Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Schweden
Startseite : Europareisen : Schwedenreisen : Reise 319300

Schweden Reise: Aktivcenter Stömne
17-tägige Aktivreise

Mit seiner außergewöhnlichen Natur- und Kulturvielfalt gleicht Värmland einem Miniaturmodell Schwedens. Urlaub in einer der gewässerreichsten Regionen Schwedens steht für Naturabenteuer erleben und Ruhe genießen. Der Vielfalt Värmlands entspricht unser umfangreiches Programm. Kanu-, Waldläufer-, Wander-, Fahrrad- und Seekajakwochen sind mit dem Aufenthalt in unserem traditionellen Gruppenhaus kombinierbar. In der phantastischen Natur Schwedens macht Bewegung richtig Spaß. Angenehme Temperaturen und einsame Wildniswege bilden den idealen Rahmen für sportliche Aktivitäten. Ein rustikales Haus mit richtig netter Atmosphäre ist gut für die Seele.
Die zweiwöchigen Reisen bestehen aus einer einwöchigen Outdoor-Tour und einem Aufenthalt in unserem traditionsreichen Haus. Während der Hauswoche unternehmen wir Wanderungen, Kanu- und Fahrradtouren, genießen aber auch die Ruhe der nordischen Natur. Bei der Wochentour kann man immer zwischen der Kanu- und der Waldläufertour wählen. Zu bestimmten Terminen finden außerdem Seekajak-, Fahrrad- und Wanderwochen statt.

17 Tage
Aktivreise, Wandern, Kanu, Kajak, Trekking, Yoga, Radfahren
Region: Stömnegården
Übernachtung: 1 Woche Ferienhaus, 1 Woche Outdoor

Höhepunkte:
Aktivitäten in schönster schwedischer Landschaft
Glasklare Seen und malerische Buchten
Elchs-Safaris und Wikingercenter
Freie Auswahl an Aktivitäten

Detailprogramm:
Naturreservat Glaskogen
Unser Haus liegt am Rande des Glaskogen. Das 28.000 ha große Naturreservat ist ein Paradies für Naturliebhaber. Das Wanderwegesystem hat eine beachtliche Länge von 300 km. Zahlreiche Kanutrails führen durch die gewässerreiche Region. Schutzhütten, finanziert aus dem Glaskogen-Permit, bieten Kanuten und Wanderern eine perfekte Infrastruktur. Der waldreiche Glaskogen ist wenig besiedelt, so dass Fahrradtouren richtig Spaß machen. Das Naturreservat ist stark hügelig. Canyons und Felsformationen sorgen für spannende Augenblicke.

Aktivitäten
Während der Woche in Stömne unternehmen wir Wanderungen, Rad- und Kanutouren. Beliebte Ausflugsziele auf Radtouren sind das Café Liljenäs, das in Schweden für seine Shrimps-Sandwiches berühmt ist, und das Wikingercenter in Nysäter.
Unser Haus ist ein idealer Standort für Exkursionen in das Naturreservat. Glasklare Seen und malerische Buchten laden zum Baden ein. Auf Elch-Safaris werden erfahrungsgemäß die Könige der Wälder gesichtet. Die Wagemutigen beweisen ihr Geschick im Hochseilgarten.
Ein umfangreiches Angebot, aus dem man sich die Rosinen herauspicken kann. Alles kann, nichts muss. Die lauen, hellen Sommerabende werden meist im Freien verbracht, auf der Terrasse oder am Lagerfeuer.

Ausflüge
Ein Tagesausflug führt nach Arvika, dem geographischen und kulturellen Herz West-Värmlands. Museen, Kunsthandwerk, Geschäfte und zahlreiche Festivitäten geben Einblick in typisch schwedisches Kleinstadtleben.
In Klässbol besteht die Möglichkeit, die berühmte Damastweberei, Lieferant des Schwedischen Hofes und des Nobel-Komitees, zu besichtigen. Wer Süßes naschen möchte, besucht Mariannelunds Karamellkokeri. Bei Sölje finden sich Gräber aus der jüngeren Steinzeit.

