Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Peru
Startseite : Südamerika Reisen : Perureisen : Reise 550400

Faszinierendes Peru: Auf den Spuren der Inka
22-tägige Wanderreise

Diese Peru-Reise führt zu den geheimnisvollen Orten der Inka. Bei Wanderungen erkunden wir die herausragenden Kulturgüter Perus. Das heilige Tal der Inka, Machu Picchu, Cusco und den Sonntagsmarkt von Chincheros. Doch auch die Naturschönheiten Perus kommen nicht zu kurz. Der riesige Titicacasee, die Vulkane entlang der Küste, das karge Hochland bis hin zu den schneebedeckten Gipfeln der Cordillera Blanca. Eine atemberaubend schöne Reise mit Natur, Kultur und Wanderungen.

22 Tage
Wanderreise, Erlebnisreise
Route: Arequipa, Titicacasse, Machu Picchu, Cordillera Blanca
Übernachtung: Hotels, Lodges
Kleingruppe: 8 bis 15 Teilnehmer

Höhepunkte:
Kondore am Colca Canyon
Die Inseln des Titicacasees
Sagenhaftes Machu Picchu
Fahrt mit der Andenbahn
Die Bergwelt der Cordillera Blanca

Detailprogramm:
Tag 1: Abflug nach Südamerika
Abends Flug mit LAN Airlines via Madrid nach Peru.
Unterkunft: Nachtflug

