Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Island
Startseite : Europareisen : Islandreisen : Reise 310150

Islandreise: Laugavegur-Trekking von Hütte zu Hütte
5-tägige Trekkingreise

Laugavegur – nicht ohne Grund ist der "Weg der heißen Quellen" eine der beliebtesten Trekkingrouten durch die isländische Wildnis: Hier treffen wir auf die perfekte Mischung aus lebendiger Geologie, einer unglaublichen Vielfalt an Landschaften und großartigen Ausblicken. Auf mal einfachen, mal anspruchsvollen Pfaden wandern wir von den berühmten warmen Quellen bei Landmannalaugar über das karge Hochland bis in das großartige Tal von Thorsmörk. Immer mit leichtem Rucksack, das Gepäck wird für uns transportiert.

5 Tage
Trekkingtour mit Gepäcktransport
Route: Von Landmannalaugar nach Thorsmörk
Übernachtung: Hütten
Kleingruppe: 2 bis 16 Teilnehmer

Höhepunkte:
Der schönste Wanderweg in Island
Vulkanismus und heiße Quellen
Das abgelegene Thorsmök-Tal
Jeden Abend isländische Spezialitäten

Detailprogramm:
Tag 1: Fahrt nach Landmannalaugar, Wanderung nach Hrafntinnusker
Am frühen Morgen findet das Treffen mit unserem Wanderführer statt. Wir nehmen den Hochland-Linienbus nach Landmannalaugar, der uns über die Hochlandstraße vorbei an dem berühmten Vulkan Hekla und anderen Vulkanen im Dómadalstal führt. Wir erreichen die farbige Gegend von Landmannalaugar mittags, essen unser Picknick und machen uns Richtung Süden in die Berge auf. Der Wanderpfad führt uns an kleinen Tälern, dampfenden heißen Quellen und gelben Bergrücken vorbei. Wir erreichen die Berghütte Hrafntinnusker, wo wir die Nacht verbringen werden, am späten Nachmittag.
+650 m, -200 m, 10,0 km, ca. 4,5 h
Unterkunft: Hrafntinnusker
Verpflegung: Lunchpaket, Abendessen

Tag 2: Prächtige Natur – heiße Quellen
Von Hrafntinnusker steigen wir ab in die Schluchten der Jökultungur mit Hunderten von dampfend heißen Quellen und Schlammpfuhlen. Wir genießen die Aussicht auf die Álftavatngegend (übersetzt "Schwanensee") sowie auf die Gletscher Myrdalsjökull und Eyjafjallajökull. Am Nachmittag erreichen wir die Álftavatn-Hütte, wo wir die nächste Nacht verbringen.
+100 m, -650 m, 11,0 km, ca. 4,5 h
Unterkunft: Alftavatn Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

Tag 3: Im kargen Hochland
Wir wandern am Fuß des grünen, kegelförmigen Vulkans Stórasúla entlang, bevor wir die schwarze Wüste des Mælifellssandur betreten. Wir folgen in Richtung des weiteren ehemaligen, moosbewachsenen Vulkanberges Hattfell und erreichen das Gebiet der Emstrur, wo Bauern jeweils im Sommer ihre Schafe grasen ließen. Bevor wir uns in der Berghütte Botnar für die Nacht einrichten, machen wir einen Abstecher zu der eindrücklichen Markarfljótsschlucht, die sich knapp 200 m tief in die Felsen südlich des Hattfell eingeschnitten hat.
+300 m, -350 m, 17,0 km, ca. 7,0 h
Unterkunft: Emstrur Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

Tag 4: Vom Hochland nach Thorsmörk
Wir wandern weiter auf und ab durch die Täler und Schluchten der Emstrurgegend, wo der Myrdalsgletscher nur wenige Kilometer von uns entfernt emporragt. Am späteren Nachmittag beginnt die Vegetation dicker und höher zu werden. Wir steigen ins grüne Þórsmörkertal (der Wald des Thors) hinunter, wo uns der typische arktische Birkenwald und bunte Blumen empfangen. Wir verbringen die Nacht in einer der Berghütten im Thorsmörk.
+400 m, -700 m, 16,0 km, ca. 7,0 h
Unterkunft: Langidalur Hütte
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen

Tag 5: Wanderung im Thorsmörk und Rückfahrt nach Reykjavik
Den heutigen Morgen verbringen wir im Thorsmörk. Hier bietet sich der Besuch der Sönghellirhöhle („Singhöhle“) oder der Aufstieg auf den Berg Valahnúkur an, von wo wir eine tolle Aussicht genießen können. Auf der Rückfahrt nach Reykjavik liegen viele Sehenswürdigkeiten: Der Wasserfall Seljalandsfoss ist nur eine davon. Am späten Nachmittag Ankunft in Reykjavik. Anschlussaufenthalt oder Rückflug.
Verpflegung: Frühstück, Lunchpaket