Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Botswana
Startseite : Afrikareisen : Botswanareisen : Reise 110200

Botswana und Simbabwe: Die Höhepunkte
18-tägige geführte Erlebnisreise

Afrikanische Wildnis zwischen Okavango und Sambesi! In 18 Tagen reisen Sie von den gewaltigen Victoriafällen entlang des Sambesi zu den Salzpfannen im Makgadikgadi-Nationalpark. Im Moremi-, Chobe- und Hwange-Nationalpark gehen Sie auf Entdeckungstour und vom tierreichen Sumpfgebiet des Okavango-Deltas gelangen Sie schließlich in die Kalahari. Freuen Sie sich auf zahlreiche Tierbeobachtungen, Jeep-Safaris und Bootsfahrten, gehen Sie auf die Pirsch mit den Einwohnern der Kalahari und genießen Sie eine Kanufahrt im Okavango-Delta.

18 Tage
geführte Erlebnisreise, Naturreise
Route: Victoria Fälle, Chobe NP, Makgadikgadi, Moremi, Kalahari
Übernachtung: Lodges und komfortable Safari-Zelte
Kleingruppe: 4 bis 12 Teilnehmer
Auch individuell ab 2 Personen zum Wunschtermin buchbar

Höhepunkte:
Garantierte Durchführung aller Termine ab 4 Gästen
die bekannten Nationalparks und Wildtierreservate Chobe und Moremi in Botswana
Hwange-Nationalpark in Simbabwe
intensive Tierbeobachtung bei 8 Jeep-Safaris
Salzpfannen im Makgadikgadi-Nationalpark
donnernde Victoria-Fälle in Simbabwe
Busch-Wanderung in der Kalahari
Mokoro-Kanufahrt im Okavango-Delta
Sundowner-Bootsfahrt auf dem Sambesi
Schutzprojekt für afrikanische Wildhunde
Boots-Safari im Chobe-Nationalpark

Detailprogramm:
Tag 1: Flug nach Victoria Falls
Sie fliegen über Nacht nach Victoria Falls.

Tag 2: Victoria Falls
Ein Höhepunkt dieser Reise erwartet Sie bereits am ersten Programmtag nach Ihrer Ankunft - der „Donnernde Rauch“. So werden die atemberaubenden Victoriafälle liebevoll von den Einheimischen genannt, die bereits seit 1989 zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Im März erreichen die Fälle eine Breite von 1.708 Metern und eine Fallhöhe von 99 Metern und sind damit der größte Wasservorhang der Welt. Ein Regenwald in unmittelbarer Nähe zu den Fällen existiert nur durch die Feuchtigkeit des Sprühnebels, der von den Fällen bis zu 30 Meter in die Luft aufsteigt und schon von weitem zu sehen ist. Die beeindruckenden Victoria-Fälle können Sie heute auf eigene Faust zu Fuß erkunden. Am Nachmittag starten Sie zu einer gemütlichen Bootsfahrt auf dem viertgrößten Fluss Afrikas, dem Sambesi. Auf seinem Weg von Sambia bis zum Indischen Ozean bildet er eine natürliche Grenze zwischen Simbabwe und Sambia und stürzt sich an den Victoriafällen in die Tiefe. Der Tag wird mit einem wunderschönen Sonnenuntergang auf dem Sambesi-Fluss abgerundet.
Fahrtstrecke: ca. 25 km; Fahrtzeit: ca. 30 min
2 Nächte in Victoria Falls Phezulu Guest Lodge
Verpflegung: Abendessen

Tag 3: Victoria Falls
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es besteht zum Beispiel die Möglichkeit, einen Helikopterflug über die gewaltigen Victoriafälle zu buchen. Oder nutzen Sie die Möglichkeit, die atemberaubenden Victoriafälle heute noch mal auf eigene Faust zu erkunden. Der beeindruckende Wasserfall zwischen Simbabwe und Sambia ist definitiv die beliebteste Aktivität in Victoria Falls, das Städtchen bietet jedoch noch mehr. So können Sie z.B. verschiedenen Outdoor-Aktivitäten nachgehen oder das Jafuta Kulturerbe Zentrum besuchen und in dem kleinen Museum über die Kultur von Simbabwes indigenen ethnischen Gruppen lernen, sowie faszinierende Schmuckstücke, Artefakte und Kostüme bestaunen.
Optional: Helikopterflug ca. 165 USD p.P., zahlbar vor Ort, 12 Min., bitte bei Anmeldung mitbuchen)
Übernachtung wie am Vortag
Verpflegung: Frühstück

