Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ USA
Startseite : Nordamerika Reisen : USAreisen : Reise 610110

USA Reise: Grandioser Südwesten
20-tägige Erlebnisreise

Yosemite-, Zion- oder Arches-Nationalpark. Diese Namen versprechen grandiose Schauplätze in ihrer natürlichen Vielfalt. Wir tauchen ein in eine Welt, die kontrastreicher nicht sein könnte: Golden Gate und Flair im charmanten San Francisco sowie Casinos und Glamour im schillernden Las Vegas. Vom Tal des Todes durch die großen, teilweise immergrünen Nationalparks des Südwestens erleben wir Natur pur. Hautnah.

20 Tage
Erlebnisreise
Route von San Francisco zu den schönsten Nationalparks bis Las Vegas
Übernachtung: wahlweise Zelt oder Hotel
Kleingruppe: 8 bis 12 Teilnehmer

Höhepunkte:
Wanderungen: 5 x leicht (1-3 Std.), 7 x moderat (2-4 Std.)
Jeep-Tour
Übernachtung bei den Navajos im Monument Valley (bei Zeltvariante)

Detailprogramm:
Reiseverlauf von San Francisco nach Las Vegas:

1. Tag: Anreise
Abflug nach Kalifornien, Ankunft in San Francisco und Transfer ins Hotel.
2 Hotelübernachtungen in San Francisco.

2. Tag: San Francisco
Auf einer Stadtrundfahrt erleben wir die Highlights der Stadt, die im Westen vom Pazifik, im Norden von der Golden Gate Bridge und im Osten von der Bucht von San Francisco eingegrenzt wird. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, die bekannte Bucht per Katamaran zu erkunden (fakultativ).

3. - 5. Tag: Yosemite-Nationalpark
Heute geht es zum Yosemite-Nationalpark, dem ersten Naturhighlight unserer Reise. Wir verlassen die großen Straßen und lernen das malerische Yosemite Valley mit seinen unzähligen Wasserfällen und steilen Granitwänden kennen. Entlang der Panoramastraße und auf mehreren Wanderungen erkunden wir die traumhaft vielfältige Landschaft dieses berühmten Nationalparks. GZ jeweils ca. 3 Stunden.
3 Zeltübernachtungen (Zeltvariante) oder 3 Hotelübernachtungen (Hotelvariante) beim Yosemite- Nationalpark. 285 km.

6. Tag: Bishop
Weiter geht es über den Tioga-Pass durch die waldreiche Sierra Nevada in Richtung Mammoth Lakes. Unterwegs halten wir am Mono Lake. Auf einer kleinen Wanderung erkunden wir die Region. GZ ca. 1-2 Stunden.
Zeltübernachtung (Zeltvariante) bei Bishop bzw. Hotelübernachtung (Hotelvariante) in Mammoth Mountain. 195 km.

7. Tag: Death Valley und Las Vegas
Im Tal des Todes, dem tiefsten Punkt der USA, werden Weltrekordtemperaturen gemessen. Durch das Death Valley fahren wir in die schillernde "Stadt des Glücksspiels", wo wir im nostalgischen Old Town Las Vegas einchecken.
Hotelübernachtung in Las Vegas. 435 km.

8. - 9. Tag: Zion-Nationalpark
Am 8. Tag sehen wir einige Sehenswürdigkeiten im Zion-Nationalpark, die auf kurzen Spaziergängen besucht werden. GZ insgesamt ca. 1-2 Stunden. Am 9. Tag erwandern wir weitere Naturschönheiten des Parks. GZ ca. 4 Stunden.
2 Zeltübernachtungen (Zeltvariante) oder 2 Hotelübernachtungen (Hotelvariante) beim Zion-Nationalpark. 260 km.

