Archiv der Kategorie: Reiseempfehlung

Empfehlung zu Ländern, Regionen…

Drei neue Irland Wanderreisen

Irland Wanderreisen

Das wird vor allem Irland-Freunde freuen. Denn die gute Nachricht ist, wir haben drei neue Wanderreisen in Irland in unser Programm aufgenommen. Neben der beliebten Irland Aktivwoche bieten wir jetzt auch drei jeweils einwöchige Wandertouren in Connemara, Donegal und den Wicklows an. Gewandert wird in kleinen Gruppen mit maximal 16 Teilnehmern. Die Termine starten im Sommer beinahe wöchentlich mit deutschsprachiger Reiseleitung und die Durchführung aller Termine ist bereits garantiert.
Also auf nach Irland! Drei neue Irland Wanderreisen weiterlesen

Islandreise: Wanderrundreise für Entdecker

Islandreise – Skogafoss

Islandreise: Wanderrundreise für Entdecker.
Auch auf die Gefahr hin, dass wir uns wiederholen: es geht nichts über eine rechtzeitige Buchung. Nicht nur, dass Sie sich bei vielen Reisen durch Frühbucherrabatte Geld sparen, manche Reisen sind so gefragt, dass jetzt schon die Plätze rar werden. Nehmen wir zum Beispiel diese schöne Islandreise Wanderrundreise für Entdecker. Bereits im letzten Jahr war die Nachfrage nach Plätzen so groß, dass Islandreise: Wanderrundreise für Entdecker weiterlesen

Eine Winterreise in Schweden

Winterreise in Schweden

Eine Winterreise in Schweden bedeutet: tiefverschneite Wälder, urige Hütten. In der traumhaften skandinavische Winterlandschaft findet man Ruhe und Erholung pur. Langläufer finden 90 km gespurte Loipen, außerdem gibt es tolle Möglichkeiten für Skitouren und mit etwas Glück begegnet man sogar einem Rentier. Alpinskifahrer können sich auf 40 Pisten über 28 Abfahrtskilometer austoben. Ein besonderer Höhepunkt ist Eine Winterreise in Schweden weiterlesen

Die Mär vom bösen Wolf

Der Wolf

Es war einmal ein Wolf. Genau genommen ein böser Wolf. Sagt Rotkäppchen. Denn der Wolf hatte ihre Großmutter gefressen. Und daher musste er sterben. Und weil Rotkäppchen so bekannt war, glaubten fortan alle Menschen, dass alle Wölfe alle Großmütter fressen würden. Und daher mussten alle Wölfe sterben. Alle Wölfe? Nein! Ein paar unbeugsame Wölfe versteckten sich tief im Wald des hohen Nordens und kamen mit dem Leben davon. Dort heulten sie jede Nacht vor sich hin, weil ihrem Volk so großes Unrecht getan worden war. Aber weil der Wolf sehr schlau war, passte er sich seinem Lebensraum an, und verhielt sich so, wie sich normale Wölfe eben benehmen. Nicht gut und nicht böse. Als der Mensch alle Großmütter abgezählt hatte, und feststellte, dass keine fehlte, war es an der Zeit, den Wolf zu rehabilitieren. So kam es, dass der Wolf in viele Regionen zurück kehren durfte. Das Heulen hat er allerdings beibehalten. Mit etwas Glück kann man ihn nicht nur in Alaska, Kanada, oder Sibirien sondern sogar in Deutschland nachts den Mond anheulen hören.
Und die Moral von der Geschichte: Rotkäppchen hatte gelogen!

Neuseeland – mehr als nur Kiwis

Achtung Kiwis

Ein Häuptlich, Krieger und Entdecker sass einst auf einem Hügel und spielte ein Trauerlied auf einer Flöte für seinen im Kampf gefallenen Bruder. Der Hügel heißt Tamatea und ist der Namensgeber des für westliche Zungen unaussprechlichen Ortsnamens: Taumatawhakatangihangakoauauotamateaturipukakapikimaungahoronukupokaiwhenuakitanatahu.

Nicht nur die Sprache ist merkwürdig, das ganze Land kann mit Eigenartigkeiten aufwarten. Z. B. gibt es dort dreierlei Sorten von Kiwis. Zum einen die grüne Frucht, die wohl jederman schon probiert hat. Desweiteren Neuseeland – mehr als nur Kiwis weiterlesen

Schlittenhunde in Grönland

Schlittenhunde in Grönland

Wann genau zum ersten mal Hunde als Schlittenhunde in Grönland eingesetzt wurden ist nicht bekannt. Fakt ist aber, dass sie bis heute von den arktischen Völkern als Transportmittel eingesetzt werden. Trotz der heutigen Konkurrenz durch motorisierte Schlitten sind sie unverzichtbar denn auch bei tiefen Temperaturen funktionieren sie zuverlässig. In der Geschichte wurden Schlittenhunde Schlittenhunde in Grönland weiterlesen

Weihnachten in den Süden

Badestrand

Was war das doch für ein Traumsommer? Wochenlang Sonne, blauer Himmel, laue Abende und selbst die Nächte brachten kaum Abkühlung. Morgens eine Runde mit dem Mountainbike drehen, nachmittags mit der Familie am Badesee liegen und abends mit Freunden am Feuer sitzen und Sternschnuppen beobachten. Wie im Urlaub! Und auch der Spätsommer verheißt noch einmal sonnig und warm zu werden und gibt uns die Möglichkeit für ausgedehnte Wanderungen in der bunten Natur. Weihnachten in den Süden weiterlesen

Und immer wieder Namibia!

Sossusvlei

Es ist mal wieder an der Zeit, Ihnen von Namibia vorzuschwärmen. Die unendliche Weite roten Sandes, durchzogen von maisgelben Streifen, dazwischen immer wieder die lang aufragenden Hörner der markanten Oryx-Antilopen oder ein eleganter Strauß. Niemand scheint hier Eile zu haben. Weder die Tiere noch die Menschen, die man zugegeben in der dünn besiedelten Region ohnehin nur sehr selten trifft. Die Landschaftsformen und -farben wechseln sich ständig ab. Langeweile kommt Und immer wieder Namibia! weiterlesen