Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Ecuador
Startseite : Südamerika Reisen : Ecuadorreisen : Reise 560200

Ecuador autentico individuell
15-tägige individuelle Erlebnisreise

Auf dieser individuellen Rundreise lernen Sie die als schönste Hauptstadt Amerikas bekannte koloniale Altstadt von Quito kennen, unternehmen eine atemberaubende Fahrradtour im Nationalpark Cotopaxi, und fahren anschliessend in die “Provinz der Seen”, Imbabura, wo Sie bei indigenen Gastfamilien des Tourismusprojektes Runa Tupari einen tiefen Einblick in die Kultur und Kosmovision der Andenbewohner bekommen. Sie unternehmen eine Wanderung um die herrliche “Meerschweinchenlagune”, eine Besteigung des Berges Fuya Fuya bei den verzaubernden Lagunen von Mojanda und besuchen verschiedene ländliche indigene Dorfgemeinschaften. Im zweiten Reiseabschnitt fliegen Sie ins Amazonasgebiet und nehmen an einer 4 -tägigen Dschungelexkursion im Wildreservat Cuyabeno teil. Tief im tropischen Regenwald sehen Sie viele Affen, Tukane, Papagaien, Flussdelfine, Kaimane und andere Tiere in freier Wildbahn, erfahren viel über Heil – und Nutzpflanzen und besuchen ein Dorf der Siona Indianer. Der letzte Teil der Reise bringt Sie an die Strände der Pazifikküste, wo Sie schwimmen, schnorcheln und surfen können. Hier unternehmen Sie einen Tagesausflug zur Silberinsel, bei dem Sie zwischen Juni und September Buckelwaale sehen. Geniessen Sie die Sonnenuntergänge mit einem Cocktail in der Hängematte, und enspannen Sie bei bester ecuadorianischer Küche in Ihrer direkt am Strand von Puerto López gelegenen schönen Unterkunft.

15 Tage
individuelle Erlebnisreise, Aktivreise
Region: Hochland, Regenwald, Küste
Übernachtung: Lodges, Gastfamilien, Hosterias
Individuell ab 2 Personen zum Wunschtermin buchbar

Höhepunkte:
Besuch der kolonialen Altstadt von Quito
Fahrradtour im Nationalpark Cotopaxi
Wanderungen in der Seenprovinz Imbabura
Übernachtung bei indigenen Gastfamilien des Tourismusprojektes Runa Tupari
Besteigung eines einfachen Vulkans
4-tägige Dschungelexkursion im Wildreservat Cuyabeno
Relaxen an einsamen Stränden der Pazifikküste

Detailprogramm:
1. Tag: Ankunft in Quito
Flug nach Quito, Ankunft am Nachmittag. Hier werden Sie erwartet und zu Ihrem mitten in der kolonialen Altstadt gelegenen Hotel gebracht. Der Rest des Abends steht zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Rundgang durch die beleuchtete Altstadt und die nahegelegene Gasse La Ronda an der Plaza Santo Domingo.
Hotel San Francisco de Quito

2. Tag: Stadtbesichtigung Quito
Um 8:30h werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Guide im Hotel abgeholt, und unternehmen einen interessanten Stadtrundgang, bei dem Sie die wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten des von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten alten Stadtkerns kennen lernen. Sie besuchen u. a. die Jesuitenkirche La Compañía, die Plaza San Francisco und Santo Domingo. Am Nachmittag erkunden Sie die Neustadt, wo Sie auf dem Santa Clara Markt verschiedene tropische Früchte kosten können, den Kunsthandwerksmarkt, das archeologische Museum und die belebte Plaza Foch besuchen.
Hotel San Francisco de Quito
Frühstück, Mittagessen

