Startseite : Südamerika Reisen : Brasilienreisen : Reise 590100

Brasilien/Argentinien: Pantanal
15-tägige geführte Erlebnisreise


Es bedarf eigentlich keiner ausführlichen Beschreibung, denn einige markante Namen genügen bereits: Der Cristo Redentor auf dem Corcovado, der Zuckerhut und die Copacabana. Die beeindruckende Darbietung der Iguaçu-Fälle, sowohl auf brasilianischer als auch auf argentinischer Seite. Brasilia, geschaffen von Oscar Niemeyer. Undurchdringlicher Urwald, eine Fülle von Piranhas, Überlebenstechniken, lebhafte Nächte - und mitten drin die Lodge mit ihrer Dschungelbar. Diese Erlebnisreise beinhaltet natürlich auch das Pantanal eines der biodiversitätsreichsten Ökosysteme der Welt.

15 Tage
geführte Naturerlebnisreise, Abenteuerreise
Route: Rio de Janeiro, Iguacu Fälle, Amazonas Regenwald, Pantanal
Übernachtung: Hotels, Lodges
Kleingruppe: 1 bis 12 Teilnehmer
CO2-Kompensation durch Schutz entsprechender Regenwaldfläche

Höhepunkte:
Garantierte Durchführung aller Termine
Eindrucksvolle Iguazu-Wasserfälle
Safaris im Pantanal: Zu Fuß, mit Allradantrieb oder zu Pferde
Kaimane beobachten und Piranha-Angeln im Amazonas-Regenwald
Jabiru-Störche, Wasserschweine, Tapire und Sumpfhirsche beobachten
Mit etwas Glück: einen Jaguar entdecken
Samba tanzen in Rio de Janeiro

Detailprogramm:
1. Tag: Endlich Urlaub!
Die Vorfreude auf diesen Tag war lang, heute geht es endlich los und Sie fliegen nach Brasilien. Machen Sie es sich an Bord bequem.

2. Tag: Willkommen in Iguaçu! Die Wasserfälle von der brasilianischen Seite
Ihre Reiseleitung erwartet Sie am Flughafen Iguaçu und ist ganz bestimmt genauso gespannt wie Sie. Im Iguaçu-Nationalpark befinden sich die breitesten Wasserfälle der Welt, die auch zum UNESCO-Weltnaturerbe zählen. Sie haben wahrscheinlich schon viele Fotos von den Fällen gesehen. Bald aber können Sie tatsächlich mitten in der Postkartenlandschaft stehen! Pro Sekunde donnern hier bis zu 6.500 Kubikmeter Wasser bis zu 90 Meter in die Tiefe. Sie besichtigen die Wasserfälle von der brasilianischen Seite. Los geht’s am Besucherzentrum des Iguaçu-Nationalparks mit einer Fahrt durch die üppige subtropische Vegetation des Parks. Von verschiedenen Aussichtsplattformen haben Sie tolle Ausblicke und mitunter werden Sie auf Ihrem Spaziergang von frechen Nasenbären begleitet. Wenn das Wetter mitspielt, sind vielleicht sogar bunte Regenbögen zu sehen. Beim gemeinsamen Abendessen wird es sicherlich schon viel zu erzählen geben!
↔ Fahrweg 25 km, 0:45 h
Vivaz Cataratas Hotel Resort
Mittagssnack, Abendessen

3. Tag: Iguaçu-Wasserfälle von der argentinischen Seite
Sie machen eine kurze Stippvisite in Argentinien, denn heute besichtigen Sie die Wasserfälle von der argentinischen Seite aus. Per Elektrozug und anschließend zu Fuß gelangen Sie zum spektakulärsten Teil, dem sogenannten Teufelsrachen. Dort fällt das Wasser mit einem ohrenbetäubenden Geräuschpegel von drei Seiten ca. 82 Meter in die Tiefe. Dieses einmalige Naturschauspiel wird Ihnen sicher lange in Erinnerung bleiben. Heute haben Sie außerdem die Möglichkeit, verschiedene Wanderwege durch das Grüne zu erforschen. Nutzen Sie die Chance und erkunden diesen ganz besonderen Ort. Anschließend bleibt vielleicht noch etwas Zeit, um dem Vogelgezwitscher im Parque de Aves (optional) zu lauschen. Im größten Vogelpark Lateinamerikas können Sie Aras, Tukane und viele andere seltene Vögel aus der Nähe beobachten, die hier in riesigen Volieren inmitten der üppigen subtropischen Vegetation leben. Mit etwas Glück sehen Sie außerdem Zwergäffchen, Kaimane und exotische Schmetterlinge.
Vivaz Cataratas Hotel Resort
Frühstück

