Ostergrüße aus Israel

Felsendom in Jerusalem

Bereiten Sie Ihren Freunden oder Ihrer Familie doch einmal eine ganz besondere Freude, indem sie ihnen zum Osterfest eine Postkarte aus Jerusalem zusenden. Nein, dazu müssen Sie nicht extra nach Israel reisen, obwohl wir diese Idee natürlich ebenfalls sehr reizvoll finden. Den Versand direkt aus dem heiligen Land übernehmen andere für Sie. Das einzige, was Sie tun müssen, ist, sich bequem von zuhause aus eine der wunderschön gestalteten Postkartenmotive auszusuchen und sie mit Ihrem persönlichen Gruß an den Empfänger zu ergänzen. Jede Grußkarte wird individuell in Israel gedruckt und mit einer original israelischen Briefmarke per Luftpost verschickt. Stellen Sie sich die verblüfften Gesichter Ihrer Freunde vor, wenn diese nach 6-10 Tagen Ihren Ostergruß aus Jerusalem in ihrem Briefkasten finden. Und das alles für nur 5 Euro inklusive Porto. Na, wenn das mal keine ausgefallene Idee ist!

(Die ursprünglich hier empfohlene Internetseite hat die Dienstleistung inzwischen eingestellt).

Übrigens, Israel hat viele Gesichter. Berühmte und weniger berühmte. Wußten Sie z. B. dass es in Israel einen riesigen Krater gibt? Mit 40 Km Durchmesser ist der Ramonkrater der größte Krater der Welt.

Entlang der 275 Km langen Küste am Mittelmeer finden sich wunderschöne Sandstrände und wem diese nicht genügen, der kann auch noch im Toten Meer baden. Zumindest kurz, denn dieses enthält bekanntlich soviel Salz, dass Schwimmen nahezu unmöglich ist und mehr einem Herumdümpeln ähnelt.

Kaum eine Stadt auf der Erde kann mit mehr Menschheitsgeschichte aufwarten wie – sie ahnen es bereits – Jerusalem.

Die Festung des Herodes, dem bekannten Stadthalter aus der biblischen Geschichte, thront auf dem Tafelberg von Massada über dem Toten Meer.

Griechisch orthodoxe Klöster, römische Aquädukte, Burgruinen aus der Zeit der Kreuzzüge, Beduinen und Araber. Irgendwie ist die Vergangenheit in Israel genauso präsent wie die Gegenwart, was einer Reise durch Israel einen besonderen Flair verleiht.

Israel Reise: Schischlikim und Fladenbrot
♦ 9 Tage
♦ Studienreise, Wanderreise
♦ Route: Wüste Negev, Totes Meer, Jerusalem, See Genezareth
♦ Übernachtung: Hotels, Kibbuz, Beduinen Camp
♦ Kleingruppe: 10 bis 16 Teilnehmer

Israel, Jordanien: Über den Jordan
♦ 15 Tage
♦ Erlebnisreise, Studienreise, Kulturreise
♦ Route: Tel Aviv, Jerash, Madaba, Petra, Wadi Rum, Eilat, Totes Meer, Bethlehem, Jerusalem
♦ Übernachtung: Hotels, Gästehaus
♦ Kleingruppe: 8 bis 18 Teilnehmer