Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ England
Startseite : Europareisen : Englandreisen : Reise 332800

Südenglands Gärten von Kent bis Cornwall
10-tägige Wanderreise

Dass die Engländer vernarrt in Gartenanlagen sind, ist bekannt, wahrscheinlich auch, dass die englischen Gärten eher wie das Abbild einer perfekten Landschaft wirken als die kunstvoll symmetrischen Gärten Frankreichs. Bei dieser Reise können Sie die schönsten Gärten in Verbindung mit leichten Wanderungen und den schönsten Naturlandschaften kennenlernen. Sie startet im Südosten Großbritanniens mit den Grafschaften Kent und East Sussex, oft selbst als der Garten Englands bezeichnet. Entlang der malerischen Küste und durch das wilde Dartmoor geht es ins viel besuchte Cornwall. Eine neue Reise, die nicht nur den Garten-Liebhaber und Botaniker anspricht, sondern ebenso den Freund idyllischer Kultur- und Naturlandschaften.

10 Tage
Wanderreise, Studienreise
Route: schönste Regionen und Gärten Südenglands
Übernachtung: Hotels
Teilnehmer: min. 14, max. 24

Höhepunkte:
Die schönen 9 Gärten im Süden Englands
Entspannt: 7 leichte Wanderungen von 1 bis 2 Stunden
Abwechslungsreich: Blütezeit von April bis Juli

Detailprogramm:
1. Tag: Anreise, Wisley Gardens
Flug nach London. Auf dem Weg zu unserem ersten Übernachtungsort besuchen wir mit dem ersten Garten gleich eine Besonderheit: Die Wisley Gardens sind die ältesten angelegten Schaugärten der königlichen Gartenbau-Gesellschaft ("Royal Horticultural Society"). Um einen großen, im Tudor-Stil gehaltenen Gebäudekomplex am Ende eines Seerosenteichs gruppieren sich die verschiedensten Blumenbeete, aber auch Nutz- und Gemüsegärten. Tausende Hobbygärtner holen sich bei einem Rundgang und im Gespräch mit den vielen Gärtnern ihre Inspiration. Am späten Nachmittag geht es weiter zum ersten Übernachtungsort an der Küste von Kent (3 Ü in Hythe bzw. Eastbourne).

2. Tag: Scotney Castle und Sissinghurst
Vom kleinen Dorf Goudshurst mit mächtiger Kirche und Fachwerkhäusern wandern wir über Wiesen und Felder, vorbei am eindrucksvollen Herrenhaus Finchcocks, jetzt Musikmuseum, und vorbei an den charakteristischen Hopfendarren zum Scotney Castle mit Herrenhaus aus dem 19. Jh. und einer romantischen, sehr fotogenen mittelalterlichen Burgruine inmitten bezaubernder Gärten (GZ: 2 Std.). Apropos Gärten: Natürlich darf der Besuch von Sissinghurst Castle mit seinen Paradiesgärten nicht fehlen. Erst 1930 von Vita Sackville-West erworben, schuf sie aus Ruinen und überwucherten Beeten ein heimeliges Familiendomizil mit den mittlerweile meistbesuchten Gärten Englands. Dem Charme eines Rundganges durch das Gartenparadies mit den verstreuten, alten Wohngebäuden und Türmen kann sich keiner entziehen.

3. Tag: Winchelsea, Rye und Great Dixter
Wir fahren durch typische Kent-Landschaft mit Farmland, sanften Hügeln und Wäldchen bis ins Städtchen Winchelsea, das ursprünglich zum Bund der "Cinque Ports" gehörte. Besonders sehenswert ist die schöne Kirche. Hier starten wir unsere kleine Wanderung bis ins mittelalterliche Rye (GZ: 2 Std.) und haben etwas Zeit für eine Mittagspause, bevor uns Great Dixter erwartet. Laut Anna Pavord, "Gartenpäpstin" des Independent, "der üppigste vorstellbare Garten". Das bezieht sich besonders auf die unvorstellbare Pracht eines wahrhaft explodierenden Farben- und Blütenrauschs, der erst spät den Blick erlaubt auf das sehr romantische einstige Wohnhaus der Familie Lloyd aus dem 16. Jh., welches unbedingt auch einen Besuch wert ist.

