Gran Canaria – Dem deutschen Winter entfliehen!

Kanaren
Gran Canaria

Wer möchte nicht gern der kalten Jahreszeit entfliehen und dafür lieber ein paar warme Sonnenstrahlen einfangen? Bei den hitzigen Temperaturen aktuell denken nur die wenigsten an Schnee und Eis, doch der nächste Winter kommt bestimmt! Wer sich daher selbst einen kleinen Lichtblick mit Sonnengarantie schaffen möchte, der sollte sich schon jetzt einen Platz auf der wunderschönen Kanareninsel „Gran Canaria“ sichern.

Bei angenehmen 20 Grad aufwärts lässt sich hier die kleine Winterauszeit in vollen Zügen genießen und die eisige Jahreszeit etwas überbrücken. Und schon gleich kommt einem der Winter auch gar nicht mehr so lang vor, wenn man sonnengeladen wieder nach Hause kommt.

Nur vier Flugstunden entfernt wartet das perfekte „Winterfluchtziel“ darauf entdeckt zu werden. Natürlich bietet Gran Canaria schöne Sandstrände und ideale Badevoraussetzungen durch den Atlantik, doch die wahre Schönheit der Insel liegt im Gebirge. Obwohl die Nachbarinseln La Palma und La Gomera als Wanderziele weitaus bekannter sind als Gran Canaria, wird man auf Gran Canaria die größere landschaftliche Vielfalt entdecken.

Das besondere sind hier die vielen verschiedenen Vegetationszonen des Hinterlands, die Übergänge sind schleichend und alle paar Minuten zeigt sich Gran Canaria von einer neuen Facette. Mal ist die Landschaft wie eine bergige Steinwüste von dürren Gräsern und Sträuchern geprägt, mal ist sie voll von Mandelbäumen, Palmen, Lorbeer- und Nadelwäldern.

Viele steile Schluchten laden zu herausfordernden Wandertouren ein, ebenso wie die Vulkankrater, die sogenannten „Calderas“. Außerdem bietet das Hochland von Gran Canaria urige Bergdörfer gepaart mit vielen landestypischen Restaurants fernab vom Badetourismus im Süden der Insel. Ebenfalls besonders auf Gran Canaria sind die Höhlendörfer, die auf bis zu 2000 Metern Höhe in die Berge geschlagen wurden und in denen auch heute noch Einheimische wohnen. Die Höhlen sind winzige Wohnungen auf niedrigstem Standard, doch sie sparen Bauplatz im Bergland und schützen nicht zuletzt vor der Hitze. Die Höhlendörfer haben sogar ihr eigenes Höhlenrestaurant und auch eine Höhlenkirche, welches es alles zu entdecken gilt.

Es lohnt sich also schon jetzt den Winterurlaub zu planen!
Wandern in der grandiosen Bergwelt Gran Canarias