10. Tag: Bryce-Canyon-Nationalpark
Das einzigartige Amphitheater des Bryce Canyon erwandern wir uns zwischen bizarren Klippen und Felszinnen, zwischen farbenprächtigen Säulen und Türmen und entdecken immer wieder neue Felsgebilde. GZ ca. 3 Stunden. Von verschiedenen Blickwinkeln erschließen sich stets neue spektakuläre Aussichten auf den Canyon.
1 Zeltübernachtung (Zeltvariante) oder 1 Hotelübernachtung (Hotelvariante) beim Bryce-Canyon-Nationalpark. 140 km.

11. Tag: Capitol-Reef-Nationalpark
Die bis zu 2.700 m hoch aufragenden Felsen des Capitol Reef entstanden durch den enormen Druck bei der Gebirgsbildung der Rocky Mountains. Auf einer kurzen Wanderung erkunden wir dieses spannende Gebiet. GZ ca. 2 Stunden. Anschließend fahren wir weiter nach Moab.
3 Zeltübernachtungen (Zeltvariante) oder 3 Hotelübernachtungen (Hotelvariante) in Moab. 400 km.

12. Tag: Arches-Nationalpark
Gigantische Naturbögen erwarten uns im Arches-Nationalpark. Auf der heutigen Wanderung ist der berühmte Delicate Arch nur eines unserer Ziele. GZ ca. 2 Stunden. Auf unserem Weg zurück nach Moab besuchen wir den Dead Horse Point State Park, einen der spektakulärsten Aussichtspunkte mit Blick auf eine grandiose Schluchtenlandschaft.
Ca. 50 km.

13. Tag: Canyonlands-Nationalpark
Wir erkunden den Nordteil des Canyonlands-Nationalparks mit dem fantastischen "Island in the Sky-Distrikt". Hier mündet der Green River in den Colorado River und beide bilden zusammen eine eindrucksvolle Canyonlandschaft. GZ ca. 3-4 Stunden. Nach unserer Rückkehr nach Moab können wir eine Fahrrad- oder Raftingtour (fakultativ) unternehmen.

14. Tag: Monument Valley
Die Fahrt durch die karminrote Landschaft Arizonas führt uns zu einem Naturschauspiel der besonderen Art. In dieser abenteuerlichen Westernkulisse unternehmen wir eine von einem Navajo begleitete Jeep-Tour und gelangen zu unserem Camp inmitten des Monument Valley. Nach dem Abendessen lauschen wir gebannt den Erzählungen und dem Gesang der hier lebenden Navajos. Wir verbringen die Nacht zwar in Hogans (traditionelle Wohnhäuser der Ureinwohner, nur Zeltvariante), erleben dafür aber den Sonnenunter- und aufgang inmitten der imposanten Kulisse des Monument Valley - ein einmaliges Erlebnis.
Hoganübernachtung im Monument Valley (Zeltvariante) bzw. Hotelübernachtung in Mexican Hat oder Kayenta (Hotelvariante). 240 km.

15. Tag: Lake Powell
Weiter geht es nach Page in der Nähe des bekannten Lake Powell. Am Vormittag unternehmen wir eine kurze Wanderung an der spektakulären "Horseshoe Bend", wo der Colorado River einen hufeisenförmigen Bogen macht. GZ ca. 1 Stunde. Anschließend besuchen wir den Antelope Canyon, der auf Indianerland der Navajo Nation südöstlich von Page liegt (fakultativ) und seine Besucher in eine andere Welt aus bizarr geformten, sanft geschwungenen oder kantig scharfen Sandsteinformationen führt.
Zeltübernachtung (Zeltvariante) oder Hotelübernachtung (Hotelvariante) bei Page. 200 km.

16. - 17. Tag: Grand-Canyon-Nationalpark
Die berühmteste Schlucht der Erde eröffnet herrliche Ausblicke auf die gewaltigen Dimensionen dieses Canyons. Auf einer Wanderung am Rand des Canyons können wir seine Tiefe nur erahnen. GZ ca. 2-3 Stunden. Fakultativ ist ein Helikopterflug über den Grand Canyon möglich. Die schönsten Aussichtspunkte des Parks besuchen wir während einer Fahrt auf der Panoramastraße.
2 Zeltübernachtungen (Zeltvariante) oder 2 Hotelübernachtungen (Hotelvariante) beim Grand-Canyon-Nationalpark. 225 km.

