Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Karibik
Startseite : Südamerika Reisen : Karibikreisen : Reise 690200

Grenada: Die Sonnenseite der Karibik
16-tägige Erlebnisreise

Die wanderbaren Inseljuwelen Grenada und Carriacou mit dem bunten Mix aus Regenwald, Gewürzen, Strandidyll und Lebensfreude werden uns begeistern. Diese Reise mit seiner karibischen Leichtigkeit verspricht viel Spaß. Zu Fuß und per Rad erkunden wir dieses Eldorado für Naturliebhaber. Turbulente Märkte, rauschende Wasserfälle, Vulkane, Berge und Regenwälder erwarten uns auf den "Inseln über dem Wind".

16 Tage
Naturreise, Aktivreise, Traumurlaub
Inseln: Grenada, Carriacou
Übernachtung: Hotels, Gästehäuser
Kleingruppe: 6 bis 16 Teilnehmer

Höhepunkte:
Wanderungen: 3 x leicht (1-3 Std.), 3 x moderat (2-4 Std.), 2 x anspruchsvoll (3-5 Std.)
1 leichte Radtour (ca. 2 Std.)
Die Höhepunkte Grenadas und Carriacous aktiv entdecken
Paradiesstrände, Unterwasserwelt, Dschungel, Wasserfälle, Gipfelpanoramen
karibische Lässigkeit

Detailprogramm:
1. Tag: Welcome to the Caribbean!
Abflug Richtung Karibik, Ankunft auf Grenada und Transfer zum Hotel an der Grand Anse Bay. 11 Hotelübernachtungen auf Grenada.

2. Tag: Küstenwandern im Süden
Von Strand zu Strand erkunden wir die zerklüftete Südküste Grenadas: Schroffe Korallenkliffs und tropische Gärten mit einer Fülle an Bougainville, und Hibiskus wechseln sich ab mit sanft im Wind wiegenden Palmenhainen und versteckten Sandbuchten samt Traumstrand-Siegel. Natürlich nehmen wir uns Zeit für das erste Bad im türkisen, 24 Grad warmen Wasser! Unser Ziel ist der Postkarten-Strand von La Sagesse. GZ ca. 3 Stunden. (F)

3. Tag: Inselhauptstadt St. Georges
Heute lernen wir die Inselhauptstadt St. Georges kennen. Über dem halbrunden Hafenbecken der Carenage führen die schmalen Straßen hinauf zum Fort aus der britischen Kolonialzeit. Vor allem die knallbunten Häuschen am Hang, die imposante Festung mit ihrem grandiosen Panoramablick sowie die turbulenten Märkte für fangfrische Fische, Obst, Gemüse und herrlich duftende Gewürze sind ein Fest für alle Sinne. Nach einer kurzen Siesta schwingen wir uns auf Mountainbikes und fahren auf einer kleinen Küstenstraße Richtung Sonnenuntergang. FZ ca. 2 Stunden. (F)

4. Tag: Die "7 Sisters" ...
... sind der bekannteste Wasserfall der Insel. Sein Wasser stürzt in einen erloschenen Vulkankrater, in dem wir uns abkühlen können. Wer mutig ist, klettert am Rande des Wasserfalls auf einen Felsen und springt heldenhaft in sein Becken. Der Weg zu diesem Abenteuer führt uns auf Dschungelwegen durch den Grand Etang-Nationalpark, wo wir mit Glück Monameerkatzen, Agutis und Kolibris in den Baumkronen erspähen. GZ ca. 4 Stunden. Am Pandy Beach lassen wir den Tag entspannt ausklingen. (F)

5. Tag: Grenada, ahoi!
Easy going ist eine wichtige Tätigkeit in der Karibik: Daher lassen wir auf einer halbtägigen Katamaran-Tour (Rum Punch und Schnorchel-Stopps inkl.) einfach mal die Seele baumeln. Wir genießen den Blick auf die grüne Küste, das blaue Meer, die fliegenden Fische am Heck und die berühmten Unterwasser-Skulpturen. Den Nachmittag nutzen wir, um uns wieder an Land von dieser entspannten Tour zu erholen. (F)

6. Tag: Gipfeltag
Heute besteigen wir den Mount St. Catherine im gleichnamigen Nationalpark. Der Schichtvulkan im Norden der Insel ist mit 840 m der höchste Berg Grenadas. Durch mannshohes Gras, über kleine Bäche und durch uralte Plantagen führt uns der schmale Pfad in Wellen bergauf. Einzelne steile Auf- und Abstiege wechseln sich ab mit tropisch grünen Urwaldpassagen. Der Lohn für den schweißtreibenden Weg ist ein grandioser Rundumblick. Für den Abstieg müssen wir uns wieder konzentrieren, bevor wir die Tour mit einem Picknick oder in einer Kneipe über dem Meer abschließen. GZ 4-5 Stunden. (F)

