Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Oman
Startseite : Asienreisen : Omanreisen : Reise 298300

Oman und Sansibar: Auf Sultans Spuren
15-tägige Erlebnisreise

Oman und Sansibar verbindet mehr als nur der Indische Ozean. Das erfahren wir bei gemeinsamen Wanderungen durch herrliche Wadis in Oman und Spaziergängen durch die Gassen Stonetowns auf Sansibar. Im Sultanat lassen wir unsere Blicke über das Hajargebirge schweifen, leben eine Nacht wie Beduinen in der Wahiba-Sands-Wüste und entdecken die Seefahrer-Metropole Sur. Das Hafenstädtchen war schon vor über 1.000 Jahren der Ausgangspunkt für viele Seefahrer, die sich in der Tradition von Sindbad aufmachten, um die Ostküste Afrikas mit ihren weißen Stränden und paradiesischen Düften zu entdecken. Wir folgen den Spuren des Sultans von Oman, der bereits die Vorzüge dieser Trauminsel zu schätzen wusste und Sansibar zu seiner Residenz machte. Per Direktflug reisen wir nach Sansibar und entdecken, wie die gemeinsame Geschichte noch bis zum heutigen Tag lebendig ist.

15 Tage
Erlebnisreise, Wanderreise
Region: Muscat, Wahiba Sands, Jabel Shams, Sansibar
Übernachtung: Hotels, Beduienenhütte
Kleingruppe: 5 bis 12 Teilnehmer

Höhepunkte:
Wanderungen: 3 x leicht (1-2 Std.), 3 x moderat (2-4 Std.)
Wüstenerlebnis, Strände, Hajargebirge & Souks
Einzigartige Kombination von Arabien und Afrika

Detailprogramm:
1. Tag: Anreise
Abflug nach Oman. Nach Ankunft am Flughafen von Muscat fahren wir in unser Hotel.
2 Hotelübernachtungen in Muscat.
50 km.

2. Tag: Muscat
Nach unserem ersten Frühstück in Arabien nehmen wir uns den Tag Zeit für eine erste Erkundung der Hauptstadt des Omans. Dabei besuchen wir unter anderem die beeindruckende Sultan-Qaboos-Moschee und fahren anschließend noch zum Al-Alam-Palast und dem portugiesischen Fort.
50 km.
Frühstück, Abendessen

3. Tag: Wadi Shab und Sur
Mit den Geländewagen brechen wir auf und gelangen durch geologisch einzigartige Formationen zur Küstenstraße in Richtung Sur. Unterwegs unternehmen wir eine Wanderung in das Wadi Shab. GZ 2-3 Std. Je nach Ankunftszeit (alternativ am nächsten Morgen) besichtigen wir noch die bekannten Dau-Werften, bevor wir ins Hotel einchecken.
Hotelübernachtung in Sur.
220 km.
Frühstück, Abendessen

4. Tag: Wahiba Sands
Von Sur aus geht es weiter ins Landesinnere. Bei Kamil besuchen wir eine typisch arabische Gazellenaufzucht. Anschließend gelangen wir ins Wadi Bani Khalid, wo wunderbare Naturbecken mit klarem Wasser zum Verweilen und Baden einladen. Wir unternehmen eine kurze Wanderung in das Wadi. Nach der wohlverdienten Rast verlassen wir das Gebirge und tauchen ein in die Wahiba Sands Wüste, in der wir in einem gemütlichen Camp die Nacht unter dem Sternenzelt verbringen. Nach Ankunft unternehmen wir noch eine kurze Ausfahrt und spazieren über die Dünen. GZ 1-2 Std.
Übernachtung im festen Wüstencamp.
210 km.
Frühstück, Abendessen

5. Tag: Al Jabreen & Bahla
Nach dem Frühstück verlassen wir die Dünen der Wahiba Sands und erreichen die Ruinen der Altstadt Ibras - der einst so mächtigen Handelsstadt. Anschließend besuchen wir die Bienenkorbgräber von Zakait. Unser Weg führt weiter nach Al Jabreen, wo wir uns den ehemaligen, reich verzierten Wohnpalast des Imams ansehen. Bevor wir am späten Nachmittag Nizwa erreichen, machen wir noch einen Abstecher nach Bahla und besichtigen dort die größte, frisch renovierte Lehmfestung Omans (UNESCO-Weltkulturerbe).
Hotelübernachtung in Nizwa.
265 km.
Frühstück, Abendessen