18. Tag: Las Vegas
Durch die Weiten Arizonas und Nevadas erreichen wir erneut die glitzernde Spielermetropole Las Vegas.
Hotelübernachtung in Las Vegas. 450 km.

19. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug.

20. Tag: Ankunft

Reiseverlauf von Las Vegas nach San Francisco:

1. Tag: Anreise
Abflug gen Westen, Ankunft in Las Vegas und Transfer ins Hotel.

2. - 3. Tag: Zion-Nationalpark
Am 2. Tag sehen wir einige Sehenswürdigkeiten im Zion-Nationalpark, die auf kurzen Spaziergängen besucht werden. GZ insgesamt ca. 1-2 Stunden. Am 3. Tag erwandern wir weitere Naturschönheiten des Parks. GZ ca. 4 Stunden.
2 Zeltübernachtungen (Zeltvariante) oder 2 Hotelübernachtungen (Hotelvariante) beim Zion-Nationalpark. 260 km und 40 km.

4. Tag: Bryce-Canyon-Nationalpark
Das einzigartige Amphitheater des Bryce Canyon erwandern wir uns zwischen bizarren Klippen und Felszinnen, zwischen farbenprächtigen Säulen und Türmen und entdecken immer wieder neue Felsgebilde. GZ ca. 3 Stunden. Von verschiedenen Blickwinkeln erschließen sich stets neue spektakuläre Aussichten auf den Canyon.
1 Zeltübernachtung (Zeltvariante) oder 1 Hotelübernachtung (Hotelvariante) beim Bryce-Canyon-Nationalpark. 140 km.

5. Tag: Capitol-Reef-Nationalpark
Die bis zu 2.700 m hoch aufragenden Felsen des Capitol Reef entstanden durch den enormen Druck bei der Gebirgsbildung der Rocky Mountains. Auf einer kurzen Wanderung erkunden wir dieses spannende Gebiet. GZ ca. 2 Stunden.
3 Zeltübernachtungen (Zeltvariante) oder 3 Hotelübernachtungen (Hotelvariante) in Moab. 400 km.

6. Tag: Arches-Nationalpark
Gigantische Naturbögen erwarten uns im Arches-Nationalpark. Auf der heutigen Wanderung ist der berühmte Delicate Arch nur eines unserer Ziele. GZ ca. 2 Stunden. Auf unserem Weg zurück nach Moab besuchen wir den Dead Horse Point State Park, einen der spektakulärsten Aussichtspunkte mit Blick auf eine grandiose Schluchtenlandschaft.
160 km.

7. Tag: Canyonlands-Nationalpark
Wir erkunden den Nordteil des Canyonlands-Nationalparks mit dem fantastischen "Island in the Sky"-Distrikt. Hier mündet der Green River in den Colorado River und beide bilden zusammen eine eindrucksvolle Canyonlandschaft. GZ ca. 3-4 Stunden. Nach unserer Rückkehr nach Moab können wir eine Fahrrad- oder Raftingtour (fakultativ) unternehmen.
160 km.

8. Tag: Monument Valley
Die Fahrt durch die karminrote Landschaft Arizonas führt uns zu einem Naturschauspiel der besonderen Art. In dieser abenteuerlichen Westernkulisse unternehmen wir eine von einem Navajo begleitete Jeep-Tour und gelangen zu unserem Camp inmitten des Monument Valley (Zeltvariante). Nach dem Abendessen lauschen wir gebannt den Erzählungen und dem Gesang der hier lebenden Navajos. Wir verbringen die Nacht zwar in Hogans (traditionelle Wohnhäuser der Ureinwohner, nur Zeltvariante), erleben dafür aber den Sonnenunter- und aufgang inmitten der imposanten Kulisse des Monument Valley - ein einmaliges Erlebnis (nur Zeltvariante).
Hoganübernachtung im Monument Valley (Zeltvariante) oder Hotelübernachtung beim Monument Valley (Hotelvariante). 240 km.
Hinweis zur Hotelvariante: Alle Teilnehmer unternehmen eine von einem Navajo begleitete Jeep-Tour. Diese wird gerne für den späten Nachmittag organisiert, so dass man den einsetzenden Sonnenuntergang noch hinter der Westernkulisse erlebt. Anschließend geht es weiter zu unserem Hotel.

