Startseite : Europareisen : Spanienreisen : Reise 340500

Andorra: Wanderoase der Pyrenäen
9-tägige geführte Wanderreise


Die Berge spiegeln sich im Wasser, das Gras wiegt sanft im Wind. Ein Bartgeier zieht seine Kreise. Vor uns erstrecken sich Bergpfade, der Blick gleitet hinunter zu einem Dorf mit kleinen Häusern und Kirche. Unsere Wanderreise führt entlang schmaler Bergpfade zu Karseen, typisch für die Zentralpyrenäen. Vom Pic de la Serrena blicken wir auf das Sorteny-Tal und suchen nach endemischen Pflanzen. Wir folgen dem Fluss Madriu vom Engolasters-Stausee und lernen das Leben der Bevölkerung kennen. Das Länderdreieck steckt voller Spannung: In Andorra trekken wir durch das Inclés-Tal oder blicken vom Montmalús-Gipfel zu den spanischen Pyrenäen, in Frankreich umrunden wir das Juclar-Massiv. Die blauen Bergseen und grünen Wiesen sind Ruhepole für unser Picknick. Vielfalt pur - auch in der City! Wir besuchen Andorra la Vella, und die regionale Küche und der Wein der Pyrenäen sorgen für Gaumenfreuden. Mediterran und alpin - in Andorra finden wir beides!

9 Tage
geführte Wanderreise mit nur zwei Standorten
Region: Soldeu und Ger in Andorra
Übernachtung: Hotels, Gästehaus
Kleingruppe: 6 bis 8 Teilnehmer
100% CO2-Kompensation

Höhepunkte:
Wanderungen: 2 x moderat (3 - 5 Std.), 5 x mittelschwer (4 - 7 Std.)
Im Naturpark Sorteny auf den aussichtsreichen Pic de la Serrera steigen
Zum UNESCO-Weltkulturerbe der urigen Alm-Siedlungen im Madriu-Tal wandern
Das schroffe Juclar-Massiv auf französischer Seite umrunden
Vom Ransol-See den verschlungenen Pfaden bis zum "Grat der Minenarbeiter" folgen
Das Panorama vom Pic de Montmalús auf die eingekesselten Hochtäler genießen
Die andorranische Küche in einer regionaltypischen Borda kennenlernen

Detailprogramm:
Tag 1: Anreise
Ankunft am Flughafen Barcelona. Von dort fahren wir nach Soldeu in Andorra. Abends essen wir gemeinsam im Hotel und stimmen uns auf die kommende Woche ein.
↔ Fahrweg 200 km, 2:30 h
Hotel Himalaia in Soldeu
Abendessen

Tag 2: Wanderung zur Siscaro Ebene
Wir beginnen unsere erste Wanderung direkt am Hotel. Langsam steigen wir durch Kiefernwald einen kleinen Bergpfad in seichtem Anstieg hinauf, bis wir den Estany de Siscaró, einen kleinen kesselförmigen Bergsee, erreichen. Hier machen wir es uns für eine kleine Pause auf der Wiese mit Blick auf die umliegenden Pyrenäen-Gipfel gemütlich. Wie viele dieser aufgrund ihrer Form genannten Karseen uns in den nächsten Tagen noch erwarten werden? Danach steigen wir über die Nordflanke weiter bergauf zum Pas de Vaques, von dem aus wir eine tolle Aussicht auf das Inclés-Tal haben. Bergab folgen wir einem Wanderweg, der uns anfangs über idyllische Almen führt und über den wir schließlich zurück zu unserem Hotel gelangen.
↑ 950 m, ↓ 950 m, ↔ 12 km, 6:00 h
Hotel Himalaia in Soldeu
Frühstück, Abendessen

Tag 3: Wanderung vom Inclés-Tal nach Frankreich und Spanien
Wir werden zum Startpunkt unserer Wanderung in der Nähe des Passes Coll d'Ordino gebracht. Über Almen wandern wir stetig bergauf und folgen anfänglich einem Pfad, bis wir den Kamm erreichen. Der Gipfel Pic de Casamanya (2.740 m) liegt im geografischen Zentrum Andorras und bietet einen kompletten Rundumblick über das Land. Der Abstieg führt uns zunächst über einen parallel verlaufenden Kamm mit weiter Aussicht, bevor wir über teilweise wegloses Gelände wieder ins Tal absteigen. Nach der Wanderung bleibt uns etwas Zeit, durch die Altstadt von Andorra la Vella zu schlendern und im Museum Espai Columba und der dazugehörigen romanischen Kirche Santa Coloma ein wenig in die andorranische Geschichte einzutauchen. Am Abend erwartet uns ein Abendessen mit lokalen Spezialitäten in einer Borda, einer ehemaligen Berghütte.
↔ Fahrweg 60 km, 1:30 h
↑ 800 m, ↓ 800 m, ↔ 7 km, 3:00 h
Hotel Himalaia in Soldeu
Frühstück, Abendessen

