Erlebnisreisen, Abenteuerreisen, Wanderreisen, Trekkingreisen, Naturreisen, Aktivreisen, Studienreisen... von Reisevermittlung Gabriele Sigl.
Erlebnisreisen Sigl für Abenteuerreisen und Erlebnisreisen in Europa und weltweit. Abenteuerurlaub ⋅ Aktivreisen ⋅ Erlebnisurlaub ⋅ Fernreisen ⋅ Flugreisen ⋅ Gruppenreisen ⋅ Naturreisen ⋅ Radreisen ⋅ Reitreisen ⋅ Rundreisen ⋅ Safaris ⋅ Sonderreisen ⋅ Studienreisen ⋅ Trekking ⋅ Wanderreisen ⋅ Wanderurlaub ⋅ Botswana
Startseite : Afrikareisen : Botswanareisen : Reise 110200

Botswana und Namibia: Tierisch schön
14-tägige geführte Erlebnisreise mit Wandern

Botswana und Namibia verzaubern - durch ihre Weite, ihre ursprüngliche, mal schroffe, mal sanfte Landschaft, durch ihren großen Tierreichtum. Und wir lassen uns gerne auf ein Stück dieser Magie ein. Stilvolle Unterkünfte sind Ausgangspunkt für unvergessliche Erlebnisse: die weiß glitzernde Pfanne des Etosha-Nationalparks, das weitverzweigte Okavango-Delta, der Besuch eines Kulturdorfes, in dem wir in eine für uns so fremde Welt eintauchen, Pirschfahrten im Moremi-Wildreservat oder im artenreichen Chobe-Nationalpark und schließlich die Wassermassen der Viktoria Fälle, die Regenbögen in den Himmel zaubern.

14 Tage
Natur- und Tierbeobachtungsreise
Route von Windhoek zu den Viktoriafällen
Übernachtung: Mittelklassehotels/-lodges, Safari-Zelt
Kleingruppe: 7 bis 15 Teilnehmer

Höhepunkte:
Wanderungen: 3 x leicht (2 Std.)
Okavango-Delta per Boot, auf Safari und aus der Luft erleben
Safaris im Etosha-, Chobe- und Moremi-Nationalpark

Detailprogramm:
Reiseverlauf Windhoek - Victoria Falls

1. Tag: Anreise
Abflug nach Afrika.

2. Tag: Okahandja
Ankunft in Windhoek. Wir verlassen Namibias kleine Hauptstadt gen Norden. Wer möchte, kann am Nachmittag über den Holzschnitzermarkt von Okahandja schlendern.
Lodgeübernachtung nördlich von Okahandja.
120 km.
(A)

3. - 4. Tag: Etosha-Nationalpark
Wir gelangen in den Etosha-Nationalpark. Eineinhalb Tage lang gehen wir auf Safari. Mit jedem Meter, den wir auf unseren Pirschfahrten zurücklegen, entdecken wir Neues: Elefanten und Nashörner friedlich vereint am Wasserloch, Giraffen, die an den Blättern von Akazien knabbern, Springböcke, die über die Weite der Savanne hüpfen, Löwen, die träge unter Bäumen ruhen, und Oryxe, die durch die weiß glitzernde Salzpfanne ziehen.
1 Lodgeübernachtung im und 1 Lodgeübernachtung außerhalb vom Etosha-Nationalpark.
420 km und 220 km.
(2 x F, 2 x A)

5. Tag: Kalahari
Diese legendäre Wüste ist gleichermaßen bekannt für den roten Sand und als Heimat der San (Buschleute). Wir besuchen ein Dorf der San und gewinnen einen Einblick in ihren traditionellen Lebensstil. Gemeinsam mit ihnen wandern wir durch den Kalaharisand und entdecken essbare Sträucher und Wurzeln. GZ ca. 2 Stunden.
Lodgeübernachtung bei Tsumkwe.
330 km.
(F, A)

