Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Ecuador
Startseite : Südamerika Reisen : Ecuadorreisen : Reise 560150

Ecuador: Faszination Anden und Galapagos
21-tägige Erlebnisreise

Entdecken Sie mit uns das reizvolle Andenhochland mit seinen schneebedeckten Vulkanen, bunten Indiomärkten und anmutenden Kolonialstädten. Nach der Besichtigung der wohl schönsten Altstadt Südamerikas wird Sie das im Bergnebelwald verborgene Kolibriparadies Mindo verzaubern! In Otavalo besuchen Sie den berühmten Samstagsmarkt und die tiefblaue Meerschweinchenlagune Cuicocha. In der Ostkordillere übernachten Sie bei den Thermalquellen von Papallacta, bevor es entlang der Straße der Vulkane in den Cotopaxi Nationalpark geht. Der farbenprächtige Markt von Guamote und die Zugfahrt über die Teufelsnase sind weitere Höhepunkte der Reise. Riesenschildkröten, Seelöwen, Echsen und viele andere exotische Tiere auf Galápagos runden schließlich das grandiose Naturerlebnis ab!

21 Tage
Erlebnisreise, Naturrundreise, Tierbeobachtung auf Galapagos
Route: Quito, Otavalo, Papallacta, Banos, Cuenca, Galapagos
Übernachtung: Hotels
Kleingruppe: 6 bis 12 Teilnehmer

Höhepunkte:
Kolibris und Orchideen im Nebelwald
Prächtige Kolonialstädte
Wanderung vor Andenpanorama
Naturwunder Galapagos-Inseln

Detailprogramm:
1. Tag - Anreise
Morgens startet Ihr Flug via Madrid nach Quito, wo Sie am frühen Abend eintreffen. Ihre Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen und bringt Sie in Ihr freundliches in der kolonialen Altstadt gelegene Hotel.
Frühstück
Fahrzeit ca. 20 min.

2. Tag - Prachtvolles Quito
Besichtigung des kolonialen Altstadtkerns der quirligen Andenmetropole. Sie erkunden die weltberühmte koloniale Altstadt Quitos, die mit ihren vielen belebten Plätzen und Kirchen aus dem 16. Jh. von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Sie besichtigen unter anderem die berühmte Jesuitenkirche La Companía. Anschließend laden wir Sie ein zu einer Schokoladen Kostprobe des besten ökologisch und nachhaltig produzierten Kakaos Ecuadors bei Pacari Chocolates. Am Nachmittag besuchen Sie die „Capilla del Hombre“, ein arqueologischer Ort und heute das Museum des ecuatorianischen Künstlers Oswaldo Guayasamín (1909 – 1999).
Frühstück
Gehzeit ca. 1 Std.

3. Tag - Kolibriparadis Mindo
Heute fahren Sie zur Äquatorlinie nördlich von Quito zum Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“ (Mitte der Welt). Hier können Sie sich mit einem Bein auf die Nordhalbkugel, mit dem anderen auf die Südhalbkugel der Erde stellen. Auch ein kleines ethnographisches Museum wird besucht sowie das experimentelle Sonnenmuseum Intiñan. Nach einem Stopp am Aussichtsplatz in den Vulkankrater Pululagua fahren Sie am Nachmittag weiter in die Bergnebelwaldregion von Mindo, ca. 2 Stunden entfernt von Quito. Nachdem Sie sich in Ihrer Hostería eingerichtet haben besuchen die hauseigene Schmetterlingsfarm Mariposario. Anschließend können Sie einen Spaziergang am Fluss bis ins Dorf unternehmen.
Frühstück
Fahrzeit ca. 2,5h
Hostería Mariposas de Mindo

4. Tag - Weiterfahrt nach Otavalo
Am Vormittag fahren Sie zur Schlucht des Nambillo Flusses. Hier geht es mit einer Seilbahn auf die andere Seite, wo der Wanderweg beginnt. Sie wandern durch den tropischen Bergnebelwald und haben noch die Gelegenheit sich in einem Wasserfall abzukühlen. Am Nachmittag fahren Sie in die indianisch geprägte Kleinstadt Otavalo in der Seenprovinz Imbabura.
Frühstück
Gehzeit ca. 2 Std.
Fahrzeit ca. 3 Std.
Las Palmeras Inn

