Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Alaska
Startseite : Nordamerika Reisen : Alaskareisen : Reise 600090

Alaska und Yukon: Höhepunkte
15-tägige geführte Wanderreise

Diese Erlebnisreise bringt Ihnen zwei Gebiete aus den Ländern Nordamerikas näher. Erleben Sie Yukon und Alaska auf Ihren Wanderungen durch den Kluane-Nationalpark oder die unendlichen Weiten auf Strecken wie zwischen den beiden sehenswerten Städten Whitehorse und Dawson City. In Ihrer kleinen Gruppe erfahren Sie viel über die Geschichte und die vielseitige Landschaft mit Seen, Bergen, Wäldern und Gletschern. Freuen Sie sich auf viele Highlights während Ihrer Rundreise!

15 Tage
geführte Erlebnisreise, Wanderreise
Route: Whitehorse, Kluane NP, Dawson, Fairbanks, Deanli NP, Anchorage
Übernachtung: 2-3* Hotels und Motel
Kleingruppe: 6 bis 12 Teilnehmer
Auch individuell ab 2 Personen zum Wunschtermin buchbar

Höhepunkte:
Highlights der Städte Dawson City und Anchorage
die schönsten Nationalparks im Norden mit Kluane und Denali
artenreiche Tierwelt mit Dallschafen, Schwarzbären, Braunbären, Elchen und Karibus
eines der größten zusammenhängenden Gletschergebieten der Erde
unvergessliche Bahnfahrt mit der Yukon Whitepass Railroad
schöne Wanderungen und viel Zeit in der Natur
authentisches „Salmon Baker Dinner“
Besuch einer Schlittenhunde-Farm
Atlin – noch ein echter Geheimtipp
„Top of the World Highway“ – eine der spektakulärsten Höhenstraßen Nordamerikas

Detailprogramm:
1. Tag: Willkommen in Kanadas Yukon
Sie fliegen nach Whitehorse, wo Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen werden.
Fahrtstrecke Flughafen - Whitehorse: ca. 8 km; Fahrtzeit: ca. 10 Minuten
1 Nacht in Whitehorse

2. Tag: Whitehorse – Kluane National Park, Haines Junction
Sie verschaffen sich zunächst einen Überblick über die Hauptstadt des Yukons. Dazu gehört ein Besuch des Schaufelraddampfers MS Klondike. Dann beginnt die große Rundreise mit der ersten Etappe über den Alaska Highway. Landschaftliche Highlights laden zu Zwischenstopps ein, bevor Sie am frühen Nachmittag Haines Junction am Fuße des Kluane, einem der größten Nationalparks Kanadas, erreichen. Eine vielfältige Tierwelt und das größte Gletschergebiet der Erde außerhalb der Pole erwarten Sie. Auf Ihrer Wanderung erhalten Sie einen Eindruck von der Schönheit der unberührten Natur.
Fahrtstrecke: ca. 160 km; Fahrtzeit: ca. 2-3 Std.
2 Nächte in Haines Junction
Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Kluane National Park
An den Berghängen des Sheep Mountain Visitor Centers lassen sich die heimischen Dallschafe beobachten. Eine Wanderung führt Sie zum Soldiers Summit mit grandiosem Ausblick. Am Nachmittag wird noch das „Da Ku Cultural Visitor Center“ besucht, das viele wissenswerte Informationen über die Flora und Fauna sowie die Ureinwohner im Park bietet. Eine weitere Attraktion ist die Teilnahme an einem Flug mit dem Buschflugzeug über die imposante Gletscherwelt des Parks (optional).
Wanderung: 1,5-2 Stunden, 90-150 Höhenmeter
Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Skagway und Yukon-Whitepass Railroad
Gegen Mittag steigen Sie in Fraser in die legendäre Yukon-Whitepass Railroad. Nach einer spektakulären Bahnstrecke erreichen Sie die alte Küsten-Goldgräberstadt Skagway. Von dort geht es nach Whitehorse.
Fahrtstrecke: ca. 400 km; Fahrtzeit: ca. 6-7 Std.
2 Nächte dort
Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Atlin, British Columbia
Ein Tagesausflug nach Atlin erwartet Sie. Die kleine Stadt, gelegen am großen Atlin Lake, ist vor allem bei den Einheimischen beliebt und noch ein echter Geheimtipp. Erleben Sie das perfekte Postkartenpanorama und entspannen Sie am Seeufer oder wandern Sie einen Teil des Monarch Mountain Trails hinauf, um noch mehr von dieser atemberaubenden Landschaft zu erblicken. Die Fahrt zwischen Whitehorse und Atlin überrascht des Öfteren mit einmaligen Tiersichtungen.
Fahrtstrecke: ca. 350 km; Fahrtzeit: ca. 6-7 Std.
Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Whitehorse - Dawson City
Über den nördlichen Klondike-Highway führt die heutige Etappe entlang einer der längsten Wasserstraßen Nordamerikas, den Yukon-River. Natürlich besichtigen Sie auch die berüchtigten „Five Finger Rapids" - eine gewaltige Stromschnelle. Alte Poststationen, Rasthäuser und kleinere Ortschaften erinnern unterwegs immer wieder an die Zeit des großen Goldrausches. In Dawson City angekommen, unternehmen Sie am Nachmittag einen Stadtbummel durch den Ort mit seinen teils noch originalen, teils restaurierten Gebäuden.
Fahrtstrecke: ca. 530 km; Fahrtzeit: ca. 7-8 Std.
2 Nächte in Dawson City
Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Dawson City
Befindet sich an der Mündung des Klondike Rivers in den Yukon. Hier wird heute noch nach Gold gegraben. Ein Highlight ist die Fahrt zum Bonanza und Eldorado Creek, wo Sie auch eine aktive Goldmine besichtigen werden. Danach verschaffen Sie sich einen Überblick über die Goldfelder bei einem Ausflug auf den Midnight Dome, den Hausberg von Dawson City. Abends steht ein Besuch von Diamond Tooth Gerties mit Casino und Cancan-Dance-Girls auf dem Programm.
Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Dawson City - Tok
Mit der Fähre über den Yukon River setzen Sie die Reise über den „Top of the World Highway", eine der schönsten und spektakulärsten Höhenstraßen Nordamerikas, fort. Sie durchfahren alpine Hochplateaus und erleben eine einzigartige hügelige Landschaft mit borealem Nadelwald und Tundra. Dabei überqueren Sie den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den USA am Little Gold Creek.
Fahrtstrecke: ca. 300 km; Fahrtzeit: ca. 6-7 Std.
1 Nacht in Tok
Verpflegung: Frühstück