4. Tag: Gärten hautnah
Auf unserem Weg nach Westen verlassen wir Kent und finden in Sussex mit Wakehurst Place einen botanischen Garten der Superlative, der von den Royal Botanic Gardens in Kew geleitet wird. Das Herrenhaus aus dem 16. Jh. liegt in einem wahren Traum von englischem Landschaftsgarten mit Ziergärten, angelegten Seen und wunderbaren Spazierwegen. Weiter geht es nach Arundel. Der kleine Ort wird überragt von einem mächtigen Castle, Blickfang unserer gemütlichen Wanderung, immer entlang des Flusses Arun (GZ: 1 Std.). Im typischen englischen Seebad Bournemouth haben noch Zeit für Strand, Pier und Stadtgarten (1 Ü).

5. Tag: Küste und Dartmoor
Heute mal ganz ohne Gärten genießen wir dafür zwei unvergleichliche Landschaftseindrücke, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Zunächst wandern wir zu einer der schönsten Küstenszenerien Englands am Durdle Door, einem riesigen Felsbogen am von steilen Klippen umrahmten Strand (GZ: 1 Std.). Danach im Dartmoor erkunden wir die bizarren Felsformationen der Haytor Rocks (GZ: 1 1/2 Std.). Weiterfahrt nach Plympton bei Plymouth (1 Ü).

6. Tag: Fowey und die Lost Gardens
Nicht weit ist es nach Cornwall, wo wir eine erste Küstenwanderung auf dem berühmten Coast Path unternehmen. Sie bringt uns über Wiesen und Steilklippen mit wunderbaren Aussichten zum viel besuchten Fowey mit kleinen Gassen und malerischem Hafen (GZ: 2 1/2 Std.). Danach besuchen wir die nicht weniger berühmten Lost Gardens of Heligan. Auf versteckten Pfaden durchqueren wir ein wahres Dschungeldickicht mit Baumfarnen und Palmen, Bambus und Rhododendren, aber auch Ziergärten mit Grotte, Teichen und Pavillons, während am Wegesrand grasbewachsene Skulpturen lauern. Unser Übernachtungsort Newquay liegt am Meer und bietet viele Möglichkeiten (3 Ü).

7. Tag: Zur freien Verfügung
Den freien Tag an einem der schönsten Küstenabschnitte Cornwalls zu genießen, fällt sicher nicht schwer. Newquays Zentrum verfügt über unzählige Geschäfte, Pubs und Restaurants und eine Vielzahl an wunderschönen Sandstränden.

8. Tag: Coast Path 2 und Trebah Garden
Bei Falmouth startet unsere Küstenwanderung, die uns wieder über den Coast Path vom Strand Maenporth bis zum winzigen Hafen Glendurgan bringt. Von dort nehmen wir einen Pfad hinauf zum Eingang des subtropischen Trebah Garden (GZ: 2 Std.). Kamelien, riesige Gunnera-Arten, Algenfarne, Rhododendren, Palmen, Bambus und blühende Wassergärten ziehen uns ebenso in den Bann wie die Aussichten über das Blätterdickicht und die angelegten Seen bis zum Meer mit einem eigenen, nur von den Gärten aus erreichbaren Strand. Am Nachmittag bummeln wir noch durch den berühmten Künstlerort St. Ives.

9. Tag: Hestercombe-Gärten
Wir verlassen Cornwall und fahren zu unserem letzten Übernachtungsort bei Bristol (1 Ü), nicht ohne unterwegs den Hestercombe-Gärten noch einen Besuch abzustatten. Der weite Landschaftspark mit See, Wasserläufen, kleinen Teichen, Brücken, verschiedenen Gartenräumen, Pavillons und gut angelegten Wegen erlaubt einen fast 4 km langen Spaziergang in der erst 1970 restaurierten Anlage.