Tag 4: Victoria Falls - Hwange-Nationalpark
Sie setzen Ihre Reise in Richtung Hwange-Nationalpark fort, welcher für seine hohe Population von Landschildkröten und Elefanten bekannt ist. Auch als Vogelliebhaber kommen Sie im Park voll auf Ihre Kosten, denn hier können über 420 verschiedene Arten bewundert werden. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie das Painted Dog Conservation Center, ein Projekt zum Schutz der Afrikanischen Wildhunde. Die Tiere gehören zu den am stärksten gefährdeten Arten in ganz Afrika. Erfahren Sie mehr über die Wildhunde und darüber, wie durch Naturschutz-, Bildungs- und Hilfsprogrammen der Lebensraum von bedrohten Tierarten im Nationalpark geschützt wird.
Fahrtstrecke: ca. 125 km; Fahrtzeit: ca. 3 Std.
Unterkunft: Robins Camp
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 5: Hwange Nationalpark
Nach dem Frühstück werden Sie heute den Hwange-Nationalpark bei einer Jeep-Safari kennenlernen. Für Besucher ist lediglich der nördliche Abschnitt des Parks zugänglich. Hier können Sie neben 18 verschiedenen Antilopenarten und 45 Schlangenarten auch zahlreiche andere interessante Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum entdecken und bestaunen. Auch am Nachmittag erwartet Sie eine Pirschfahrt.
Übernachtung wie am Vortag
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 6: Hwange-Nationalpark - Kasane
Heute treten Sie Ihre Fahrt nach Kasane an. Die Stadt liegt im Vierländereck von Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe und ist das Tor zum Chobe-Nationalpark. Der zweitgrößte Nationalpark Botswanas weist eine bemerkenswert hohe Elefantendichte auf und wurde 1967 als erster Nationalpark des Landes gegründet. Bevor Sie das Wohnzimmer der Dickhäuter am nächsten Tag betreten, können Sie, nach der Ankunft in Ihrer Lodge für die nächsten beiden Nächte, heute noch ein wenig die Füße hochlegen oder sich am Pool ausruhen. Da der Chobe-Nationalpark nicht umzäunt ist, könnte Ihnen das Glück zuteilwerden, in Kasane frei lebende Warzenschweine, Paviane oder Impalas anzutreffen.
Fahrtstrecke: ca. 185 km; Fahrtzeit: ca. 3 Std., exkl. Grenzübergang
Unterkunft: The Old House, Kasane
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 7: Chobe-Nationalpark
Am heutigen Tag lernen Sie den Chobe-Nationalpark intensiv kennen. Am Morgen geht es mit dem Jeep durch den Chobe-Nationalpark. Mit etwas Glück treffen Sie auf eine Elefantenfamilie, die auf ihrer Wanderung zur nächsten Wasserstelle ist. Später begeben Sie sich per Boot auf die Suche nach Wildtieren. Bei dem mehrstündigen Bootsausflug haben Sie die Gelegenheit, Krokodile beim Sonnenbad, Schwärme von bunten Vögeln und ganze Familien von Nilpferden vom Wasser aus zu beobachten und den Tieren so ganz nah zu kommen!
Übernachtung wie am Vortag
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 8: Chobe-Nationalpark - Makgadikgadi
Von Kasane aus fahren Sie heute in eine eher karge Gegend Botswanas. Das Gebiet der Makgadikgadi-Pfannen war einst ein großer See. Heute ist die Erde trocken und salzverkrustet. Das Landschaftsbild ist geprägt von weiten Grasflächen und Salzpfannen. Sie erreichen Ihre Unterkunft am Nachmittag. Nach dem Check-in begleiten Sie Ihre Reiseleitung auf einen Spaziergang zu den Baobab-Wäldchen in der Umgebung. Erfahren Sie Interessantes über die Ökologie und Geologie der Gegend, sowie über die Bäume selbst, die in Wirklichkeit die größten Sukkulenten der Erde sind.
Fahrtstrecke: ca. 430 km; Fahrtzeit: ca. 6 Std.
Unterkunft: Planet Baobab, Makgadigadi
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 9: Makgadikgadi
Der heutige Tag beginnt früh am Morgen. Sie fahren zur Ntwetwe-Pfanne, eine der zwei größten Salzpfannen in der Makgadikgadi-Region. Hier können Sie vor allem Vögel, aber auch Springböcke und Impalas, Gnus und Zebras sowie Elefanten, Löwen, Schalke und Afrikanische Windhunde beobachten. Genießen Sie die einzigartige Landschaft und endlose Weite der Salzwüste. Am Nachmittag kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück und können den Rest des Tages selbst gestalten.
Übernachtung wie am Vortag
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 10: Makgadikgadi - Moremi Wildeservat
Heute geht es in den nördlichen Teil der Region um das Moremi-Wildreservat. Das Reservat, welches große Teile des wunderschönen Okavango-Deltas schützt, ist berühmt für seine herausragende Artenvielfalt. Sie erreichen Ihr komfortables Camp, das auf privatem Land an der Grenze zum Wildreservat aufgeschlagen liegt. Dort verbringen Sie die nächsten zwei Nächte. Lauschen Sie bei einer abendlichen Pirschfahrt den Geräuschen der Wildnis und schauen Sie in den atemberaubenden Nachthimmel.
Fahrtstrecke: ca. 325 km; Fahrtzeit: ca. 6 Std.
Unterkunft: Nokanyana Camp, Greater Moremi
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 11: Moremi-Wildreservat
Heute können Sie sich auf eine Ganztages-Safari im wohl schönsten Wildreservat Botswanas freuen! Die Vielfalt des Tierreichs im Moremi-Wildreservat beobachten und erkunden Sie im offenen Geländewagen. Es ist nicht ungewöhnlich, während einer Safari eine große Vielfalt an Tierarten zu sehen. Von Windhunden, Warzenschweinen und Zebras bis hin zu Antilopen und Wasserbüffeln treffen Sie hier mit etwas Glück auch auf Löwen, Leoparden und Hyänen. Keine Safari ist wie die andere: Je nach Jahreszeit sind unterschiedliche Tiere in unterschiedlichen Regionen anzutreffen. Im afrikanischen Winter ziehen sich die Tiere meist an den Okavango-Fluss zurück. Im Sommer suchen sie in der Mittagshitze oft Schatten unter Bäumen und Büschen.
Übernachtung wie am Vortag
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 12: Maun
Nach dem Frühstück reisen Sie weiter nach Maun. Unterwegs legen Sie einen Zwischenstopp an einer Mokoro-Station ein. Hier brechen Sie mit dem Mokoro zu einer gemächlichen Rundfahrt durch die üppige Vegetation des Okavango-Flusses auf. Das Mokoro ist das traditionelle Fortbewegungsmittel auf den seichten Ausläufern des Okovango-Flusses. Genießen Sie die Fahrt durch ein Meer von Seerosen und über schmale Kanäle. Beobachten Sie die riesigen Schwärme Wasservögel und Krokodile, die am Ufer in der Sonne baden.
Fahrtstrecke: ca. 130 km; Fahrtzeit: ca. 3 Std.
Unterkunft: *** Cresta Riley’s, Maun
Verpflegung: Frühstück

