Startseite : Afrikareisen : Ägyptenreisen : Reise 175120

Ägypten Reise: Pharaonenreich und weiße Wüste
16-tägige geführte Erlebnisreise


Auf unserem Segelschiff bewegen wir uns ruhig durch das flache Wasser und bewundern das lebhafte Bild, das sich am Ufer des Nils entfaltet: Palmenhaine, Dörfer, Weideland mit Kühen und Maultieren. Die immerwährende Sonne lässt den Nil funkeln, und am Horizont erhaschen wir den Anblick eines Pharaonentempels. Ohne zu zögern würden wir die außergewöhnlichen Pyramiden von Gizeh als Weltwunder anerkennen, angesichts ihrer überwältigenden Größe und des damit verbundenen Aufwands. Das geheimnisvolle Nubien offenbart sich als eine archäologische Schatzkiste von seltener Pracht. Doch Ägypten hat nicht nur kulturelle Schätze zu bieten. In der Weißen Wüste tauchen wir ein in eine skurrile Landschaft und die Weite der westlichen Sahara, die uns mit ihrer natürlichen Schönheit überwältigt. Nach Erkundungen in der Wüste und entlang des Nils bleibt am Ende dieser Erlebnisreise Zeit zur Erholung, sei es beim Lauschen des Meeresrauschens an einem weißen Sandstrand oder beim Schnorcheln im türkisblauen Roten Meer unter Begleitung bunter Fischschwärme.

16 Tage
geführte Erlebnisreise, Nilkreuzfahrt
Kairo, Giseh, Luxor, Abu Simbel, Hurghada
Übernachtung: 7 x Hotels, 5 x Schiff, 2 x Zelt, 1 x Zug
Kleingruppe: 5 bis 12 Teilnehmer
100% CO2 Kompensation

Höhepunkte:
Wanderungen: 2 x leicht (3 - 4 Std.)
Pharaonentempel, Pyramiden und die Sphinx bewundern
Durch eine bizarre und unwirkliche Landschaft in der Weißen Wüste wandern
Kolossalstatuen vor dem Felsentempel von Abu Simbel bestaunen
Die Gräber im Tal der Könige bei Luxor erkunden
Am weißen Sandstrand des Roten Meeres Sonne tanken
Mit dem Segelschiff von Edfu nach Assuan auf dem Nil schippern

Detailprogramm:
Tag 1: Anreise
Flug nach Kairo. Nach der Ankunft werden wir am Flughafen von unserem Reiseleiter begrüßt, der uns zu unserem Hotel begleitet.
↔ Fahrweg 30 km, 1:00 h
Barcelo Pyramids in Gizeh