6. Tag: Nizwa & Misfah
In aller Früh steht heute der bekannte Viehmarkt von Nizwa auf dem Programm. In der alten Hauptstadt des Landes besuchen wir dann noch den Souk und wer möchte kann auch noch einen Blick in das Fort werfen (fakultativ). Dann verlassen wir Nizwa und gelangen zur Bergoase von Misfah. Hier wandern wir durch die wunderbaren Gärten und erfahren viel über das ausgeklügelte Bewässerungssystem der Falajs. GZ 1-2 Std. Anschließend entdecken wir noch bei einem Spaziergang die Altstadt Al Hamras. Eine landschaftlich großartige Fahrt bringt uns am Nachmittag auf das Jabal-Shams-Plateau.
2 Hotelübernachtungen am Jabal Shams.
95 km.
Frühstück, Abendessen

7. Tag: Hajargebirge
Nach dem Frühstück bringt uns ein kurzer Transfer zur schönen "Balcony-Walk"-Wanderung. GZ 3-4 Std.. Am Nachmittag unternehmen wir eine Aussichtsfahrt über das Plateau. Blicke in die Tiefe des Wadi Nakhar, den "Grand Canyon" des Omans, gehören hierbei zu den Höhepunkten der Reise.
45 km.
Frühstück, Abendessen

8. Tag: Ballad Seet
Weiter geht unsere Fahrt durch das Hajargebirge und das Ambiente ändert sich schlagartig: die relativ sanft ansteigenden Südabhänge des Gebirges weichen den schroffen Nordabstürzen und durch den Schatten ändert sich die Vegetation. Wir wandern durch eine enge Schlucht, den alten Hauptweg zum Bergdorf Ballad Seet. GZ ca. 1 Std. Von hier fahren wir durch das Wadi Bani Awf vorbei an landschaftlichen Sehenswürdigkeiten wie z. B. der Snake Gorge nach Muscat.
Hotelübernachtung in Muscat.
235 km.
Frühstück, Abendessen

9. Tag: Auf nach Sansibar
Heute wandern wir entlang des Muttrah Treks und genießen dabei wunderbare Ausblicke auf den Hafen und Muttrah. GZ 1-2 Std.. Am Nachmittag bleibt noch Zeit den Souk zu besuchen und sich in unseren Tageszimmern etwas frisch zu machen, bevor wir den Weiterflug nach Sansibar antreten. Dort angekommen fahren wir ins Hotel und haben
2 Übernachtungen in Stonetown.
20 km und 15 km.
Frühstück, Mittagessen

10. Tag: Stonetown
Von unserem Hotel aus erkunden wir die Gassen von Stonetowns Altstadt. Viele Sehenswürdigkeiten machen die Verbindung zu Oman deutlich, wie z. B. die bekannten "Sansibar-Türen". Freunde der Rockmusik werden am Geburtshaus Freddy Mercurys eine Gedenkminute einlegen. Die afrikanisch-arabische Welt Stonetowns zieht uns in ihren Bann und mittags empfängt uns eine omanischstämmigen Familie zum Essen. Der restliche Tag ist frei für eigene Erkundungen, z. B. für einen Snack an einer der Grillstuben der Forodhani Gardens.
Frühstück, Mittagessen

11. - 13. Tag: Gewürze, Ruinen und Strand
Wir verlassen Stonetown und schauen uns an, wie Dauen auf Sansibar gefertigt werden und wo der Sultan von Oman und Sansibar seine Zeit am liebsten verbracht hat. Die einzigen Überreste seiner Residenz finden wir bei Mtoni. Zudem erfahren wir, wie Zimt, Zitronengras, Nelken und vieles mehr wächst, bevor wir in unser Strandhotel an der Ostküste fahren. Die kommenden Tage lassen wir die Seele baumeln, die vielen tollen Eindrücke auf uns wirken und genießen den Strand und die Annehmlichkeiten unseres Resorts.
3 Hotelübernachtungen an der Ostküste Sansibars.
100 km.
3 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 3 x Abendessen

14. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen von der Trauminsel im Indischen Ozean. Flughafentransfer und Rückflug.
60 km.
Frühstück

15. Tag: Ankunft

Unterbringung:
Muscat: Coral Muscat Hotel
Sur: Sur Plaza
Wahiba Sands: Arabian Oryx Camp oder Sama Al Wasil Camp
Nizwa: Falaj Daris Hotel oder Al Diyar
Jebel Shams Plateau : Sama Jabel Shams Heights oder Jebel Shams Resort
Stone Town (Sansibar): Maru Maru Hotel
East Coast (Sansibar): Sunshine Hotel oder Uroa Bay Beach Resort
Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 5 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 298300 