7. Tag: Schokolade und Rum
Am Vormittag fahren wir entlang der Westküste nach Grenville, dem zweitgrößten Städtchen und weiter zum Belmont Estate, wo Kakaobohnen fermentiert und zu Rohschokolade verarbeitet werden. Nachmittags umrunden wir den Lake Antoine-Kratersee zu Fuß (GZ ca. 1 Stunde) und lernen in der Destille von River Antoine die über 200-jährigen Geheimnisse des kräftigen, karibischen Rums und seine Vielfalt kennen. (F, M)

8. Tag: Der Duft der Karibik
Muskatnüsse, Gewürznelken, Zimt und viele andere würzende Pflanzen wachsen in Laura´s Spice Garden, den wir bei einer Führung am Vormittag erkunden. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung: Sonne, Sand, Rum Punch und ganz viel easy going ... (F)

9. Tag: Grand Etang-Nationalpark
Quer durch das wenig besiedelte Hinterland von Grenada wandern wir heute in stetigem Auf und Ab vom Mount Qua Qua über den Kratersee Grand Etang zu den Concorde-Wasserfällen. GZ ca. 3 Stunden. Wir nehmen uns Zeit für die grüne Vielfalt am Wegesrand und entspannen danach an einem versteckten, kleinen Strand. (F)

10. Tag: Idyllischer Norden
Die Nordwestküste ist geprägt von Kakao- und Gewürzplantagen, von den ersten Insel-Biobauern und lebensfrohen Rastafaris mit ihren fotogenen Dreadlocks. Nach kleinen Stopps an der Muskatnuss-Fabrik von Gouyave, der Crayfish Bay und am Leapers Hill wandern wir im Levera Beach-Nationalpark entspannt vom gleichnamigen Traumstrand bis zum Bathway Beach. GZ ca. 2 Stunden. (F)

11. Tag: Relax und take it easy
Den heutigen Tag können wir frei gestalten und haben Zeit für einen Einkaufsbummel in St. Georges, ein paar Stunden im warmen Wasser oder eine individuelle Fototour. (F)

12. - 13. Tag: Geheimtipp Carriacou
Wir packen unsere Koffer und nehmen in St. Georges die Schnellfähre hinüber zur kleinen, verträumten Nachbarinsel Carriacou. Auf zwei Erkundungswanderungen lernen wir das Inselidyll mit seinen herrlichen Traumstränden - wie der Anse La Roche - abseits der üblichen Touristenpfade kennen. GZ ca. 3 und 2 Stunden. Auch hier darf ein wenig Entspannung nicht fehlen: Per Wassertaxi erreichen wir Sandy Island, ein vorgelagertes, mit Palmen verziertes Eiland - ideal um abzuschalten. 2 Gästehausübernachtungen auf Carriacou. (2 x F, 1 x M)

14. Tag: Zurück nach Grenada
Im Carriacou-Museum informieren originelle Exponate über die wechselhafte Kolonialgeschichte der Insel. Nach unserem Besuch haben wir noch ein wenig Freizeit, bevor wir am Nachmittag die Schnellfähre zurück nach Grenada nehmen und für die letzte Nacht wieder an der Grand Anse Bay einchecken. Hotelübernachtung auf Grenada. (F, A)

15. Tag: Goodbye, Grenada!
Flughafentransfer und Rückflug gen Heimat. (F)

16. Tag: Ankunft

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 16 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 690200 

   Euro   Hinweise

09.02.17 - 24.02.17 3998,-Anfragen  Buchen
23.02.17 - 10.03.17 3998,-Anfragen  Buchen
08.02.18 - 23.02.18 4198,-Anfragen  Buchen
22.02.18 - 09.03.18 4198,-Anfragen  Buchen

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Einzelzimmer-Zuschlag: 890 Euro
innerdeutsches Bahnticket: 60 Euro
Frankfurt ohne Zuschlag
Weitere deutsche Abflughäfen: 200 Euro
Österreich und Schweiz: 300 Euro

Enthaltene Leistungen:
Flug mit Condor in der Economyclass nach Grenada und zurück
Flughafentransfers im Reiseland
Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus und in Booten
12 Übernachtungen im Mittelklassehotel und 2 Übernachtungen in einem einfachen Gästehaus in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
14 x Frühstück (F), 2 x Mittagessen (M), 1 x Abendessen (A)
Programm wie beschrieben
Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
qualifizierte deutschsprachige Reiseleiterin und teilweise zusätzlich englischsprachige lokale Führer

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige kein Visum. Der Reisepass muss mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Bei Einreise direkt aus Deutschland ist eine Gelbfieberimpfung nicht vorgeschrieben.

Hinweise:
Witterungs- bzw. fahrplanbedingt und aufgrund der karibischen Lässigkeit kann es jederzeit zu Programmänderungen/-verschiebungen kommen.
Diese Tour ist bis max. 6 Wochen vor Beginn buchbar.
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.
Es gelten die Allgemeinen Reise- und Teilnahmebedingungen und die Ausschreibung des Reiseveranstalters.

Reiseempfehlung:




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0253