Wir fahren zurück in Richtung Arusha. Ein Flug bringt uns anschließend nach Sansibar, wo wir am 16. Tag einen Stadtrundgang durch Stonetown unternehmen. Die Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe und kulturelles Zentrum der Inselhauptstadt Sansibar-Stadt. Wir bummeln durch die kleinen Gassen und Basare und besichtigen den ehemaligen Sultanspalast. Anschließend bringt uns ein Transfer in unser Strandhotel an der Ostküste Sansibars.
1 Hotelübernachtung in Stonetown und 3 Hotelübernachtungen an Sansibars Ostküste
Fahrweg: 170 km
Verpflegung: 2 x Frühstück, 2 x Abendessen

17. - 18. Tag: Entspannung pur
Zwei Tage verbringen wir an Sansibars weißen Palmenstränden. Die Insel wurde im 19. Jh. weltberühmt als Gewürzinsel. Wir unternehmen eine "Spice-Tour" ins tropische Hinterland, auf der wir heimische Gewürze wie Zimt, Kardamom oder Nelken probieren können. Die restliche Zeit bleibt uns zum Erholen, Schnorcheln und Schwimmen.
Verpflegung: 2 x Frühstück, 2 x Abendessen

19. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug.
Fahrweg: 70 km
Verpflegung: Frühstück

20. Tag: Ankunft

    • Moshi: Springlands Hotel
      Moshi ist die ideale Ausgangsbasis für Wanderungen und Safaris am Kilimanjaro, Mount Meru und anderen Naturschauplätzen im nördlichen Tansania. Es liegt an den südlichen Ausläufern des Kilimanjaros. Moskitonetz, Ventilatoren, Sauna, Internetzugang, Safe.

      Usambara-Gebirge: Mullers Lodge
      Altes Farmhaus von 1930 in malerischer, einsamer Hanglage nahe dem Mkuzu Forest-Reservat auf etwa 1.800m Höhe gelegen, ca. 14 km von Lushoto entfernt. Bibliothek, Kaminzimmer.

      Oder
      Usambara-Gebirge: Maweni Lodge
      Die Maweni Farm ist eine neue Lodge im Usambara-Gebirge in einem Tal nahe Soni. Das renovierte ehemalige Farmhaus im Kolonialstil vom 19. Jahrhundert liegt vor bzw. an einem Felsvorsprung der gigantischen Berge und ist von einem üppigen, parkähnlichen Garten umgeben. Um das Haus befinden sich kleine Farmen mit Obst-, Gemüse- und Kaffeeanbau und ein Regenwaldstück mit Affen und Nektarvögeln. Sauna mit Holzofen, WLAN.

      Lake Manyara-Nationalpark: Twiga Camp
      Das Camp liegt in der Nähe vor dem Eingang des Lake Manyara-Nationalparks innerhalb einer Gartenanlage. Toiletten, Duschen, kleine Bar, Swimmingpool, Moskitonetze.

      Serengeti: Seronera Camp
      Plumpsklo/Dusche (gelegentlich jedoch ohne Wasser).

      Ikoma/Serengeti: Ikoma Camp
      Es sind 10 km bis zur offiziellen Pforte des Serengeti-Nationalparks. Das Camp liegt an der Wanderstrecke der Gnus zwischen der Serengeti und der Masai Mara. Drumherum findet man vereinzelt Akazienbäume und endlose Savanne. Kochmöglichkeit, Speiseraum, kalte Duschen, Toiletten.

      Serengeti: Lobo Camp
      Camp mit schönem Panorama über die Savanne im Osten. Kochmöglichkeit, Speiseraum, kalte Duschen, Toiletten.

      Ngorongoro: Ngorongo Wild Camp
      Das Camp liegt 140 km nordwestlich von Arusha, in der Umgebung Karatus im Ngorongo-Krater-Nationalpark. Moskitonetz, Veranda, Tisch und Gartenstühle, Solarenergie für Licht, Wassererhitzer für warme Duschen.

      Karatu: Highview Hotel
      Das Hotel liegt 140 km nordwestlich von Arusha, außerhalb des Ortes Karatu, zwischen dem nördlichen Hochland-Waldreservat des Ngorongoro-Schutzgebiets und umliegenden Kaffeeplantagen. Es befindet sich auf einer Anhöhe oberhalb des Ortes Karatu und dessen Umgebung. Moskitonetz, Internetservice, Garten, Swimmingpool.

      Sansibar/Stonetown: Dhow Palace
      Sehr zentral im Westen von Stonetown gelegen. Wenige Fußminuten vom Meer entfernt. Moskitonetz, Klimaanlage, Deckenventilator, Föhn, Fernseher, WLAN, Minibar, Swimmingpool.