5. Tag - Markttag Otavalo und Laguna Cuicocha
Früh morgens besuchen Sie den etwas außerhalb von Otavalo gelegenen Viehmarkt und unternehmen einen Rundgang über den farbenprächtigen Indianermarkt. Nachmittags Fahrt zur Meerschweinchenlagune Cuicocha (3.050m), wo Sie eine Bootsfahrt um die beiden Inseln und einen kleinen Spaziergang entlang des Seeufers unternehmen.
Frühstück
Gehzeit ca. 3 - 4 Std.
Fahrzeit ca. 1,5 Std.
Las Palmeras Inn

6. Tag - Termas de Papallacta
Nach einem kleinen Spaziergang zum Wasserfall Peguche bringt Sie Ihr Bus in die Ostkordillere zu einem spektakulären Aussichtsplatz auf über 4000m. Anschließend unternehmen Sie eine kleine Wanderung am Fluss bei Papallacta und entspannen in den herrlichen Thermalbädern Termas de Papallacta.
Frühstück
Gehzeit ca. 1 Std.
Fahrzeit ca. 2,5 - 3 Std.
Termas de Papallacta Resort und Spa

7. Tag - Nationalpark Cotopaxi
Ausgiebige Erkundungen im bekannten Nationalpark Cotopaxi stehen heute auf dem Programm. Sie unternehmen eine kleine Wanderung an der Limpiopungo Lagune und können bei gutem Wetter bis zur Schutzhüttte auf 4.800m aufsteigen. Unterkunft in einer geschichtsträchtigen Hacienda.
Frühstück
Gehzeit ca. 2 Std.
Fahrzeit ca. 3 Std.
Hostería La Cienega

8. Tag - Genusswandern bei Baños
Nach dem Frühstück Weiterfahrt in das reizvolle Erholungsstädtchen Baños. Nach Bezug Ihres Hotels unternehmen Sie eine schöne Rundwanderung (ca 3 Std.) zu den Aussichtsplätzen auf den aktiven Tungurahua Vulkan. Am Abend optionaler Besuch der örtlichen Thermalquellen.
Frühstück
Gehzeit ca. 3 Std.
Fahrzeit ca. 1,5 Std.
Hostal Isla de Baños

9. Tag - Wasserfälle des Pastaza Tals
Freuen Sie sich heute auf die Erkundung der zahlreichen Wasserfälle des Pastaza Tals! Nach einer kühnen Seilbahnfahrt beim "Brautschleier Wasserfall" wandern Sie über abenteuerliche Hängebrücken zum Teufelsbecken "Pailón del Diablo", bevor es dann zurück nach Baños geht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Frühstück
Gehzeit ca. 2 Std.
Fahrzeit ca. 1 Std.
Hostal Isla de Baños

10. Tag - Marktbesuch in Guamote
Früh morgens fahren Sie nach Guamote, einer kleinen Gemeinde auf 1900m, wo Sie einen der ursprünglichsten Indiomärkte der Anden besuchen. Einheimische bieten hier Kühe, Schweine, Schafe, Wollerzeugnisse, selbst hergestellte Handarbeiten und Kleidung an. Im Anschluss geht es auf der Panamericana weiter Richtung Süden in die Kleinstadt Alausí.
Frühstück
Fahrzeit ca. 4 Std.
Hostería la Quinta

11. Tag - Fahrt im Andenzug und Ingapirca
Die Fahrt im Andenzug von Alausí ist nicht nur für Eisenbahnromantiker ein unvergessliches Erlebnis! An der berühmten Teufelsnase muss der Zug eine hohe Felswand im Zick-Zack hinabfahren. Im Anschluss besichtigen Sie die bedeutendsten Inka Ruinen des Landes - Ingapirca. Weiterfahrt in die schöne Kolonialstadt Cuenca, wo Sie Ihr Hotel in der Altstadt beziehen.
Frühstück
mFahrzeit ca. 3,5 Std.
Hotel San Andres