9. Tag: Tok - Fairbanks
Heute geht es weiter Richtung Polarkreis, wo Sie mit einem traditionellen Schaufelraddampfer auf dem Chena River unterwegs sein werden. Sie halten an einem Athabascan-Dorf und bekommen bei einem kurzen Spaziergang einen Einblick in die Kultur des indigenen Volkes. Anschließend besuchen Sie die Schlittenhunde-Farm der vierfachen Gewinnerin des Iditarod-Wettbewerbs, Susan Butcher. Hier erfahren Sie mehr über die Herausforderungen des „Mushing", des Schlittenhundeführens. In Fairbanks finden sich zahlreiche Restaurants, die mit lokalen Leckerbissen verwöhnen. Probieren sollten Sie unbedingt einmal die Kingcrabs. Am Abend empfiehlt sich ein Ausflug per Buschflugzeug an den Polarkreis (optional, buchbar vor Ort).
Fahrtstrecke: ca. 320 km; Fahrtzeit: ca. 3,5-4,5 Std.
2 Nächte in Fairbanks
Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Fairbanks
Heute erwarten Sie auf einem Tagesausflug die heißen Quellen in Chena Hotsprings: Entspannen Sie dort, während die Wärme auf Sie wirkt. Auf dem reizvollen Weg dorthin besteht die Möglichkeit für eine Wanderung in der Chena River State Recreation Area. Zurück in Fairbanks erwartet Sie am Abend ein authentisches „Salmon Baker Dinner".
Wanderung: ca. 2 Std., ca. 6 km, +/- 300 Hm
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

11. Tag: Fairbanks - Denali National Park
Die heutige Fahretappe führt zum Denali National Park mit atemberaubender Landschaft, dem 6.193 Meter hohen Mount Denali Bergmassiv und - mit ein bisschen Glück - auch unvergesslichen Tierbeobachtungen. Im National Park können Sie sich außerdem für einen von diversen lohnenswerten Rundflügen entscheiden und diese traumhafte Landschaft aus einer anderen Perspektive genießen (optinal, buchbar vor Ort).
Fahrtstrecke: ca. 175 km; Fahrtzeit: ca. 2-3 Std.
2 Nächte in Healy
Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Denali National Park
Am Vormittag beginnt Ihr Tagesauflug zur Denali Wildlife Tour. Zunächst begeben Sie sich mit einem Shuttle-Bus tief hinein in eine sehenswerteste Landschaft. Bei gutem Wetter erblicken Sie den majestätischen Mount McKinley, die höchste Erhebung der USA. Auch die vielfältige Tierwelt mit Wölfen, Dallschafen, Elchen, Karibus und Bären ist sehr beeindruckend. Staunen Sie über den Wonder Lake, den größten See der Umgebung. Hier besteht die Möglichkeit, an einer Trail-Wanderung teilzunehmen, bei der auch die reiche Vegetation der Region erklärt wird.
Verpflegung: Frühstück

