Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Türkei
Startseite : Europareisen : Türkeireisen : Reise 386100

Türkei Reise: Kappadokien und Kleinasien
15-tägige Wanderreise

Neben den schönsten Orten der Türkei wie Anamur, Tarsus oder Konya ist besonders das Tal von Göreme in Kappadokien ein einzigartiges Erlebnis. Es ist übersät mit bizarren Tuffsteintürmen, aus denen Kirchen, Klöster, Wohnungen und ganze Städte herausmodelliert wurden. Alte Karawansereien, Moscheen und Canyons dürfen bei dieser abwechslungsreichen Reise ebenso wenig fehlen die Natureindrücke im Taurus-Gebirge.

15 Tage
Wanderreise, Studienreise
Region: Kappadokien
Übernachtung: Hotels
Teilnehmer: min. 12, max. 24

Höhepunkte:
Traumhaft: Feenkamine im Göreme-Tal
Neue Route mit Muße, kurze Wanderungen bei noch mehr kulturellen Besichtigungen

Detailprogramm:
1. Tag: Willkommen in der Türkei
Nach der Ankunft in Antalya werden wir am Flughafen empfangen und fahren zu unserem Hotel (1 Übernachtung).

2. Tag: Antike Stätten
Mit einer kurzen Stadtrundfahrt in Antalya beginnt unsere Reise. Schon kurz hinter Antalya, in Aspendos, erwartet uns das besterhaltene römische Theater Kleinasiens, das 15.000 Besuchern Platz bietet. Das beeindruckende Bauwerk wird heute insbesondere für Opernaufführungen und Festspiele genutzt. Die Reste des römischen Aquäduktes zeugen ebenfalls von dem hohen Stand der antiken Architektur. Nach einer längeren Fahrt gen Osten erreichen wir kurz vor Anamur die antike Stadt Anemurion. In der Nähe zum Meer durchstreifen wir das Gelände mit Ruinen des Theaters, Odeons, der Therme und der Nekropole. Gegen Abend kommen wir in Silifke an (400 km, 2 Übernachtungen).

3. Tag: Grünes Flussbett
Nicht weit entfernt von Silifke liegt das herrliche "Tal der süßen Wasser" am Fuße des Taurusgebirges. Wir folgen dem Verlauf des Flusses Göksu, des antiken Kalykadnos. Die leichte Wanderung endet an einer der Staustufen (GZ: 3 Std., - 150 m). Der Bus bringt uns anschließend nach Silifke, deren byzantinische Festung hoch über der Stadt thront. Von dort genießen wir einen traumhaften Ausblick auf den Ort und das Göksu-Delta. Am Nachmittag kehren wir zurück zum Hotel am Strand.

4. Tag: Immer gen Osten
Am Vormittag unternehmen wir einen Spaziergang zu den zwei sagenumwobenen korykischen Grotten "Cennet und Cehennem" (Himmel und Hölle) und sehen die kleine Inselfestung Mädchenburg, nur 100 m vom Strand entfernt. Darauf folgt am Nachmittag ein Rundgang durch die Altstadt von Tarsus, der Geburtsstadt des Apostels Paulus. Anschließend fahren wir weiter nach Adana (210 km, 1 Übernachtung).

5. Tag: Auf nach Kappadokien
Wir verlassen heute den mediterranen Süden und erreichen nach einer Fahrt durch das Taurusgebirge schließlich das "Märchenland aus Stein". Am Nachmittag kommen wir in unserem Standort Göreme an (250 km, 5 Übernachtungen).

6. Tag: Tauben und Höhlen
Am Morgen besteigen wir über Innen- und Außentreppen den 60 m hohen Felsenkegel von U

7. Tag: Stadt unter der Erde
In der romantischen Gegend um Soganli führt uns eine 3-stündige Wanderung vorbei an den Überresten zahlreicher Kirchen in zwei Tälern. Am Nachmittag besuchen wir eine der typischen mehrstöckigen unterirdischen Wohnstätten, die einst ganze Dörfer und Städte bildeten.

