Schlagwort-Archive: Lateinamerika

Guatemala Pocket Guide

Guatemala Pocket Guide. Praktisch, kurz und bündig – die wichtigsten Infos über das Reiseland Guatemala im Überblick.

Zahlen- Daten- Fakten:

  • Beste Reisezeit: November- April
  • Hauptstadt ist das gleichnamige Guatemala- City
  • Das Land liegt im Süden der Halbinsel „Yucatan“
  • Landessprache: Spanisch (weitere Maya-Sprachen sind verbreitet und anerkannt!)
  • Währung: Quetzal
  • Guatemala grenzt an zwei Ozeane: Den Pazifik und den Atlantik
  • Zeitverschiebung: MEZ -7h
  • Empfohlene Aufenthaltsdauer: 10 – 14 Tage (Empfohlen als Reise-Kombination mit einem der Nachbarländer: Mexiko, Honduras, Belize oder El Salvador)

Guatemala kennenlernen:

  • Das Land hat eine üppige Flora und Fauna mit dicht bewachsenen Wäldern und vielen einzigartigen Tieren, darunter beispielsweise Pumas, Nasenbären oder Brüllaffen.
  • Es gibt dort über 37 aktive Vulkane welche alle eine malerische Vulkanlandschaft bilden.
  • Guatemala ist bekannt für die Maya-Kultur. Besonders in den Hochebenen werden noch immer bunte Trachten getragen, Feste gefeiert und farbenfrohe Märkte veranstaltet.
  • Das nationale Tier ist der Vogel „Quetzal“, der genauso heißt wie die nationale Währung.
  • Nationalgericht ist „Pepian“, ein Eintopf mit würziger Soße, Kartoffeln, Bohnen oder Fleisch.

Dinge die man in Guatemala unbedingt gemacht haben sollte:

  • Wildwasser-Tubing! In Reifen den Fluss des Naturschutzgebiets des „Semuc Champey“ abwärts treiben lassen, mitten durch den Dschungel!
  • Sich einfach mal durch die lebhaften Straßen der Kolonialstadt Antigua (= Alt-Guatemala) treiben lassen!
  • Eine Nachtwanderung auf den Vulkan „Acatenango“ um die spektakuläre Eruption live zu erleben!
  • Ein Bad im Naturschutzgebiet des „Semuc Champey“ mit seinen vielen türkisgrünen Wasserbecken!
  • Ein Besuch der antiken Maya-Stätte „Tikal“ mit ihren Stufentempeln, am besten zu Sonnenaufgang!
  • Teilnahme an einem Schokoladen-Workshop um die Herstellung der Schokolade von der Bohne bis zum Riegel kennenzulernen! Und natürlich darf man sich hier auch durchprobieren.
  • Eine kleine Tour durch den Hippie-Ort „San Marcos“, ein Anziehungspunkt für Yogis, Hippies und Philosophen, die in einer ganz eigenen Welt zu leben scheinen.
  • Karibik Feeling in „Livingston“ erleben, einer kleinen Enklave an der atlantischen Karibikküste mit bunten Holzhäuschen, Kokosnusspalmen und rhythmischer Trommelmusik.

Wichtigste Reisetipps für Guatemala:

  • Distanzen nicht unterschätzen! Auch wenn Guatemala nicht größer als Bayern und Baden Württemberg zusammen ist: Die Straßen sind  wirklich kurvig und löchrig, daher braucht man für die Strecken wesentlich länger, als man vermuten würde!
  • Um Erlaubnis bitten! Bevor man ein Foto von den Einheimischen knipst sollte man höflich um Erlaubnis fragen, das wird dort erwartet.
  • Niemals Leitungswasser trinken, nicht damit Zähneputzen und am besten auch gänzlich auf Eiswürfel verzichten!
  • Guatemala hat drei Klimazonen vereint in einem Land, d.h. es kann von tropisch heißt bis alpin kühl sein! Am besten alles einpacken für den altbekannten „Zwiebel-Look“!

Rio de Janeiro Pocket Guide

Rio de Janeiro Pocket Guide. Praktisch, kurz und bündig – die wichtigsten Infos über Rio de Janeiro im Überblick.