Tag 2: Die Pyramiden von Saqqara und Gizeh
Wir fahren durch den lebhaften Verkehr von Gizeh nach Saqqara, einer bedeutenden altägyptischen Nekropole (Totenstadt) am westlichen Nilufer. Wir besichtigen eines der offenen Gräber und sehen in unmittelbarer Nähe die bekannte Pyramide des Djoser. Nach dem Mittagessen besuchen wir am Nachmittag die berühmten Pyramiden und die große Sphinx von Gizeh. Wer wohl ihre Nase abgebrochen hat? Wir fahren zurück zu unserem Hotel und gehen in fußläufiger Entfernung zum Abendessen.
↔ Fahrweg 55 km, 2:00 h
Barcelo Pyramids in Gizeh
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 3: Kairo
Heute erkunden wir die Sehenswürdigkeiten Kairos. Wir fahren zur Zitadelle und besuchen die berühmte Alabaster-Moschee. Im Anschluss fahren wir zum alten, ägyptischen Museum, wo wir Einblicke in die reiche Geschichte des Landes erhalten. So viel Kultur macht hungrig! Zum Mittagessen suchen wir ein lokales Restaurant auf. Am Nachmittag fahren wir zum Khan el-Khalili Basar mit seinem schier endlosen Warenangebot. Am Abend kehren wir wieder in einem Restaurant in der Nähe unseres Hotels ein.
↔ Fahrweg 45 km, 2:00 h
Barcelo Pyramids in Gizeh
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 4: Fahrt nach Bawiti
Nach dem Frühstück verlassen wir die Stadt und fahren in Richtung Süden nach Bawiti, größte Siedlung in der Bahariya Oase. Wir erreichen unsere Unterkunft und essen dort zu Mittag. Nach dem Mittagessen fahren wir (ca. 15 Minuten) zu einem lokalen Museum, wo goldene Mumien, die in der Gegend gefunden wurden, exponiert sind. Wir fahren weiter zu einem nahe gelegenen Berg, um von dort den Sonnenuntergang über der Oase zu genießen. Im Anschluss geht es zurück nach Bawiti, wo wir im Zentrum einen Stopp einlegen können, um in einem Straßencafé einen Tee zu trinken und die Atmosphäre der Oasenstadt auf uns wirken zu lassen. Schließlich fahren wir zurück zu unserer Unterkunft, wo wir zu Abend essen.
↔ Fahrweg 450 km, 6:00 h
Ahmed Safari Camp, Bawati
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 5: Schwarze Wüste, Kristallberg und ein ausgetrockneter Seitenarm des Nil
Nach dem Frühstück packen wir das Nötigste für die folgenden zwei Tage in eine kleine Tasche um, unser Hauptgepäck wird auf den Dächern der Geländewagen transportiert. Wir fahren zum Teil auf unbefestigter Straße zur schwarzen Wüste, wo wir einen Stopp einlegen, um die mit Lavaschotter bedeckten Hügel zu sehen. Weiter geht es zum Kristallberg. Bestehend aus weißen Kristallen, funkelt der Berg in der Sonne. Von hier wandern wir auf sandigem Untergrund durch die Wüste (ca. 1,5 Std.) bis uns die Fahrzeuge einsammeln und wir gemeinsam zu unserem Mittagsplatz zur Quelle Ain El Serw fahren. Unter schattenspendenden Bäumen genießen wir das von unserer Mannschaft frisch zubereitete Mittagessen und eine ausgiebige Pause. Am Nachmittag wandern wir wieder auf sandigem Untergrund entlang eines ausgetrockneten Seitenarms des Nils in leichtem auf und ab (ca. 1:30 h). Schließlich treffen wir die Fahrzeuge wieder und fahren gemeinsam zu unserem Nachtlager am nördlichen Rand der weißen Wüste.
↔ Fahrweg 15 km, 1:00 h
↑ 50 m, ↓ 50 m, ↔ 12 km, 3:30 h
Zeltcamp bei Ain Khdra in Farafra
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 6: Weiße Wüste
Nach unserem Frühstück wandern wir zur kleinen Oase Ain Khodra und weiter in Richtung der weißen Wüste (ca. 2:00 h). Wir treffen die Fahrzeuge und fahren gemeinsam zu unserem schön gelegenen Mittagsplatz inmitten der weißen Wüste, wo wir das von unserem Koch frisch zubereitete Essen genießen und eine ausgiebige Pause machen. Am Nachmittag wandern wir (ca. 1:30 h) im wohl beeindruckendsten Teil der weißen Wüste durch eine unwirklich anmutende Wüstenlandschaft aus weißen Muschelkalk-Formationen zu unserem Nachtlager inmitten dieser bizarren, vom Wind geschliffenen Kalk-Gebilde.
↔ Fahrweg 6 km, 1:00 h
↑ 50 m, ↓ 50 m, ↔ 12 km, 4:00 h
Zeltcamp in der weißen Wüste in Farafra
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 7: Rückfahrt nach Kairo und Fahrt mit dem Nachtzug nach Luxor
Nach dem Frühstück wandern wir ein Stück (ca. 0:30 h) bis die Begleitmannschaft unser Lager abgebaut und uns mit den Fahrzeugen eingeholt hat. Wir verlassen die weiße Wüste, erreichen die Teerstraße und fahren vorerst zurück nach Bawiti, wo wir in einem Straßencafé zu Mittag essen und von den Geländewägen wieder auf den Minibus umsteigen. Nach dem Mittagessen fahren wir nach Kairo, wo wir rechtzeitig am Bahnhof ankommen, um den Nachtzug nach Luxor zu erreichen. Das Abendessen wird im Speisewagen serviert. Wir sind in privaten Einzel- und Doppelkabinen untergebracht und fahren über Nacht nach Luxor.