13. Tag: Denali National Park – Anchorage
Alaskas größte Stadt Anchorage hat viel zu bieten. In Downtown befindet sich das Kunstmuseum, das Museum für History und Art sowie Shoppingmalls in typisch amerikanischem Stil. Oder besuchen Sie eine der vielen Kneipen und Microbreweries, kleine Hausbrauereien mit den verschiedensten Biersorten.
Fahrtstrecke: ca. 400 km; Fahrtzeit: ca. 4-5 Std.
2 Nächte in Anchorage
Verpflegung: Frühstück

14. Tag: Anchorage
Eine kurze Fahrt entlang des Turnagain-Meeresarms bringt Sie heute für Ihren Tagesausflug in die malerisch gelegene Stadt Seward. Hier besteht die Möglichkeit, im Kenai Fjords-Nationalpark eine Bootstour zu machen – die beste Möglichkeit in Alaska, Wale, Seelöwen, Otter und vieles mehr zu beobachten. Wer es hingegen noch etwas abenteuerlicher möchte, kann mit dem Wasserflugzeug an einer Bärenbeobachtungstour teilnehmen. Beim Abendessen können Sie Ihre Reise Revue passieren lassen.
Optional: Bootstour, ca. 7-stündig, inkl. Lunch, buchbar vor Ort
Optional: Bärenbeobachtungstour, halbtägig inkl. Flug mit Wasserflugzeug, Bootstour und Lunch, buchbar vor Ort.
Fahrtstrecke: ca. 400 km; Fahrtzeit: ca. 4-5 Std.
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

15. Tag: Anchorage – Rückflug
Anchorage bietet am letzten Tag Ihrer erlebnisreichen Reise noch eine Fülle von Möglichkeiten. Auf dem Lake Spenard, dem größten Flugplatz für Wasserflugzeuge, starten und landen im Sommer täglich bis zu 800 Maschinen. Wer am Ende der Rundreise mit den vielen frischen Eindrücken jedoch einfach nur relaxen oder vor der Heimkehr nach Europa noch ein wenig Einkaufen oder auf dem Coastal Trail wandern möchte, hat heute Gelegenheit dazu. Am frühen Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen mit anschließendem Rückflug nach Deutschland.
Fahrtstrecke Anchorage – Flughafen: ca. 2 km; Fahrtzeit: ca. 5 Minuten
Verpflegung: Frühstück

16. Tag: Ankunft in Deutschland
Herzlich Willkommen zurück!

    • Whitehorse: 3* Coast High Country Inn
      Das High Coast Country Hotel Inn Hotel in Whitehorse liegt sehr zentral zu den Sehenswürdigkeiten und ist somit der perfekte Ausgangspunkt für Ihre Reise sowie für eigene Erkundungstouren. Diverse Gaststätten befinden sich unweit vom Hotel. Untergebracht werden Sie in einem von den 82 liebevoll eingerichteten und klimatisierten Wohneinheiten mit täglichem Zimmerservice. Im Hotel finden Sie ein Restaurant und eine Bar. Nach einem erlebnisreichen Tag können Sie diesen auf der beheizten Außenterrasse ausklingen lassen oder haben die Möglichkeit im Wellnessbereich mit Hammam oder bei einer Massage im Beautybereich zu entspannen.

      Haines Junction: 3* Alcan Motor Inn
      Das Alcan Motor Inn ist ein typisch amerikanischen Highway Motel mit majestätischem Panoramablick auf die St. Elias Gebirgskette und dem Kluane National Park. Somit bietet diese Unterkunft die optimale Ausgangslage für einen Aufenthalt in dem spektakulären Nationalpark.

      Dawson: 3* Downtown Hotel
      Das Downtown Hotel in Dawson kombiniert den Stil der Jahrhundertwende mit modernem Komfort. Seit der Renovierung 2014 präsentiert sich das Hotel in neuem Glanz. Insgesamt bietet das Hotel 59 Zimmer in zwei Gebäuden an. Im Hoteleigenen Saloon und Barbecue Restaurant können Sie zum Beispiel einen für die Region typischen „Sourtoe“ Cocktails probieren.

      Tok: Youngs Motel
      Hier erwartet Sie ein weiteres typisch amerikanisches Motel am Alaska Highway gelegen. Das familiäre Motel beinhaltet ein eigenes Restaurant und die Unterbringung in Holzhütten.