Tag 4: Wanderung durch den Naturpark Sorteny zum Pic de la Serrera
Nach dem Frühstück werden wir ins Nachbartal Ransol gefahren. Der Bergpfad steigt zu Beginn über Almen und Wald auf und folgt dann den kargen Südhängen bis zum Tal des Estany de Ransol, einem weiteren malerisch eingekesselten See. Anschließend geht es teils über Geröllhänge auf dem ehemaligen Weg der Minenarbeiter weiter zum Grat der Minen. Hier beginnt der Naturpark Sorteny, indem mehr als 50 endemische Pflanzen zu Hause sind. Wir folgen dem Grat zur französischen Grenze und erreichen anschließend den Gipfel des Pic de la Serrera (2.914 m) - tolle Ausblicke nach Frankreich und über die Gipfel Andorras inklusive! Der Abstieg führt uns anfangs über den gleichen Weg, am ersten Karsee nehmen wir aber einen Weg, der uns im gleichmäßigen Abstieg in das Ransol-Tal brignt und wir gehen den letzten Teil in der erfrischenden Nähe des Bachlaufes.
↔ Fahrweg 7 km
↑ 1050 m, ↓ 1050 m, ↔ 11 km, 6:00 h
Hotel Himalaia in Soldeu
Frühstück, Abendessen

Tag 5: Wanderung zu den Almhütten im Madriu-Tal
Der Tag beginnt mit einer kurzen Fahrt zum Ausgang des Madriu-Tales. Die versteckten kleinen Bauten der hiesigen Almwirtschaft sind im Laufe der Jahrhunderte mit dem schönen Gletschertal verschmolzen und sind Ausdruck der Harmonie zwischen Natur und Bevölkerung, weshalb es von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Wir beginnen mit einem gemütlichen Aufstieg durch schattige Wälder zu den Almen im Oberlauf und haben immer wieder einen herrlichen Blick über das Bilderbuchtal. Auf einem guten Wanderweg geht es am steilen Hang entlang zum Pass Coll Jovell, von dem wir auf Waldwegen zu unserem Ausgangspunkt zurückkehren.
↔ Fahrweg 20 km, 0:30 h
↑ 900 m, ↓ 900 m, ↔ 11 km, 5:00 h
Hotel Himalaia in Soldeu
Frühstück, Abendessen

Tag 6: Wanderung im Incles-Tal und im französischen Juclar-Massiv
Wir fahren durch das Inclés-Tal bis zum Juclar-Tal, dort schultern wir unseren Tagesrucksack und folgen dem Tal bis zur gleichnamigen Bergütte und den zwei großen Karseen des Juclar. Auf dem Kamm geht es etwas steiler bergan zur nahe gelegenen französischen Grenze. Wir genießen das spektakuläre Panorama und wandern über die gestaffelten Seen auf französischer Seite abwärts. Nach der Umrundung des Massivs, steigen wir über die Wand des Pic Négre de Juclar wieder zur Grenze hinauf. Auf der andorranischen Seite des Incles-Tals steigen wir hinab und erreichen schließlich unseren Ausgangspunkt. Von dort werden wir zurück zu unserer Unterkunft gefahren.
↔ Fahrweg 8 km
↑ 1000 m, ↓ 1000 m, ↔ 14 km, 7:00 h
Hotel Himalaia in Soldeu
Frühstück, Abendessen

Tag 7: Wanderung zu den Karseen von Tristaina und zur Sonnenuhr Andorras
Wir fahren in den Nordwesten Andorras - fast bis zum Talschluss der Gemeinde von Ordino. Die Rundtour beginnt mit einem konstanten, aber kraftraubenden Anstieg zum ersten Karsee. Ein seichter Zwischenabstieg bringt uns zum Einstieg in das Seitental von Tristaina, wo uns drei weitere große Seen erwarten. Wir umrunden das kesselartige Tal und genießen dabei die herrlichen Ausblicke. Dieser Abschnitt erfordert jedoch viel Konzentration am steilen Hang. Ein letzter, kurzer, aber steiler Anstieg bringt uns schließlich auf die Kammhöhe, wo uns die Zivilisation erwartet: Eine gigantische Sonnenuhr und die Seilbahn, die uns einen großen Teil des Abstiegs erleichtert und uns zur Talstation des Skigebietes Ordino-Alcalis bringt. Das letzte Stück gehen wir wieder zu Fuß. Auf der Rückfahrt besuchen wir noch die historische Schmiede Farga Rossell, die uns einen Einblick in die andorranische Metallproduktion des 12.-14. Jahrhunderts gibt.
↔ Fahrweg 70 km, 2:00 h
↑ 1000 m, ↓ 600 m, ↔ 12 km, 5:00 h
Hotel Himalaia in Soldeu
Frühstück, Abendessen