6. - 7. Tag: Okavango-Delta
Wir überqueren die Grenze nach Botswana und fahren weiter nach Maun. Den Nachmittag nutzen wir zur Vorbereitung auf unseren Ausflug ins Herzen des Deltas am kommenden Tag. Inmitten der Kalahari verzweigt sich der Okavango zu unzähligen Flussläufen und bildet eines der artenreichsten Feuchtgebiete Afrikas. Am Morgen des 7. Tages erreichen wir den Ausgangspunkt für unsere Exkursion mit dem Mokoro (Einbaumkanu) und einer Pirschwanderung mitten im Delta (GZ ca. 2 Std.). Am Nachmittag kehren wir zurück zur Lodge.
2 Lodgeübernachtungen in Maun.
390 km.
(2 x F, 1 x M, 2 x A)

8. - 9. Tag: Moremi-Wildreservat
Am frühen Morgen genießen wir den Blick auf das Okavango-Delta aus der Vogelperspektive. Ein 45-minütiger Privatflug bringt uns zum Startpunkt der Safari. Mit offenen Allradfahrzeugen begeben wir uns im "Paradies Afrikas" auf die Spur der hier so reich vertretenen Antilopen, Büffel u.v.m. und den seltenen Rappenantilopen mitten im Moremi-Gebiet. Am späten Nachmittag fahren wir zu unserer Lodge am Khwai Fluss. Am 9. Tag gibt es absolutes Buschgefühl mitten in Afrika bei einer Pirschwanderung (GZ ca. 2 Stunden) und einer Pirschfahrt zu den "Hippo-Pools".
2 Übernachtungen in komfortablen Safarizelten am Rand des Moremi-Nationalpark.
150 km.
(2 x F, 2 x M, 2 x A)

10. Tag: Nata
Wir fahren über Maun weiter in Richtung Nata und entdecken bei unserem Ausflug einen Teil der endlosen Makgadikgadi-Salzpfannen. In dem zur Hälfte aus Grasland und Salzpfanne bestehenden Schutzgebiet sind über 150 Vogelarten zu finden. In den Monaten April bis Juli können wir hier zahlreiche Pelikane und Flamingos beobachten.
Lodgeübernachtung in Nata.
450 km.
(F, A)

11. Tag: Chobe-Nationalpark
Mit dem Chobe-Nationalpark erreichen wir das wildreichste Reservat Botswanas. Am Nachmittag unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss, von wo aus wir den Tierreichtum des Parks bewundern: Wir beobachten große Elefantenherden, die durch das Gras ziehen, Krokodile strecken ihre Köpfe aus dem Wasser und grazile Antilopen kommen zum Trinken an das Ufer.
Lodgeübernachtung bei Kasane.
300 km.
(F, A)

12. Tag: Viktoria Fälle
In Simbabwe erwartet uns eines der größten Naturschauspiele der Welt - die Viktoria Fälle. Wassermassen donnern auf einer Breite von über 1.700 m in die Tiefe und zaubern Regenbögen in die Luft. Wir besuchen die Fälle bei einem ausgedehnten Spaziergang und haben manchmal auch das Glück eine erfrischende Gischt-Dusche genießen zu können. Bei einem Rundflug mit dem Helikopter (fakultativ) haben wir zudem die Gelegenheit diese mächtigen Wasserfälle aus der Vogelperspektive zu bewundern.
1 Lodgeübernachtung bei Victoria Falls.
120 km.
(F, A)

13. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug von Victoria Falls.
40 km.
(F)

14. Tag: Ankunft

Reiseverlauf Victoria Falls - Windhoek

1. Tag: Anreise
Abflug nach Afrika.

2. Tag: Viktoria Fälle
In Simbabwe erwartet uns eines der größten Naturschauspiele der Welt - die Viktoria Fälle. Wassermassen donnern auf einer Breite von über 1.700 m in die Tiefe und zaubern Regenbögen in die Luft. Wir besuchen die Fälle bei einem ausgedehnten Spaziergang und haben manchmal auch das Glück eine erfrischende Gischt-Dusche genießen zu können. Bei einem Rundflug mit dem Helikopter (fakultativ) haben wir zudem die Gelegenheit diese mächtigen Wasserfälle aus der Vogelperspektive zu bewundern.
1 Lodgeübernachtung bei Victoria Falls.
40 km.
(A)