Tag 13: Maun - Kalahari
Optional haben Sie am frühen Morgen die Möglichkeit, bei Ihrer Reiseleitung einen Rundflug über das atemberaubende Okavango-Delta zu buchen! Beobachten Sie aus der Vogelperspektive, wie Büffelherden, Elefantenfamilie und Antilopen durch die einzigartige Schönheit des Binnendeltas ziehen. Nach dem Frühstück startet Ihr heutiger Tag mit einer Fahrt in der Kalahari, einer der größten Sandwüsten der Welt. Unglaubliche Weiten, die Ruhe und Stille der Wüste sowie meterhohen Dünen aus feinem roten Sand werden Sie verzaubern. Der Okavango ist der einzige ganzjährig wasserführende Fluss in der Kalahari. Der Fluss mündet nicht in einem Ozean, sondern im Landesinneren von Botswana. Nachdem er die fantastische Landschaft des Okavango-Deltas durchzogen hat, versickert der Fluss in der Wüste. Das Delta ist ein perfekter Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen. Am Wasser können Sie mit etwas Glück Flusspferde, Krokodile und Elefanten beobachten. An Land streifen Löwen, Giraffen und Nashörner umher. Zum Abendessen erreichen Sie Ihre nächste Lodge.
Optional: Rundflug ca. 260 USD p. P., zahlbar vor Ort, mind. 2 Pers., 45 Min., bitte bei Anmeldung mitbuchen
Fahrtstrecke: ca. 240 km; Fahrtzeit: ca. 5 Std
Unterkunft: Tsau Hills Tentec Camp, Kalahari
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

