Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Mauretanien
Startseite : Afrikareisen : Mauretanienreisen : Reise 145100

Mauretanien - In der Weite der Sahara
15-tägige Expedition und Kameltrekking

Mauretanien ist auch heute noch ein Geheimtipp für Saharafreunde. Das Land, dreimal so groß wie Deutschland, stellt die Verbindung vom Maghreb zu Westafrika dar. Der islamische Staat wird vornehmlich von Mauren bewohnt, die zum großen Teil Nomaden oder Halbnomaden sind. Die Tour berührt die beeindruckenden Tafelberge des Adrargebirges, das in seiner Kargheit und mit seinen wilden Schluchten anmutet, als sei man am Ende der Welt angelangt. Einer der Höhepunkte ist Chinguetti, die alte Handelsstadt und das ehemalige kulturelle Zentrum des Landes. Felsmalereien, tiefgrüne Oasen mit Dattelpalmen die heißen Wasserquellen von Terjit sind Zeitzeugen einer ehemals fruchtbaren Landschaft. Zu Fuß oder auf dem Rücken Ihres Kamels erleben Sie die Ruhe und die Schönheit der Sahara. Eine Reise durch Mauretanien bedeutet ein dem Tourismus unbekanntes Land zu entdecken, wo Traditionen, alte Kulturen und unberührte Natur zu Hause sind.

15 Tage; Expedition und mehrtägiges Kameltrekking; Rundreise in der Sahara; Übernachtung: Zelt, Herberge

Höhepunkte:
Nouakchott - Chinguetti - Ouadane - El Beyed - Kameltrekking - Tjrair - Maaden - Benichab - Tioulit - Nouakchott

Detailprogramm:
1. – 2. Tag
Ankunft in Nouakchott und Transfer in Ihr Hotel. Früh starten wir nach Chinguetti. Wir fahren zunächst auf Asphaltstrasse über Akjoujt in das Adrargebirge bis nach Atar, der Distrikthauptstadt des Adrar Berglandes. Durch beeindruckende Berglandschaft geht dann es auf der Piste bis in die Karawanenstadt Chinguetti. Sie ist eine der sieben "Heiligen Städte“ des Islam und besitzt eine Reihe von Bibliotheken mit Manuskripten von unschätzbarem Wert. Chingetti entstand schon im 12. Jh. und war wichtiger Handelsknotenpunkt. Wegen seiner kulturhistorischen Bedeutung wurde Chinguetti von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Zeltübernachtung in den Dünen von Chinguetti.

3. – 4. Tag
Unsere Reise führt heute ca. 120 km nordwestlich "Fesh-Fesh" ( eine Sanddünenlandschaft ohne Wegmarkierung), immer der Himmelsrichtung nach. Die unvorstellbare Einsamkeit der im Sand versinkenden Wüstenstädte wirkt um so beeindruckender, wenn man die kulturelle Vergangenheit berücksichtigt. Sie spiegelt sich auch in der Altstadt der Ruinenstadt Ouadane wider. Zeltübernachtung in unseren „Haima“ (grosse maurische Zelte). Am frühen Morgen, vor der grossen Tageshitze, fahren wir zu dem Riesenkrater Gelb Er Richat, der einem Durchmesser von ca. 40 km. Hat. Der Krater entstand vermutlich durch einen Meteoriteneinschlag. Danach geht es weiter nach El Beyed. Wir besuchen den prähistorischen Ort, in dem es schon vor 700.000 Jahren Leben gab und wo man Faustkeile und Steinbeile aus der Steinzeit fand. Zeltübernachtung.

5. – 6. Tag
Unser erster Orientierungspunkt ist der Mont Aderg, umschlossen vom Sand der Maqteir-Wüste. Danach fahren wir entlang der bezaubernden Sebkhet Chemchane (salzhaltige Senke) bis zu dem Dörfchen Jraif, bekannt für seine religiöse Schule von Cheikh Mohamed Fadel und deren uralten Manuskripte. Zeltübernachtung. Noch ein kurzes Stück bis Atar, der Hauptstadt der Region Adrar, mit dem größten und farbenfrohesten Markt der Gegend, in dem exotische Waren, die für die Sahara typisch sind, angeboten werden. Weiter geht es durch eine faszinierende Landschaft zu den kleinen Dörfern von Oujeft und Maaden, wo uns unsere Kamelkarawane erwartet. Zeltübernachtung.