3. Tag: Chobe-Nationalpark
Mit dem Chobe-Nationalpark erreichen wir das wildreichste Reservat Botswanas. Am Nachmittag unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss, von wo aus wir den Tierreichtum des Parks bewundern: Wir beobachten große Elefantenherden, die durch das Gras ziehen, Krokodile strecken ihre Köpfe aus dem Wasser und grazile Antilopen kommen zum Trinken an das Ufer.
Lodgeübernachtungen bei Kasane.
120 km.
(F, A)

4. Tag: Nata
Wir fahren weiter in Richtung Nata und entdecken bei unserem Ausflug einen Teil der endlosen Makgadikgadi-Salzpfannen. In dem zur Hälfte aus Grasland und Salzpfanne bestehenden Schutzgebiet sind über 150 Vogelarten zu finden. In den Monaten April bis Juli können wir hier zahlreiche Pelikane und Flamingos beobachten.
Lodgeübernachtung in Nata.
300 km.
(F, A)

5. - 6. Tag: Moremi-Wildreservat
Wir fahren über Maun zu unserer Lodge am Kwai Fluss. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für eine Pirschfahrt von der Lodge aus. Am 6. Tag gibt es absolutes Buschgefühl mitten in Afrika bei einer Pirschwanderung (GZ ca. 2 Stunden) und einer Pirschfahrt zu den "Hippo-Pools".
2 Übernachtungen in Luxus-Safarizelten am Rand des Moremi-Nationalpark.
450 km.
(2 x F, 1 x M, 2 x A)

7. - 8. Tag: Okavango-Delta
Mit offenen Allradfahrzeugen begeben wir uns im "Paradies Afrikas" auf die Spur der hier so reich vertretenen Antilopen, Büffel und den seltenen Rappenantilopen mitten im Moremi-Wildreservat. Am späten Nachmittag genießen den Blick auf das Okavangodelta aus der Vogelperspektive: ein 45-minütiger Privatflug bringt uns nach Maun. Am Morgen des 8. Tages erreichen wir den Ausgangspunkt für unsere Exkursion mit dem Mokoro (Einbaumkanu) und einer Pirschwanderung mitten im Delta (GZ ca. 2 Std.). Am Nachmittag kehren wir zurück zur Lodge.
2 Lodgeübernachtungen in Maun.
150 km.
(2 x F, 2 x M, 2 x A

9. Tag: Kalahari
Wir überqueren die Grenze nach Namibia und erreichen die legendäre Wüste. Die Kalahari ist gleichermaßen bekannt für den roten Sand und als Heimat der San (Buschleute). Wir besuchen ein Dorf der San und gewinnen einen Einblick in ihren traditionellen Lebensstil. Gemeinsam mit ihnen wandern wir durch den Kalaharisand und entdecken essbare Sträucher und Wurzeln. GZ ca. 2 Stunden.
Lodgeübernachtung bei Tsumkwe.
390 km.
(F, A)

10. - 11. Tag: Etosha-Nationalpark
Wir fahren weiter in Richtung Etosha-NP. Am 11. Tag beginnen wir bereits früh am Morgen unsere ganztägige Safari durch den Park. Mit jedem Meter, den wir auf unseren Pirschfahrten zurücklegen, entdecken wir Neues: Elefanten und Nashörner friedlich vereint am Wasserloch, Giraffen, die an den Blättern von Akazien knabbern, Springböcke, die über die Weite der Savanne hüpfen, Löwen, die träge unter Bäumen ruhen, und Oryxe, die durch die weiß glitzernde Salzpfanne ziehen.
1 Lodgübernachtung außerhalb vom und 1 Lodgeübernachtung im Etosha-Nationalpark.
330 km + 220 km.
(2 x F, 2 x A)