      Fairbanks: 2* Bridgewater Hotel
      Das Bridgewater Hotel empfängt Sie mit einem Ausblick auf den Fluss Chena sowie ein hauseigenes Restaurant, in dem Frühstück serviert wird. Von August bis September bietet das Hotel einen Weckruf an, um die Polarlichter sehen zu können.

      Healy: 3* Totem Inn in Healy
      Das Totem Inn liegt nur wenige Kilometer vom Denali National Park entfernt. Das Motel bietet eine authentische und rustikale Einrichtung, einer echten alaskischen Lodge nachempfunden mit allem Komforts eines Motels. Das familiäre Personal freut sich, Sie in Alaska willkommen zu heißen.

      Anchorage: 3* Coast International Inn
      Im Coast International Inn haben Sie einen idyllischen Blick auf den Lake Hood. Die 141 Zimmer des Hotels sind komfortabel eingerichtet um die letzten Tage in Alaska zu genießen. Im Bar und Lounge Bereich des Hotels können Sie den Abend bei einem Drink ausklingen lassen.

      Bei den genannten Hotels handelt es sich um eine vorläufige Liste. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 600090 

   Preis ab   Hinweise

16.08.22 - 31.08.22 5499 €Anfragen  BuchenDienstag-Mittwoch
30.08.22 - 14.09.22 5499 €Anfragen  Buchen*) Dienstag-Mittwoch

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Enthaltene Leistungen:
Linienflug (Economy) ab/bis Frankfurt nach Whitehorse (YXY) und zurück von Anchorage (ANC) (inkl. Steuern und Gebühren).
Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
14 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
Mahlzeiten lt. Programm
Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
deutschsprachige, örtliche Reiseleitung (Tag 1-15)

Nicht enthaltene Leistungen:
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
Optionale Aktivitäten
Gebühr ETA 7 CAD
ESTA 14 USD
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Doppelzimmer
Einzelzimmer-Zuschlag: 1180,00 €
Flug ab/bis Frankfurt
Bärenbeobachtungstour (14. Tag) ca. 825 USD
Flug zum Polarkreis ( 9. Tag) ca. 589 USD
Bootstour Kenai Fjords NP (14. Tag) ca. 187 USD
Bahnticket 2. Klasse: 75,00 €
Bahnticket 1. Klasse: 125,00 €

    • Die angegebenen Preise gelten jeweils pro Person im DZ.
      *)-Termine: Die Reisen mit einem umgekehrten Verlauf beginnen in Anchorage und enden in Whitehorse. Die Programmpunkte bleiben unverändert.

    • Alaska:
      Deutsche Staatsangehörige können zu Zwecken des Tourismus visumfrei in die USA einreisen, sofern sie über einen elektronischer Reisepass (e-Pass mit Chip), eine gültige elektronische Einreisegenehmigung (ESTA) sowie ein gültiges Rück- oder Weiterflugticket verfügen. Die ESTA-Beantragung ist gebührenpflichtig (14 U.S.-Dollar) und kann nur mit Kreditkarte bezahlt werden. Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich. Das Reisedokument muss mindestens für die gesamte Aufenthaltsdauer, einschließlich Tag der Ausreise, gültig sein. Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
      Informationen über die aktuelle Corona-Situation in den USA/Alaska finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland USA/Alaska
      Kanada:
      Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise und den Aufenthalt für Aufenthalte von bis zu sechs Monaten zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken oder zum Transit kein Visum. Deutsche Staatsangehörige, die auf dem Luftweg nach Kanada ein- bzw. durchreisen wollen, müssen vor Reiseantritt eine elektronische Einreiseerlaubnis (electronic Travel Authorization - eTA) beantragen. Bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg ist diese eTA nicht erforderlich. Die elektronische Einreisegenehmigung ist vor Antritt der Flugreise gegen eine Gebühr von 7 CAD (ca. 5 Euro) auf der Webseite der kanadischen Regierung beantragen. Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich. Reisedokumente müssen mindestens noch für die Dauer des Aufenthalts gültig sein.
      Informationen über die aktuelle Corona-Situation in Kanada finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland Kanada

    • Die Teilnahme an dieser Reise ist nur mit einem gültigen Nachweis über eine vollständige Covid-19-Impfung oder einer vollständigen Genesung möglich (2-G-Regel). Sowohl der Impfstatus als auch der Genesenennachweis müssen über den gesamten Reisezeitraum gültig und nachweisbar sein.
      Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
      Der Reisende kann jederzeit gegen Zahlung der in den Stornobedingungen genannten Stornogebühren vom Reisevertrag zurücktreten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Reiseempfehlung:




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0922