Zahlen- Daten- Fakten:

  • Beste Reisezeit: Mai-Oktober
  • Rio ist die zweitgrößte Stadt Brasiliens, jedoch nicht die Hauptstadt von Brasilien!
  • Landessprache: Portugiesisch
  • Währung: Brasilianischer Real
  • Lage: An der Guanabara- Bucht am Atlantik
  • Zeitverschiebung: MEZ -5h
  • Empfohlene Aufenthaltsdauer: 5-8 Tage
  • Ideal als Startpunkt für eine Brasilien-Rundreise

Rio de Janeiro kennenlernen:

  • Aus Brasilien stammt die beliebte „Acai-Bowl“, eine fruchtige Müsli-Variante!
  • In Rio wird jedes Jahr zu unserer Faschingszeit der größte und bunteste Karneval der Welt gefeiert!
  • Die Hotels sind zumeist aus den 70ern. Sie sind maximal renoviert, aber keinesfalls neu!
  • Rio hat einige schöne Strände, somit lässt sich City- und Beach-Urlaub hier ideal kombinieren!

Dinge die man in Rio unbedingt gemacht haben sollte:

  • Einmal am Strand entlang der Copacabana schlendern um den brasilianischen Lifestyle zu erleben
  • Die Christus-Statue besuchen, sie gehört zu den 7 Weltwundern der Neuzeit. (Unbedingt gleich die erste Bergbahn nach oben nehmen!)
  • Durch die bunten Straßen von Rio spazieren und die beeindruckende „Street Art“ bewundern.
  • Eine Seilbahnfahrt zum Zuckerhut unternehmen und vom Aussichtpunkt des 400 m hohen Granitfelsens das wundervolle Panorama genießen

Wichtigste Reisetipps für Rio de Janeiro:

  • Als Alternative zu den herkömmlichen Taxis ruhig auch mal „UBER“ ausprobieren, so kommt man schnell, günstig und vor allem sicher von A nach B. Das UBER-Netz ist in Rio gut ausgebaut, doch Achtung: Eine gute Internetverbindung ist hier die Voraussetzung!
  • Geldautomaten (ATMs) haben hier aus Sicherheitsgründen nur tagsüber geöffnet!
  • Niemals Leitungswasser trinken, auch nicht zum Zähneputzen verwenden!
  • Kein Extra-Trinkgeld geben! Es werden immer automatisch 10% on Top mit eingerechnet.
  • Nach Sonnenuntergang besser mit dem Taxi/Uber direkt ans Ziel bringen lassen.
  • Unauffällig kleiden und nach Möglichkeit nicht als Tourist erkennbar sein.

Ein verstecktes Fleckchen Erde: Suriname!

Suriname
Wasserfall im Regenwald

Unsere große, weite Welt… knapp 200 Länder beherbergt dieser Erdball, das ergibt stolze 7,5 Milliarden Einwohner! Da kann es schonmal vorkommen, dass man nicht jedes Land kennt und von einigen sogar noch gar nie etwas gehört hat. So, mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit, auch das kleine versteckte Land „Suriname“ in Südamerika. Ein verstecktes Fleckchen Erde: Suriname! weiterlesen

Viva la Vida in Kuba!

Kuba Reise
Trinidad

Kuba, das ist die größte Insel der Karibik! Kuba das bedeutet: Städte mit kolonialem Charme, zuckerweiße Strände, dichte Regenwälder, weite Berglandschaften und vor allem: Die kubanische Lebensfreude! Sie spiegelt sich überall auf der Insel wieder, es wird getanzt, miteinander Musik gemacht, Rum getrunken und es werden genüsslich die handgedrehten kubanischen Zigarren geraucht. Viva la Vida in Kuba! weiterlesen

Aventoura – unser Spezialist für Kuba und Lateinamerika

Angefangen hat es mit einer ersten Gruppenreise nach Ecuador im Jahr 1995. Im darauf folgenden Jahr erscheint ein erster kleiner Katalog mit „Begegnungsreisen“ nach Ecuador, Peru und Bolivien. Und wiederum ein Jahr später wird „Aventoura“ schon auf der größten Tourismusmesse weltweit in Berlin mit der „Grünen Palme“ – einem Sonderpreis des Wettbewerbs „Goldene Palme“ der GeoSaison – für das besondere Reisekonzept und wegen des Einsatzes für Völkerverständigung ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen folgen, unter anderem zwei mal der Touristik Preis und fünf „Goldenen Palmen“. Aventoura – unser Spezialist für Kuba und Lateinamerika weiterlesen

Tutti Frutti- Exotisches Früchteparadies in Lateinamerika!

Lateinamerika Markt
Freche Früchtchen auf dem Markt in Ecuador/Lateinamerika

Bananen, Mandarinen und Ananas waren gestern. Heute geht der Trend zu exotischen Früchten wie Mango, Maracuja oder Papaya, welche sich bereits fest in der deutschen Esskultur ihren Platz gesichert haben. Und noch einige andere Fruchtsorten sind uns aus den Supermärkten bekannt. Aber die wirklich exotischen „Früchtchen“ schaffen es oft gar nicht erst bis nach Europa, weshalb die meisten von ihnen bei uns gänzlich unbekannt sind. Hier lohnt es sich also mal nach Lateinamerika zu reisen, um die bunte Vielfalt an Früchten auf den exotischen Märkten zu entdecken und zu „erschmecken“. Tutti Frutti- Exotisches Früchteparadies in Lateinamerika! weiterlesen

Kuba alegre – fröhliches Kuba!