      Sansibar/Ostküste: Sultan Sands Island Resort
      Das Resort liegt an der Ostküste direkt am Kiwengwa Beach, mit Blick auf den indischen Ozean. Föhn, Deckenventilator, Veranda, Mosquitonetz, Klimaanlage, WLAN.

      Bei den genannten Hotels handelt es sich um eine vorläufige Liste. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

    • Gästetipp"Der Tansania-Urlaub war einzigartig toll - ein unvergessliches Erlebnis. Das haben wir den tollen Guides zu verdanken und der Begleitmannschaft ringsherum und vor allem unserem tollen Reiseleiter. Es hat alles prima geklappt.

      Unsere Reise nach Tansania hat uns wirklich sehr gut gefallen. Die Organisation hat fantastisch geklappt. Die Safari im Norden war sehr schön und sehr erfolgreich (bezüglich der gesehenen Tiere). Sansibar war wirklich beeindruckend. Wir hätten ruhig ein paar Tage länger dableiben können. Also vielen Dank nochmal für die tolle Organisation."


Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 8 Personen, Höchstteilnehmer: 18 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 160130 

   Preis ab   Hinweise

17.12.21 - 05.01.22 4898 €Anfragen  Buchen*Z Freitag-Mittwoch
20.12.21 - 08.01.22 5558 €Anfragen  Buchen*H Montag-Samstag

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Enthaltene Leistungen:
Flug mit Ethiopian Airlines in der Economyclass nach Kilimanjaro und zurück von Sansibar, Inlandsflug im Kleinflugzeug mit Flightlink oder ähnlicher Airline von Arusha nach Sansibar
Flughafentransfers im Reiseland
Transport während der Reise in Geländewagen (7. - 14. Tag jeweils mit ausfahrbarem Dach und garantiertem Fensterplatz, max. 6 Gäste pro Fahrzeug) und Kleinbus
Zeltsafari: 6 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 5 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels/- lodges, jeweils in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 6 Übernachtungen in 2-Personen-Zelten auf Campingplätzen mit einfachen sanitären Gemeinschaftseinrichtungen (Einzelzimmer = Einzelzelt)
Zeltsafari: 7. - 12. Tag: Koch und lokale Begleitmannschaft, Koch- und Campingausrüstung (eigener Schlafsack notwendig)
Hotelvariante: 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 9 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels/-lodges oder komfortablen Safarizelten mit Betten, jeweils in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
17 x Frühstück, 12 x leichtes Mittagessen/Lunchpaket, 16 x Abendessen
Programm wie beschrieben
Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung und zusätzlich englischsprachige tansanische Führer/Fahrer

Nicht enthaltene Leistungen:
Visagebühren
nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
Trinkgelder
fakultative Aktivitäten und Besichtigungen
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Doppelzimmer/Doppelzelt
Einzelzimmer/Einzelzelt: 400,00 €
Flug ab/bis Frankfurt
Bahnticket 2. Klasse: 65,00 €
Bahnticket 1. Klasse: 130,00 €

Termin- und Preishinweise:
Die angegebenen Preise gelten jeweils pro Person im DZ.
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Addis Abeba.
Zusatznächte sind möglich. Gerne informieren wir Sie über den Preis zu Ihrem Wunschtermin.
*H: Hotelvariante
*Z: Zeltvariante

Vorschautermine 2022:
Bei den Terminen für 2022 können der Reiseverlauf, die Leistungen und die Zuschläge vom aktuellen Reisejahr abweichen. Das Detailprogramm für 2022 senden wir Ihnen gerne zu.

    • Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Tansania ein Visum. Es sollte vor der Einreise bei der Botschaft von Tansania in Berlin bzw. als E-Visum beantragt werden. Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich. Reisedokumente müssen noch mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein. Die tansanische Botschaft in Berlin hat erklärt, dass alle Reisenden aus Deutschland und Europa, die direkt nach Sansibar reisen und sich weniger als 12 Stunden im Transit in einem Gelbfiebergebiet aufhalten, keinen Nachweis einer Gelbfieberimpfung benötigen. Rückmeldungen von Reisenden bestätigen dies. Reisende, die über das Festland nach Sansibar einreisen, werden bei der Einreise am Hafen oder am Flughafen nochmals kontrolliert, ob sie sich zuvor in einem Gelbfieberendemiegebiet aufgehalten haben.
      Informationen über die aktuelle Corona-Situation in Tansania finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland Tansania

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
      Der Reisende kann jederzeit gegen Zahlung der in den Stornobedingungen genannten Stornogebühren vom Reisevertrag zurücktreten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Reiseempfehlung:
Diese Erlebnisreisen und Abenteuerreisen in Tansania könnten Sie ebenfalls interessieren:
Ngorongoro: Abenteuerreise nach Tansania
Usambara: Abenteuerreise nach Tansania
Serengeti: Erlebnisreise durch Tansania
Selous: Erlebnisreise in Tansania




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0464