12. Tag: Okahandja
Noch einmal erleben wir den Tierreichtum Etoshas auf dem Weg aus dem Park, bevor wir unsere Fahrt in Richtung Okahandja antreten. Okahandja ist bekannt für seinen Holzschnitzermarkt. Wer möchte, kann über den Markt schlendern.
Lodgeübernachtung bei Okahandja.
420 km.
(F, A)

13. Tag: Heimreise
Fahrt nach Windhoek. Flughafentransfer und Rückflug.
120 km.
(F)

14. Tag: Ankunft

Gästetipp:

Teilnehmeranzahl:
Mindestteilnehmer: 7 Personen, Höchstteilnehmer: 15 Personen

Reisetermine und Preise:
Reisenr.: 110200 

   Euro   Hinweise

16.07.17 - 29.07.17 3848,-Anfragen  BuchenVic.Falls - Windhoek
30.07.17 - 12.08.17 3848,-Anfragen  BuchenWindhoek - Vic.Falls
13.08.17 - 26.08.17 3848,-Anfragen  BuchenVic.Falls - Windhoek
27.08.17 - 09.09.17 3848,-Anfragen  BuchenWindhoek - Vic.Falls
10.09.17 - 23.09.17 3848,-Anfragen  BuchenVic.Falls - Windhoek
24.09.17 - 07.10.17 3848,-Anfragen  BuchenWindhoek - Vic.Falls
01.10.17 - 14.10.17 3848,-Anfragen  BuchenWindhoek - Vic.Falls
08.10.17 - 21.10.17 3848,-Anfragen  BuchenVic.Falls - Windhoek
15.10.17 - 28.10.17 3848,-Anfragen  BuchenVic.Falls - Windhoek
29.10.17 - 11.11.17 3848,-Anfragen  BuchenWindhoek - Vic.Falls
12.11.17 - 25.11.17 3848,-Anfragen  BuchenVic.Falls - Windhoek
29.04.18 - 12.05.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
13.05.18 - 26.05.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
03.06.18 - 16.06.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
17.06.18 - 30.06.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
01.07.18 - 14.07.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
08.07.18 - 21.07.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
15.07.18 - 28.07.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
22.07.18 - 04.08.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
29.07.18 - 11.08.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
12.08.18 - 25.08.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
02.09.18 - 15.09.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
16.09.18 - 29.09.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
23.09.18 - 06.10.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
30.09.18 - 13.10.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
07.10.18 - 20.10.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
14.10.18 - 27.10.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
04.11.18 - 17.11.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin
18.11.18 - 01.12.18 auf Anfr.Anfragen  BuchenVorschautermin

Unser Fax-AnmeldeformularPDF-Dokument können Sie auch gerne verwenden.

Termin- und Preishinweise:
Einzelzimmer-Zuschlag: 320 Euro
innerdeutsches Bahnticket: 60 Euro
Frankfurt, München ohne Zuschlag
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, Stuttgart: 125 Euro
Business Class Aufpreis ab ab 2000 Euro
Weitere deutsche Abflughäfen: 150 Euro
Österreich und Schweiz: 250 Euro
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Johannesburg

Enthaltene Leistungen:
Flug mit South African Airways in der Economyclass nach Windhoek und zurück von Victoria Falls bzw. nach Victoria Falls und zurück von Windhoek, siehe Termine
Flug über das Okavango-Delta im Kleinflugzeug
Flughafentransfers im Reiseland
Transport während der Reise im Safarifahrzeug und teilweise im offenen Safari-Allradfahrzeug (Tag 8 und 9)
11 Übernachtungen in Mittelklassehotels/-lodges in Doppelzimmern und komfortablen Safarizelten mit Bad oder Dusche/WC
11 x Frühstück (F), 3 x Mittagessen (M) oder Lunchpaket, 11 x Abendessen (A)
Programm wie beschrieben
Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer und Wanderführer)