   Euro   Hinweise

20.01.19 - 03.02.19 3925,-Anfragen  Buchen
17.02.19 - 03.03.19 3925,-Anfragen  Buchen
17.03.19 - 31.03.19 3925,-Anfragen  Buchen
13.10.19 - 27.10.19 3925,-Anfragen  Buchen
17.11.19 - 01.12.19 3925,-Anfragen  Buchen
01.12.19 - 15.12.19 3925,-Anfragen  Buchen

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Einzelbelegung: 610 Euro
Innerdeutsches Bahnticket: 60 Euro
Frankfurt ohne Zuschlag
Rückflug mit Umstieg in Muscat
Es ist vorgekommen, dass die Oman Air die Flugzeiten für den Flug Muscat-Sansibar anpassen musste und es somit zu zeitlichen Abweichungen gegenüber der Katalogausschreibung kam. Falls dieser Fall wieder eintreten sollte werden wir Sie rechtzeitig informieren und das Programm ggf. anpassen ohne dass das Reiseerlebnis davon beeinträchtigt wird.

Frühbucherrabatt:
Auf diese Fernreise erhalten Sie 3 % Frühbucherrabatt auf den Grundpreis, wenn sie in 2019 beginnt und bis spätestens 31.10.2018 verbindlich gebucht wird.

Enthaltene Leistungen:
Flug mit Oman Air in der Economyclass nach Muscat und zurück von Sansibar, Flug mit Oman Air in der Economyclass von Muscat nach Sansibar
Flughafentransfers in beiden Reiseländern
Transport während der Reise im Kleinbus und in geländegängigen Fahrzeugen (max. 4 Gäste + 1 Fahrer je Wagen)
12 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC; 1 Übernachtung im festen Wüstencamp in mannshohen traditionellen Beduinen-Hütten mit Betten (Bettwäsche und Handtücher vorhanden, max. 2 Personen pro Hütte) und Dusche/WC; Tageszimmer für die Gruppe an Tag 9
13 x Frühstück, 3 x Mittagessen, 10 x Abendessen
Programm wie beschrieben
Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen:
Visagebühren

Anforderungen / Informationen:
Für einige der Wanderungen ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Tansania:
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Tansania ein Visum. Es sollte vor der Einreise bei der Botschaft der Vereinigten Republik Tansania in Berlin beantragt werden. Das Visum kann auch bei der Einreise nach Tansania auf den internationalen Flughäfen des Landes oder den großen Grenzübergängen erteilt werden. Der Reisepass muss sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Bei der direkten Einreise aus Deutschland auf das Festland Tansanias sind keine Pflichtimpfungen, insbesondere keine Gelbfieberimpfung erforderlich. Dies gilt auch, wenn im Transit über ein Gelbfieber-Endemiegebiet eingereist wird, solange bei dem Zwischenstopp der Flughafen nicht verlassen wird und der Aufenthalt weniger als 12 Stunden beträgt. Ein Transit z.B. in Addis Abeba oder Nairobi von unter 12 Stunden erfordert keinen Gelbfieberimpfnachweis. Bei einer Einreise aus einem Gelbfiebergebiet (z.B. Nachbarländer) kann der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung ab dem vollendeten 1. Lebensjahr verlangt werden. Bei der Einreise nach Sansibar ist der Nachweis eine Gelbfieber-Impfung erforderlich. Dies gilt auch für Reisende, die vom Festland Tansania mit Boot oder Flugzeug kommend nach Sansibar übersetzen. Die Gebühr für das Visum beträgt zurzeit 50,- US-$, Euroscheine werden nur noch selten akzeptiert.
Oman:
Für die Einreise in den Oman benötigen Deutsche ein Visum, das bei der Ankunft am Flughafen in Maskat erteilt wird. Der Reisepass muss sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird nur bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet gefordert. Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften. Gebühren: Visum mit einmaliger Einreise für einen Besuchsaufenthalt von bis zu 30 Tagen 20,- OMR = ca. 50,- Euro.

Hinweise:
Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
Der Reisende kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. So bleiben Ihnen im Fall einer Stornierung Kosten erspart, und Sie können sich voll und ganz auf Ihre Reise freuen.
Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Reiseempfehlung:




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0590