Waldläuferwoche Glaskogen
Die abwechslungsreiche Erlebnistour führt durch das Naturreservat Glaskogen, mit zeitlich etwa gleichlangen Trekking- und Kanuetappen. Die mehrtägige Wanderung, für die feste Wanderstiefel sowie ein Trekking-Rucksack benötigt werden, führt über Bergrücken mit herrlichen Panoramablicken auf die Wald- und Seenlandschaft. Übernachtet wird im Zelt oder in malerischen Wildnishütten. Auf der Kanuroute dringen wir mit den Canadiern, beladen mit allem, was wir für die Etappe benötigen, in die einsamen Wälder des Glaskogen-Naturreservates vor. Hier gibt es große Elchvorkommen. Während der Kanutour ist die Begegnung mit Bibern und der Anblick von Fischadlern nicht unwahrscheinlich. Anfängertaugliche Paddeletappen, unterbrochen von einigen Landtransporten, führen uns durch das Herz des Gebietes am wunderschönen See Stora Gla. Am Freitag kehren wir zur Basis zurück und verbringen eine letzte Zeltnacht in der Nähe des Aktivcenters.
Teilnehmer: mind. 4, max. 11

Kanuwoche Värmland
Östlich des Naturreservates Glaskogen liegt eine ausgedehnte Seenplatte, wie geschaffen zum Kanufahren. Hauptsächlich bewegen wir uns auf dem See Värmeln, der der Provinz Värmland ihren Namen gab. Der Värmeln ist bekannt wegen seines Tierreichtums. Obwohl die Gegend nachweislich bereits in der Steinzeit besiedelt war, liegen nur wenige Häuser und kleine Dörfer an seinen Ufern. Unbesiedelter Wald und einsame Inseln prägen die Landschaft. Die Rundtour startet nach einer ausführlichen Einweisung am Ufer des Björnöflagan, einem fjordartig langgestreckten See. Proviant und Ausrüstung sowie das persönliche Gepäck für eine Woche werden in wasserdichten Tonnen und Säcken sicher verstaut. Mit einem Landtransport, der mit Hilfe von Bootswagen bewältigt wird, erreichen wir den Värmeln. Traumhafte Buchten und zahlreiche unbewohnte Inseln machen den schmalen, langen See zu einem spannenden Kanugewässer. In den kommenden Tagen stellen wir unsere Zelte jeden Tag woanders auf. In der Einsamkeit und Ruhe der nordischen Natur vergisst man schnell den Alltagsstress. Mit etwas Glück brutzeln am abendlichen Lagerfeuer selbst gefangene Fische, aber auch ohne Angel muss niemand Hunger leiden. Unsere Provianttonnen sind gut gefüllt. Der genaue Verlauf der Tour ist nicht festgeschrieben. Es gibt so vieles zu entdecken. Tourenbegleiter und Gäste bestimmen gemeinsam den Verlauf der Tour. Durch weitere Landtransporte lässt sich die Tour in benachbarte Gewässer ausdehnen. Im Norden des Värmeln gibt es in dem Dörfchen Brunskog eine der wenigen Möglichkeiten, Ansichtskarten zu verschicken oder sich ein Eis zu gönnen. Durch die Nordwestportage geht es in den Glafsfjorden hinein. Und dann immer Richtung Süden bis zur Basis in Stömne.
Teilnehmer: mind. 4, max. 11