Oldtimer Kuba
bonbonfarbene Oldtimer in Kuba

Fröhliches Kuba – Kuba alegre – nennen wir diese 17-tägige Kubareise, die wir neu ins Programm aufgenommen haben. Bei dieser Kubareise durchqueren wir die abwechslungsreiche Insel von Ost nach West und besuchen die schönsten Höhepunkte. Dabei bleibt genügend Zeit, die fröhliche Seite Kubas kennenzulernen. Ein Badeaufenthalt an den kilometerlangen Sandstränden von Guardalavaca darf nicht fehlen und rundet diese schöne Kubareise ab. Kuba alegre – fröhliches Kuba! weiterlesen

Mexiko, das Reich der Sonnenpyramide

Mexiko

Auf den Spuren der Maya und der Azteken: Mexiko ein Land, dessen Vielfältigkeit in Bezug auf die Landschaft, die Tierwelt, das Klima wie auch auf die Kultur, nicht größer sein kann!

Als das bedeutendste Heiligtum von Mexiko-Stadt wird die „Basilika der Jungfrau von Guadalupe“ genannt. Einer Überlieferung zufolge wurde Indio Juan Diego Cuauhtlatoatzin viermal von einer schönen Frau besucht, die sich als „Maria, die Gottesmutter“ herausstellte und bat um Errichtung einer Kapelle. Nachdem der Bischof von deren Echtheit überzeugt worden ist, kam er dem Wunsch nach.

Die Sonnenpyramide in Teotihuacán ist das zweitgrößte Bauwerk und erhielt seinen Namen von den Azteken. Auch wenn der Aufstieg ein bisschen was von den Besuchern abverlangt, so werden die Anstrengungen durch einen absolut phantastischen und unübertrefflichen Ausblick belohnt. Mexiko, das Reich der Sonnenpyramide weiterlesen

Musik, Zigarren, Salsa, Rum: Kuba

Rum

Musik, Zigarren, Salsa, Rum, Sonne, Meer = Urlaub auf Kuba! Als ob dem noch nicht genug wäre, gibt es auf der Insel in der Karibik noch viel mehr zu entdecken: Regenwälder, Zuckerrohrplantagen, Sandstrände, Berge, Schluchten, Kultur, kolonialer Baustiel und Oldtimer.

Wunderschöne Kolonialbauten bestechen durch ihre Schönheit, so z. B. der Glockenturm der Catedral de la Purísima Conceptióninin Cienfuegos. Einer Stadt in Zentralkuba, an der drittgrößten Bucht, dessen historische Innenstadt zum Kulturerbe von der UNESCO benannt wurde. Nicht ohne Grund lautet der Spitzname „La Perla del Sur“ (Perle des Südens). Viele Sehenswürdigkeiten laden Sie zum Bestaunen ein.
Musik, Zigarren, Salsa, Rum: Kuba weiterlesen

Karibikinseln Grenada und Carriacou

Trauminseln Karibik

Die traumhaften karibischen Inseln warten mit Bilderbuchstränden und türkisblauen Meer auf Sie. Dazu bekommen Sie noch jede Menge Regenwald, rauschende Wasserfälle, Vulkankegel und Gewürzplantagen. Die Gewürzinsel Grenada und die Nachbarinsel Carriacou erkunden Sie zu Fuß und mit dem Fahrrad fahren Sie einem karibischen Sonnenuntergang entgegen. Karibische Leichtigkeit erleben Sie in einer der schönsten Städte der Karibik, St. Georges. Die Reiseleiterin Christine Rettenmeier hat einen Zweitwohnsitz in der Karibik und kennt die Region wie ihre Hosentasche. Ihr Witz und ihre Schlagfertigkeit sind fast schon legendär.

Also, auf was warten Sie noch? Ein tolles Abenteuer erwartet Sie!

Grenada: Die Sonnenseite der Karibik
♦ 16 Tage Erlebnisreise mit Wanderungen und Radtouren
♦ Naturreise, Aktivreise, Traumurlaub
♦ Inseln: Grenada, Carriacou
♦ Übernachtung: Hotels, Gästehäuser
♦ Kleingruppe: 6 bis 16 Teilnehmer