3. Tag: Nationalpark Cotopaxi
Um 6:30h bringt Sie Ihr Fahrer zum Ausgangspunkt der heutigen Tagestour. Auf der Strasse der Vulkane fahren Sie Richtung Süden in den Nationalpark Cotopaxi. Nachdem Sie das Interpretationszentrum besucht haben geht es zum höchsten Punkt auf 4500 m. Hier legen Sie Ihre Ausrüstung (Helm, Schoner, Handschuhe) an und starten zu einem atemberaubenden Mountainbike Downhill vor spektakulärer Kulisse. Unterwegs machen Sie eine Mittagspause bei den alten Inka Ruinen und fahren weiter bis zum Parkeingang. Gesamtstrecke der Radtour 34 km. Am späten Nachmittag sind Sie zurück in Quito.
Sollten Sie nicht gerne Fahrrad fahren, unternehmen Sie eine Tagestour zum Cotopaxi ohne Radfahren mit einer geführten Wanderung an der Limpiopungo Lagune. (Diese Tour findet täglich statt und ändert somit nichts am Programmablauf)
Radstrecke: ca. 34 km
Hotel San Francisco de Quito
Frühstück, Mittagessen

4. Tag: Wanderung um die Meerschweinchenlagune
Um 8:00h werden Sie im Hotel abgeholt und fahren in ca. 2 Std auf die Nordhalbkugel in die Kleinstadt Otavalo. Nachdem Sie im Büro der indigenen Tourismusinitiative Runa Tupari einiges über das Projekt erfahren haben, geht es weiter auf über 3000 m zur “Meerschweinchenlagune”Cuicocha im Naturschutzgebiet Cotacachi Cayapas. Zusammen mit Ihrem englischsprachigen Führer unternehmen Sie eine ca 4 stündige Wanderung rund um den See (auf Wunsch können Sie auch eine kürzere Wanderung und optional eine Bootsfahrt unternehmen). Unterwegs sehen Sie viele Orchideen, Bromelien und können bei gutem Wetter bis Kolumbien blicken. Auf dem Rückweg besuchen Sie noch die sehenswerte Kleinstadt Cotacachi, die vor allem wegen Ihrer vielen Lederwaren bekannt ist.
Wanderung: ca. 4 Std.
Runa Tupari
Frühstück, Abendessen

5. Tag: Markttreiben in Otavalo
Früh morgens besuchen Sie den etwas ausserhalb von Otavalo gelegenen Viehmarkt und unternehmen einen Rundgang über den grossen, bunten Samstagsmarkt. Anschliessend fahren Sie in die umliegenden ländlichen Dorfgemeinschaften. In Carapuelo sehen Sie traditionelle Webstühle, und im kleinen Dorf Peguche unternehmen Sie eine kleine Wanderung durch den Eukalyptuswald bis zum Wasserfall und besuchen eine bekannte Folklore Musikgruppe, bei der Sie viel über andine Intrumente und Ihre Verwendung erfahren. Den Rest des Nachmittages verbringen Sie bei Ihrer Gastfamilie, wo Sie auch einige Wörter der alten Inka Sprache, dem Quechua lernen können.
Runa Tupari
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Lagunen von Mojanda
Früh morgens fahren Sie erneut in die Berge. Heute geht es auf der alten Schmugglerstrasse zu den Lagunen von Mojanda. Hier unternehmen Sie eine Wanderung und erklimmen in ca 2 Stunden den Gipfel des Fuya Fuya Berges (4265 m). Nach einer ausgiebigen Rast bei traumhafter Aussicht beginnt der ca 1,5 stündige Abstieg zurück zur grossen Lagune. Sie fahren zurück nach Otavalo und zu Ihrer Unterkunft.
Wanderung: ca. 1,5 Std.
Runa Tupari
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Flug ins Amazonasgebiet
Sie werden zum Flughafen nach Quito gefahren und fliegen ins Amazonasgebiet nach Lago Agrio. Hier werden Sie erwartet und fahren per Kleinbus ca 2 Stunden bis zum Parkeingang des Wildreservats Cuyabeno. Während der anschließenden Fahrt in Motorkanus, die Sie tief in den tropischen Regenwald bringen, sehen Sie bereits viele Vögel, Affen und andere hier wild lebende Dschungeltiere. Nachdem Sie sich in der Lodge eingerichtet haben, starten Sie zu einer aufregenden Nachtwanderung durchs Dickicht, bei der Sie leuchtende Insekten, bunte Giftfrösche und andere nachtaktive Tiere sehen können.
Fahrzeit: ca. 2 Std.
Schiff: ca. 1,5 Std.
Siona Lodge
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Dorfgemeinschaft der Siona Indigenen
Heute geht es flussabwärts zu einer Dorfgemeinschaft der Siona Indigenen. Sie lernen wie eines der Grundnahrungsmittel, das Maniokbrot, hergestellt wird und besuchen einen Schamanen. Nach dem Mittagessen im Dorf geht es zurück zur Lodge. Unterwegs halten Sie Ausschau nach den hier lebenden Flussdelfinen. Bei Anbruch der Dunkelheit beginnt das alltägliche Dschungelkonzert bei dem Webervögel, Tukane und Kröten um die Wette zu singen scheinen, und Sie machen sich erneut per Kanu auf den Weg um die schwarzen Kaimane zu beobachten.
Siona Lodge
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