8. Tag: Im "Grand Canyon"
Zuerst erkunden wir die fünfstöckige Höhlenstadt Kaymakli, dann folgt eine schöne Wanderung im Peristrema-TaI bei Ihlara, dem "Grand Canyon" Kappadokiens. In der imposanten Schlucht sind die Felsmassive besonders steil. Wir wandern entlang des von Platanen und eindrucksvollen Ruinen etlicher Felsenkirchen und -kapellen gesäumten Flussufers (GZ: 4 Std., +/- 50 m). Die Mittagsrast verbringen wir in einem schattigen Teegarten am Fluss.

9. Tag: Die Rote Schlucht
Nach der Wanderung im Tal Kizilvadi besichtigen wir das verlassene Dorf Zelve (GZ: 4 Std., +/- 150 m). Die Höhlen in rötlichem Tuffstein dienten über Jahrtausende als Wohnungen und Kirchen bis in die 1950-er Jahre. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit zum Besuch der Werkstatt eines Töpfers in Avanos.

10. Tag: Im Herzen Anatoliens
Heute machen wir uns von Göreme aus auf den Rückweg in den Süden des Landes. In der anatolischen Hochebene liegt Konya, eines der wichtigsten religiösen Zentren der Türkei, das wir gegen Mittag erreichen (260 km, 1 Übernachtung). Konya ist eine sehr bedeutende Pilgerstätte der Türkei. In der sittenstrengen Stadt besuchen wir das berühmte Mevlana-Kloster der tanzenden Derwische, die Zitadelle und die Hauptmoschee.

11. Tag: Grüne Landschaften
Den Wechsel der Landschaft genießen wir während unserer Fahrt von der Hochebene in Richtung Westen. Wir durchqueren das sogenannte "Land der Sieben Seen", in dem geschmolzene Gletscher die Täler des Pro-Taurus Gebirges füllten. Einer der Größten ist der Egirdir-See, umgeben von Apfelfeldern und überragt vom 1.750 m hohen Hausberg Sivri Dagi. Anschließend gelangen wir zum Beysehir-See, in dessen Hauptort wir eine der seltenen Holzpfeilermoscheen der Türkei anschauen. Die Esrefoglu-Moschee aus dem 13. Jh. gilt als eines der wichtigsten Bauwerke aus Seldschukischer Zeit. Gegen Abend erreichen wir unser Hotel in Aglasun (320 km, 2 Ü).

12. Tag: Das Erbe der Hellenen
Nur 10 Minuten vom Hotel entfernt erwartet uns die Antike Stadt Sagalassos, die 2012 von der UNESCO auf die Kandidaten Liste für das Weltkulturerbe aufgenommen wurde. In aller Ruhe durchstreifen wir das Gelände, auf dem die Ruinen eines griechischen Theater, einer Bibliothek, Felsengräber, Kolonnaden sowie zwei Marktplätze und das Heroon zu sehen sind. Unsere anschließende Wanderung verläuft gemächlich den Berghang hinunter bis zu einer Forellenfarm. Im oberen Teil bilden Kalkformationen die Kulisse, später gehen wir durch dichten Kiefernwald (GZ: 3 Std., - 300 m). Am Nachmittag können wir uns im Hotelpool erholen oder die beschauliche Atmosphäre der kleinen Ortschaft bei einem Bummel genießen.

13. Tag: Zurück an die Küste
An der Nordseite einer kleinen Ebene beginnt unsere heutige Rundwanderung durch den Wald bis auf einen Hügel. Von hier aus bietet sich ein schöner Blick auf einen kleinen Stausee, den wir anschließend passieren. Unser Weg endet wieder in der Ebene, wo uns der Bus erwartet (GZ: 3 Std., +/- 150 m). Danach setzen wir unsere Fahrt durch das Taurus Gebirge fort und erreichen Antalya (120 km, 2 Ü).

14. Tag: Grüne Bergwelt
Im Taurusgebirge nordwestlich von Antalya auf etwa 1.000 m Höhe liegt der Nationalpark Termessos. Das Naturschutzgebiet sowie die großartige und weitläufige Ausgrabungsstätte entdecken wir bei einer Wanderung in wildromantischer Landschaft (GZ: 3 Std., +/- 250 m).