4. Tag: Auf ins Pantanal!
Über São Paulo fliegen Sie nach Cuiabá im Westen des Landes. Von hier aus machen wir uns auf den Weg nach Poconé, dem Tor zum nördlichen Pantanal. Der einzige Weg zu Ihrer familiengeführten Unterkunft, etwa 40 Kilometer südlich des Ortes, führt von hier entlang der staubigen Lehmstraße »Transpantaneira«. Mit Allradantrieb geht es über die Piste in das größte Binnenland-Feuchtgebiet unseres Planeten, welches von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Die Hälfte des Jahres steht das Gebiet völlig unter Wasser und dient so als wichtiger Rückzugsort für tausende Tier- und Pflanzenarten. Mit etwas Glück können Sie schon auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft Kaiman-Augenpaare aus einem der Wasserlöcher am Wegesrand lugen sehen.
↔ Fahrweg 165 km, 3:30 h
UeSo Pantanal Lodge
Frühstück, Abendessen

5. Tag: Pantanal
Den Wecker können Sie getrost ausgeschalten lassen, denn im Pantanal werden Sie zum Sonnenaufgang von den Rufen der Vögel geweckt. Nachdem Sie sich beim Frühstück gestärkt haben, brechen Sie zu Fuß auf, immer den geheimnisvollen Geräuschen der Natur folgend. Haben Sie schon einen Tukan, der die Früchte von den Palmen pflückt entdeckt? Anschließend geht es in abenteuerlicher Fahrt auf die »Transpantaneira«. Doch keine Sorge, Ihre Fahrerin bzw. Ihr Fahrer hat schon Erfahrung den quer über die Straße jagenden Wasserschweinfamilien auszuweichen. Und nicht nur die putzigen Wasserschweine werden Ihnen hoffentlich vor die Linse laufen, auch Tuiuius, die anmutigen Jabiru-Störche und große Schwärme exotischer Wasservögel werden bestenfalls Ihren Weg kreuzen. Wer weiß, vielleicht erspäht Ihre Reiseleitung auch einen Ameisenbären oder Tapir im wilden Gelände. Danach gleiten wir im Ruderboot nahezu geräuschlos über das Schwemmland und beobachten mit Glück einen Eisvogel, der von der Uferböschung aus Ausschau nach kleinen Fischen hält. Noch einmal alles fotografieren und dann geht es mit einsetzender Dunkelheit zurück zur Unterkunft. Und auch auf diesem Weg entlang der »Transpantaneira« lassen sich mit Sicherheit einige nachtaktive Tiere aufspüren, die jetzt aus ihren Verstecken kommen.
UeSo Pantanal Lodge
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Pantanal
Heute stehen Sie vor dem Weckruf der Vögel auf. Denn vor dem Frühstück starten wir zur Sonnenaufgangs-Fuß-Safari. Das Erwachen dieses spektakulären Lebensraumes hautnah zu erleben ist ein richtiger Gänsehaut-Moment: Das aufgeregte Flöten der Vögel, das verschlafene Brüllen eines Affen und die ersten Sonnenstrahlen, die am Horizont aufblitzen – das pure Leben und Sie sind mitten drin! Nach so vielen Emotionen haben Sie Ihnen eine ausgedehnte Siesta am Pool der Unterkunft verdient oder Sie entscheiden Sie, wie die Pantaneiros, zu Pferde auf Pirsch durch das Schwemmland zu streifen. Auf dem Rücken der Tiere bietet sich Ihnen eine neue Perspektive und einzigartige Möglichkeit die Flora und Fauna zu beobachten. Am Nachmittag gehen wir gemeinsam auf einem der nahegelegenen Flüsse auf Erkundungstour per Boot. Mit etwas Glück können Sie die verspielten Riesenottern oder den majestätischen Sumpfhirsch beobachten. Zurück im Gästehaus, genießen Sie die einsetzende Abendstimmung mit Blick über den kleinen See am Garten. Können Sie sich noch an all die Vogelarten erinnern, die Sie in den letzten Tagen zum ersten Mal identifiziert haben?
UeSo Pantanal Lodge
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Flug nach Brasília
Vormittags haben Sie nach dem Frühstück noch ein wenig Zeit, dem Vogelgezwitscher zu lauschen und das satte Grün zu genießen bevor Sie sich gegen Mittag vom Pantanal verabschieden müssen. Sie rauschen auf der »Transpantaneira« zurück nach Poconé und von dort nach Cuiabá. Am Abend treffen Sie in der Hauptstadt dieses riesigen Landes ein.
↔ Fahrweg 165 km, 3:30 h
Brasília Palace Hotel
Frühstück