Tag 2: Stadtrundfahrt in Lima
Am Morgen Ankunft in Lima. Transfer ins Hotel (die Zimmer stehen noch nicht zur Verfügung). Anschließend Stadtrundfahrt (altes Zentrum, Franziskaner Kloster und Larco Herrera Museum). Zeit zur freien Verfügung, um sich von der langen Anreise erholen zu können.
Unterkunft: Casa Andina Classic Miraflores Centro
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Tag 3: Die weiße Stadt Arequipa
Flug nach Arequipa (2.400 m). Rundgang in der weißen Stadt vor der mächtigen Kulisse der Küstenvulkane – historisches Zentrum, bunter Markt und Kloster Santa Catalina.
Unterkunft: Casa Andina Arequipa
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 4: Fahrt zum Colca Canyon
Holprige Fahrt (Pass mit 4.800 m) zum Colca Canyon. Ausblicke auf die gewaltigen Kegel der Küstenvulkane. Immer wieder begegnen wir grazilen Lamas, gehütet von Indios in bunten Ponchos. 2 Übernachtungen am Colca Canyon (3.400 m). Spaziergang zum Colca Canyon – ein erster Blick in die tiefste Schlucht der Erde.
+100 m, -400 m, 6,0 km, ca. 2,0 h
Unterkunft: Casa Andina Classic Colca
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 5: Der Flug des Kondors
Wir fahren Richtung Cruz del Condor, wir sehen den Kondor, den mystischen Vogel der Anden – scheinbar schwerelos segelnd. Danach kleine Wanderung von etwa 1. Stunde an der Schlucht entlang. Am Nachmittag 3,5 Stunden Wanderung vom Dörfchen Canocota bis zu den Thermalquellen von La Calera (fakultative Badegelegenheit).
+200 m, -300 m, 15,0 km, ca. 5,0 h
Unterkunft: Casa Andina Classic Colca
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 6: Die Grabtürme von Sillustani
Fahrt durch herrliche Landschaft nach Puno (ca. 8 Std.). Unterwegs Besuch der Grabtürme von Sillustani – gigantische, kunstvoll aus Fels geschichtete Monumente. Ankunft am riesigen Titicacasee (3.800 m). 2 Übernachtungen in Puno.
+150 m, -150 m, 2,0 km, ca. 1,0 h
Unterkunft: Casa Andina Classic Tikarani
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 7: Die Weite des Titicacasees
Fahrt zur Insel Taquile. Besuch des Dorfes mit eigenständiger Kultur. Dann erkunden wir die Insel. Mittagessen im eigenen Restaurant der Kooperative. Nachmittags Rückfahrt nach Puno.
+200 m, -200 m, 3,0 km, ca. 2,0 h
Unterkunft: Casa Andina Classic Tikarani
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 8: Durch die Anden nach Cuzco
Wir fahren durch die melancholische Weite des Altiplano, des Andenhochlandes. Die Schneeberge der Cordillera Vilcanota tauchen auf. Wir nähern uns der Inkahauptstadt Cuzco (3.400 m). Fahrtzeit ca. 7 - 8 Stunden.
Unterkunft: Casa Andina Classic Cusco Koricancha
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 9: Wanderung im Heiligen Tal
Einmalig ist das bunte Treiben beim Sonntagsmarkt von Chincheros. Weiterfahrt nach Moray (3.500 m). Wanderung vom Salzdorf ins Urubambatal (2.850 m), das Heilige Tal der Inka. 2 Übernachtungen.
+400 m, -3,0 km, ca. 2,0 h,
Unterkunft: Casona Yucay
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 10: Sonnenaufgang über der Inkafestung
Im Licht des anbrechenden Morgens sind die Ruinen des Forts von Ollantaytambo besonders eindrucksvoll – wir genießen die Stille. Kurze Fahrt weiter bis Pallata am Patacancha-Tal. Aufstieg bis Pumamarka, von hier wandern wir durch die herrliche Bergwelt der Anden zurück bis Ollantaytambo.
+250 m, -500 m, 6,0 km, ca. 3,0 h
Unterkunft: Casona Yucay
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 11: Hoch über Ollantaytambo.
Direkt vom Hotel weg wandern wir über eine historische Brücke, die von den Inkas errichtet wurde . Wir folgen dem Ufer des Urubamba und steigen dann zum hoch über Ollantaytambo gelegenen Inka Steinbruch von Cachicata (3750 m) auf. Hier erwarten uns herrliche Ausblicke auf die schneebedeckten Berge Veronica und Huacay Huilque (5590 m). Von hier aus ergibt sich auch ein eindrucksvoller Blick auf die mächtige Festung von Ollantaytambo, wo Manco Inca den Spaniern erbittert Widerstand geleistet hat. Anschließend steigen wir in das nahe des Flusses gelegene Dorf Cachicata ab. Nach einem gemütlichen Picknick wandern wir zurück nach Ollantaytambo und fahren mit dem Zug nach Aguas Calientes. 1 Übernachtung.
+950 m, -950 m, 9,0 km, ca. 6,0 h
Unterkunft: Hatun Inti
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 12: Geheimnisvolles Machu Picchu
Früh morgens hinauf zu den sagenhaften Ruinen von Machu Picchu. Zu dieser Tageszeit, wenn die ersten Sonnenstrahlen die Ruinen in ein geheimnisvolles Licht tauchen, ist die Anlage besonders beeindruckend. Die Führung gibt uns Einblick in diese versunkene Kultur. Nach dem Mittagessen Bahnfahrt nach Cuzco. 2 Übernachtungen.
+300 m, -300 m, 3,0 km, ca. 2,0 h
Unterkunft: Casa Andina Classic Cusco Koricancha
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 13: Besichtigungen in Cuzco
Besuch der historischen Anlagen der Inka in der Umgebung von Cusco: Tambomachay, Qenko und Sacsayhuaman. Anschließend streifen wir durch die engen, geheimnisvollen Gassen des alten Zentrums von Cuzco. Noch immer ist die einstige Größe spürbar. Nachmittag zur freien Verfügung.
Unterkunft: Casa Andina Classic Cusco Koricancha
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 14: Von Cuzco in die Cordillera Blanca
Flug nach Lima, Fahrt nach Huaraz (3.061 m). Die Fahrt ist recht lang (ca. 10 Stunden), die Straße ist jedoch gut ausgebaut. Wir gelangen von der trockenen Küstenlandschaft ins Gebirge der Cordillera Blanca. 5 Übernachtungen in Huaraz, der Bergsteigermetropole Perus.
Unterkunft: El Patio de Monterray
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 15: Die Ruinen von Wilcawain
Wanderung durch dichte Wälder aus Eucalyptus, Zypressen, Erlen und Trauerweiden zu den Ruinen von Wilcawain (4400 m). Sie stammen aus der Zeit um 1000 v. Chr. Abstieg bis ins Hotel. Danach genießen wir eine “ Pachamanca” , eine landestypische Mahlzeit, die in der Erde gegart wird. Anschließend Zeit um das Thermalbad von Monterrey zu genießen.
+300 m, -500 m, 11,0 km, ca. 5,0 h
Unterkunft: El Patio de Monterray
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 16: Zur Laguna 68
Wir fahren heute über einer holprigen Straße Richtung Norden. Tolle Blicke auf mehrere 6000er. Auch den Huascarán. Fahrt hoch durch das Llanganuco-Tal mit den türkisfarbigen Seen. Wanderung durch la Quebrada de la Demanda (3900 m.) bis zur Lagune 68 (4400 m.). Wenn es die Zeit erlaubt unternehmen wir noch eine kleine Wanderung durch einen zauberhaften Polilepis-Bromelien Wald.
+500 m, -600 m, 12,0 km, ca. 5,0 h
Unterkunft: El Patio de Monterray
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 17: Zum Pastoruri Gletscher
Holprige Fahrt Richtung Süden durch das Carpa-Tal. Auf dem Weg eines der größten Highlights der Reise: Die Riesenbromelien Puya Raimondi. Es gibt nur wenige Plätze in Sädamerika, wo man diese Pflanze (bis 10 M. hoch) sehen kann. Mit Glück blüht auch gerade eine. Weiterfahrt bis Pastoruri. Von da aus wandern wir bis zum Gletscher von Pastoruri. Da schnuppern wir die 5000 M.
+200 m, -200 m, 4,0 km, ca. 2,5 h
Unterkunft: El Patio de Monterray
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 18: Zur Laguna Churup
Fahrt nach Pitec (3860 M.) Von da aus wandern wir hoch bis zum Wasserfall von Churup (4370 M.). Wer möchte kann noch fakultativ 80 m höher bis zum Bergsee von Churup am Fusse des Gletschers wandern.
+500 m, -500 m, 7,0 km, ca. 4,0 h
Unterkunft: El Patio de Monterray
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 19: Busfahrt nach Lima
Busfahrt zurück nach Lima. 2 Übernachtungen.
Unterkunft: Casa Andina Classic Miraflores Centro
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 20: Die Ruinen von Pachacamac
Ausflug zu den 30 km südlich von Lima gelegenen Inkaruinen von Pachacamac, leichte Wanderung. Optionaler Besuch des berühmten Goldmuseums und des anthropologischen Museums. Köstliches und zugleich festliches Abendessen in einem bekannten Fischrestaurant.
Unterkunft: Casa Andina Classic Miraflores Centro
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 21: Abschied nehmen von Peru
Tag zur freien Verfügung. Gelegenheit zum Bummel über die bunten Märkte. Abends Rückflug.
Unterkunft: Nachtflug
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Tag 22: Ankunft in Europa
Ankunft in Madrid, Weiterflug zu Ihrem Heimatflughafen.