15. Tag: Abschied von Asien
Nach der Fahrt zum Flughafen treten wir den Rückflug an.

Unterbringung:
Die erste und die beiden letzten Nächte verbringen wir in Antalya direkt an der Küste im Vier-Sterne-Hotel La Boutique mit Restaurant, Rezeption und einem Dachgarten. Unser Standort im Herzen Kappadokiens ist das Städtchen Göreme, inmitten der Felsformationen gelegen. Der Nationalpark Göreme gehört zum UNESCO-Welterbe. Wir übernachten dort 5-mal im Tourist Hotel & Resort, ein Haus der Vier-Sterne-Kategorie mit 79 Zimmern. Das Grundstück bietet Platz für einen großen Pool mit Sonnenterrasse/Bar und Garten. Zur Ausstattung gehören die Rezeption, eine Lobby mit Bar, zwei Restaurants sowie ein Lese- und Spielzimmer. Der Fitnessraum, das türkische Bad mit Dampfbad und Sauna laden ebenfalls zur Entspannung ein. WLAN ist in allen Bereichen kostenfrei. Die Zimmer verfügen über Bad mit Wanne und Föhn, Klimaanlage/Heizung, LCD-Fernseher mit Sat-TV, Telefon, Safe, Minibar und Wasserkocher. In dem unter Natur- und Denkmalschutz stehenden Gebiet wird bei Hotelbauten die traditionelle Architektur berücksichtigt. Daher sind die Zimmer ohne Balkon. Das Hotel liegt umgeben von Felsformationen und in direkter Nachbarschaft des Freilicht-Museums von Göreme. Das Zentrum des urigen Ortes erreicht man nach etwa 500 m. Dort finden wir ganz typische Geschäfte, z. B. einen Barbier und "Tante-Emma-Läden". Kleine Cafés und Geschäfte befinden sich in der Nachbarschaft. Ansonsten wechselt der Übernachtungsort täglich außer in Silifke und Aglasun (siehe Reiseverlauf und Tabelle). Das sehr gute Drei-Sterne-Hotel Mia Pine Park Resort bei Silifke liegt direkt am Strand und hat ebenfalls einen Außenpool. In der grünen ruhigen Landschaft von Aglasun wohnen wir in dem Vier-Sterne-Hotel Sagalassos Lodge & SPA. Alle Zimmer unserer Häuser sind mit Klimaanlage, Telefon und TV ausgestattet.

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 12 Personen, Höchstteilnehmer: 24 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 386100 

   Euro   Hinweise

30.04.17 - 14.05.17 1698,-Anfragen  Buchen
21.05.17 - 04.06.17 1698,-Anfragen  Buchen
10.09.17 - 24.09.17 1698,-Anfragen  Buchen
24.09.17 - 08.10.17 1698,-Anfragen  Buchen

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Einzelzimmer-Zuschlag: 360 Euro
innerdeutsches Bahnticket: 60 Euro
Düsseldorf, Frankfurt, Köln, München, Stuttgart ohne Zuschlag
Berlin, Hamburg, Hannover, Leipzig, Nürnberg: 50 Euro
24.09. Hannover, Leipzig: 100 Euro
Weitere Abflughäfen: 100 Euro

Enthaltene Leistungen:
Flug mit Air Berlin, Austrian Airlines, Condor, Eurowings, Germanwings, Pegasus Airlines, NIKI, Sun Express, TUIfly oder Turkish Airlines in der Economyclass nach Antalya und zurück
Transfers in der Türkei
Rundreise im klimatisierten Reisebus
14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
Halbpension
Programm wie beschrieben
Eintrittsgebühren für Aspendos, Anemurium, Festung Silifke, Grotten Cennet und Cehennem, Göreme, U
qualifizierte deutschsprachige Studienreiseleitung

Anforderungen / Informationen:
Die Wanderungen dauern zwischen 2 und 4 Stunden und die Höhenunterschiede sind gering bis maximal 250 m. Die Wege sind überwiegend gut zu gehen; Trittsicherheit und Wanderschuhe sind dennoch erforderlich.

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Als Tourist kann man sich bis zu 90 Tage in einem Zeitraum von 180 Tagen visumfrei im Land aufhalten. Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Hinweise:
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.
Es gelten die Allgemeinen Reise- und Teilnahmebedingungen und die Ausschreibung des Reiseveranstalters.

Reiseempfehlung:
Vielleicht interessieren Sie sich auch für diese Wanderreisen in der Türkei und Zypern:
Eine Woche Wanderreise in Lykien
Natur und Kultur in Zypern: 15 Tage Studienreise und Wanderreise
Zypern 8 Tage Wanderurlaub




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0109