8. Tag: Manaus und Fahrt ins Amazonas-Gebiet
Am Morgen geht Ihr Flieger in den tropischen Nordwesten des Landes. Manaus – die Stadt mitten im Regenwald ist der Ausgangspunkt für Ihr Abenteuer. Sie erkunden den Markt von Manaus und starten in das Dschungelabenteuer. Das Amazonas-Gebiet ist mehr als viermal so groß wie Deutschland und das Zuhause für eine Million Tier- und Pflanzenarten. Mit etwas Glück werden Sie auf Ihrer Bootsfahrt zur Unterkunft von neugierigen Flussdelfinen begleitet. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ihre Bleibe im Amazonas. Willkommen im Nirgendwo, weit weg von Hochhäusern, Lärm und überfüllten Straßen. Was Sie hier in den kommenden Tagen hören und sehen werden, ist Natur pur. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine nächtliche Bootstour, um auf die Suche nach Kaimanen zu gehen. Der Mond und die Sterne leuchten Ihnen den Weg.
↔ Fahrweg 100 km, 2:30 h
Tariri Amazon Lodge
Frühstücksbox, Mittagessen, Abendessen

9. Tag: Amazonas
Wie war die erste Nacht im Dschungel? Heute Morgen erkunden Sie erst einmal gemeinsam Ihre neue Umgebung – per Boot natürlich. Dabei sollten Sie auf der Suche nach Affen, Leguanen, Faultieren und Vögeln stets Augen und Ohren offenhalten. Seien Sie aber nicht enttäuscht, wenn Sie nicht alle Tiere sehen, denn diese verstecken sich im Dschungel nur allzu gut. Ihre örtliche Reiseleitung hat ein sehr gut geschultes Auge und wird mit etwas Glück einige Waldbewohner für Sie aufspüren. Am Nachmittag üben Sie sich gemeinsam mit Ihrer lokalen Reiseleitung im Piranha-Angeln. Anschließend wird der frische Fang in der Unterkunft zubereitet, in der Sie sich am Abend über Ihre Erlebnisse und Eindrücke austauschen können. Wer hatte denn nun eigentlich den größten Fisch an der Angel?
Tariri Amazon Lodge
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

10. Tag: Amazonas
Heute sind Sie zu Fuß unterwegs. Eine fantastische Welt präsentiert sich Ihnen im Regenwald. Neben Ihrer Reiseleitung begleitet Sie stets ein indigener Waldführer, der gern von seinen Kenntnissen an Überlebenstechniken im Regenwald berichtet. Nach dem Mittagessen besuchen Sie eine einheimische Cabaclo-Familie. Die Bauernfamilie heißt Sie herzlich in ihrer einfachen Hütte und auf ihrem Anwesen willkommen. Sie lernen unter anderem den Cupuaçu- und den Cashewnussbaum kennen, und Sie wandern über das dicht bewachsene Grundstück bis zur familieneigenen Ananasplantage. Zudem erfahren Sie heute mehr über Maniok und was die Brasilianerinnen und Brasilianer aus dieser Wurzel alles herstellen. Kurz vor Sonnenuntergang treffen Sie wieder in der Unterkunft ein. Machen Sie es sich bequem und lauschen dem Zirpen, Rascheln und Pfeifen des Regenwaldes.
Tariri Amazon Lodge
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

