Wanderwoche im Herbst

Wanderwoche
Wanderwoche im Herbst

Oft bringt uns der Herbst noch beständiges Wetter und spätsommerliche Tage, die sich perfekt zum Wandern eignen. Die Bäume verfärben sich langsam und verwandeln die Landschaft in ein buntes Meer warmer Farben. Gräser und Sträucher zeigen ihre schönsten Fruchtstände und bunte Hagebutten erfreuen uns am Wegesrand. Der Mensch genießt nun jeden Sonnenstrahl, wohlwissend, dass das Tageslicht immer kürzer wird und die Stunden an der frischen Luft rar werden. Wer noch Resturlaub hat, kann diesen jetzt für eine Wanderwoche nutzen und zwischen dem Sommerurlaub und dem Weihnachtsurlaub noch eine kurze Verschnaufpause einlegen. Wanderwoche im Herbst weiterlesen

Das Duell der Unberührbahren in Indien

Indienreise
Taj Mahal in Indien

Sicher haben Sie schon von dem „Duell der Unberührbaren“ gehört. Dabei geht es nicht um eine Miss- oder Schönheitswahl, nein, es geht um viel mehr: nämlich um die nächste Präsidentenwahl in Indien, bei der zwei „Unberührbare“ Kandidaten zur Wahl stehen.
„Unberührbar“ sind nicht, wie man vielleicht vermuten könnte, diejenigen Personen, an die man nicht herankommt, die in der Rangliste weit oben stehen. Nein, ganz im Gegenteil: die Kaste der „Unberührbaren“ stellt in Indien die „unterste Gesellschaftsschicht“ dar. Das Duell der Unberührbahren in Indien weiterlesen

Neuseeland – Ein Land der Superlativen!

Neuseeland
Milford Sound in Neuseeland

Taumatawhakatangihangakoauauotamateaturipukakapikimaungahoronukupokaiwhenuakitanatahu, dies ist nicht die wirre Aneinanderreihung von Buchstaben. Dies ist der längste und auch noch benutzte Ortsname in Neuseeland, dessen wörtliche Übersetzung lautet: „Der Ort, an dem Tamatea, der Mann mit den großen Knien, der den Berge hinabrutschte, emporkletterte und verschluckte, bekannt als der Landfresser, seine Flöte für seine Geliebte spielte“ (Quelle: Wikipedia). Ist das nicht romantisch? Neuseeland – Ein Land der Superlativen! weiterlesen