Trekkingwoche Stömne
Der Glaskogen steht bereits seit 1970 als Naturreservat unter Schutz. Mehr als 300 km Wanderwege und herrlich gelegene Lagerplätze, teilweise mit kleinen Schutzhütten ausgestattet, erschließen dieses Wanderrevier der Extraklasse. Die Wege sind meist nicht mehr als schmale Pfade und schlängeln sich um über 80 kleine und große Seen. Bis zum Horizont erstreckt sich der intakte Nadelwald, den wir mit allen Sinnen wahrnehmen. Bekannt ist der Glaskogen für seine hohe Population an Elchen. Aber auch andere Tiere fühlen sich hier heimisch: Biber, Dachse und Luchse können ebenso wie Auerhähne und Fischadler beobachtet werden.
Am Samstag packen wir in unserer Basis in Stömne unter Anleitung des Tourenbegleiters die Rucksäcke. Wir machen uns mit der Gruppenausrüstung vertraut und studieren das Kartenmaterial. Ein Transfer bringt die Gruppe zum Startplatz der Wanderung. In den Rucksäcken führen wir alles mit, was für die nächsten Tage benötigt wird.
Eine Woche lang werden wir den scheinbar endlosen Wald kaum verlassen. Der Weg führt über Höhen, von denen wir die großen Seen des Gebiets und die rollenden Hügel überblicken, die sich bis an den Horizont fortsetzen.
Wir passieren kleine Teiche und Moorseen und überqueren zahlreiche Bäche. Einige Steilabbrüche verlangen Trittsicherheit im Auf- und Abstieg sowie etwas Kraft in den Oberschenkeln. Die Tagesetappen liegen bei ca. 15 km, mal etwas mehr, mal etwas weniger, so dass noch Zeit zum Entspannen, Baden und zum Sammeln von Blaubeeren bleibt.
In der Wochenmitte passieren wir die Ortschaft Lenungshammar, wo wir uns mit Proviant für die zweite Wochenhälfte versorgen. Dadurch kann das Rucksackgewicht geringer gehalten werden.
Die Route ist nicht bis ins Detail festgeschrieben, so dass die Tourenbegleiter etwas Spielraum haben, um auf Unvorhergesehenes zu reagieren.
Insgesamt legen wir in dieser Woche ca. 80 Kilometer zurück. Lange Anstiege kommen eher nicht vor, da die Hügel des Glaskogen eine moderate Höhe aufweisen. Dafür geht es aber häufig kurze, knackige Steigungen rauf und runter. Wir übernachten in 2-Personen-Trekkingzelten, meistens in der Nähe kleiner Wander- und Windschutzhütten, die als Lager-Mittelpunkt dienen.
Ihr solltet gerne wandern und müsst am Beginn der Tour mit 15-20 kg Gepäck im Rucksack rechnen. Darunter Proviant, Zelte und Gemeinschaftsausrüstung, gleichmäßig bzw. gerecht auf alle Schultern verteilt. Als Ausrüstung braucht Ihr stabile, wasserfeste Wanderstiefel, einen guten Trekking-Rucksack (55-70 Liter) sowie Schlafsack und Isomatte.
Teilnehmer: mind. 4, max. 11

Seekajaktour Vänern
Der Vänern ist Schwedens größter See. Der Schärengarten mit 22.000 Felseneilanden lockt zum “Inselspringen” in die Provinz Värmland. Bevor wir bei Säffle in das gigantische Binnenmeer hineinfahren, paddeln wir auf kleineren Seen und Wasserstraßen, die schon den Wikingern als Transportweg dienten.Auf den meisten unserer Kanutouren setzen wir die mit Stechpaddeln vorangetriebenen Canadier ein. Diese kippstabilen „Frachter“ sind für lange Touren mit viel Gepäck auf Seen und Flüssen hervorragend geeignet. Nicht umsonst waren (und sind!) Kanus dieser Bauart die Hauptverkehrsmittel vieler Naturvölker.
Auf den sehr großen, offenen Wasserflächen des Vänern verwenden wir aber die von den Jagdbooten der Inuit und Aleuten abgeleiteten Seekajaks. Seetüchtigkeit und höhere Geschwindigkeit sowie geringere Windanfälligkeit sind die deutlichen Vorteile dieser schnittigen Boote, die mit Doppelpaddeln gefahren werden.
Wir benutzen Tandemkajaks für 2 Personen. Erfahrenen Paddlern steht eine begrenzte Anzahl von Einern zur Verfügung.
Eine Woche lang sind wir mit Kajak und Zelt unterwegs. Am ersten Tag üben wir auf dem See Björnöflagan, in der Nähe von Stömne. Wir machen uns mit den Booten vertraut, trainieren Paddeltechniken und das Packen der Kajaks. Am nächsten Tag erfolgt ein Transfer nach Säffle zum Ufer des Vänern. Von jetzt an ist „Inselspringen“ angesagt. Etwa 22.000 große, kleine und kleinste Inseln und Schären (kahle Felseninseln) prägen das Binnenmeer. In der Gestaltung der Tour haben wir einige Freiräume. So können wir auf Wind und Wetter reagieren. Am Freitag endet unsere Tour. Es erfolgt ein Rücktransfer nach Stömne, wo wir in der Nähe der Basis eine letzte Zeltnacht verbringen.
Die Tour ist grundsätzlich für Anfänger geeignet. Die Besonderheiten des Reviers und die Art der Fortbewegung erfordern eine gewisse Grundkondition und unter Umständen etwas Durchhaltewillen. Wegen des, im Gegensatz zu den Canadiern, geringeren Stauraumes in den Seekajaks, ist etwas Komfortverzicht (ähnlich wie bei Wandertouren) erforderlich. Improvisationsvermögen und Freude am Abenteuer sind unverzichtbar. Selbstverständlich sollten alle Teilnehmer schwimmen können.
Teilnehmer: mind. 4, max. 11