11. Tag: Vom Regenwald an die Copacabana
Sie erwachen ein letztes Mal mit der Natur des Regenwaldes. Dann nehmen Sie Abschied vom Dschungel und fahren zurück nach Manaus. Die Zivilisation hat Sie wieder. Wir bestaunen das beeindruckende Teatro Amazonas, das Opernhaus der Regenwald-Metropole. Das Haus im Herzen der Altstadt wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und ist eines der Highlights in Manaus ist. Am frühen Nachmittag heben Sie ab nach Rio. Die cidade maravilhosa, die wundervolle Stadt, wartet schon darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Rio – dieser Name ist wie Musik im Ohr und beschwört Bilder vom Zuckerhut, der Christusstatue und der Copacabana herauf. Das alles sehen Sie natürlich in den kommenden Tagen.
↔ Fahrweg 130 km, 3:00 h
Hotel Copa Sul
Frühstück, Mittagessen, Lunchbox

12. Tag: Die Rhythmen von Rio de Janeiro
Heute Morgen geht es zum Corcovado, auf dessen Spitze die bekannte Statue Cristo Redentor thront und über die Stadt wacht. Was für ein Anblick! Die Fahrt auf den Berg ist auch ein Erlebnis, denn sie führt durch den Tijuca-Nationalpark, den weltweit größten Nationalpark innerhalb einer Großstadt. Nachdem Sie die Stadt von oben kennengelernt haben, werden Sie nun ihren Rhythmus spüren. Samba – das berauschende Verschmelzen von schnellen Schritten und brasilianischem Lebensgefühl. Und welche Gefühle er freisetzt! Das spüren Sie heute an den eigenen Füßen, beim Samba-Kurs unter professioneller Anleitung. Wer schwingt am besten das Tanzbein?
↔ Fahrweg 65 km, 2:30 h
Hotel Copa Sul
Frühstück

13. Tag: Zuckerhut und Santa Teresa
Per Seilbahn geht es auf die Spitze des Zuckerhutes, wo Ihnen Küste und Stadt regelrecht zu Füßen liegen. Von dem steil aufragenden Granitfelsen auf der Halbinsel Urca haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Atlantik und zu den Hügeln und Buchten von Rio sowie auf die Stadtviertel Flamengo und Botafogo. Danach geht es weiter in Rios Künstlerviertel Santa Teresa, zum Mittagessen kehren Sie in eines der unzähligen Lokale ein, welches unter den Cariocas sehr beliebt ist und in rustikalem Ambiente authentische brasilianische Gerichte serviert. Frisch gestärkt geht es auf Erkundungstour durch Santa Teresa. Das bunte Viertel mit Blick auf die Guanabara-Bucht ist zweifellos der malerischste Teil der Stadt. Sie werden Orte besuchen, die so unterschiedlich sind wie die zahllosen bunten Fliesen, die die berühmte Treppe schmücken, die zu Jorge Selaróns Atelier hinaufführt. Einen Teil der Tour legen Sie an Bord der historischen Straßenbahn des Viertels zurück. Am Abend lassen wir bei einem traditionellen Essen die spannenden Erlebnisse der vergangenen Wochen gemeinsam Revue passieren.
↔ Fahrweg 30 km, 1:30 h
Hotel Copa Sul
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

14. Tag: Freizeit in Rio und Auf Wiedersehen!
Schlafen Sie sich aus und starten Sie gemütlich in den Tag. Ein bisschen Urlaub haben Sie schließlich noch, auch wenn es heute wieder in Richtung Heimat geht. Stürzen Sie sich am Ipanema-Strand noch einmal in die warmen Fluten und genießen Sie das Strandleben wie die Cariocas oder kaufe ein paar letzte Souvenirs. Dank Ihrer Reiseleitung kennen Sie sich ja mit den brasilianischen Gepflogenheiten mittlerweile bestens aus. Am Nachmittag bringt Ihre Reiseleitung Sie zum Flughafen und verabschiedet sich von Ihnen. Sie fliegen zurück in die Heimat. Kuscheln Sie sich in Ihren Sitz und denken Sie an all die magischen Momente Ihrer Reise zurück.
↔ Fahrweg 30 km, 0:40 h
Frühstück

15. Tag: Willkommen zu Hause!
Willkommen zurück! Mit einem Koffer voller schöner Erinnerungen reisen Sie weiter nach Hause.

