Schlagwort-Archive: Wanderreisen

Erholen, Entspannen, Genießen, Kapverden

kapverden
Kapverden

Immer Sommer, kein Winter? Immer warm, nie kalt? Dann kommen Sie mit, auf eine Reise auf die Kapverden im Atlantischem Ozean. In den Monaten Januar und Februar herrschen hier angenehme 16 – 21 Grad. Und das restliche Jahr ist es immer warm :-). Auch die Wassertemperaturen lassen keine Zeit zum Klagen – wunderbare 22 bis 27 Grad.

Da, wo Afrika den dicksten Bauch Richtung Westen macht, liegen die Kapverdischen Inseln. Ca. 600 Km Wasser des Atlantiks trennen die Inseln vom Festland. Das perfekte Winterreiseziel für Sonnenhungrige ist in nur 6 Stunden mit dem Flugzeug zu erreichen.

Neun bewohnte Inseln laden zum Besuch ein – Sal, Boa Vista, Santiago, Sao Vicente, Santo Antao, Fogo, Sao Nicolau, Maio und Brave. Und jede ist anders, jede ist etwas besonderes! Erholen, Entspannen, Genießen, Kapverden weiterlesen

See-nsucht: Lago Maggiore

Lago Maggiore
Lago Maggiore

Haben Sie auch immer wieder mal See-nsucht? Da haben wir etwas für Sie! Eingerahmt von bildschönen Bergen und umgeben von üppig mediterraner Vegetation, blühenden Gärten und romantischen Inselchen wird der Lago Maggiore Ihre See-nsucht stillen! Versprochen!

Wortspiele sind doch einfach etwas Schönes. Neulich machten wir wieder solche Wortspiele und dabei kamen wir auf See-nsucht. Ich erinnerte mich an meinen letzten Urlaub am Lago Maggiore und bekam tatsächlich sofort See-nsucht. See-nsucht: Lago Maggiore weiterlesen

Wanderwoche im Herbst

Wanderwoche
Wanderwoche im Herbst

Oft bringt uns der Herbst noch beständiges Wetter und spätsommerliche Tage, die sich perfekt zum Wandern eignen. Die Bäume verfärben sich langsam und verwandeln die Landschaft in ein buntes Meer warmer Farben. Gräser und Sträucher zeigen ihre schönsten Fruchtstände und bunte Hagebutten erfreuen uns am Wegesrand. Der Mensch genießt nun jeden Sonnenstrahl, wohlwissend, dass das Tageslicht immer kürzer wird und die Stunden an der frischen Luft rar werden. Wer noch Resturlaub hat, kann diesen jetzt für eine Wanderwoche nutzen und zwischen dem Sommerurlaub und dem Weihnachtsurlaub noch eine kurze Verschnaufpause einlegen. Wanderwoche im Herbst weiterlesen

Reisebericht: Wandern und Gärten in Südengland

Englandreise
Wandern und Gärten in England

Wandern und Gärten in Südengland, 21.05.17 – 03.06.17

Der erste Tag beginnt gleich mit einem wunderschönen Garten bei frühlingshaftem sonnigen Wetter. Es ist Samstag und alle Engländer scheinen heute unterwegs zu sein. Trotzdem der Parkplatz bei Wisley Garden voll ist, ist die Situation im Garten sehr entspannt. Die Fläche ist so weitläufig, dass sie die Besuchermenge problemlos absorbiert. Die Rosen blühen schon. Der Rosengarten ist aus diesem Grund der Höhepunkt des Gartens für mich. Ich wandle von einer Duftwolke zur nächsten und bin wieder einmal fasziniert von der Königin der Blumen. Im Alpinum staune ich über sehr außergewöhnliche Pflanzen. Ich kann mich nicht erinnern jemals derartige Exemplare gesehen zu haben. Wahrscheinlich sind sie endemisch in diesem Garten. Das riesengroße Tropenhaus wurde erst vor 10 Jahren von der Königin Elisabeth eingeweiht. Es hält so manche Überraschung bereit. Wasserfälle, Orchideen, Ingwergewächse, einen Kakteengarten, riesige Exoten und Kletterpflanzen. Ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Bin überwältigt von der Vielfalt der Sorten in diesem Garten. Für den Anfang fühle ich mich sogar etwas überfordert. Durch den Gartenshop am Ausgang geht man am besten mit geschlossenen Augen. Das war doch schon mal ein guter Auftackt für den Beginn dieser Englandreise.
Am Abend erreichen wir Hythe, wo wir in einem erwartungsgemäß plüschigen Hotel direkt am Meer mit einem tollen Sandstrand für 3 Nächte einziehen. Reisebericht: Wandern und Gärten in Südengland weiterlesen

Runterkommen, abschalten, ankommen: Wanderreise

Wanderreise
runterkommen, abschalten, ankommen!