↔ Fahrweg 500 km, 10:00 h
Nachtzug
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 8: Tal der Könige und Luxor
Nach einem frühen Frühstück an Board des Zuges erreichen wir am Morgen Luxor. Nach Ankunft überqueren wir den Nil und fahren ins Tal der Könige. Wir erreichen den Eingang und werden mit Shuttle-Fahrzeugen zu den Gräbern gebracht. Auf eigene Faust dürfen drei der sieben Grabstätten besichtigt werden. Die Anzahl ist limitiert, um die Besucherströme zu kanalisieren. Nach der Besichtigung der Gräber fahren wir am Hatschepsut-Tempel und den Kolossen von Memnon vorbei zu den Ruinen einer Arbeitersiedlung. Hier lebten die Arbeiter und Künstler, welche die berühmten Gräber im Tal der Könige in die Felsen schlugen und ausgestalteten. Wir essen in einem Restaurant direkt am Nil zu Mittag bevor wir unser Hotel beziehen. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend besuchen wir den beleuchteten Luxor-Tempel, der von unserem Hotel zu Fuß zu erreichen ist. Das Abendessen findet im Hotel statt.
↔ Fahrweg 60 km, 1:30 h
Aracan Hotel in Luxor
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 9: Karnak-Tempel, Fahrt nach Edfu und Beginn der Nilkreuzfahrt
Frühmorgens haben wir die Möglichkeit an einer optionalen Ballonfahrt zum Sonnenaufgang teilzunehmen, zum Frühstück ist man wieder zurück im Hotel. Nach dem Frühstück besuchen wir den berühmten Karnak-Tempel im Norden Luxors. Anschließend fahren wir nach Edfu, wo wir an Board unseres Segelschiffes gehen und unsere Kabinen beziehen. Die Bootscrew erwartet uns bereits mit einem frisch zubereiteten Mittagessen. Nach dem Mittagessen fahren wir zum Tempel von Edfu, den wir am Nachmittag besichtigen. Er gilt als einer der besterhaltenen Tempel Ägyptens. Wir kehren zurück zu unserem Schiff und setzen die Segel gen Süden in Richtung Djebel el Silsila. Das Abendessen genießen wir an Board unseres Schiffes.
↔ Fahrweg 120 km, 2:30 h
An Bord des Segelschiffs auf dem Nil
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 10: Nilkreuzfahrt nach Kom Ombo
Wir setzen unsere Nilkreuzfahrt in Richtung Süden fort. Weht der Wind aus der richtigen Richtung werden die Segel ausgefahren, ansonsten werden wir von einem kleinen Beiboot geschleppt. Wir fahren vorbei an Fares bis Kom Ombo, wo wir ankern und die Nacht verbringen.
An Bord des Segelschiffs auf dem Nil
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 11: Kom Ombo, Daraw und Assuan
Wir besichtigen den Doppeltempel von Kom Ombo. Im Gegensatz zu den meisten anderen altägyptischen Sakralbauten wurden in ihm zwei Gottheiten getrennt voneinander verehrt. Wir verteilen uns auf Tuk Tuks und fahren in ca. 20 Minuten nach Daraw. Wir bummeln durch die geschäftigen Straßen und besuchen den wöchentlich stattfindenden Kamelmarkt. Mit Taxis fahren wir zurück zu unserem Segelschiff. Die Bootscrew hat bereits unser Mittagessen vorbereitet. Wir fahren weiter flussaufwärts nach Assuan und beobachten die vorbeiziehende Szenerie am Nilufer.
An Bord des Segelschiffs auf dem Nil
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 12: Assuan-Staudamm, Tepel von Philae und nilabwärts Richtung Edfu
Nach dem Frühstück fahren wir zum mächtigen Assuan-Staudamm. Von dort geht es weiter zum Bootsanleger und mit einem Motorboot auf die Insel Agilkia, wo wir den Tempel von Philae besichtigen. Pünktlich zum Mittagessen sind wir wieder an Board unseres Schiffes. Das Abendessen findet wieder an Board unseres Schiffes statt.
↔ Fahrweg 30 km, 1:00 h
An Bord des Segelschiffs auf dem Nil
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 13: Abu Simbel und Assuan
Am frühen Morgen fahren wir mit dem Bus nach Abu Simbel. Gemeinsam mit unserem Reiseleiter besichtigen wir die beiden weltberühmten Tempel und erfahren nicht nur von der reichen Geschichte, sondern auch, dass die Tempel früher an einem anderen Ort standen - was es damit wohl auf sich hat? Nach unserem Tempelrundgang fahren wir zurück nach Assuan und sind zu einem späten Mittagessen zurück auf unserem Schiff. Am Nachmittag schippern wir zurück gen Norden in Richtung Edfu. Am Abend findet unser Abschiedsdinner mit der Bootscrew statt.
↔ Fahrweg 560 km, 7:00 h
An Bord des Segelschiffs auf dem Nil
Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 14: Edfu und Fahrt ans Rote Meer
Mit dem ersten Licht des Tages fahren wir weiter nach Edfu, genießen noch ein letztes Frühstück an Bord, bevor wir das Boot verlassen und unsere Fahrt zum Roten Meer antreten, wo wir unser Strandhotel beziehen. Das Abendessen findet im Hotel statt.
↔ Fahrweg 400 km, 6:00 h
Stella Gardens Resort + Spa in Makadi Bay
Frühstück, Abendessen