9. Tag: Lake Powell
Weiter geht es nach Page und den Glen Canyon-NP in der Nähe des bekannten Lake Powell. Am Vormittag unternehmen wir eine kurze Wanderung an der spektakulären "Horseshoe Bend", wo der Colorado River einen hufeisenförmigen Bogen macht. GZ ca. 1 Stunde. Anschließend besuchen wir den Antelope Canyon, der auf Indianerland der Navajo Nation südöstlich von Page liegt (fakultativ) und seine Besucher in eine andere Welt aus bizarr geformten, sanft geschwungenen oder kantig scharfen Sandsteinformationen führt.
200 km.

10. - 11. Tag: Grand-Canyon-Nationalpark
Die berühmteste Schlucht der Erde eröffnet herrliche Ausblicke auf die gewaltigen Dimensionen dieses Canyons. Auf einer Wanderung am Rand des Canyons können wir seine Tiefe nur erahnen. GZ ca. 2-3 Stunden. Die schönsten Aussichtspunkte des Parks besuchen wir während einer Fahrt auf der Panoramastraße.
2 Zeltübernachtungen (Zeltvariante) oder 2 Hotelübernachtungen (Hotelvariante) beim Grand-Canyon-Nationalpark. 225 km.

12. Tag: Las Vegas
Fahrt nach Las Vegas. Wir können uns auf eigene Faust in das grelle Nachtleben mit seinen Showbühnen und Casinos stürzen.
Hotelübernachtung in Las Vegas. 265 km

13. Tag: Fahrt nach Mammoth Lakes
Im Tal des Todes, dem tiefsten Punkt der USA, werden Weltrekordtemperaturen gemessen. Durch das Death Valley fahren wir aus der schillernden "Stadt des Glücksspiels" heraus in Richtung Bishop.
Zeltübernachtung (Zeltvariante) bei oder Hotelübernachtung (Hotelvariante) in Mammoth Lakes. 500 km.
Witterungsbedingte Alternativroute möglich bzw. bereits vorgesehen für Abreisen im April und Mai: Je nach Witterungsbedingungen kann es vorkommen, dass der Tioga-Pass (Tag 14) nicht befahr ist. In diesem Fall weichen wir auf eine alternative (längere) Route über Bakersfield und Fresno aus und übernachten an Tag 13 in Bakersfield anstelle von Mammoth Lakes. 770 km.

14. - 16. Tag Yosemite-Nationalpark Heute geht es Richtung Mono Lake (sofern die Route über den Tioga Pass geht) mit seinen eigentümlich aus dem See herausragenden Felsformationen. Auf einer kleinen Wanderung erkunden wir die Region. GZ ca. 1-2 Stunden. Weiter geht es über den Tioga-Pass durch die waldreiche Sierra Nevada zum Yosemite-Nationalpark. Wir verlassen die großen Straßen und lernen das malerische Yosemite Valley mit seinen unzähligen Wasserfällen und steilen Granitwänden kennen. Entlang der Panoramastraße und auf mehreren Wanderungen erkunden wir die traumhaft vielfältige Landschaft dieses berühmten Nationalparks. GZ jeweils ca. 3 Stunden.
3 Zeltübernachtungen (Zeltvariante) oder 3 Hotelübernachtungen (Hotelvariante) beim Yosemite-Nationalpark. 170 km

17.-18. Tag: San Francisco
Auf einer Stadtrundfahrt erleben wir die Highlights der Stadt, die im Westen vom Pazifik, im Norden von der Golden Gate Bridge und im Osten von der Bucht von San Francisco eingegrenzt wird. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, die bekannte Bucht per Katamaran zu erkunden (fakultativ).
2 Hotelübernachtungen in San Francisco. 300 km

19. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug.

