Startseite : Asienreisen : Vietnamreisen : Reise 230110

Vietnam Reise: Farbenfrohe Völker und zauberhafte Bergwelten
16-tägige geführte Erlebnisreise


In einem dichten Dschungel unter einem grünen Blätterdach umgibt uns die Stille der Natur. Ein anderes Geräusch wird mit jedem Schritt deutlicher. Der Wald lichtet sich langsam, offenbart die Bản-Giốc-Detian-Fälle, ein beeindruckendes Juwel an der chinesischen Grenze. Neben der üppigen Natur machen vor allem die Menschen diese Region besonders. Wir tauchen tief in die Kultur der Bergvölker ein, übernachten bei den Hmong und Dao in traditionellen Stelzenhäusern und erleben die Zubereitung traditioneller Gerichte. Die Reise führt uns durch den äußersten Nordosten Vietnams bis zur chinesischen Grenze. Wir trekken durch Hoang Su Phi, folgen Pfaden durch die Kalksteinlandschaft von Cao Bang. Auf einem Bambusfloß treiben wir nach Na Ran, schippern mit einer Dschunke durch die Halong-Bucht und gleiten per Boot über den Ba Ba See. Bambuswald, Reisterrassen und farbenfrohe Trachten färben unsere Erinnerungen an diese Erlebnisreise genauso bunt wie die Landschaften, die wir erkunden.

16 Tage
geführte Wanderreise, Erlebnisreise
Region: die Schönheiten des Nordens
Übernachtung: Hotels, Lodges, Homestays, Dschunke
Kleingruppe: 7 bis 12 Teilnehmer
100% CO2 Kompensation

Höhepunkte:
2 x 3-tägiges Trekking (4 - 8 Std. täglich), Wanderung: 1 x moderat (3 - 4 Std.)
Zum größten Wasserfall Vietnams, den Bản-Giốc-Detian-Fällen, trekken
Im Ba Be Nationalpark von Dorf zu Dorf wandern und das Volk der Tay kennen lernen
An Bord einer Dschunke die beeindruckenden Kalkfelsen der Halong-Bucht bestaunen
Durch die bezaubernden Reisterrassen des vietnamesischen Nordostens wandern
Die farbenfrohe Kleidung der Bergvölker in der Region Ha Giang bewundern
Zu Gast bei einheimischen Familien in den Dörfern der verschiedenen Bergvölker

Detailprogramm:
Tag 1: Anreise
Flug nach Hanoi.

Tag 2: Ankunft in Hanoi
Nach unserer Ankunft in Hanoi werden wir schon erwartet und gehen direkt mit unserem Reiseleiter auf City-Tour. Wir beginnen unsere Tour im Ho Chi Minh Stilt Haus und im Mausoleum und besuchen die Einsäulenpagode bevor wir in unserem Hotel einchecken. Bevor wir beim Willkommens-Abendessen unsere erste Begegnung mit der vietnamesischen Küche haben, bleibt etwas Zeit zur Entspannung.
↔ Fahrweg 30 km, 1:00 h
MK Premier Boutique Hotel in Hanoi
Abendessen

Tag 3: Erkundung in Hanoi
Heute steht uns nochmal der ganze Tag zur Verfügung um die Kolonialstadt im Norden zu erkunden. Wir beginnen am Hoan-Kiem-See, besuchen den auf einer Insel im See gelegenen Ngoc Son Tempel und erkunden die kleinen Gassen der Altstadt mit den vielen Restaurants und Geschäften. Nach einem Besuch im Literaturtempel besteht am Abend die fakultative Möglichkeit, eine Vorstellung im Wasserpuppentheater besuchen (Bezahlung vor Ort).
MK Premier Boutique Hotel in Hanoi
Frühstück