12. Tag - Kolonialjuwel Cuenca
Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung des von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten kolonialen Stadtkernes. Unser Rundgang durch die kopfsteingepflasterten, mit alten Kolonialhäusern gesäumten Straßen führt uns durch die Altstadt mit ihren kolonialen Kirchen, Klöstern, alten Villen und blumengeschmückten Plätzen. Sie besuchen unter anderem die neue Kathedrale und den Blumenmarkt.
Frühstück
Gehzeit ca. 3 Std.
Fahrzeit ca. 2 Std.
Hotel San Andres

13. Tag - Besuch einer Kakaoplantage
Die heutige Reiseetappe führt Sie an die Pazifikküste, wo Sie bei Milagro ein interessantes Kakao-Anbauprojekt der Unocace kennenlernen. Am Nachmittag geht es weiter in die Küstenmetropole Guayaquil, wo Sie gegen Abend die Uferpromenade und den Aussichtshügel Santa Ana besichtigen.
Frühstück
Gehzeit ca. 1 ,5 Std.
Fahrzeit ca. 3,5 Std.
Grand Hotel Guayaquil

14. Tag - Flug nach Galápagos
Transfer zum Flughafen und Flug auf die Galapagos Inseln, einem der letzten Naturparadies unserer Erde. Sie werden am Flughafen Baltra empfangen und zu Ihrem Hotel nach Puerto Ayora auf die Insel Santa Cruz gebracht. Am nachmittag besuchen Sie die bekannte Charles Darwin Station.
Frühstück
Gehzeit ca. 2 Std.
Fahrzeit ca. 45 min.
Hotel Mainao

15. Tag - Hochland Santa Cruz - Isabela
Heute Vormittag besuchen Sie die Zwillingskrater Los Gemelos und die Schildkrötenfarm El Chato im Hochland der Insel Santa Cruz und wandern durch einen Lavatunnel. Am Nachmittag geht es per Schnellboot in ca. 2,5 Stunden zur Insel Isabela, wo Sie am Abend den Sonnenuntergang am Strand von Puerto Villamil genießen können.
Frühstück
Gehzeit ca. 2 Std.
Hotel San Vicente

16. Tag - Vulkanwanderung auf Isabela
Sie unternehmen heute eine Wanderung oder optionale Reittour zum Vulkan Sierra Negra, dem zweitgrößten Vulkankegel der Welt. Vom Kraterrand aus wandern Sie durch faszinierende Gesteinslandschaft zum benachbarten Vulkan Chico und genießen die gigantische Aussicht. Anschließend Besuch des Interpretationszentrums.
Frühstück, Mittagessen
Hotel San Vicente

17. Tag - Grieta de las Tintoreras
Bootsfahrt zur Grieta de las Tintoreras mit hervorragender Schnorchelmöglichkeit. Sie wandern durch bizarre Lavalandschaft, wobei Sie feuerrote Krabben, Meerechsen, Pinguine, Fregattvögel und kleine Haie beobachten können. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung zur 7km entfernten Tränenmauer. Anschließend Entspannung am Strand von Puerto Villamil.
Frühstück
Gehzeit ca. 2 -3 Std.
Hotel San Vicente

18. Tag - Relaxen am Traumstrand
Der heutigen Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung am Meer und Strand. An der kleinen Bucht Concha Perla können Sie schwimmen und mit etwas Glück die Galápagos-Pinguine sehen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Puerto Ayora.
Frühstück, Abendessen
Fahrzeit ca. 3 - 4 Std.
Hotel Mainao