    • Im Vivaz Cataratas Hotel Resort bieten wir Ihnen höchsten Komfort in der Nähe des Iguaçu-Nationalparks. Sie übernachten in modern eingerichteten Zimmern, die mit eleganten Möbeln für einen angenehmen Aufenthalt sorgen. Der Garten mit seiner Poollandschaft lädt zum Sonnen und Baden ein, und im hoteleigenen Spa können Sie sich mit Massagen und anderen Wellness-Anwendungen verwöhnen lassen.

      In der UeSo Pantanal Lodge residieren Sie, etwa 40 Kilometer südlich von Poconé, mitten im für seine Artenvielfalt bekannten Pantanal-Schwemmland. Von einem weitläufigen Garten mit vielfältiger Tierwelt umgeben, erinnert das am Ufer eines kleinen Sees gelegene Gästehaus an eine ländliche Ranch. Genießen Sie den herrlichen Ausblick in die wilde Natur von einem der beiden Aussichtstürme oder entspannen Sie am kleinen Pool. Alle Zimmer sind mit eigenem Badezimmer und Klimaanlagen ausgestattet. Morgens, mittags und abends können Sie sich auf lokale Köstlichkeiten im hauseigenen Restaurant freuen.

      Das Brasília Palace Hotel liegt im Herzen von Brasiliens Hauptstadt, nur wenige Gehminuten von der Residenz des Präsidenten, dem Palácio da Alvorada, direkt am Paranoá-See. Wie der Präsidentenpalast wurde auch Ihre Unterkunft vom brasilianischen Stararchitekten Oscar Niemeyer im unvergleichlichen Stil der Moderne entworfen. Lassen Sie sich von den vielen stilistischen Besonderheiten des Hauses, wie dem eiförmigen Swimmingpool, überraschen! Die Zimmer sind zweckmäßig, jedoch hell und modern ausgestattet. Hier finden Sie geruhsamen Schlaf. Im hauseigenen Restaurant können Sie den Abend mit Blick auf den See ausklingen lassen.

      In der Tariri Amazon Lodge residieren Sie mitten im Dschungel des Amazonas-Gebietes am Acajatuba-See, nahe dem Fluss Rio Negro. Um dem unterschiedlichen Wasserpegel gerecht zu werden, sind die zehn rustikalen Chalets auf Stelzen gebaut. Wenn Sie morgens von den Geräuschen des Regenwaldes sanft geweckt werden, haben Sie den Dschungel direkt vor der Nase. Die Architektur der Eco-Lodge lehnt sich an die Bauweise der Hütten an, wie sie die Einheimischen hier schon jahrhundertelang bauen. Genießen Sie den herrlichen Ausblick in die wilde Natur, während Sie in Ihrer Hängematte schaukeln. Mittags und abends können Sie sich auf lokale Köstlichkeiten im Restaurant freuen und haben obendrein noch eine tolle Aussicht auf den See. Anschließend erwartet Sie die Dschungelbar mit erfrischenden Getränken. Ihre Gastgeberin Fabiola und Gastgeber Germano freuen sich darauf, Sie in die Geheimnisse des Dschungels einzuweihen.

      Das Hotel Copa Sul liegt nur zwei Querstraßen vom berühmten Copacabana-Strand in Rio de Janeiro und nur wenige Gehminuten vom Strand von Ipanema entfernt - der perfekte Ort für Ihren Aufenthalt in Rio. In der Nähe gibt es viele gute Restaurants und Bars, und so können Sie direkt eintauchen in das quirlige Leben der Metropole. In Ihrem hellen, klimatisierten Zimmer können Sie sich nach einem erlebnisreichen Tag in Ruhe entspannen. Das hoteleigene Restaurant verwöhnt Sie mit einem leckeren Frühstücksbuffet und mit brasilianischen Spezialitäten.