Tag 4: Fahrt ins dorf Pan Hou
Morgens brechen wir auf und fahren ins nordvietnamesische Bergland, nach Hoang Su Phi. Unser Ziel: der im Herzen der Berge von Song Chay gelegene Ort Pan Hou. Wir beziehen unsere Zimmer in der wunderschön angelegten Lodge, umgeben von üppigen Gärten und kleinen Teichen. Den Rest des Tages haben wir Zeit zu entspannen und unsere Tasche für die nächsten Tage zu packen. (Alles Notwendige für die nächsten drei Tage packen wir in unsere Tagesrucksäcke, das restliche Gepäck wird in der Lodge deponiert)
↔ Fahrweg 300 km, 6:00 h
Panhou Retreat in Pan Hou
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 5: Trekking nach Ho Pien
Nach dem Frühstück in der Lodge brechen wir gestärkt zu unserer ersten Wanderung auf. An diesem Morgen durchqueren wir ein Dorf der Roten Dao, gehen vorbei an Reisfeldern, durch Bambuswald und kehren zur Mittagszeit bei einer Familie ein. Wer möchte kann unseren Gastgebern bei der Zubereitung des Mittagessens behilflich sein, oder bei einer Tasse Tee entspannen. Ausgeruht geht es weiter bergauf durch Teeplantagen bis wir unser heutiges Ziel erreichen, das Dorf Ho Pien. Hier sind wir in einem einfachen Haus der Volksgruppe der Roten Dao zu Gast um die Nacht dort zu verbringen.
↑ 400 m, ↓ 100 m, ↔ 15 km, 5:30 h
Homestay in Ho Pien
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 6: Trekking nach Giang Ha
Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von unseren Gastgebern und steigen in Richtung Lang Biang-Tal hinab nach Nam Nghi, einem für seinen Shan-Tuyet-Tee berühmten Red-Dao-Dorf. Das tägliche Leben der Red-Dao wird hauptsächlich durch die Landwirtschaft und vor allem den Reisanbau bestimmt. Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Wanderung fort, bis wir das Dorf Giang Ha erreichen, wo wir heute in einem Haus der Hmong übernachten.
↑ 400 m, ↓ 400 m, ↔ 15 km, 5:30 h
Homestay in Giang Ha
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 7: Trekking zurück nach Pan Hou
Heute wandern wir durch Bambuswälder und Reisfelder bis ins Dorf Khoa Ha, wo wir zu Mittag essen und anschließend über das Thuong Nguyen-Tal wieder unseren Ausgangspunkt die Lodge in Pan Hou erreichen. Den Rest des Tages haben wir Zeit um uns zu Entspannen und von den letzten Wandertagen auszuruhen.
↑ 0 m, ↓ 400 m, ↔ 13 km, 3:30 h
Panhou Resort in Pan Hou
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 8: Fahrt nach Pac Ngoi im Ba Be Nationalpark
Heute fahren wir weiter in Richtung Osten in den berühmten Ba Be Nationalpark. Die Nacht verbringen wir in Pac Ngoi am Ba Be See gelegen.
↔ Fahrweg 220 km, 6:00 h
Homestay in Pac Ngoi
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 9: Zu Fuß und per Boot durch den Ba Be Nationalpark
Wir nehmen uns heute den ganzen Tag Zeit um den Ba Be See und den gleichnamigen Nationalpark zu erkunden. Per Boot geht es morgens auf die andere Seite des Sees zum Dorf Cam von wo aus wir aufbrechen, um zu Fuß die Umgebung zu erkunden. Anschließend steigen wir auf Boote um und statten der Puong Höhle und ihren fliegenden Bewohnern einen Besuch ab. Weiter geht es per Boot zum Dau Dang Wasserfall, wo wir uns eine Pause gönnen und picknicken. Frisch gestärkt gehen wir nochmal an Bord und setzen unsere Erkundungstour fort. Die beeindruckende Landschaft des Ba Be Sees und dem sogenannten "Fairy Pond" lässt sich vom Boot aus bequem bestaunen. Anschließend wechseln wir wieder aufs Festland und kehren zu Fuß nach Pac Ngoi zurück.
↑ 400 m, ↓ 0 m, ↔ 15 km, 4:30 h
Homestay in Pac Ngoi
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 10: Fahrt über Cao Bang nach Pac Bung
Es geht noch weiter Richtung Osten, wir fahren über Cao Bang nach Pac Bung und besuchen unterwegs das Dorf Phuc Sen, wo die Tày- und Nung-Minderheiten noch mit traditionellen Schmiedetechniken arbeiten. Nach der Ankunft im Dorf Pac Bung, umgeben von Kalksteinformationen, Dschungel und Wald, werden wir von unserer Gastfamilie begrüßt. Am Abend packen wir unsere Rucksäcke für das bevorstehende Trekking.