Tag 14: Kalahari
Der heutige Tag startet mit einer morgendlichen Jeep-Safari. Im privatem Dinaka Wildreservat an der nördlichen Grenze des Central Kalahari Game Reservat, können Sie mit ein wenig Glück Antilopen, Giraffen, Löwen und Geparden beobachten. In den heißen Mittagsstunden, wenn die Wildtiere eine Pause im Schatten einlegen, werden auch Sie in die Lodge zurückkehren. Am Nachmittag unternehmen Sie eine zweite Safari im offenen Geländewagen unternehmen, um mehr von der vielfältigen Tierwelt dieser Region zu sehen. Auch nach Einbruch der Dunkelheit lohnt es sich, die Augen offen zu halten. Es fühlt sich so an, als würden die Sterne über der Kalahari-Wüste heller leuchten als an jedem anderen Ort der Welt. Die Sternbilder am Firmament können Sie am besten bestaunen, während Sie sich am Lagerfeuer in der Lodge aufwärmen.
Übernachtung wie am Vortag
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 15: Kalahari
Haben Sie in der Nacht die Hyänen kichern gehört? Gemeinsam mit einem lokalen Ranger unternehmen Sie am Morgen zu Fuß eine Wanderung durch den Busch. Hierbei lernen Sie einiges über die Pflanzenwelt, werden gemeinsam Tierspuren lesen und dabei allerhand über die Traditionen der San, des nomadischen Naturvolks der Kalahari, erfahren. Eine Jeep-Safari am Nachmittag nimmt Sie noch einmal mit hinaus in die Wildnis des Reservats. Bei Dämmerung können Sie die Tiere auch ganz entspannt beobachten. Durch die Nähe der Lodge zu einem Wasserloch können Sie direkt von der Terrasse aus sehen, wie sich die Tiere dort zum Trinken versammeln.
Übernachtung wie am Vortag
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 16: Kalahari - Maun
Heute fahren Sie nach einem entspannten Frühstück, zurück nach Maun. Entspannen Sie sich nachmittags in Ihrer Lodge und genießen Sie Ihren letzten Abend, bevor Sie am nächsten Tag die Heimreise antreten.
Fahrtstrecke: ca. 240 km; Fahrtzeit: ca. 5 Std.
Unterkunft: *** Cresta Riley’s, Maun
Verpflegung: Frühstück

Tag 17: Rückflug
Ihre spannende Reise durch Simbabwe und Botswana endet nach dem Frühstück mit Ihrem Transfer zum Flughafen und Ihrem Rückflug.
Fahrtstrecke: ca. 2 km; Fahrtzeit: ca. 10 min
Verpflegung: Frühstück

Tag 18: Botswana - Deutschland
Mit vielen Erinnerungen an den afrikanischen Busch kommen Sie heute wieder zu Hause an.

    • Victoria Fälle: Phezulu Lodge
      Am Stadtrand von Victoria Falls heißt Sie die Phezulu Lodge herzlich willkommen. Freuen Sie sich auf Ihren einzigartigen Aufenthalt in Simbabwe. Übernachten werden Sie in einem der 21 komfortablen, klimatisierten Zimmer, welche alle mit kostenlosem WLAN, Haartrockner und einem eigenen Bad ausgestattet sind. In Ihrer freien Zeit steht Ihnen der Pool oder aber auch das Restaurant stets zur Verfügung.