7. – 13. Tag
Unsere Karawane startet in Maaden.Suchen Sie sich hier Ihr Lieblingskamel aus, dass Sie sicher durch die Wüste trägt. Zunächst steigen wir auf die Hochebene von Taerza, wo sich die steinigen Zonen mit dem Wüstensand abwechseln. Danach erreichen wir den wunderschön gelegenen Palmenhain von El Gleitat um dort Felsmalereien und das enorme Dünengebiet von Amatlich, das sich am Fuss des Berges Ibi erstreckt, zu entdecken. Zwischen Dünen, Palmenhainen und Felsabhängen zieht unsere Karawane weiter bis zum atemberaubenden Pass von Tifoujat und dem Oued Abiod, dem weißen Tal. Am siebten Tag erreichen wir Terjit, ein kleines Paradies mit Herberge unter einem Palmenhain und einem kleinen Thermalwasserbecken. Hier können Sie sich nach der Trekkingtour etwas entspannen. Während des ganzen Trekking werden wir unter freiem Himmel, in unseren „Haima“, oder in Kugelzelten übernachten. Die letzte Nacht verbringen wir in der Herberge mit "Haimas“ von Terjit.

14. – 15. Tag
Wir verlassen das Adrargebirge und erreichen über Akjoujt die Oase von Benichab mit seinem 90 m tief liegenden Wasser, das als Mineralwasser für Mauretanien abgefüllt wird. Entlang der Dünen gelangen wir nach Tiouilit, einem kleinen Fischerdorf. Tioulit wird von dem Volksstamm der Imraguen bewohnt, die z.T. mit Hilfe von Delphinen fischen. Wir suchen uns irgendwo am Strand eine schöne Düne und schlagen unser Camp auf. Am Vormittag des 15. Tages erreichen wir Nouakchott und haben noch genügend Zeit, um die farbenfrohen Märkte, das Museum und den lebhaften Fischhafen zu besichtigen. Wenn Lust und Laune besteht, können Sie auf dem Markt letzte Einkäufe tätigen. Übernachtung im Hotel. Abflug am frühen Morgen.

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: keine Angabe

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 145100 

   Euro   Hinweise

Termine und Preise erhalten Sie auf Anfrage

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Abflughafen Frankfurt: ohne Zuschlag
Einzelbelegung: 150 Euro
Durchführung auch bei weniger Teilnehmern mit Aufpreis

Reise ohne aktuelle Termine:
Aufgrund der politischen Situation vor Ort bieten wir diese Reise im Moment nicht an.

Enthaltene Leistungen:
Linienflüge Frankfurt - Nouakchott und zurück (über Casablanca)
Transfer ab/zum Flughafen, Durchführung der Tour mit angemieteten Geländewagen und einheimischen Fahrern
Übernachtungen während der Expeditionsfahrt im Freien oder im Zelt (Haima + Igluzelte), Schaumstoffmatten
5 Übernachtungen in einer Herberge unterbrechen die Phase der "Tausend Sterne Übernachtungen", denn in Nouakchott sowie in der Nähe der Ortschaften Chinguetti, Ouadane und Atar ist es nicht üblich, im Freien zu campieren
Vollverpflegung aus der Expeditionsküche, Koch, Aufbereitetes Wasser aus Kanistern, Eintrittsgelder

Anforderungen / Informationen:
Hitzeverträglichkeit, normale körperliche Kondition, Toleranz, Mitwirkungsbereitschaft. Die durchschnittliche Laufzeit des Trekkings beträgt 5 – 6 Stunden pro Tag, d.h. 15 – 20 Km.

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Teilreisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Hinweise:
Bitte bedenken Sie, dass Sie in Ländern der Dritten Welt reisen. Die Straßenverhältnisse sind mit denen in unserem Land nicht vergleichbar. Das Gefühl für Pünktlichkeit und das Zeitgefühl sind anders als bei uns. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Fahrzeuge sind landesüblich und meistens nicht neu. Wir legen Wert auf bestmöglichen technischen Zustand. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass es unterwegs zu Reparaturstopps kommen kann. Auch bei den Eisenbahnfahrten und lokalen Flügen muss mit erheblichen Verspätungen gerechnet werden. Bei Zelttouren wird erwartet, dass Sie Ihr Zelt selbst aufbauen und bei der Zubereitung der Mahlzeiten mithelfen. Hinsichtlich der Campingplätze kann nicht immer garantiert werden, dass diese über Duschen verfügen. Teilweise ist bei "freiem Zelten" in Bushcamps ein gewisser Komfortverzicht unerlässlich.
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.





Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0173