Die niesenden Affen von Myanmar

Pagode Bagan

Wenn Sie Affen niesen hören, dann befinden Sie sich in Myanmar im Regenwald. Und wie der Name schon sagt – bei Regen. Denn dort gibt es eine Affenart, deren Nasen so aufgestellt sind, dass ihnen der Regen in die Nasenlöcher läuft. So müssen sie ständig niesen, wollen sie nicht den ganzen Regentag mit dem Kopf zwischen den Knien sitzend verbringen. Diese Affenart wurde übrigens erst 2010 von Forschern gelistet, nachdem sie einen Hinweis von der Bevölkerung bekamen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie auf einer Reise durch Myanmar auf diese Affen treffen ist aber eher gering, da es gerade mal noch geschätzte 300 Tiere davon gibt.
Niesende Affen in Myanmar

Um Myanmar zu lieben brauchen Sie aber die Affen gar nicht. Denn Myanmar bietet noch ganz viele andere außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten:
Pagoden, Landschaft, Menschen, Märkte…
Kulinarische Highlights, sportliche Aktivitäten, kulturelle Erlebnisse…
Es wird Ihnen sicher nicht langweilig werden, auf einer Reise durch Myanmar. Das versprechen wir Ihnen.
Und die Affen, die können ungestört vor sich hin niesen…
Übrigens, die beste Reisezeit ist genau jetzt: November, Dezember, Januar, Februar, März.

Myanmar Reisen
Myanmar Reisen