Tag 15: Zeit zum Baden am Roten Meer
Der heutige Tag steht uns zur freien Verfügung und kann entspannt am Strand und beim Schnorcheln verbracht werden. Am Abend treffen wir uns zum Abschiedsessen im Hotel. Die Zimmer stehen uns bis zur Abreise in der Nacht zur Verfügung.
Stella Gardens Resort + Spa in Makadi Bay
Frühstück, Abendessen

Tag 16: Heimreise
Nachts werden wir zum Flughafen nach Hurghada gebracht und fliegen zurück nach Frankfurt.
↔ Fahrweg 60 km, 1:00 h

    • Während der Reise übernachten wir in landestypischen Mittelklassehotels, zwei Nächte in Kuppelzelten in der Wüste, einmal im Nachtzug von Kairo nach Luxor und fünf Nächte an Bord unseres exklusiv genutzten Segelschiffs. Alle Hotelzimmer verfügen über eigene Badezimmer. Für die Zeltnächte stehen uns Schlafsäcke (nach Voranmeldung) und 3-5 cm dicke Schaumstoffmatten zur Verfügung. Im Camp gibt es ein einfaches Toilettenzelt, für eine Katzenwäsche und zum Zähneputzen können wir morgens und abends Wasser an Trinkwasserkanistern zapfen. Mit Teppichen und Stellwänden wird im Camp ein „Wohnzimmer“ errichtet, das für die Mahlzeiten vorgesehen ist, welche, wie im Orient üblich, sitzend auf den Teppichen eingenommen werden. Die Zweipersonen-Kuppelzelte werden von uns eigenständig aufgebaut. Für die Fahrt im Nachtzug stehen Einzel- und Doppelabteile mit Gemeinschaftstoiletten zur Verfügung. Während der Nilkreuzfahrt stehen Kabinen mit zwei einzelnen Betten, Dusche und WC zur Verfügung. Eine Einzelbelegung ist hier nicht möglich. Zwei Einzelzimmer werden in einer Doppelkabine zusammengelegt (ggf. nicht nach Geschlecht getrennt). Es besteht auch die Möglichkeit, an Deck zu übernachten (eigener Schlafsack erforderlich).

      Verpflegung:
      Bei dieser Reise ist Vollpension inkludiert, an den letzten Tagen am Roten Meer Halbpension. Während der Tage in der Wüste und an Bord des Schiffes werden wir von unserer Begleitmannschaft bekocht. Alle anderen Mahlzeiten werden in den Hotels, in Restaurants, im Nachtzug oder kleinen, landestypischen Lokalen eingenommen. Zum Frühstück gibt es in der Regel Eiergerichte, Fladenbrot mit salzigen und süßen Aufstrichen sowie Käse. In den größeren Hotels steht ein Buffet zur Verfügung oder man hat die Wahl zwischen zwei oder drei Hauptgerichten im Rahmen eines Drei-Gänge-Menüs, in kleineren Unterkünften und Restaurants wird eine Auswahl an Speisen am Tisch serviert. Meistens gibt es einen Salat oder eine Suppe zur Vorspeise, zum Hauptgang besteht in der Regel die Möglichkeit zwischen zwei Fleischgerichten (Huhn oder Rind) oder einer vegetarischen Alternative zu wählen und zum Nachtisch gibt es süßes Gebäck, z.B. Baklava. Die Mahlzeiten sind mild und normalerweise gut bekömmlich. Bei Lebensmittelunverträglichkeiten bitten wir Sie, sich selbst um entsprechendes Essen zu kümmern. Vegetarisches und veganes Essen ist nach Voranmeldung möglich.

    • Gästetipp"Die Vorbereitung und Abwicklung der Reise waren hervorragend, auf alle Fragen gab es umgehend eine Antwort und es klappte alles hervorragend und problemlos über E- Mail. Die Reise war einfach phantastisch!!! Wir waren überwältigt, Kultur wechselte mit Natur und anderen tollen Erlebnissen. Wir sind mehr als zufrieden. Bei der Verpflegung könnte noch mehr die einheimische Küche berücksichtigt werden und damit die zum Glück seltenen Mahlzeiten in Tourismuseinrichtungen ersetzt werden."