9. Tag: Wanderung durch den Regenwald
Zusammen mit Ihrem englischsprachigen Guide, der den Dschungel wie seine Westentasche kennt, brechen Sie auf zu einer 3 – 4 stündigen Wanderung durch den unberührten tropischen Regenwald. Sie sehen Riesenbäume, Stelz-, Brett- und Luftwurzeln, viele Heil- und Nutzpflanzen und mit Glück auch wieder viele Tiere. Am Nachmittag beobachten Sie die Tier- und Pflanzenwelt an der grossen Lagune vom Kanu aus. Nach einem erfrischenden Bad im Fluss geniessen Sie den Sonnenuntergang, bevor es zum Abendessen zurück zur Lodge geht.
Wanderung: ca. 3,5 Std.
Siona Lodge
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

10. Tag: Birdwatchingtour
Schon vor Sonnenaufgang starten Sie mit Ihrem Guide zu einer Birdwatchingtour auf dem Fluss. Nach dem Frühstück in der Lodge heißt es Abschied nehmen von Cuyabeno. Auf der Kanufahrt zurück zum Parkausgang besteht noch einmal die Gelegenheit die immense Vielfalt an Flora und Fauna zu genießen. Transfer nach Lago Agrio und Rückflug nach Quito. Sie werden am Flughafen in Quito in Empfang erwartet und zu Ihrer Unterkunft am Fusse des Vulkans Ilalo im Tal von Tumbaco gefahren, wo eine schöne Aussicht und ein tolles Abendessen auf Sie wartet.
Fahrzeit: ca. 2 Std.
Schiff: ca. 1 Std.
Hostería Ilatoa
Frühstück, Abendessen

11. Tag: Flug an die Pazifikküste
Sie werden erneut zum Flughafen gebracht und fliegen von Quito an die Pazifikküste nach Manta.Hier werden Sie erwartet und in ca 1,5 Stunden bis in das kleine Fischerdorf Puerto López zu Ihrer Hostería direkt am Strand gefahren. Nachdem Sie sich in Ihrer schönen Cabaña eingerichtet haben, steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Strandspaziergang und geniessen Sie den Sonnenuntergang aus der Hängematte mit einem tropischen Cocktail. Im ausgezeichneten Restaurant der Hostería können Sie die Spezialitäten der Provinz probieren.
Hostería Mandala
Frühstück

12. Tag: Isla de la Plata
Seien Sie um 8:45 am Hafen. Sie unternehmen einen Tagesausflug per Boot zur ca. 1,5 Stunden entfernten “Silberinsel” Isla de la Plata. Bei einem Rundgang über die unbewohnte Insel, die auch als Galápagos in Kleinformat bekannt ist, erklärt Ihnen Ihr englischsprachiger Guide die Flora und Fauna. Sie sehen Fregattvögel, Pelikane, Blaufuss- und Maskentölpel. Auch der seltene Rotfusstölpel ist hier zu Hause. Von Juni bis September können Sie bei diesem Ausflug Buckelwaale beobachten. Nachdem Sie beim Schnorchel auch die Unterwasserwelt gesehen haben, geht es zurück nach Puerto López, wo Sie am späten Nachmittag eintreffen.
Schiff: ca. 3 Std.
Hostería Mandala
Frühstück, Mittagessen