↔ Fahrweg 150 km, 5:00 h
Homestay in Pac Bung
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 11: Trekking nach Na Ran
Uns steht heute ein langer, aber lohnenswerter Wandertag bevor. Über steile und oftmals rutschige Pfade geht es durch Bambuswald auf etwa 650 Meter Höhe. Wenn wir den anstrengenden Aufstieg geschafft haben, werden wir mit Ausblicken auf die umgebende Landschaft aus kegelförmigen Kalksteinbergen, fruchtbaren Tälern und Dörfern an den Berghängen belohnt. Wenn es das Wetter erlaubt, reicht der Blick bis zum etwa 40 Kilometer entfernten Ha Lang District. Nach einer Pause geht es hinunter ins Na-Tal, wo Begegnungen mit den Tày- und Nung-Volksgruppen warten und wir uns bei einem Picknick stärken. Dann wandern wir weiter durch das Lung- und das Mang-Tal bis zum Fluss Bac Vong und seinem Wasserfall. Wer möchte kann hier ein erfrischendes Bad nehmen. Anschließend steigen wir für eine kurze Fahrt auf ein Bambus-Floß um und erreichen in etwa 15 Minuten unser heutiges Ziel, das Dorf Na Ran.
↑ 800 m, ↓ 850 m, ↔ 20 km, 5:30 h
Homestay in Na Ran
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 12: Trekking nach Po Tau
Zunächst erkunden wir das Dorf und lernen das Leben der Einheimischen besser kennen. Dann setzten wir unseren Trek fort, in stetigem Auf und Ab geht es über schmale Pfade in das große Tal Cao Thang, wo wir am Ban Viet See eine Picknickpause machen. Je nach Jahreszeit kann man sich hier beim Schwimmen erfrischen. Anschließend gehen wir durch Reis-, Mais- und Tabakfelder in Richtung Po Tau und erreichen am späten Nachmittag unser Homestay für die heutige Nacht.
↔ Fahrweg km, :00 h
↑ 750 m, ↓ 750 m, ↔ 17 km, 6:30 h
Homestay in Po Tau
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 13: Trekking zurück zu den Ban-Bioc-Detian Fällen und Transfer nach Lan Son
Der letzte Tag unseres Trekkings ist wieder etwas entspannter. Wir wandern durch den kleinen Ort Po Tau bis wir die Straße erreichen. Dort erwartet uns bereits unser Transfer und bringt uns ganz in die Nähe der chinesischen Grenze, zu den Bản-Giốc-Detian-Wasserfällen. Die Wasserfälle sind etwa 30 Meter hoch und an der breitesten Stelle etwa 100 Meter breit und gehören zu den größten in Vietnam. Bei einem gemütlichen Mittagessen genießen wir den Ausblick. Am Nachmittag fahren wir nach Lang Son und können uns im Hotel von den letzten Tagen erholen.
↔ Fahrweg 180 km, 5:00 h
↑ 100 m, ↓ 200 m, ↔ 10 km, 2:30 h
New Century Hotel in Lang Son
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 14: Fahrt zur Halong Bucht und Beginn der Schifffahrt mit der Dschunke
Heute geht es ins Reich der 1.000 Inseln. Die einzigartige Halong Bucht ist wegen der zahllosen bizarren Felseninseln berühmt. Mit einer Dschunke durchstreifen wir die 1.500 km² große Bucht im Südchinesischen Meer, die 1994 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Nachdem Mittagessen können wir die Felsformationen bei einer Fahrt mit dem Kajak (ca. 45 Minuten) aus nächster Nähe erkunden. Abends ankern wir an einer ruhigen Stelle und genießen unser Abendessen an Bord bei einzigartiger Stimmung in dieser ganz besonderen Umgebung.
↔ Fahrweg 170 km, 4:00 h
Dschunke in der Halong-Bucht
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 15: Rückfahrt nach Hanoi und Rückflug
Aufwachen in einer sagenhaften Umgebung! Nach unserem Frühstück auf der Dschunke tuckern wir vormittags noch durch das Inselgewirr, bevor es wieder zurück an Land geht. Je nach Flugzeit fahren wir nach Hanoi oder direkt zum Flughafen. Entsprechend der verbliebenen Zeit genießen wir ein letztes gemeinsames Mittag- oder Abendessen. Eventuell bleibt auch noch etwas Zeit für eigene Erkundungen und Einkäufe, bevor wir zum Flughafen gebracht werden und die Heimreise antreten.
↔ Fahrweg 170 km, 4:00 h
↑ m, ↓ m, ↔ km, :00 h
Emotion Hotel in Hanoi
Frühstück, Abendessen