10. Tag: Abreise
Flughafentransfer nach London (ca. 3 Std.) und Rückflug.

Unterbringung:
Die ersten 3 Übernachtungen finden im Küstenort Hythe oder in Eastbourne (nur 4. und 5. Termin) statt. Das Best Western Stade Court Hotel in Hythe liegt direkt am Meer. In Eastbourne befindet sich das Hydro Hotel ca. 3 Gehminuten entfernt. Beide verfügen über eine Bar und ein Restaurant; in Eastbourne zusätzlich über einen Außenpool. 1-mal übernachten wir in Bournemouth, entweder im Norfolk oder im Ramada Encore Hotel, beide gut gelegen und fußläufig zum Strand/Pier/Zentrum, und 1-mal außerhalb Plymouth in dem sehr ruhigen, von Golfplätzen und Wald umgebenen altehrwürdigen Hotel Elfordleigh. In Cornwall wohnen wir 3-mal im am Meer gelegenen Kilbirnie oder Pentire Hotel. Das Zentrum von Newquay mit Geschäften, Cafés und Pubs ist fußläufig in ca. 10 - 15 Min. erreichbar. Die letzte Nacht verbringen wir im Webbington Hotel & Spa, einem typischen Landhotel südlich von Bristol. Alle Hotels außer dem Ramada, dem Stade Court Hotel und dem Hydro Hotel verfügen über einen kleinen Spa-Bereich mit Pool und teilweise auch Saunen und Fitnessraum. Die Zimmer sind mit Telefon, TV, WLAN (teilweise nur in den öffentl. Bereichen), Föhn, Wasserkocher, meist Bügeleisen, teils auch Minibar und Safe ausgestattet (Ü = Übernachtung).

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 14 Personen, Höchstteilnehmer: 24 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 332800 

   Euro   Hinweise

23.07.17 - 01.08.17 2068,-Anfragen  Buchen
20.05.18 - 29.05.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
03.06.18 - 12.06.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
24.06.18 - 03.07.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
03.07.18 - 12.07.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
22.07.18 - 31.07.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Einzelbelegung: 270 Euro
innerdeutsches Bahnticket: 60 Euro
Frankfurt ohne Zuschlag
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart: 100 Euro
Weitere deutsche Abflughäfen: 125 Euro
Österreich und Schweiz: 150 Euro
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Frankfurt, aber Non-Stop-Flüge (durchgehende Verbindungen) sind von einigen Abflughäfen auf Anfrage möglich (Voraussetzung: etwa zeitgleiche Ankunft sowie zeitgleicher Abflug der Gäste in London Heathrow). Falls sich nach Ihrer Buchung die Flugzeiten Ihrer Non-Stop- Verbindung gravierend ändern, buchen wir Sie automatisch auf einen Flug mit Umstieg in Frankfurt, damit der gemeinsame Transfer vom/zum Flughafen London zur ersten Unterkunft und zurück gesichert ist.

Enthaltene Leistungen:
Flug mit British Airways oder Lufthansa in der Economyclass nach London Heathrow und zurück
Transfers in England
9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
Halbpension
Programm wie beschrieben
Eintrittsgebühren für Wisley Gardens, Scotney Castle, Sissinghurst, Great Dixter, Wakehurst Place & Garden, Lost Gardens of Heligan, Trebah Gardens und Hestercombe Gardens im Wert von ca. 125 EUR
qualifizierte deutschsprachige Studienreiseleitung

Anforderungen / Informationen:
Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden. Nur geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter. Unebene Pfade sind eher die Ausnahme. Gut für Wandereinsteiger geeignet.

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Hinweise:
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.
Es gelten die Allgemeinen Reise- und Teilnahmebedingungen und die Ausschreibung des Reiseveranstalters.

Reiseempfehlung:




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0084