Reiseziel Ecuador

Ecuador
Äquatordenkmal in Ecuador

Auf der nördlichen Erdhalbkugel läuft das Wasser im Uhrzeigerstrudel ab, auf der südlichen entgegen des Uhrzeigersinns. Sie glauben das nicht? Dann überzeugen Sie sich selbst. Denn direkt auf dem Äquator können Sie diesen und weitere interessante Tests selbst machen. Doch dass sind noch lange nicht alle Sehenswürdigkeiten, die Ecuador zu bieten hat. Wem die atemberaubende Bergwelt der Anden und die Regenwälder des Amazonastieflands noch nicht genug sind, dem empfehlen wir einen Besuch der Galaposinseln. Dieses einzigartige Tierparadies wird Ihnen unvergessen bleiben.

Die 19-tägige Rundreise mit Wanderungen beinhaltet den Besuch der schönsten Sehenswürdigkeiten dieses unglaublich abwechslungsreichen Landes. Mit dem Besuch des Kunsthandwerker-Marktes in Otavalo oder dem Markt der Salasaca-Indianer ist Kultur ebenso vertreten, wie der Naturanteil bei den Wanderungen z. B. am Meerschweinchensee oder am Fuß des Cotopaxi. Eine Fahrt mit der legendären Bahn an der Teufelsnase gehört ebenso dazu wie ein Bad in den heißen Quellen von Papalacta. Auf dem Weg in das Amazonstiefland wechselt der Nebelwald zu Regenwald mit seiner üppigen Vegetation und bunten Tierwelt. Und zum Abschluß verbringen wir noch einige Tage am Pazifik.
Ecuador – Ein Kontinent in einem Land

Die 21 Tagen dieser Ecuador-Reise läßt natürlich die interessanten Punkte der vorherigen Reise nicht links liegen, verzichtet aber auf das Amazonastiefland zu Gunsten der Galapagos Inseln. Jeder der dort schon einmal war, wird Ihnen berichten, welch einzigartiges Erlebnis dort auf Sie wartet. Am öftesten hören wir den Satz: „die Tiere kennen keine Scheu, sie gehen einfach nicht weg, man muss darauf achten, nicht auf sie zu treten“. Was so banal klingt, scheint also einen tiefen Eindruck hinterlassen zu haben. Und so ist es wirklich. Sie werden schon sehen!
Ecuador – Faszination Anden und Galapagos

Wer nicht ganz so viel Zeit hat, dem empfehlen wir diese 2-wöchige Ecuador-Reise. Da Ecuador nicht sehr groß ist und die Sehenswürdigkeiten relativ geballt auf kleinem Raum sind, bleibt auch in zwei Wochen genügend Zeit, die Schönheiten des Landes ausgiebig zu genießen. Viel Kultur und Natur steckt in dieser Reise. Etwa der Besuch der Inka-Ruinen Ingapirca oder die Fahrt entlang der Straße der Vulkane in den Cotopaxi Nationalpark. Natürlich kann auch eine Verlängerung auf Galapagos dazugebucht werden.
Ecuador – Otavalo

Ecuador kann sich glücklich schätzen, diesen Schatz der Erde zu seinem Territorium zählen zu können. In dieser zwei-wöchigen Ecuador-Reise dreht sich alles um die unglaubliche Tierwelt der Galapagosinseln. Begegnung mit Riesenschildkröten, Blaufußtölpeln, Seelöwen und Leguanen stehen auf dem Programm. Außerdem stehen Wanderungen und sogar eine kleine Trekkingtour auf dem Programm. Übrigens: jede der Inseln ist anders. Sowohl landschaftlich als auch was das Tiervorkommen angeht unterscheiden sie sich gravierend. Es wird also nie langweilig. Übernachtet wird in Hotels, Lodges und Hosterias der Mittelklasse und die Ausflüge werden mit Booten und Fähren unternommen.
Ecuador – Galapagos