Yoga und Natur
Yoga und Natur. Das gehört zusammen. Wo könnte das besser harmonisieren als in Schweden? Hier findet man die reine Luft zum Atmen und die Ruhe, die es braucht, um zu entspannen. Unsere Kursleiterin bietet während der Woche im Aktivcenter Stömne täglich ein Yogaprogramm an.
Von Sonntag bis Freitag sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses zum Yoga am Morgen eingeladen. Von 07.30 bis 09.00 Uhr begrüßen wir die Sonne. Nach dem Frühstück schließen wir uns dem attraktiven Tagesprogramm des Aktivcenters Stömne an, unternehmen Touren als Gruppe oder gehen unsere eigenen Wege. Alles ist möglich. Wir paddeln auf dem einsamen Stömnesee, radeln zum gemütlichen Café Kvarnen nach Klässbol, genießen die Aussicht auf der Fornborg und wandern durch den verwunschenen Wald im Naturreservat Glaskogen. Nachmittags schließen sich weitere Yoga-Einheiten an. Vor dem Abendessen von ca. 16.30 bis 18.00 Uhr oder am Abend mit Entspannungsübungen, falls wir tagsüber länger unterwegs waren.
Wir übernachten im Stömnegården. In der renovierten Dorfschule stehen mit dem ehemaligen Klassenzimmer und der Turnhalle gleich zwei große Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen wir die Yogamatten ausbreiten können. In der einsamen Natur finden wir weitere, großartige Möglichkeiten für unsere Übungen. Auf sonnenwarmen Felsen am See, auf alten Kultplätzen der Wikinger und am Badesteg des Stömnesees.
Johanna Dransmann ist ausgebildet und zertifiziert nach den Richtlinien der Yoga Alliance. Die junge Yogalehrerin, Jahrgang 1988, unterrichtet Vinyasa Yoga in Haltern, Münster und Schöppingen. Seit 2016 lässt sie sich parallel in der Feldenkrais-Methode ausbilden.
Johanna liebt die skandinavischen Landschaften und freut sich darauf, Yoga in einer phantastischen Naturkulisse anzuleiten. Die passionierte Reiterin unterrichtete ihre ersten Yoga-Schüler in Kanada, wo sie zwei Jahre lang auf einer Ranch mit Pferden arbeitete und lernte, eine Kettensäge zu bedienen.
Teilnehmer: mind. 6, max. 15

