Schlagwort-Archive: Brasilien

Rio de Janeiro Pocket Guide

Rio de Janeiro Pocket Guide. Praktisch, kurz und bündig – die wichtigsten Infos über Rio de Janeiro im Überblick.


Zahlen- Daten- Fakten:

  • Beste Reisezeit: Mai-Oktober
  • Rio ist die zweitgrößte Stadt Brasiliens, jedoch nicht die Hauptstadt von Brasilien!
  • Landessprache: Portugiesisch
  • Währung: Brasilianischer Real
  • Lage: An der Guanabara- Bucht am Atlantik
  • Zeitverschiebung: MEZ -5h
  • Empfohlene Aufenthaltsdauer: 5-8 Tage
  • Ideal als Startpunkt für eine Brasilien-Rundreise

Rio de Janeiro kennenlernen:

  • Aus Brasilien stammt die beliebte „Acai-Bowl“, eine fruchtige Müsli-Variante!
  • In Rio wird jedes Jahr zu unserer Faschingszeit der größte und bunteste Karneval der Welt gefeiert!
  • Die Hotels sind zumeist aus den 70ern. Sie sind maximal renoviert, aber keinesfalls neu!
  • Rio hat einige schöne Strände, somit lässt sich City- und Beach-Urlaub hier ideal kombinieren!

Dinge die man in Rio unbedingt gemacht haben sollte:

  • Einmal am Strand entlang der Copacabana schlendern um den brasilianischen Lifestyle zu erleben
  • Die Christus-Statue besuchen, sie gehört zu den 7 Weltwundern der Neuzeit. (Unbedingt gleich die erste Bergbahn nach oben nehmen!)
  • Durch die bunten Straßen von Rio spazieren und die beeindruckende „Street Art“ bewundern.
  • Eine Seilbahnfahrt zum Zuckerhut unternehmen und vom Aussichtpunkt des 400 m hohen Granitfelsens das wundervolle Panorama genießen

Wichtigste Reisetipps für Rio de Janeiro:

  • Als Alternative zu den herkömmlichen Taxis ruhig auch mal „UBER“ ausprobieren, so kommt man schnell, günstig und vor allem sicher von A nach B. Das UBER-Netz ist in Rio gut ausgebaut, doch Achtung: Eine gute Internetverbindung ist hier die Voraussetzung!
  • Geldautomaten (ATMs) haben hier aus Sicherheitsgründen nur tagsüber geöffnet!
  • Niemals Leitungswasser trinken, auch nicht zum Zähneputzen verwenden!
  • Kein Extra-Trinkgeld geben! Es werden immer automatisch 10% on Top mit eingerechnet.
  • Nach Sonnenuntergang besser mit dem Taxi/Uber direkt ans Ziel bringen lassen.
  • Unauffällig kleiden und nach Möglichkeit nicht als Tourist erkennbar sein.

Die Iguazu-Wasserfälle – ein gigantisches Naturspektakel!

Iguazu Wasserfälle

Wasserfälle ziehen uns Menschen in ihren magischen Bann! Überall auf der Erde wo es Wasser gibt, gibt es auch Flüsse, die sich in die Tiefe stürzen. Denken wir nur an die Niagarafälle in den USA oder die Victoriafälle in Afrika. Doch gibt es noch viele andere riesige Wasserfälle, darunter einer der imposantesten und größten: Die Iguazu-Wasserfälle in Südamerika! Die Iguazu-Wasserfälle – ein gigantisches Naturspektakel! weiterlesen

Tutti Frutti- Exotisches Früchteparadies in Lateinamerika!

Lateinamerika Markt
Freche Früchtchen auf dem Markt in Ecuador/Lateinamerika

Bananen, Mandarinen und Ananas waren gestern. Heute geht der Trend zu exotischen Früchten wie Mango, Maracuja oder Papaya, welche sich bereits fest in der deutschen Esskultur ihren Platz gesichert haben. Und noch einige andere Fruchtsorten sind uns aus den Supermärkten bekannt. Aber die wirklich exotischen „Früchtchen“ schaffen es oft gar nicht erst bis nach Europa, weshalb die meisten von ihnen bei uns gänzlich unbekannt sind. Hier lohnt es sich also mal nach Lateinamerika zu reisen, um die bunte Vielfalt an Früchten auf den exotischen Märkten zu entdecken und zu „erschmecken“. Tutti Frutti- Exotisches Früchteparadies in Lateinamerika! weiterlesen

Hunsrückisch in Brasilien

Brasilien
Brasilien

„Brasilioonisch“ – so würde der ausgewanderte Hunsrücker die portugiesische Sprache Brasiliens nennen. Denn er spricht Riograndenser Hunsrückisch.
Kein Scherz: Zu Ehren dieser Spezial-Sprache wurde eine Facebook-Gruppe ins Leben gerufen, die inzwischen über 1600 Fans zu verzeichnen hat. Und in der Tat ist die Variante des teilweise im Hunsrück gesprochenen Dialekts in Südbrasilien kein skurriles Hirngespinst, sondern eine Minderheitensprache deutscher Einwanderer. Hunsrückisch in Brasilien weiterlesen

TARGET Rüdiger Nehberg – Für die Mädchen Afrikas

TARGET

Rüdiger Nehberg, einst als Survival-Experte via Fahrrad, Boot oder einfach per pedes rund um den Globus unterwegs und als Mann bekannt, der entbehrungsreiche Abenteuerreisen unternahm, gründete im Jahr 2.000 mit sechs weiteren Mitstreitern den Verein „TARGET e.V. Ruediger Nehberg – Gezielte Aktionen für Menschenrechte“. Hauptintention der aktionsbetonten Organisation ist der Kampf gegen die Beschneidung weiblicher Genitalien, welche als Brauch auch heute noch, vornehmlich in Afrika, verbreitet ist. Weltweit sind 150 Millionen Frauen betroffen, täglich kommen 8.000 hinzu. Da die meisten Opfer (respektive Täter) dem muslimischen Glauben anhängen, soll das Übel an genau dieser Wurzel gepackt werden. Nehbergs „PRO-Islamische Allianz gegen Weibliche Genitalverstümmelung“ (kurz: PIA) setzt den Fokus darauf, die blutige Tradition in allen betroffenen Ländern als gänzlich unvereinbar mit dem Koran und dem Islam an sich zu erklären, ja, sie als Sünde zu definieren. Namhafte islamische Respektspersonen haben sich als Unterstützer dieser Allianz ebenso angehängt wie ein sachkundiger Beraterkreis aus Personen, die Mitglieder repräsentativer Instanzen – z.B. des Zentralrats der Muslime in Deutschland und des Auswärtigen Amts – sind. Der Verein finanziert sich lediglich durch Spenden und nimmt nur Fördermitglieder auf. TARGET Rüdiger Nehberg – Für die Mädchen Afrikas weiterlesen

Brasilien nach der Fußball-WM

Iguazu Fälle

Auch nach der Fußball-WM – oder gerade deshalb – ist Brasilien ein absolutes Traum-Reiseland. Welches Land hat schon soviel auf einmal zu bieten? Mehr als 4000 km Küste, Dünen, herzliche, lebenslustige Menschen, unbeschreibliche Naturschauspiele, wie z.B. die Iguazu-Wasserfälle an der Grenze zu Argentinien, Dschungel und Berge und und und….
Erleben Sie diesen wundervollen Brasilien nach der Fußball-WM weiterlesen