Als Reiseleiterin für Wanderreisen in Europa ist es für mich immer noch sehr spannend, wenn ich am Flughafen die neuen Gäste in Empfang nehme. Ich verfolge die suchenden Blicke der Ankommenden und registriere den erleichterten Gesichtsausdruck, wenn sie mein Schild erkennen. Nach all den Jahren, in denen ich hunderte Gäste am Flughafen eingesammelt habe, sortiert mein Blick inzwischen schon automatisch Kleidung, Wanderschuhe und Kofferschildchen aus der Menge. Im Nu hat sich eine kleine Gruppe von 15-20 Gästen um mich versammelt, die sich schüchtern gegenseitig vorstellen. Ich versuche, mir einen ersten Eindruck zu verschaffen. Meine Sensoren arbeiten auf Hochtouren. Wer erwidert mein Lächeln, bei wem kann ich eine Portion Vorfreude erkennen, bei wem spüre ich Anspannung und Skepsis? Welche Erwartungen haben die Gäste an die bevorstehende Reise? Es sind für mich wichtige Informationen für das Gelingen der Tour. Runterkommen, abschalten, ankommen: Wanderreise weiterlesen

Ein besonderes Hoch: die Azoren

Azoren
Kratersee

Wie versehentlich hingestreute Krümel wirken die winzigen Inseln der Azoren in den endlosen Weiten des Atlantiks. Knapp 1.400 Km vom europäischen Festland entfernt erstreckt sich die Inselgruppe über eine Länge von 622 km von der südöstlichsten Insel Santa Maria bis zur nordwestlichsten Insel Corvo. Mit nur 17 Quadratkilometern ist Corvo außerdem die kleinste der neun Inseln. Die größte und damit auch die Hauptinsel ist Sao Miguel, dessen Hauptstadt Ponta Delgada mit knapp 70.000 Einwohnern auch die Hauptstadt des ganzen Archipels ist. 2.351 Meter ragt der Pico auf der gleichnamigen Insel aus dem Atlantik und ist damit nicht nur der höchste Berg der Azoren sondern sogar der höchste Berg von ganz Portugal. Da die Azoren zu Portugal gehören sind sie der westlichste Punkt der Europäischen Union. Ein besonderes Hoch: die Azoren weiterlesen

Zur Sommersonnwende nach Skandinavien!

Sommersonnwende
Mitternachtssonne in Grönland

„Bei einer Sommersonnwende erreicht die Sonne im Lauf eines Sonnenjahres den größten nördlichen Abstand vom Himmelsäquator. In diesem Augenblick kehrt die Sonne ihre durch die Schiefe der Ekliptik bewirkte Deklinationsbewegung um und nähert sich wieder dem Himmelsäquator.“ – soweit Wikipedia zum Suchbegriff „Sonnenwende“.

Den Skandinaviern ist das herzlich egal. Sie würden zur Sommersonnwende am liebsten die ganze Nacht durchfeiern – wenn sie denn eine Nacht hätten. Aber warum sollte man auch schlafen, wenn es nicht mal richtig dunkel wird. Also feiern sie einfach das ganze Wochenende durch. Zur Sommersonnwende nach Skandinavien! weiterlesen

Wanderreisen: ein Erlebnis für alle Sinne

Wanderreisen
Wanderreisen

Wanderreisen sind eine gute Möglichkeit, zu entspannen, die Natur zu genießen, ein wenig zu entschleunigen. Raus aus dem Alltag und einfach mal wieder alle fünf Sinne verwöhnen. Denn bei einer Wanderreise nehmen wir unsere Umgebung viel intensiver wahr. Wir sehen bunte Blumen, flatternde Schmetterlinge und werden von einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Das ist Balsam für das Auge. Unsere Ohren hören den Wind in den Bäumen, das zwitschern der Vögel und das Rauschen des Meeres. Während einer Wanderung riechen wir den Wald, die Kräuter oder die salzige Meeresluft und Wanderreisen: ein Erlebnis für alle Sinne weiterlesen

Standortwanderreisen für Genussreisende

Standortwanderreisen
Standortwanderreisen ohne Gepäck

Standortwanderreisen sind ideal für Wandereinsteiger und Genussreisende, die im Urlaub Entspannung und Bewegung in der Natur suchen. Sie wohnen in einem sorgsam ausgewählten Hotel, manchmal auch mit einem oder zwei Hotelwechsel, und unternehmen von dort Tagestouren in der jeweiligen Region. Aktivtage wechseln sich mit Erholungstagen ab. Die Wanderungen werden von erfahrenen Reiseleitern begleitet und in der übersichtliche kleinen Gruppe finden Sie schnell Kontakt zu Gleichgesinnten. Abends lassen Sie sich mit leckeren landesüblichen Gerichten verwöhnen. Standortwanderreisen bieten wir in vielen Ländern in Europa an. Bestens geeignet sind Standortwanderreisen für Genussreisende weiterlesen