19. Tag - Tagesausflug (optional) oder Erholungstag
Tag zur freien Verfügung. Sie können heute an einem optionalen Tagesausflug teilnehmen. Sie fahren mit dem Boot zu den Inseln Floreana, Plazas, Bartolomé oder Seymour. Ihr englischsprachiger Guide erklärt Ihnen bei einer kleinen Wanderung die Besonderheiten der jeweiligen Insel. Nach Erkundung der Unterwasserwelt beim Schnorcheln geht es zurück nach Puerto Ayora.
Alternativ: Erholungstag am Strand. Wir emofehlen eine Wanderung zur Tortuga Bay, dem schönsten Strand Ecuadors, wo Ihnen der Tag zum Relaxen, Schnorcheln und Fotografieren zur Verfügung steht.
Frühstück
Hotel Mainao

20. Tag - Abreise oder Verlängerung
Transfer zum Flughafen und Flug von Galapagos nach Guayaquil, wo Sie am Abend Ihren Rückflug nach Europa antreten.
Frühstück
Fahrzeit ca. 45 min.

21. Tag - Ankunft in der Heimat

Unterbringung:
3* Hostería Mariposas de Mindo in Mindo
3* Las Palmeras Inn in Otavalo
3* Termas de Papallacta Resort und Spa in Papallacta
4* Hostería La Cienega in Lasso
3* Hostal Isla de Baños in Baños
3* Hostería la Quinta in Alausí
3* Hotel San Andres in Cuenca
4* Grand Hotel Guayaquil in Guayaquil
3* Hotel San Vicente in Puerto Villamil
3* Hotel Mainao in Puerto Ayora

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 6 Personen, Höchstteilnehmer: 12 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 560150 

   Euro   Hinweise

19.12.17 - 08.01.18 4990,-Anfragen  Buchen
20.03.18 - 09.04.18 4590,-Anfragen  Buchen
31.07.18 - 20.08.18 4590,-Anfragen  Buchen
25.09.18 - 15.10.18 4590,-Anfragen  Buchen
13.11.18 - 03.12.18 4590,-Anfragen  Buchen

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Einzelbelegung: 730 Euro
Frankfurt, Berlin, München, Düsseldorf ohne Zuschlag
Wien oder Zürich gegen Aufpreis auf Anfrage möglich

Frühbucherrabatt:
Auf diese Reise erhalten Sie 3 % Frühbucherrabatt auf den Grundpreis, wenn sie mindestens 6 Monate vor der Abreise verbindlich gebucht wird.

Enthaltene Leistungen:
Internationale Langstreckenflüge mit Iberia ab Frankfurt, Berlin, München oder Düsseldorf
Flug Guayaquil - Galápagos - Quito, inkl. Steuern und Kerosinzuschlag
Übernachtungen in Mittelklassehotels inkl. Frühstück. Lunchbox an Tag 16
Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung auf dem Festland
Qualifizierte englischsprachige, lokale Guides auf Galápagos
Transfers im eigenen Kleinbus.
Fährüberfahrt Puerto Ayora - Puero Villamil - Puerto Ayora.
Eintrittsgelder für die vorgesehenen Beasichtigungen und Nationalparks (außer für Galápagos Nationalpark).
Broschüre "Reise- und Mitnahmeempfehlungen" und Reise Know How Führer "Ecuador und Galápagos"

Nicht enthaltene Leistungen:
Eintritt Galápagos Nationalpark (ca. 100 USD)
Ingala Migrationskarte (20 USD)
Hafengebühr Puerto Villamil (ca. 5 USD)
optionaler Tagesausflug auf Galápagos an Tag 19
Fährüberfahrt Baltra - Santa Cruz - Baltra (1 USD)
Zubringerboote in Pt. Ayora und Pt. Villamil (4 USD)

Anforderungen / Informationen:
normale Grundfitness (Wanderungen bis zu 3 Std.).

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Für touristische Aufenthalte in Ecuador (bis zu 90 Tage pro Jahr) müssen deutsche Staatsangehörige vor Reiseantritt kein Visum einholen. Der Reisepass muss mindestens sechs Monate ab Einreise gültig sein. Eine gültige Gelbfieberimpfung wird nur bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet gefordert. Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften.

Hinweise:
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.
Es gelten die AGB und die Ausschreibung des Reiseveranstalters.

Reiseempfehlung:




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0145