Tag 16: Ankunft
Ankunft in Deutschland.

    • Wir übernachten in stilvollen Mittelklassehotels, gemütlichen Öko-Lodges und in Homestays, d.h. in Häusern von lokalen Familien. In den Hotels und Lodges verfügen alle Zimmer über ein eigenes Bad, in den Homestays teilen wir uns die einfachen sanitären Anlagen und schlafen gemeinsam in einem Mehrbettzimmer auf Matten und dünnen Matratzen auf dem Boden, einfache Decken sind vorhanden. In der Halong-Bucht übernachten wir auf einer traditionellen Dschunke, alle Kabinen verfügen über ein Bad.

      Verpflegung:
      Bei dieser Reise sind Frühstück sowie 12 Mittagessen (während den Wanderungen Picknick) und 13 Abendessen inkludiert. Wir frühstücken in den Unterkünften, mittags machen wir ein Picknick oder suchen uns eine traditionelle Gaststätte. Am Abend essen wir in landestypischen Restaurants, im Hotel oder während des Trekkings in den Homestays. Die Chinesische Küche hat einen großen Einfluss in Vietnam, teilweise wird auch schon zum Frühstück "typisch vietnamesisch" serviert. D.h. warme Speisen und Suppen sind keine Seltenheit. Bitte beachten Sie, dass in der Regel mit Stäbchen gegessen wird und nicht immer Besteck zur Verfügung steht - eigenes Besteck kann aber mitgebracht werden. Bei Lebensmittelunverträglichkeiten bitten wir Sie, sich selbst um entsprechendes Essen zu kümmern. Vegetarisches Essen ist möglich, veganes Essen eventuell nach Rücksprache. Wir bitten um Verständnis!

    • Gästetipp"Ein Dank gilt vor allem unserem Reiseleiter, der sehr zum Gelingen dieser Reise beigetragen hat. Er hat uns die verschiedenen Völker Vietnams näher gebracht und so haben wir tiefe Einblicke in das Leben der Menschen bekommen. Das hat die Reise zu etwas ganz Besonderem gemacht."

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 7 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 230110 

   Preis ab   Hinweise

21.09.24 - 06.10.24 3490 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
19.10.24 - 03.11.24 3750 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
21.12.24 - 05.01.25 4190 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
15.02.25 - 02.03.25 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin 2025
29.03.25 - 13.04.25 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin 2025

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
Flug mit Vietnam Airlines ab/bis Frankfurt nach Hanoi
Derzeitige Flughafensteuer, Abflugsteuer und Sicherheitsgebühren
Rail+Fly-Fahrkarte ab/bis deutsche Grenze
Übernachtung 3 x in Mittelklassehotels, 2 x in einer Lodge, 7 x in Homestays (Mehrbettzimmer, Gemeinschaftsbad) , 1 x an Bord einer Dschunke (Doppelkabine)
13 x Frühstück, 12 x Mittagessen, 13 x Abendessen
deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Deutschland
Zusätzlich lokaler, Englisch sprechender Guide
Eintrittsgebühren lt. Programm
Reisekrankenschutz
CO2-Kompensation des Fluges über atmosfair

Nicht enthaltene Leistungen:
Visagebühren (ca. 25 USD)
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke (ca. 100 €)
Trinkgelder
optionale Aktivitäten und Besichtigungen
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Doppelzimmer
Einzelzimmer (6 Nächte): 250,00 €
Flug ab/bis Frankfurt
Bahnticket 2. Klasse

    • Die angegebenen Preise gelten jeweils pro Person im DZ.
      Der Einzelzimmerzuschlag umfasst 6 Nächte.

    • Voraussetzung für diese Reise sind ein sehr hohes Maß an Flexibilität, Kondition und Ausdauer für Wanderungen mit bis zu 8 Std. Gehzeit auf unterschiedlich beschaffenem Gelände. Wir wandern auf breiten Wegen, aber auch auf steilen und schmalen Pfaden, die nach Regen schlammig und rutschig sein können. Hitze und Luftfeuchtigkeit erhöhen die Anforderung, technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Durch ungünstige Witterungsbedingungen und je nach Kondition der Gruppe können sich die Gehzeiten verlängern, die Wanderungen werden aber regelmäßig durch erholsame Pausen unterbrochen. Einzelne Tagesetappen während den Trekkings können nicht ausgelassen werden.
      Die Fahrstrecken erfordern teilweise Durchhaltevermögen, nicht alle Straßen sind asphaltiert. Alle Fahretappen werden durch regelmäßige Pausen unterbrochen. Außerdem sind Geduld und Toleranz gefragt sowie die Bereitschaft sich einfachen Verhältnissen anzupassen und auf Komfort zu verzichten, besonders bei den Übernachtungen im Homestay.

    • Für Aufenthalte bis zu maximal 45 Tagen wird kein Visum benötigt, wobei der Tag der Ein- bzw. Ausreise bereits als vollständiger Tag zählt. Bei Einreise ist ein Ausdruck des Rück-/Weiterflugtickets vorzulegen, aus dem sich die Ausreise innerhalb des zulässigen Zeitraumes ergibt. Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich. Das Reisedokument muss sechs Monate über die Gültigkeit des Visums hinaus gültig sein. Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
      Aktuelle Einreisehinweise für Vietnam finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland Vietnam

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Reiseempfehlung:








Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •



 
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Vietnam
Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.3728