      Hwange-Park: Robins Camp
      Das Robins Camp ist im ikonischen Hwange-Nationalpark gelegen und bietet einen perfekten Ausgangspunkt für unvergessliche Safaris. Der Park ist der größte Park Simbabwes und beherbergt eine der größten Elefantenpopulationen der Welt. Es erwarten Sie geschmackvoll eingerichtete Chalets mit handbemalten Matabele-Designs. Erfrischen Sie sich im Pool oder in der Hyena Bar mit kühlen Getränken.

      Kasane: The Old House
      Das Gästehaus "The Old House" liegt in Kasane mit Blick auf den Fluss Chobe. Entspannen Sie im Außenpool oder im Garten und genießen Sie afrikanische und internationale Küche im Restaurant oder an der Bar. Die Zimmer verfügen über ein modernes Dekor und sind mit Moskitonetzen, Kaffee- und Teezubehör und Klimaanlage ausgestattet.

      Makgadigadi: Planet Baobab
      Das Camp Planet Baobab heißt Sie in Makgadigadi herzlich willkommen. Freuen Sie sich auf den bunten afrikanischen Stil, welcher Sie durch das ganze Camp begleiten wird. Übernachten werden Sie in einer der 18 Hütten, welche mit einem privaten en-Suite Badezimmer ausgestattet sind. Verbringen Sie Ihre freie Zeit im Restaurant oder an der Bar und probieren Sie die lokalen Köstlichkeiten Botswanas.

      Greater Moremi: Nokanyana Camp Tented Camp
      Das Nokanyana Camp liegt an den nördlichen Ausläufen der Kalahari Wüste. Im Osten des UNESCO Weltkulturerbes, dem Okavanga Delta, zwischen Chobe National Park und Moremi Game Reserve überschaut das Camp die Mündung von Mababe und Khwai River. Die Unterkunft besteht aus zwei reetgedeckten Hauptgebäuden im Kolonialstil, einer Terrasse mit Feuerstelle, einem Speisesaal, einer Bar, sowie einem Pool mit beschatteten Liegemöglichkeiten. Die zehn Zelte des Camps genießen allesamt Blick auf den Busch, verfügen über Innen- und Außendusche, sowie WC, Deckenventilatoren, Moskitonetze und Schreibtische.

      Maun: Cresta Riley's ***
      In Maun begrüßt Sie die Cresta Riley’s Lodge mit Blick auf den Thamalakane Fluss. Die Lodge hat 51 klimatisierte Zimmer, ausgestattet mit Mini-Bar, TV, Tee-/ und Kaffeezubereiter. In Ihrer freien Zeit haben Sie die Möglichkeit im Pool zu schwimmen, den Fitnessraum zu nutzen oder lassen Sie den Tag bei einem Glas Wein an der Bar ausklingen.

      Kalahari Tsau Hills Tented Camp
      Am Fuße der Tsau Hills erwartet Sie das komfortable Camp mit einem atemberaubenden Blick über die halbtrockene Region inmitten des Central Kalahari Game Reserve. Verbinden Sie sich wieder mit der Natur und genießen Sie ein abenteuerliches Schlaferlebnis unter den Sternen. Übernachten Sie direkt unter den Sternen oder in einem der 10 einfachen Canvas-Zelte mit komfortabler Ausstattung. Die Zelte sind um den Hauptbereich angeordnet und unterhalb dessen entfaltet sich die malerische Landschaft. Betrieben wird das Camp mit Solarenergie zum Schutz der natürlichen Umgebung der Kalahari.

      Bei den genannten Hotels handelt es sich um eine vorläufige Liste. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

    • Gästetipp"Es war ein schöner Urlaub. Ich hatte im Vorfeld Bedenken, da ich noch nie eine Gruppenreise gemacht hatte. Diese haben sich allerdings schnell in Luft aufgelöst. Die Fahrzeiten waren zwar etwas länger, als erwartet, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Der Service im Vorfeld war auch gut, Sie haben mir alle Fragen schnell beantwortet.

      Die Botswana- und Namibia-Reise war ein unvergessliches Erlebnis: Programm gut, Reiseleitung kompetent und sehr angenehm, eine tolle Gruppe und auch die Hin- und Rückreise hat bestens geklappt. Ich als Afrika-Anfängerin werde sicher nochmals dieses wunderschöne Land besuchen, ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und wir haben sehr intensive (hautnahe) Einblicke in die Natur gewinnen können."


Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 4 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 110200 

   Preis ab   Hinweise

13.02.23 - 02.03.23 6799 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
03.04.23 - 20.04.23 6999 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
08.05.23 - 25.05.23 6899 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
22.05.23 - 08.06.23 6899 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
19.06.23 - 06.07.23 6899 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
24.07.23 - 10.08.23 6999 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
07.08.23 - 24.08.23 6999 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
21.08.23 - 07.09.23 6999 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
11.09.23 - 28.09.23 6999 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
18.09.23 - 05.10.23 6999 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
02.10.23 - 19.10.23 6999 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
16.10.23 - 02.11.23 6999 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
23.10.23 - 09.11.23 6999 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
30.10.23 - 16.11.23 6999 €Anfragen  BuchenMontag-Donnerstag
07.11.23 - 24.11.23 6999 €Anfragen  BuchenDienstag-Freitag
12.02.24 - 29.02.24 6799 €Anfragen  BuchenVorschautermin 2024
01.04.24 - 18.04.24 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin 2024

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Enthaltene Leistungen:
Flug (Economy) nach Victoria Falls (VFA) und zurück von Maun (MUB), nach Verfügbarkeit. Ggf. zzgl. Flugzuschlag.
Transporte in klimatisierten Fahrzeugen (außer bei Jeep-Safaris)
15 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, z.T. mit Pool
täglich Frühstück, 6 x Mittagessen, 12 x Abendessen
Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder, Jeep-Safari im Moremi-Wildreservat, Chobe und Hwange-Nationalpark, 2 Bootsfahrten und 1 Mokoro-Fahrt
deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen:
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
optionale Aktivitäten und Besichtigungen
Reiseversicherung

Wunschleistungen:
Doppelzimmer
Einzelzimmer: 640,00 €
Bahnticket 2. Klasse: 82,00 €
Bahnticket 1. Klasse: 138,00 €
Flug ab/bis Frankfurt
Rundflug Okavango ca. 165 USD
Rundflug Victoriafälle ca. 260 USD

    • Die angegebenen Preise gelten jeweils pro Person im DZ.
      Flug ab einem anderen Flughafen auf Anfrage.

    • Botswana:
      Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise mit dem regulären Reisepass kein Visum. Eine Einreiseerlaubnis für touristische Zwecke wird bei Einreise gebührenfrei an den Grenzstationen erteilt. Der Aufenthalt ist beschränkt auf maximal 90 Tage pro Kalenderjahr. Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich. Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein und sollten noch mindestens vier freie Seiten haben. Eine Impfung gegen Gelbfieber wird für alle Reisenden ab dem Alter von 1 Jahr bei Einreise aus einem Gelbfieberendemiegebiet gefordert. Bei der direkten Einreise aus Deutschland ist ein Impfnachweis nicht erforderlich, auch nicht bei Einreise über Südafrika, Sambia oder Zimbabwe.
      Informationen über die aktuelle Corona-Situation in Botwana finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland Botswana
      Simbabwe:
      Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise ein Visum. Dieses kann nur bei der Einreise sowohl an den Landesgrenzen als auch an den Flughäfen erteilt werden. Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich. Reisedokumente müssen noch mindestens sechs Monate über den beabsichtigen Aufenthalt hinaus gültig sein. Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist eine Gelbfieberimpfung nachzuweisen.
      Informationen über die aktuelle Corona-Situation in Simbabwe finden Sie hier: Auswärtiges Amt - Reiseland Simbabwe

    • Die Teilnahme an dieser Reise ist nur mit einem gültigen Nachweis über eine vollständige Covid-19-Impfung oder einer vollständigen Genesung möglich (2-G-Regel). Sowohl der Impfstatus als auch der Genesenennachweis müssen über den gesamten Reisezeitraum gültig und nachweisbar sein.
      Bei der angebotenen Reiseleistung handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Reiserechtsrichtlinie (EU) 2015/2302. Bitte lesen Sie das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach § 651a des BGB. Es gelten die AGB, die Zahlungsmodalitäten und die Angebotsbeschreibung des Reiseveranstalters.
      Der Reisende kann jederzeit gegen Zahlung der in den Stornobedingungen genannten Stornogebühren vom Reisevertrag zurücktreten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
      Diese Reise ist im Allgemeinen nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

Reiseempfehlung:




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.3023