Archiv der Kategorie: Reiseempfehlung

Empfehlung zu Ländern, Regionen…

Rügen – Die größte Insel Deutschlands!

© Frank – Fotolia.com

Mit 930 Quadratkilometern ist Rügen die größte Insel Deutschlands. Dicht gefolgt von Usedom und Fehmarn. Allesamt liegen in der schönen Ostsee eingebettet und sind nicht erst seit der Pandemie ein beliebtes Urlaubsziel für Aktive oder Sonnenanbeter. Rügen ist allerdings nicht nur die größte Insel des Landes, sondern zugleich der sonnenscheinreichste Ort der Republik. Im Durchschnitt scheint die Sonne hier öfter, länger und zugleich regnet es verhältnismäßig weniger als im Rest Deutschlands.
Rügen – Die größte Insel Deutschlands! weiterlesen

Ein Zeltwochenende im Altmühltal


Manchmal muss man spontan sein!
Für die nächsten Tage ist trockenes Sommerwetter angekündigt. Nach all den Einschränkungen und Enttäuschungen der letzten Wochen überfällt mich die Lust, endlich wieder etwas spontanes zu unternehmen. Ich nehme mir eine Landkarte und ziehe mit einem Zirkel eine maximal-2-Stunden-Anfahrt-Linie. Recht schnell entscheide ich mich für das Altmühltal. Bei der angekündigten Hitze kann die Nähe zu Wasser nicht verkehrt sein. Aber wo übernachten? Auf die Schnelle eine Gaststätte oder Pension zu finden ist beinahe aussichtslos. Auf Wanderparkplätzen im Auto zu übernachten ist eine Option, aber dort ist ziemlich viel Naturschutzgebiet. Liegt da nicht noch ein Zelt im Keller? Ich grabe es unter Koffern, Rucksäcken und Seesäcken aus. Innerhalb von 6 Minuten ist es auf der Terrasse probeweise aufgebaut. Es ist das beste Zelt der Welt! Ich darf es niemals ausleihen! Die ganze Ausrüstung ist selbst nach so langer Zeit unbeschädigt und komplett. Damit ist es beschlossen! Doch halt! Zuerst muss ich noch einen Gaskocher besorgen, damit ich übers Wochenende nicht unterkoffee. Mehrere Zeltplätze im Altmühltal und am Altmühlsee ersticken in einer Flut von Anfragen und können mir so kurzfristig nicht antworten. Doch bei einem habe ich Glück und darf ohne Reservierung kommen. Na gut, dann fahre ich halt zu den Pappenheimern. Innerhalb kurzer Zeit stopfe ich Zelt, Isomatte, Schlafsack und eine ameisensichere Kiste Fresszeug ins Auto und fahre los.
Ein Zeltwochenende im Altmühltal weiterlesen

Cinque Terre- Italiens buntester Küstenabschnitt

© Jenifoto – Fotolia.com

In den fünf buntestes Dörfern Italiens lässt es sich gemütlich durch verwinkelte Gassen spazieren, Espresso schlürfen und die Aussicht auf das Meer genießen. Manch einer behauptet sogar es sei der gar schönste Küstenabschnitt ganz Italiens, definitiv ist es aber der schönste Abschnitt Liguriens! Cinque Terre- Italiens buntester Küstenabschnitt weiterlesen

Atlantik: Wasser und die grünen Berge

© Henner Damke – Fotolia.com

Wandern im Urlaub ist und bleibt hoch im Kurs. Eine völlig andere Natur und Vegetation erleben, das Land von einer anderen Seite kennen und lieben lernen und einfach bei Sonnenschein in Meeresnähe vor sich hinlaufen und entspannen. Das lässt alle Wanderherzen höherschlagen! Mitten im Atlantik warten nun also einige bekanntere aber auch unbekanntere „Grüne Berge“ darauf erklommen zu werden, wobei die Auswahl hier wirklich umfangreich ist.
Atlantik: Wasser und die grünen Berge weiterlesen

Albanien – Die Perle des Balkans

Wer an Badeurlaub denkt, dem kommt Albanien vermutlich nicht unbedingt als erstes in den Sinn. Die Perle am Mittelmeer geht neben den bekannteren Zielen wie Griechenland oder Italien gerne mal unter. Sie bietet allerdings aufgrund der direkten Adria-Lage aber mindestens genauso schöne Badebuchten und Strände, an denen es sich wunderbar entspannen lässt.
Albanien – Die Perle des Balkans weiterlesen

Deutsche Städte im Ausland: Wohlfühlen wie zu Hause!

Schwarzwälder Kirschtorte

Da fühlt man sich doch gleich wie Zuhause: Deutsche Architektur, Fachwerkhäuser, Schweinebraten und Volksfeste. Dass in Ländern wie beispielsweise Namibia auch heute noch viele deutsche Einflüsse zu spüren sind, sei es in Form der deutschen Sprache oder deutsche Städte- und Straßennamen, ist bekannt. Es gibt aber auch noch einige andere weniger bekannte Flecken dieser Erde, wo deutsche Tradition hochgeschrieben wird und von deren Existens die meisten Deutschen vermutlich nicht einmal etwas ahnen. Wer also ein leckeres Stück Schwarzwälder-Kirsch-Torte genießen möchte, kann dies statt im Schwarzwald auch einfach in Chile, Brasilien oder den USA tun. Die Ursache für die „verdeutschten“ Städte in Nord- und Südamerika ist die deutsche Kolonisation mit deutschen Immigranten vor vielen Jahrzehnten.
Deutsche Städte im Ausland: Wohlfühlen wie zu Hause! weiterlesen

Flower Power trifft Bodensee!