20. Tag: Ankunft

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 8 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 610110 

   Euro   Hinweise

23.04.17 - 12.05.17 4498,-Anfragen  BuchenHotel San F. - Las V.
14.05.17 - 02.06.17 4498,-Anfragen  BuchenHotel Las V. - San F.
04.06.17 - 23.06.17 4498,-Anfragen  BuchenHotel San F. - Las V.
05.06.17 - 24.06.17 3298,-Anfragen  BuchenZelt San F. - Las V.
25.06.17 - 14.07.17 4598,-Anfragen  BuchenHotel Las V. - San F.
26.06.17 - 15.07.17 3398,-Anfragen  BuchenZelt Las V. - San F.
23.07.17 - 11.08.17 4898,-Anfragen  BuchenHotel San F. - Las V.
13.08.17 - 01.09.17 4898,-Anfragen  BuchenHotel Las V. - San F.
22.08.17 - 10.09.17 3798,-Anfragen  BuchenZelt San F. - Las V.
12.09.17 - 01.10.17 4598,-Anfragen  BuchenHotel Las V. - San F.
17.09.17 - 06.10.17 4598,-Anfragen  BuchenHotel San F. - Las V.
08.10.17 - 27.10.17 4598,-Anfragen  BuchenHotel Las V. - San F.
22.04.18 - 11.05.18 4598,-Anfragen  BuchenHotel San F. - Las V.
13.05.18 - 01.06.18 4598,-Anfragen  BuchenHotel Las V. - San F.

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Einzelbelegung Zeltvariante: 470 Euro
Einzelbelegung Hotelvariante: 1360 Euro
innerdeutsches Bahnticket: 60 Euro
Frankfurt ohne Zuschlag
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart: 100 Euro
Weitere deutsche Abflughäfen: 125 Euro
Österreich und Schweiz: 250 Euro
Hin- oder Rückflug mit Umstieg in den USA und ggf. in Frankfurt

Enthaltene Leistungen:
Flug mit Lufthansa oder United Airlines in der Economyclass nach San Francisco und zurück von Las Vegas oder nach Las Vegas und zurück von San Francisco
Flughafentransfers im Reiseland
Transport während der Reise im klimatisierten Minibus/Van
Zeltvariante: 4 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 13 Übernachtungen in 2-Personen-Zelten auf Campingplätzen mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen (gelegentlich keine Dusche vorhanden), Koch- und Campingausrüstung (eigener Schlafsack notwendig), 1 Hoganübernachtung in Gemeinschaftsräumen (auf dem Boden) mit einfachen sanitären Gemeinschaftseinrichtungen
Hotelvariante: 18 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
Programm wie beschrieben
Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer)

Nicht enthaltene Leistungen:
ESTA-Gebühr 14 USD

Anforderungen / Informationen:
Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Deutsche Staatsangehörige müssen mind. 72 Stunden vor der Einreise eine elektronische Einreiseerlaubnis (Electronic System for Travel Authorization (ESTA)) einholen. Der Reisepass muss für die gesamte Aufenthaltsdauer gültig sein. ESTA-Beantragung 14 USD. Bezahlbar nur mit Kreditkarte.

Hinweise:
Unsere Reiseleiter dürfen per Gesetz in einigen Nationalparks keine Wanderungen führen, werden Ihnen aber vor Ort Tipps für individuelle Wanderungen geben.
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.
Es gelten die Allgemeinen Reise- und Teilnahmebedingungen und die Ausschreibung des Reiseveranstalters.

Reiseempfehlung:




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0084