    • Gästetipp"Meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Eine erlebnisreiche und vielseitige Reise durch Brasilien und den gewaltigen Amazonas. Einzigartige Naturerlebnisse, sehr zu empfehlen."

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 1 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 590100 

   Preis ab   Hinweise

04.06.24 - 18.06.24 5899 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
11.06.24 - 25.06.24 5999 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
25.06.24 - 09.07.24 6099 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
29.06.24 - 13.07.24 5999 €Anfragen  BuchenSamstag-Samstag
09.07.24 - 23.07.24 6099 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
16.07.24 - 30.07.24 6099 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
30.07.24 - 13.08.24 6599 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
06.08.24 - 20.08.24 5899 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
13.08.24 - 27.08.24 5899 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
20.08.24 - 03.09.24 5899 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
27.08.24 - 10.09.24 5999 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
03.09.24 - 17.09.24 5999 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
24.09.24 - 08.10.24 5899 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag
01.10.24 - 15.10.24 6099 €Anfragen  BuchenDienstag-Dienstag

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
Linienflug mit LATAM (Tarif Q) nach Foz do Iguaçu und zurück ab Rio de Janeiro, nach Verfügbarkeit
Inlandsflüge mit LATAM von Foz do Iguaçu nach Cuiabá, von Cuiabá nach Brasília, von Brasília nach Manaus und von Manaus nach Rio de Janeiro
Rail+Fly in der 1. Klasse der DB zum Flughafen und zurück
Reiseminibus mit Klimaanlage bzw. an insgesamt 4 Tagen in geländetauglichen Fahrzeugen
12 Übernachtungen in Hotels und Lodges
Late Check-out am Abreisetag
Täglich Frühstück, 5 x Mittagessen, 2 x Lunchbox, 8 x Abendessen
Tierbeobachtungen im Pantanal: 2 Buschwanderungen, 1 Bootsfahrt, 1 Pirschfahrt im geländetauglichen Fahrzeug und 1 Ausritt
Bootsfahrten und 1 Buschwanderung im Amazonasgebiet
Besuch einer lokalen Gemeinschaft im Regenwald Brasiliens
Samba tanzen in Rio de Janeiro
Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen:
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
optionale Aktivitäten und Besichtigungen
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Doppelzimmer
Einzelzimmer-Zuschlag: 900,00 €
Flug ab/bis Frankfurt
Flug ab einem anderen Flughafen (auf Anfrage) ab 200 €
Bahnticket 1. Klasse

    • Die angegebenen Preise gelten jeweils pro Person im DZ.

    • Argentinien:
      Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise und den Aufenthalt von bis zu 90 Tagen als Tourist kein Visum. Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich. Das Reisedokument muss bei der Einreise gültig sein. Eine Gültigkeitsdauer über die Dauer des geplanten Aufenthalts hinaus wird empfohlen. Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Weder bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet (häufig die Nachbarstaaten) noch bei Einreise aus Deutschland wird der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung verlangt. Bei Reisen in die Gelbfiebergebiete Argentiniens (Provinzen Corrientes und Misiones, auch Iguaçu-Wasserfälle) ist für alle Reisenden ab einem Alter von neun Monaten eine Gelbfieberimpfung empfohlen.
      Aktuelle Einreisehinweise für Argentinien finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland Argentinien
      Brasilien:
      Deutsche Staatsangehörige dürfen für touristische Zwecke visafrei für maximal 90 Tage nach Brasilien einreisen. Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich. Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Brasilien verlangt bei der Einreise aus Europa keinen Nachweis einer Gelbfieberimpfung. Die Impfung wird allen Reisenden ab dem vollendeten 9. Lebensmonat spätestens 10 Tage vor Einreise nach Brasilien dringend empfohlen.
      Aktuelle Einreisehinweise für Brasilien finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland Brasilien

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Reiseempfehlung:








Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •



 
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Brasilien
Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0786