Tag 8: Wanderung zum Pic de Montmalús
Zum Abschluss unserer Reise tauchen wir noch einmal ein in die imposante Bergwelt des kleinen Pyrenäen-Landes. Unsere Wanderung beginnt in der Nähe von Grau Roig und verläuft zu weiten Teilen über Almen und in den Hochlagen über Blockgestein und Fels - unsere Konzentration ist nochmals gefordert. Wir steigen hinauf zum Pic de Montmalús (2.782 m) und genießen das Panorama auf die Bergkessel zu unseren Füßen. Das Massiv des Montmalús trennt die von Gletschern abgeschliffenen und von Seen überzogenen Hochtäler des Circ dels Pessons im Westen, Circ des Colells im Osten und dem Montmalús-Tal im Süden. Eine urige Hochgebirgslandschaft, die sich wie ein Bilderbuch der Geologie zum Abschluss vor uns öffnet. Wir steigen wieder hinab zu unserem Ausgangspunkt und teilen unsere Eindrücke und Erlebnisse in der Natur Andorras bei einem gemütlichen Abendessen in einer typischen Borda.
↔ Fahrweg 25 km, 0:30 h
↑ 700 m, ↓ 700 m, ↔ 12 km, 4:00 h
Hotel Himalaia in Soldeu
Frühstück, Abendessen

Tag 9: Heimreise
Wir nehmen Abschied vom kleinen Bergstaat der Pyrenäen, fahren nach Barcelona und treten von dort unsere Heimreise an.
↔ Fahrweg 150 km, 2:00 h
Frühstück

    • In Soldeu übernachten wir in einem Mittelklassehotel. Alle Zimmer verfügen über ein Badezimmer.

      Verpflegung:
      Bei dieser Reise ist Halbpension inkludiert. Wir frühstücken in der Unterkunft, das Abendessen wird entweder in unserer Unterkunft eingenommen oder wir essen in Soldeu in einer Borda (ehemalige Berghütte) oder typischen Restaurants der Region. Im Hotel gibt es ein Abendbuffet mit lokaler und internationaler Küche, an den anderen Abenden wird eine modernisierte regionaltypische Küche serviert, als Hauptgang gibt es oft Fisch oder Fleisch. Mittags machen wir ein Picknick. Bei Lebensmittelunverträglichkeiten bitten wir Sie, sich selbst um entsprechendes Essen zu kümmern. Vegetarisches Essen ist möglich, veganes Essen ist leider nicht umsetzbar. Wir bitten um Verständnis!

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 8 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 340500 

   Preis ab   Hinweise

29.06.24 - 07.07.24 2245 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
13.07.24 - 21.07.24 2295 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
27.07.24 - 04.08.24 2295 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
10.08.24 - 18.08.24 2295 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
24.08.24 - 01.09.24 2295 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
31.08.24 - 08.09.24 2245 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
Flug mit Lufthansa ab/bis München nach Barcelona
Derzeitige Flughafensteuer, Abflugsteuer und Sicherheitsgebühren
Rail+Fly-Fahrkarte ab/bis deutsche Grenze
Übernachtung 8 x im Mittelklassehotel
Halbpension
Lokale deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Barcelona
Reisekrankenschutz
CO2-Kompensation des Fluges über atmosfair

Nicht enthaltene Leistungen:
nicht genannte Mahlzeiten (ca. 100 €)
Trinkgelder
Individuelle Ausflüge und Besichtigungen
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Doppelzimmer
Einzelzimmer: 270,00 €
Flug ab/bis München
Flug ab einem anderen Flughafen (auf Anfrage) ab 50 €
Bahnticket 2. Klasse

    • Die angegebenen Preise gelten jeweils pro Person im DZ.
      Flug ab anderen Flughäfen auf Anfrage möglich.

    • Voraussetzung für diese Reise sind Kondition, Ausdauer und Trittsicherheit für Wanderungen mit bis zu 7 Std. Gehzeit auf schmalen Wald- und Bergpfaden, teils weglosem Gelände und über Geröll. Gelegentlich queren wir Altschneefelder. Es sind keine technischen Vorkenntnisse erforderlich, einzelne Tagestouren können auch ausgelassen werden. Durch ungünstige Witterungsbedingungen und je nach Kondition der Gruppe können sich die Gehzeiten verlängern, die Wanderungen werden aber regelmäßig durch erholsame Pausen unterbrochen.

    • Frankreich:
      Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Frankreich einen Personalausweis oder Reisepass, der höchstens seit einem Jahr abgelaufen sein darf.
      Aktuelle Einreisehinweise für Frankreich finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland Frankreich
      Andorra:
      Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Andorra einen Personalausweis oder Reisepass, der noch mindestens drei Monate über den geplanten Aufenthalt in Andorra hinaus gültig sein muss.
      Aktuelle Einreisehinweise für Andorra finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland Andorra
      Spanien:
      Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Spanien einen Personalausweis oder Reisepass, der höchstens seit einem Jahr abgelaufen sein darf.
      Aktuelle Einreisehinweise für Spanien finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland Spanien

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Reiseempfehlung:








Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •



 
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Spanien
Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0604