Unterbringung:
Stömnegården
Die um 1900 errichtete Dorfschule haben wir aufwendig renoviert. Alle Zwei- und Vierbettzimmer haben ein modernes Bad mit DU/WC erhalten. Der Charme der Jahrhundertwende und das rustikale Flair wurden jedoch erhalten, wie es sich für ein Haus in einer Naturregion gehört.
Im Erdgeschoss befinden sich die Küche und die großzügigen Gemeinschaftsräume. Eine kleine Sauna und die Zimmer liegen im Obergeschoss. Jedes Zimmer hat ein Motto, das an Schulfächer, wie Biologie und Musik, sowie berühmte schwedische Persönlichkeiten, wie Abba, L.M. Ericsson, Alfred Nobel, Astrid Lindgren, Selma Lagerlöf, Björn Borg und Carl von Linné erinnert.
Weitere Doppelzimmer, ebenfalls mit DU/WC, belegen wir in der Nachbarschaft, im „Weißen Haus“.
Auf dem ca. 5000 m² großen Gelände gibt es außerdem eine Feuerstelle, einen Volleyballplatz und gemütliche Sitzflächen im Freien auf Veranda und Terrasse. Das Haus ist umgeben von Wäldern, Wiesen und Feldern. Der See Glafsfjorden ist ca. 500 m entfernt.

Verpflegung
Während der Hauswoche ist der Koch für die Zubereitung der Mahlzeiten zuständig. Am Abend verwöhnt er die Gäste mit Vor-, Haupt- und Nachspeise. Vom Frühstücksbuffet kann sich jeder ein Lunchpaket zubereiten. Auf den Outdoor-Touren kocht die Gruppe gemeinsam. Spirituskocher und Lagerfeuer sorgen für Dampf im Kessel.

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 4 Personen, Höchstteilnehmer: 34 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 319300 

   Euro   Hinweise

14.06.19 - 30.06.19 1409,-Anfragen  Buchenmit Yogawoche
14.06.19 - 30.06.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche
14.06.19 - 30.06.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
21.06.19 - 07.07.19 1409,-Anfragen  Buchenmit Yogawoche
21.06.19 - 07.07.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
21.06.19 - 07.07.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche
21.06.19 - 07.07.19 1129,-Anfragen  Buchenmit Trekkingwoche
21.06.19 - 07.07.19 1279,-Anfragen  Buchenmit Seekajaktour
28.06.19 - 14.07.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche
28.06.19 - 14.07.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
28.06.19 - 14.07.19 1129,-Anfragen  Buchenmit Trekkingwoche
28.06.19 - 14.07.19 1279,-Anfragen  Buchenmit Seekajaktour
05.07.19 - 21.07.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
05.07.19 - 21.07.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche
05.07.19 - 21.07.19 1279,-Anfragen  Buchenmit Seekajaktour
12.07.19 - 28.07.19 1279,-Anfragen  Buchenmit Seekajaktour
12.07.19 - 28.07.19 1129,-Anfragen  Buchenmit Trekkingwoche
12.07.19 - 28.07.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche
12.07.19 - 28.07.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
19.07.19 - 04.08.19 1279,-Anfragen  Buchenmit Seekajaktour
19.07.19 - 04.08.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
19.07.19 - 04.08.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche
19.07.19 - 04.08.19 1129,-Anfragen  Buchenmit Trekkingwoche
26.07.19 - 11.08.19 1279,-Anfragen  Buchenmit Seekajaktour
26.07.19 - 11.08.19 1129,-Anfragen  Buchenmit Trekkingwoche
26.07.19 - 11.08.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
26.07.19 - 11.08.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche
02.08.19 - 18.08.19 1279,-Anfragen  Buchenmit Seekajaktour
02.08.19 - 18.08.19 1129,-Anfragen  Buchenmit Trekkingwoche
02.08.19 - 18.08.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
02.08.19 - 18.08.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche
09.08.19 - 25.08.19 1279,-Anfragen  Buchenmit Seekajaktour
09.08.19 - 25.08.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
09.08.19 - 25.08.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche
09.08.19 - 25.08.19 1129,-Anfragen  Buchenmit Trekkingwoche
16.08.19 - 01.09.19 1279,-Anfragen  Buchenmit Seekajaktour
16.08.19 - 01.09.19 1129,-Anfragen  Buchenmit Trekkingwoche
16.08.19 - 01.09.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
16.08.19 - 01.09.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche
23.08.19 - 08.09.19 1279,-Anfragen  Buchenmit Seekajaktour
23.08.19 - 08.09.19 1129,-Anfragen  Buchenmit Trekkingwoche
23.08.19 - 08.09.19 1409,-Anfragen  Buchenmit Yogawoche
23.08.19 - 08.09.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
23.08.19 - 08.09.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche
30.08.19 - 15.09.19 1406,-Anfragen  Buchenmit Yogawoche
30.08.19 - 15.09.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Waldläuferwoche
30.08.19 - 15.09.19 1149,-Anfragen  Buchenmit Kanuwoche

