Startseite : Europareisen : Frankreichreisen : Reise 338110

Frankreich/Verdon: Wandern im Grand Canyon Frankreichs
7-tägige individuelle Wanderreise


Über Jahrtausende hinweg haben die türkisfarbenen Wasser des Verdon-Flusses ihren Weg durch das mächtige Kalksteinmassiv zwischen den Provenzalischen Voralpen und den Ausläufern der Westalpen gefunden. Die entstandene Flusslandschaft ermöglicht ein einmaliges Wandelerlebnis. Beginnend im mittelalterlichen Dorf Castellane erkunden Sie schrittweise den traumhaften Nationalpark von Verdon. Auf dem weltberühmten Blanc-Martel-Weg überwinden Sie zahlreiche Treppen, Tunnel, Leitern und Brücken, um immer weiter in die bis zu 700 Meter tiefe Felsschlucht vorzudringen. Steile Kalksteinfelsen und atemberaubende Panoramablicke auf die zerklüfteten Berggipfel der Provence begleiten Ihren Weg. Die malerischen Dörfer der Provence empfangen Sie abends mit ihrem einzigartigen Charme und verleihen Ihrer unvergesslichen Wanderreise einen zauberhaften Abschluss.

7 Tage
individuelle Trekkingreise
Route: Gorges du Verdon, Südfrankreich
Übernachtung: Hotels und Landhäuser
ab 1 Person zum Wunschtermin buchbar
umweltfreundlich ohne Fluganreise

Höhepunkte:
Fantastische Blicke in die gewaltige Gorge du Verdon
Herrliche Küche der Provence
Ausführliche Routenbeschreibung und Reiseunterlagen
Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft

Detailprogramm:
Tag 1: Anreise nach Castellane
Entdecken Sie die Überreste der historischen Festung und die malerische Altstadt. Oder unternehmen Sie eine Rundwanderung zur Kapelle Notre Dame du Roc, welche auf einem 184 Meter hohen Kalksteinfelsen über der Stadt thront.
Übernachtung in Castellane
Frühstück

Tag 2: Castellane – Point Sublime
Sie verlassen Castellane und gelangen über alte römische Pfade bis zum kleinen Hirtendorf Chasteuil. Gönnen Sie sich eine kurze Rast, bevor Sie der Weg weiter zu den höher gelegenen Kalksteinmooren und Weiden führt. Auf dem felsigen Abstieg Richtung Rougon durchqueren Sie dichte Wälder mit jahrhundertealten Eichen und majestätische Schluchten, am berühmten Point Sublime erwartet Sie mit einem umwerfenden Ausblick das Ziel Ihrer Etappe.
↑ 700 m, ↓ 780 m, ↔ 21 km, 5:30 h
Übernachtung in Point Sublime
Frühstück, Abendessen

Tag 3: Point Sublime – La Palud-sur-Verdon
Heute steht ein echter Wanderklassiker auf dem Programm: Der „Sentier Blanc-Martel“, benannt nach Edouard Alfred Martel, dem Entdecker des Grand Canyon von Verdon. Spektakulär führt der Weg über unzählige Leitern und durch verwundene Tunnel immer tiefer hinein in die einzigartige Felslandschaft. Bestaunen Sie die steilen Kalksteinwände um Sie herum, sowie das türkisgrüne Wasser des Verdon Flusses unter Ihnen am Fuße der Schlucht. Ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis! Kurzer Transfer ins hübsche Dorf La Palud-sur-Verdon.
↑ 900 m, ↓ 800 m, ↔ 15 km, 6:00 h
Übernachtung in La Palud-sur-Verdon
Frühstück

Tag 4: Rundwanderung La Palud-sur-Verdon
Am Morgen per Transfer nach La Maline, wo die Wanderung über den „Sentier du Bastidon“ beginnt. Immer wieder bieten sich Ihnen grandiose Aussichten auf die Schluchten von Belevedere de Mayreste. In unzähligen Windungen schlängelt sich der Weg oberhalb des Verdon am Hang entlang, erleben Sie den Kontrast aus schroffen Felsen, der Garrigue und den Kiefern- und Buchenbäumen aus nächster Nähe.
↑ 950 m, ↓ 900 m, ↔ 18 km, 6:300 h
Übernachtung in La Palud-sur-Verdon
Frühstück