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 5 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 175120 

   Preis ab   Hinweise

28.09.24 - 13.10.24 3725 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
12.10.24 - 27.10.24 3795 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
26.10.24 - 10.11.24 3795 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
09.11.24 - 24.11.24 3475 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
23.11.24 - 08.12.24 3695 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
21.12.24 - 05.01.25 4875 €Anfragen  BuchenSamstag-Sonntag
18.01.25 - 02.02.25 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin 2025
08.02.25 - 23.02.25 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin 2025
22.02.25 - 09.03.25 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin 2025
08.03.25 - 23.03.25 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin 2025
22.03.25 - 06.04.25 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin 2025

Sie können gerne auch das Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument verwenden.
 

Enthaltene Leistungen:
Flug mit Turkish Airlines ab/bis Frankfurt via Istanbul nach Kairo, zurück ab Hurghada
Derzeitige Flughafensteuer, Abflugsteuer und Sicherheitsgebühren
Rail+Fly-Fahrkarte ab/bis deutsche Grenze
Übernachtung 7 x in Mittelklassehotels, 5 x auf dem Segelschiff (keine Einzelbelegung möglich), 2 x im Zelt, 1 x im Nachtzug
14 x Frühstück, 12 x Mittagessen, 14 x Abendessen
Eintrittsgebühren lt. Programm
Lokale deutschsprachige Reiseleitung ab Kairo bis Hurghada
Reisekrankenschutz
CO2-Kompensation des Fluges über atmosfair

Nicht enthaltene Leistungen:
Visakosten (ca. 25 €)
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke (ca. 70 €)
Trinkgelder
optionale Aktivitäten und Besichtigungen
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Doppelzimmer
Einzelzimmer (10 Nächte) Termin 02.03.24: 570,00 €
Einzelzimmer (10 Nächte) Termin 23.03.24: 960,00 €
Einzelzimmer (10 Nächte) Termine 13.01., 03.02., 28.09., 12.10., 26.10., 09.11., 23.11.24: 650,00 €
Einzelzimmer (10 Nächte) Termin 21.12.24: 975,00 €
Flug ab/bis Frankfurt
Bahnticket 2. Klasse
Flug ab einem anderen Flughafen (auf Anfrage) ab 50 €
Ballonfahrt Luxor ca. 110 € zahlbar vor Ort

    • Die angegebenen Preise gelten jeweils pro Person im DZ.
      Weitere Abflughäfen sind auf Anfrage und gegen Aufpreis möglich.
      Der Einzelzimmerzuschlag umfasst 10 Nächte.

    • Voraussetzung für diese Reise sind Kondition, Ausdauer und Trittsicherheit für Wanderungen mit bis zu 4 Std. Gehzeit. Viele Wege bieten nur wenig Schatten und die Sonnenintensität ist selbst bei wechselnder Bewölkung hoch. Gehzeiten können sich durch ungünstige Witterungsbedingungen und je nach Kondition der Gruppe verlängern. Einzelne Tagesetappen können auch ausgelassen werden.
      Für die teils langen Überlandfahrten werden klimatisierte (Mini-)Busse genutzt, in der Wüste sind wir mit Geländewagen mit Allradantrieb unterwegs. Die Fahrzeiten können sich durch Wartezeiten an Checkpoints der Polizei verlängern.

      Informationen zum Segelschiff auf dem Nil:
      Bitte beachten Sie, dass während der Nilkreuzfahrt je nach Wind ein Dieselschlepper zum Einsatz kommt, der das Segelschiff zieht.
      Das Segelschiff ist mit einem Generator ausgestattet, der in der Regel bis 22:00 Uhr läuft und auch das Laden von Akkus ermöglicht.
      Moscheebesuch:
      Bitte denken Sie an angemessene Kleidung mit bedeckten Armen und Beinen, Frauen sollten zudem ein Kopftuch, bzw. einen Schal, der die Haare bedeckt, tragen.

    • Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise ein Visum. Das Visum kann vor der Einreise bei einer ägyptischen Auslandsvertretung oder bei Einreise („on arrival“) beantragt werden. Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich. Reisedokumente müssen zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Der Nachweis einer Gelbfieberimpfung wird für alle Personen ab einem Alter von 9 Monaten gefordert, die aus einem Gelbfieberinfektionsgebiet einreisen oder sich dort mehr als 12 Stunden im Transit aufgehalten haben. Bei direkter Einreise aus Deutschland ist keine Gelbfieberimpfung notwendig. Es besteht eine Teilreisewarnung des Auswärtigen Amtes für Ägypten (Stand 12/2023).

      Weitere Informationen darüber finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland Ägypten

    • Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.
      Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise­rückt­ritts­kosten­ver­sicherung.

Reiseempfehlung:








Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
Kontakt, E-Mail Button
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •



 
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Ägypten
Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0783