Wie schön es ist in unserem eigenen Land Urlaub zu machen wissen wir ja mittlerweile nur zu gut. Deutschland ist mit wunderschönen Städten, Bergen, Seen aber auch Küstenabschnitten im Norden reich gesegnet wie kaum ein anderes Land und an Vielfältigkeit nur schwer zu überbieten. Manchmal braucht es aber einfach einen Grund mehr, endlich das eigene Land zu erkunden und sich auf die Reise zu begeben. Flower Power trifft Bodensee! weiterlesen

Formentera – die kleine Schwester Ibizas!

© Sabine Naumann – Fotolia.com

Wenn Sie erst einmal kurz überlegen müssen wer oder was Formentera sein mag, geschweige denn wo die Insel überhaupt liegen soll, machen Sie sich keine Gedanken, so geht es den meisten! Denn das kleine Eiland ist bei uns noch weitgehend unbekannt und versteckt sich quasi ganz unscheinbar neben seiner großen Schwester Ibiza.

Formentera bildet die vierte touristisch erschlossene Insel der Balearen, ist jedoch die unbekannteste Insel unter ihnen. Mallorca ist bekannt als Insel für Jedermann mit tollen Stränden, historischen Städten und einem wunderschönen Hinterland. Ibiza ist berühmt für den besonderen Lifestyle, die Partys und „High-Society-Clubs“. Menorca als kleine Schwester Mallorcas ist wiederum eine beliebte Sportler-Insel für Mountainbiker und Aktivurlauber. Und Formentera? Formentera ist einfach Karibik-Feeling pur!

Während man auf Ibiza hauptsächlich kleine und oft felsige Bade-Sandbuchten vorfindet, glänzt Formentera mit endlos langen und hellen Sandstränden, wie man sie sonst nur in der Karibik findet. Der Strand so weiß, dass es fast blendet und das Wasser so klar, dass man seine Füße von oben im Wasser sieht. Grund dafür ist übrigens das Neptungras rund um die Küste der Insel, welches das Wasser auf natürliche Art filtert.

Früher war Formentera ein Geheimtipp unter Hippies und Aussteigern die sich hier selbst versorgten, heute haben auch Individual- und Pauschaltouristen das Stückchen Karibik im Mittelmeer für sich entdeckt. Der große Massentourismus herrscht hier jedoch nicht! Die Einflüsse der Hippies spürt man aber noch heute: Zweimal die Woche gibt es auf Formentera einen Hippiemarkt mit Livemusik und Künstlern. Auf der Insel gilt noch ganz das Motto „Ruhe & Gelassenheit“. Wer Party sucht ist hier falsch. Wer hingegen gerne taucht, badet, entspannt, lange Strandspaziergänge unternimmt und auf leckeres Essen Wert legt, der ist hier genau richtig! Wer dann etwas Abwechslung sucht, mietet sich einfach ein Boot und schippert durch die versteckten Höhlen und Grotten der Insel, in denen sich einst die Hippies niederließen. Während Mallorca, Menorca und Ibiza auch super mal mit einem Mietwagen erkundet werden können, bietet es sich auf Formentera an ein Fahrrad zu mieten oder mit einem Motorroller die wunderbaren Strände der Insel zu besuchen.

Die Insel erreicht man von Ibiza ausausschließlich mit dem Boot, denn eine umfangreiche Infrastruktur geschweige denn einen eigenen Flughafen gibt es hier nicht! Ab Ibiza verkehrt im Sommer bis zu 44 Mal pro Tag die Fähre nach Formentera und innerhalb einer halben Stunde erreicht man bereits das karibische Inselparadies.Und für alle Ibiza-Urlauber: Formentera kann man mittlerweile auch wunderbar einfach als Tagesausflug von Ibiza aus besuchen.

Reisen auf die Balearen

Malediven – Wo die Welt noch in Ordnung ist!

© Murat Subatli - Fotolia.com
© Murat Subatli – Fotolia.com

Bei den meisten Urlaubern ist in diesem Jahr das zweite Jahr in Folge erstmal „Daheimbleiben“ angesagt. Man kauft sich vielleicht endlich das langersehnte Wunschauto, man renoviert das Haus und investiert in den Garten. Weder für Deutschland als Heimatland kann man aktuell große Urlaubspläne schmieden, noch für die gut mit dem Auto erreichbaren Selbstfahrerziele wie Österreich, Italien, Niederlande oder Frankreich.
Malediven – Wo die Welt noch in Ordnung ist! weiterlesen

Der Trend zu Individualreisen geht weiter!

Individualreisen

So bequem Reisen mit Gleichgesinnten in einer Gruppe mit Reiseleiter auch sind, hat auch eine individuelle Reise unschlagbare Vorteile. Es beginnt schon mit der freien Terminauswahl. Individuelle Reisen können meist täglich zum Wunschtermin gestartet werden. Damit  ist die Terminauswahl wesentlich größer als bei vorgefertigten Gruppenreisen. Seit nunmehr zwei Jahren haben wir neben unseren individuellen Reisen in den Alpen auch Individualreisen europaweit in unserem Programm. Sie erfreuen sich besonders in Zeiten wie diesen immer größerer Beliebtheit.
Der Trend zu Individualreisen geht weiter! weiterlesen