Nicht enthaltene Leistungen:
Simbabwe: Visumgebühren einfache Einreise: 30 USD

Einreise- und Gesundheitshinweise:
Botswana:
Eine Einreiseerlaubnis für touristische Zwecke wird bei Einreise gebührenfrei an den Grenzstationen erteilt. Der Aufenthalt ist eingeschränkt auf maximal 90 Tage pro Kalenderjahr. Der Reisepass muss bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein und sollte noch mindestens vier freie Seiten haben. Bei Reisen in mehrere Länder der Region sollten möglichst noch mehr Seiten frei sein, da auch diese oft auf die Mindestseitenzahl achten. Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird für alle Reisenden älter als 1 Jahr bei Einreise aus einem Gelbfieberendemiegebiet gefordert. Bei der direkten Einreise aus Deutschland ist ein Impfnachweis nicht erforderlich, auch nicht bei Einreise über Südafrika, Sambia oder Zimbabwe.
Namibia:
Deutsche Staatsbürger können für Aufenthalte bis zu 90 Tagen im Jahr zu ausschließlich touristischen Zwecken ohne Visum einreisen. Ein gebührenfreier Einreisestempel wird bei Ankunft an allen offiziellen Grenzübergängen erteilt. Reisedokumente müssen noch mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein und noch mindestens zwei freie Seiten enthalten. Sie müssen in einwandfreiem Zustand sein, d.h. weder beschädigt noch durch Verschmutzung un- oder schwer leserlich sein. Bei Einreise aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet wird der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung verlangt. Bei der Einreise aus Deutschland (Direktflug) sind Pflichtimpfungen nicht vorgesehen.
Simbabwe:
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Simbabwe ein Visum. Dieses wird bei der Einreise sowohl an den Landesgrenzen als auch an den Flughäfen erteilt. Visumgebühr für einfache Einreise 30 USD, für zweifache Einreise 45 USD, für mehrfache Einreise 55 USD. Der Reisepass muss noch mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Bei der Einreise aus einem Land, in dem Gelbfieber-Gefahr besteht, muss ein internationaler Impfpass mit einer gültigen Impfung gegen Gelbfieber vorgelegt werden. Für Reisende, die aus Deutschland einreisen ist diese Impfung nicht vorgeschrieben.

Hinweise:
Bitte bedenken Sie, daß unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse sind jedoch vorbehalten. Die Reiseteilnehmer sollten flexibel sein und unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen.
Es gelten die Allgemeinen Reise- und Teilnahmebedingungen und die Ausschreibung des Reiseveranstalters.

Reiseempfehlung:
Diese Abenteuerreisen nach Botswana, Namibia und Sambia könnten Sie ebenfalls interessieren:
Namibia, Südfrika, Botswana, Sambia: Transkalahari
23-tägige Abenteuerreise von Namibia quer durch die Kalahari zu den Victoriafällen
Botswana, Sambia: Auf Pirsch in der Savanne und im Einbaum durchs Delta
14-tägige Erlebnisreise von Johannesburg durch Botswana zu den Victoriafällen
Namibia, Botswana: Durch das Land der Giganten
17-tägige Erlebnisreise nach Namibia, Botswana und zu den Victoriafällen




Sigl Reisevermittlung
Gabriele Sigl
Fax: 0 83 42 / 919 338
E-Mail: InfoGabrieleSigl.de
Abenteuerurlaub
Erlebnisurlaub
Wanderurlaub
Europareisen
Fernreisen
• Erlebnisreisen • Abenteuerreisen • Wanderreisen • Trekkingreisen • Aktivreisen •

Erlebnisreisen - weltweit.de für Abenteuer Reisen und Abenteuerurlaub
StartseiteSitemap   0.0201