Gut versichert in den Urlaub!

Wochen- oder sogar monatelang freuen Sie sich auf Ihre Reise und dann kommt Ihnen kurzfristig etwas dazwischen, so dass Sie Ihren Urlaub nicht antreten können. Niemand wünscht sich das und dennoch kann es schnell passieren, dass Sie von einer gebuchten Reise zurücktreten müssen.

Damit Ihnen zu Ihrem verpassten Urlaubserlebnis nicht auch noch finanzieller Schaden entsteht, empfehlen wir Ihnen, eine Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen. Diese ersetzt Ihnen die Stornokosten im Fall einer Stornierung.

Nicht immer ist gleich eine komplette Stornierung einer Reise nötig. Vielleicht können Sie die gebuchte Reise ja zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Dann ersetzt Ihnen die Reiseversicherung die Mehrkosten für die Umbuchung der Reise.

Was viele nicht wissen: die Leistungen einer Reiserücktrittskostenversicherung gehen weit über die Erstattung der Stornokosten hinaus. So werden beispielsweise auch die Mehrkosten bei einer verspäteten Anreise aufgefangen, z. B. falls Ihr Zug Verspätung hat oder ein Verkehrsunfall die Anfahrt zum Flughafen verzögert.

Bei Tarifen, die eine Reiseabbruch-Versicherung enthalten, gilt der Versicherungsschutz sogar bis zum Ende der Reise. Wenn also ein Ereignis eintritt, welches Ihnen die Fortsetzung Ihrer Reise unmöglich macht, ersetzt Ihnen die Reiseabbruchversicherung die anfallenden zusätzlichen Rückreisekosten oder auch eine Unterkunft, falls eine sofortige Rückreise nicht möglich ist und eine Verlängerung vor Ort notwendig wird.

Reiseversicherung mit Auslandskrankenversicherung:
Bei den meisten Tarifen kann auch eine Auslandskrankenversicherung dazugewählt werden. Sie ersetzt die Kosten für ambulante oder stationäre Behandlung bei einer Krankheit oder einem Unfall während der Reise. Außerdem sind Such- Rettungs- und Bergungskosten nach einem Unfall versichert und natürlich ist auch ein Kranken-Rücktransport enthalten.

Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, wählt einen Komplettschutz-Tarif. Dieser enthält neben den klassischen Leistungen auch noch eine Reisegepäck-Versicherung, eine Reiseunfall-Versicherung und eine Reisehaftpflicht-Versicherung.

Reiseversicherung mit und ohne Selbstbehalt:
Bei allen Tarifen besteht die Möglichkeit zwischen Selbstbehalt und keinem Selbstbehalt zu wählen. Das heißt beim Selbstbehalt: im Schadensfall müssen Sie einen Teil der Stornokosten selbst tragen. Je nach Stornierungszeitpunkt und Höhe des Reisepreises können da schon mal beträchtliche Summen zusammen kommen. Die wenigen Euro, die der Tarif mit Ausschluss des Selbstbehalts mehr kostet, sind somit gut investiert.

Reiseversicherung für mehrere Reisen im Jahr:
Der Trend geht zum Zweiturlaub, da lohnt es, eine Jahres-Reiserücktritts-Versicherung abzuschließen. Diese gilt für beliebig viele Reisen innerhalb eines Jahres. Die Versicherungsdauer beträgt ein Jahr und verlängert sich jeweils um ein Jahr – sofern sie nicht vorher gekündigt wird. Die Höhe der Versicherungssumme – sprich des maximalen Reisepreises pro Reise – kann individuell gewählt werden.

Unser Tipp:
Bei Reisen, die keinen Flug beinhalten, gibt es den sehr günstigen GuteFahrt-Schutz-Tarif. Gültig für Kfz-, Bahn- und Busanreisen. Zum Beispiel auch für unsere Alpenüberquerungen. Und mit einer Reise-Krankenversicherung ist sogar der Kranken-Rücktransport versichert.

Starten Sie also gut versichert in Ihren Urlaub!

Zur Reiseversicherung für Alpenreisen
Zur Reiseversicherung für Flugreisen