13. Tag: Nationalpark Machalilla
Ihr heutiger Tagesausflug führt Sie in den nahegelegenen Nationalpark Machalilla. Im tropischen Trockenwald gelegen besuchen Sie den Traumstrand Los Frailes, wo Sie schwimmen können. Anschliessend laufen Sie zum Aussichtsplatz von wo aus Sie die benachbarten Buchten sehen können. Anschliessend fahren Sie ins Innland zur Dorfgemeinschaft Agua Blanca. Hier besuchen Sie dasarchäologische Museumund unternehmen einen Spaziergang zu einer schwefelhaltigen Heilquelle, wo Sie baden können.
Hostería Mandala
Frühstück, Mittagessen

14. Tag: Relaxtag am Strand
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung am Strand. Besuchen Sie den kleinen Fischmarkt am südlichen Strandende, wo früh morgens die Fischer ihren Fang unter dem Gekreische von Fregattvögeln und Pelikanen an Land bringen. Optional können Sie auch einen Ausflug ins Innland unternehmen, wo Sie in der kleinen Siedlung El Pital reiten können und in der Übergangszone zwischen Trocken- und Regenwald Brüllaffen sehen. Auch eine Schnorcheltour zur Insel Salango ist eine weitere schöne Ausflugsmöglichkeit.
Hostería Mandala
Frühstück

15. Tag: Rückreise
Nachdem Sie den Vormittag noch am Strand geniessen können, werden Sie gegen Mittag in der Hostería abgeholt und fahren auf der Ruta del Sol entlang der Küste ca. 4 Stunden bis nach Guayaquil zum Flughafen, wo Sie den Rückflug nach Europa antreten.
Fahrzeit: ca. 4 Std.
Frühstück

Unterbringung:
3* Hotel San Francisco de Quito
Das Hotel San Francisco de Quito ist unmittelbar im Zentrum der historischen Altstadt gelegen. Das Gebäude aus dem 17. Jhd. wurde komplett saniert und bietet modernen Komfort in historischem Ambiente. Die 32 Zimmer des Hotels sind individuell eingerichtet und verfügen alle über ein privates Badezimmer. Im Erdgeschoss befindet sich das hoteleigene Restaurant 1698 Camino Real.

Runa Tupari
Die 16 rustikalen Unterkünfte befinden sich in verschiedenen indigenen Gemeinden der Provinz Cotacachi. Nahe des Wohnhauses Ihrer Gastfamilie wohnen Sie in gemütlichen Bungalows, die aus tradtionellen Naturmaterialien konstruiert wurden und dem Landschaftsbild angepasst sind. Die liebevoll eingerichteten Zimmer verfügen über ein Privatbad, heißes Wasser und einen offenen Kamin.

3* Siona Lodge
Die Siona Lodge befindet sich in einem der letzten unberührten Amazonasdschungel. Seit 1979 ist das 603.380 km2 große Gelände ein geschütztes Naturreservat. Die Lodge selbst liegt an einem der schönsten Plätze im Reservat, wo man einen wunderschönen Sonnenuntergang über den See genießen kann. Im Herzen der Lodge befindet sich ein großer Essbereich. Die Inhaber bieten Ihnen totz der einsamen Lage eine fantastische Küche unter Verwendung frischer und regionaler Lebensmittel. Das Restaurant ist auch hausgestattet mit einer Bar, an der man einen Cocktail trinken kann. Die Siona Lodge hat Platz für 20 Gäste in vier individuell gestalteten Hütten. Jede Hütte hat zwei Doppelzimmer mit jeweils eigenem Bad. Die geräumigen Balkone sind ausgestattet mit Hängematte und Loungesesseln und laden Sie zum Entspannen und Genießen der Umgebung ein.

3* Hostería Ilatoa
Es gibt einen schönen großen Garten, eine Feuerstelle und eine Tischtennisplatte.