Tag 5: La Palud-sur-Verdon – Point Sublime
Zunächst durchwandern Sie einen traumhaften Eichen- und Buchenwald mit Blick auf das Dorf La Palud, bevor Sie dem Baou-Pfad eindrucksvoll zwischen Klippen und Schluchten bis nach Rougon folgen. Der kleine Ort liegt hoch oben inmitten der Berggipfel auf einer Aussichtsplattform. Lassen Sie das Panorama und die umwerfende Fernsicht in aller Ruhe auf sich wirken, bevor Sie Ihre Wanderung nach Point Sublime fortsetzen.
↑ 260 m, ↓ 900 m, ↔ 18 km, 6:00 h
Übernachtung in Point Sublime
Frühstück, Abendessen

Tag 6: Point Sublime - Trigance
Über eine altertümliche Römerbrücke, erbaut aus nur einem einzigen Bogen, geht es auf einem uralten Hirtenpfad bergauf durch den Wald bis zum Belvédère de Rancoumas, einem Felsvorsprung mit fantastischer Aussicht bis weit hinein in das Tal der Verdon Schlucht und auf die 500m hohe Felswand von Escalès. Vom Plateau d’Entrevergues gelangen Sie entlang schattiger Waldwege und grüner Weiden bis zum mittelalterlichen Örtchen Trigance. Genießen Sie den Abend in absoluter Ruhe und inmitten idyllischer Natur.
↑ 860 m, ↓ 860 m, ↔ 12 km, 5:00 h
Übernachtung in Trigance
Frühstück

Tag 7: Abreise
Nach dem Frühstück per organisiertem Transfer zurück nach Castellane.
Frühstück

    • Kategorie: schöne 2**-Hotels und traditionelle Landhäuser (franz. Klassifizierung)

    • Gästetipp"Der Frankreich-Urlaub war sehr schön. Die Natur war einmalig und die Wanderungen ebenso. Es war ganz schön anstrengend aber am Ende wurde man durch die tolle Landschaft entschädigt."

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 2 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 338110 

   Preis ab   Hinweise

30.04.24 - 26.06.24 969 €Anfragen  BuchenTägliche Anreise möglich
02.09.24 - 31.10.24 969 €Anfragen  BuchenTägliche Anreise möglich

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
ab/an Castellane
Übernachtungen wie angeführt
Frühstück
2 Abendessen (Point Sublime)
Gepäcktransfer (1 Gepäckstück pro Person)
Transfers gemäß Programm
1 Rücktransfer Trigance - Castellane
Bestens ausgearbeitete Routenführung
Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
GPS-Daten
Service-Hotline

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Castellane
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
Kurtaxe soweit fällig, zahlbar vor Ort
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Doppelzimmer
Einzelzimmer: 379,00 €
Aufpreis falls nur eine einzelne Person reist: 289,00 €

    • Die angegebenen Preise gelten jeweils pro Person im Doppelzimmer bei zwei reisenden Personen.
      Tägliche Anreise in den genannten Reisezeiträumen möglich.
      Zusatznächte sind möglich. Gerne informieren wir Sie über den Preis zu Ihrem Wunschtermin.

      Anreise:
      Bahnanreise über Paris nach Marseille und von dort in ca. 4,5 Stunden per Bus nach Castellane
      Flughafen Nizza und von dort per Bus oder Bahn in ca. 2 Stunden nach Castellane.
      Parken: Kostenlose, öffentliche Parkplätze in Hotelnähe, keine Vorreservierung möglich.
      Organisierter Rücktransfer von Trigance nach Castellane, im Preis inbegriffen.

    • Sie wandern hauptsächlich auf guten, felsigen Wegen durch eine einzigartige Schluchtenlandschaft. Trittsicherheit, sowie Schwindelfreiheit sind entlang der Kalksteinfelsen und beim Überqueren der vielen Leitern und Brücken Voraussetzung. Für die einzelnen Etappen bis zu 6,5 Stunden benötigen Sie eine gute Kondition.


    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Reiseempfehlung:








Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •



 
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Frankreich
Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0643