Reisen in kleinen Gruppen

Reisen in kleinen Gruppen

Reisen in kleinen Gruppen bieten viele Vorteile. Eine Mini-Gruppe findet Platz im kleinsten Einheimischen-Restaurant oder auch in familiären Hotels. Wir können uns durch enge Märkte schlängeln und kommen intensiver mit den Eigenheiten eines Landes in Berührung. Wir können flexibler auf aktuelle Begebenheiten reagieren und kommen in den Genuß von spontanen Feierlichkeiten oder traditionellen Festen. Reisen in kleinen Gruppen bedeutet auch gleichgesinnte Reisebekanntschaften aus denen sich dauerhafte Freundschaften entwickeln. Dass es auf Reisen mit kleinen Gruppen nur wenige Plätze gibt, liegt in der Natur der Sache. Planen Sie also rechtzeitig, damit Ihnen die raren Plätze nicht jemand anderer wegschnappt!
Kenia/Tansania: Auf den Spuren der großen Tierwanderung max. 6 Teilnehmer
Tansania: Lodgesafari und Sansibar max. 7 Teilnehmer
Kenia: Safarihöhepunkte und indischer Ozean max. 7 Teilnehmer
Namibia zum Kennenlernen max. 8 Teilnehmer
Tasmanien: Trekking und Rundreise max. 8 Teilnehmer
Neuseeland: Trekking und Rundreise max. 8 Teilnehmer
Neuseeland: Wanderrundreise für Genießer max. 8 Teilnehmer
Norwegen: Wandern auf den Lofoten max. 8 Teilnehmer
Island: Rundreise für Genießer max. 8 Teilnehmer

Reisen in kleinen Gruppen