3* Hostería Mandala
Die Hostería Mandála liegt direkt am Strand und hat eine ruhige und friedliche Atmosphäre.
Das Hotel bietet ein Restaurant mit Bar, Touristikinformation in 5 Sprachen, kabellose Internetverbindung, Spiel- und Musikraum, Fernsehen, Schattendächer am Strand mit Hängematten, Sachbücher und Büchertausch in verschiedenen Sprachen, Wäscheservice und Parkplatz.

Falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 2 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 560200 

   Preis ab   Hinweise

01.01.20 - 31.12.20 2140 €Anfragen  Buchen

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Die angegebenen Preise gelten jeweils pro Person im DZ.
Gerne erstellen wir Ihnen ein Flugangebot zur Reise.
Täglicher Reisebeginn möglich. Die Reise sollte jedoch möglichst an einem Dienstag starten, ansonsten müsste das Programm etwas umgestellt werden.

Enthaltene Leistungen:
Reise ab Quito / bis Guayaquil
Privat Transfer Flughafen Quito – Hotel San Francisco
3 x Übernachtung im DZ im Hotel San Francisco inkl Frühstück
Private Citytour Quito mit deutschsprachigem Guide (ca 8 Std), inkl. Mittagessen (Menu), Eintritte La Compania, Basilica, Transport im öffentlichen Bus und per Taxi
Privat Transfer Hotel San Francisco – Magic Bean (Ausgangpunkt der Daytour Cotopaxi)
Tagestour zum Nationalpark Cotopaxi (Zubuchertour) mit englischsprachigem Guide, Transport, Boxlunch. Mountain Bike Downhill Tour (inkl. Rad, Helm, Handschuhe, Schoner). Option B: Tagestour Cotopaxi mit Wanderung Limpiopungo Lagune
Privat Transfer Hotel San Francisco – Otavalo
3 x Übernachtung im DZ bei einer indigenen Gastfamilie bei Cotacachi, inkl. Vollpension, Transport, englischsprachiger Guide.
Privat Transfer Otavalo – Flughafen Quito
Flug Quito – Lago Agrio – Quito
3 x Übernachtung im DZ Siona Lodge, inkl. Vollpension, Transport ab / bis Flughafen Lago Agrio, englischsprachiger Guide.
Privat Transfer Flughafen Quito – Tumbaco – Flughafen Quito
1 x Übernachtung im DZ in der Hostería Ilatoa, inkl. Abendessen
Flug Quito – Manta
Privat Transfer Flughafen Manta – Puerto López
4 x Übernachtung im DZ in der Hostería inkl Frühstück
Tagestour per Boot zur Silberinsel (Zubuchertour) mit englischsprachigem Guide, inkl Boxlunch, Schnorchelausrüstung.
Tagestour Nationalpark Machalilla, Playa Los Frailes, Museo y Comunidad Agua Blanca mit englischsprachigem Guide, Transport, Mittagessen
Privat Transfer Puerto López – Flughafen Guayaquil.
Vor Ort Kundenservice
Ausführliche Reise- und Mitnahmeempfehlungen
Reisehandbuch Ecuador Kulturschock

Nicht enthaltene Leistungen:
An-/Abreise Ecuador
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
Dorfgemeinschaft Siona 5 USD
Reiseversicherung

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Für touristische Aufenthalte in Ecuador (bis zu 90 Tage pro Jahr) müssen deutsche Staatsangehörige vor Reiseantritt kein Visum einholen. Der Reisepass muss mindestens sechs Monate ab Einreise gültig und unbeschädigt sein. Eine gültige Gelbfieberimpfung wird nur bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet gefordert. Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften.

Hinweise:
Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
Der Reisende kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. So bleiben Ihnen im Fall einer Stornierung Kosten erspart, und Sie können sich voll und ganz auf Ihre Reise freuen.
Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Reiseempfehlung:
Hier finden Sie ähnliche Erlebnisreisen nach Ecuador und Naturreisen nach Galapagos, die Ihnen gewiss gefallen werden:
Äquator: Erlebnisreise durch Ecuador
Isabela: Erlebnisreise und Naturreise auf Galapagos
Faszination Anden: Erlebnisreise in Ecuador mit Galapagos




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0326