Unterbringung:
Casa Andina Classic Miraflores Centro***, Lima
Casa Andina Arequipa, Arequipa
Casa Andina Classic Colca, Colca-Chivay
Casa Andina Classic Tikarani, Puno
Casa Andina Classic Cusco Koricancha***, Cusco
Casona Yucay***, Yucay Urubamba
Hatun Inti***, Aguas Calientes
El Patio de Monterray***, Monterrey Huaraz

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 8 Personen, Höchstteilnehmer: 15 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 550400 

   Euro   Hinweise

09.09.17 - 30.09.17 4350,-Anfragen  Buchen
30.09.17 - 21.10.17 4350,-Anfragen  Buchen
12.05.18 - 02.06.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
02.06.18 - 23.06.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
08.07.18 - 29.07.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
04.08.18 - 25.08.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
18.08.18 - 08.09.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
08.09.18 - 29.09.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
29.09.18 - 20.10.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Einzelbelegung: 600 Euro
Frankfurt, Düsseldorf, München, Wien: ohne Zuschlag
weitere dt. Abflughäfen: 150 Euro
Zürich: 150 Euro
innerdeutsches Bahnticket: 55 Euro

Enthaltene Leistungen:
Linienflug (Economy) mit LAN Airlines über Madrid nach Lima und zurück
Inlandsflüge lt. Reiseverlauf
Flughafen- und Sicherheitsgebühren (außer Ausreisesteuer in Lima, ca. 30 US$ vor Ort zu bezahlen)
19 Nächte in ausgewählten Hotels und Lodges, Zimmer mit Dusche / WC
Verpflegung lt. Reiseverlauf
Transfers und Rundfahrten in landesüblichen Minibussen oder Bussen lt. Reiseverlauf
Boots- und Bahnfahrten lt. Reiseverlauf
Alle Eintritte lt. Reiseverlauf
Zusätzliche lokale, Englisch sprechende Führer
Gutschein für Reiseliteratur bei shop.kompass.de
Führung und Betreuung durch lokalen, Deutsch sprechenden Wanderführer
Abzeichen und Tourenbuch

Nicht enthaltene Leistungen:
nicht inkludierte Mahlzeiten und Getränke (ca. 300 Euro)

Anforderungen / Informationen:
Mit 13 ausgewählten mittelschweren Wanderungen teilweise in Höhen über 4000 m, gute Höhenanpassung gewährleistet. Gute Wege, teilweise schmale Pfade, etwas Trittsicherheit erforderlich.

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Touristen können sich bis zu 90 Tage im Halbjahr in Peru aufhalten. Die vorherige Beantragung eines Visums ist für einen touristischen Aufenthalt nicht erforderlich, dieses wird bei Einreise in Form einer Einreisekarte („Tarjeta Andina de Migración“) erteilt. Der Reisepass muss mindestens sechs Monate ab Einreise gültig sein. Weder bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet (häufig die Nachbarstaaten) noch bei direkter Einreise aus Deutschland ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung derzeit nach Auskunft der peruanischen Einreisebehörden vorgeschrieben. Allen Reisenden, die vorhaben, in die ausgewiesenen Gelbfieber-Endemiegebiete Perus zu reisen, wird eine Gelbfieberimpfung jedoch empfohlen.

Hinweise:
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.
Es gelten die Allgemeinen Reise- und Teilnahmebedingungen und die Ausschreibung des Reiseveranstalters.

Reiseempfehlung:




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0228