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Miete Trekkingrucksack pro Woche: 20 Euro
Aufpreis Zweibettzimmer Campwoche (pro Woche/Pers.): 90 Euro

Busanreise (im Preis enthalten)
Buszustieg: Münster (Freitag 14:00 Uhr)
Buszustieg: Bremen (Freitag 16:30 Uhr)
Buszustieg: Hamburg (Freitag: 18:30 Uhr)
Rückfahrt:
Ankunft in Hamburg: ca. 10:00 Uhr ( am nächsten Tag)
Ankunft in Bremen: ca. 12:00 Uhr ( am nächsten Tag)
Ankunft in Münster: ca. 14:30 Uhr (am nächsten Tag)
Ermäßigung bei Eigenanreise: 161 Euro

Alternativ Fluganreise (nicht im Preis enthalten)
Fluganreise am Freitag nach Oslo. Übernachtung im Hotel im Zentrum. Abholung am Samstagmorgen um 08:00 Uhr, Transfer nach Stömne (ca. 2-3 Stunden).
Rückreise: Transfer am frühen Samstagmorgen zum Hauptbahnhof Oslo. An Oslo ca. 08:00 Uhr.
Aufpreis (auf den Eigenanreisepreis) für Hotel-Übernachtung (Fr.-Sa.) und Transfer ab/bis Oslo-Zentrum:
Hotel Doppelzimmer: 210 Euro pro Person
Hotel, Einzelzimmer: 250 Euro
zzgl. Flugkosten und örtliche Transferkosten (Zug oder Bus) vom Flughafen zum Zentrum und zurück (je ca. 50 km)

Alle Aktivwochen können auch als einwöchige Touren gebucht werden:
Campwoche Stömne: 809 Euro
Kanuwoche Värmland: 739 Euro
Waldläufer Glaskogen: 739 Euro
Trekkingwoche Stömne: 719 Euro
Seekajaktour Vänern: 869 Euro
Yoga und Natur: 999 Euro
Die Termine teilen wir Ihnen gerne mit.

Enthaltene Leistungen:
Busanreise und Fährüberfahrten (Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg)
1 Woche Unterkunft im Zwei- oder Vierbettzimmer mit DU/WC
1 Woche Outdoortour
erweiterte Halbverpflegung
Kanus, Fahrräder, Wanderungen
Sauna, Sporthalle
Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen:

Anforderungen / Informationen:
Für AnfängerInnen geeignet. Eine durchschnittliche Kondition genügt. Man muss sich jedoch auf Improvisationen und Unwägbarkeiten einstellen können. Unterwegs und bei den Landportagen ist Teamgeist gefragt. Mindestalter 18 Jahre.

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Schweden einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Hinweise:
Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
Der Reisende kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung oder gegebenenfalls einer vom Reiseveranstalter verlangten Entschädigungspauschale jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. So bleiben Ihnen im Fall einer Stornierung Kosten erspart, und Sie können sich voll und ganz auf Ihre Reise freuen.
Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Reiseempfehlung:
Wir möchten Ihnen gerne noch diese tollen Aktivreisen in Skandinavien ans Herz legen:
Fjordnorwegen: Norwegen Wanderreise
Lofoten: Wanderreise auf den Lofoten
Idre: Aktivreise in Schweden
Kanu: Aktivreise in Schweden
Lappland: Wanderreise in Finnland




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0436