Archiv der Kategorie: Reiseempfehlung

Empfehlung zu Ländern, Regionen…

Island – ein Herz für Elfen

Island Troll
Hvitserkur – ein versteinerter Troll

Nicht zum ersten Mal mischten sich im August 2016 aufgebrachte Elfen in Straßenbauarbeiten ein. In Island ist der Glaube an Elfen, Feen, Gnome und Trolle, die das Land bewohnen, nichts Ungewöhnliches – Naturschutz und der Glaube an diese Wesen sind auf der Vulkaninsel eng miteinander verbunden. Und in der Tat engagierte das Bauamt von Reykjavik gelegentlich eine Elfenbeauftrage, die mittlerweile verstorbene Erla Stefánsdóttir, der die Welt der für uns paranormal anmutenden Bewohner – von den Isländern „Huldofólk“ genannt – ganz und gar nichts Fremdes war. Und so gab sie hilfreiche Ratschläge, ob an einer bestimmten Stelle des Landes gebaut werden durfte oder nicht. Sie fertigte sogar eine Landkarte an, auf der sie die Orte, an denen Elfen heimisch sein sollen, einzeichnete. Dies sorgte schon mehrfach dafür, dass Baustellen verlegt wurden, um die Naturgeister von Bau- und Straßenlärm fernzuhalten. Island – ein Herz für Elfen weiterlesen

Vietnam, ein nicht alltägliches Porträt

Vietnam Reise
Vietnam

Man kann ein Reiseland mit großen Worten beschreiben und auf diese Weise ein Bild von der dem einen oder anderen vielleicht noch unbekannten Ferne wiedergeben. Und das traumhafte Vietnam würde sich, wie viele andere Spots auf der Welt ebenso, für ausgiebige Reisebeschreibungen eignen. Denn das Land braucht sich wahrlich nicht hinter anderen Destinationen, auch denen im asiatischen Raum, zu verstecken. Wer den langgestreckten Küstenstaat bereisen möchte, wird auf eine Vielfalt an Möglichkeiten treffen – ganz egal, ob man nun einen Strandurlaub, eine Städtereise oder einen Aufenthalt mit dem Schwerpunkt „Natur“ plant. Wir möchten uns an dieser Stelle gern auf eine etwas unkonventionelle Kurzfassung zu einigen vietnamesischen Fakten beschränken. Vietnam, ein nicht alltägliches Porträt weiterlesen

Hunsrückisch in Brasilien

Brasilien
Brasilien

„Brasilioonisch“ – so würde der ausgewanderte Hunsrücker die portugiesische Sprache Brasiliens nennen. Denn er spricht Riograndenser Hunsrückisch.
Kein Scherz: Zu Ehren dieser Spezial-Sprache wurde eine Facebook-Gruppe ins Leben gerufen, die inzwischen über 1600 Fans zu verzeichnen hat. Und in der Tat ist die Variante des teilweise im Hunsrück gesprochenen Dialekts in Südbrasilien kein skurriles Hirngespinst, sondern eine Minderheitensprache deutscher Einwanderer. Hunsrückisch in Brasilien weiterlesen

Neuseeland ’s Top 10

Neuseeland
Milford Sound in Neuseeland

Neuseeland: Spektakuläre Landschaften. Eine unglaublich seltene Flora und Fauna. Strände und schneebedeckte Berge. Pulsierende Metropolen. Geysire. Freundliche Bewohner. Die mythische Maori-Kultur. Dies sind nur wenige Aspekte dieser vielseitigen, aus zwei großen Inseln bestehenden Destination, welche vor allem Erlebnisurlauber anspricht, die einen spannenden Aufenthalt erleben möchten. Einfach drauf los reisen ist immer ein tolles Abenteuer. Nur leider birgt dies gerade in Neuseeland auch die Gefahr, absolut Sehenswertes zu verpassen – und damit auch manchen „WOW“-Moment.

Neuseeland Wanderreise
Lake Matheson, berühmter Spiegelsee

Wir haben uns mit Christian getroffen. Er ist langjähriger, begeisterter Neuseeland-Reisender und hat uns als Insider von seinen ganz persönlichen Highlights des Landes erzählt. Was also sollte man in Neuseeland unbedingt gesehen haben? Klar ist: Ob nun Norden, Süden, Osten oder Westen – in Neuseeland ist unglaublich viel zu entdecken und eine Reise durch die Heimat der Maoris ist jedes Mal ein unvergessliches Erlebnis. Neuseeland ’s Top 10 weiterlesen

Tuk-Tuks und mehr in Kambodscha

Angkor Wat in Kambodscha

Will man eine Reise in das zwischen Thailand, Laos und Vietnam liegende Königreich Kambodscha unternehmen und auch mal auf eigene Faust im Land von A nach B gelangen, so kann man sich inzwischen über zunehmend gut ausgebaute Fernstraßen freuen, was das Fortbewegen enorm vereinfacht. Welche Varianten gibt es nun und was ist jeweils zu beachten?

Zug: Es mag romantisch klingen, ein Land auf diese Weise zu bereisen. In der Praxis ist diese Fortbewegungsart allerdings nicht wirklich eine Alternative zu den deutlich schnelleren Bussen oder Booten. Die Personenbeförderung in Kambodscha wurde vor einigen Jahren eingestellt – und wer möchte schon auf einen veralteten, langsamen Güterzug aufspringen? Wer Lust auf einen kleinen Abenteuerausflug hat, fährt ab Battambang auf dem Bamboo-Train mit. Die Open Air-„Waggons“ bestehen aus zwei Achsen und einer simplen Plattform aus Bambusbalken. Tuk-Tuks und mehr in Kambodscha weiterlesen

Oman – wie in tausendundeiner Nacht?

Skyline von Dubai
Dubai

Oman, im Westen an Saudi-Arabien, im Nordwesten an die Vereinigten Arabischen Emirate und im Südwesten an Jemen grenzend, ist ein noch junges Trendreiseziel mit guten Chancen zu mehr. Denn wer dort einmal war, hat vom Geschmack eines Landes gekostet, das einerseits treu seine Traditionen lebt, das sich aber andererseits aufgeschlossen, gastfreundlich und überaus vielseitig zeigt. Und daher ist es nur verständlich, dass manch einer anschließend mehr von dieser fremdländisch-einladenden Würze naschen möchte.
Oman – wie in tausendundeiner Nacht? weiterlesen

Der Klang der Kapverden

Kapverden Reise
Kapverden

Benannt nach dem grünen Kap, dem Cabo Verde, das fast auf demselben Breitengrad liegt, erfreuen sich die Inseln der Kapverden großer Beliebtheit vor allem bei denjenigen Urlaubern, die sich von der reichhaltigen Mischung aus Natur- und Kulturerlebnissen angezogen fühlen, die das Archipel zu bieten hat. Die Vielfalt ergibt sich nicht zuletzt daraus, dass jede der neun Inseln ihr ganz eigener und unverwechselbarer Charakter innewohnt und sich auf diese Weise ein schier unerschöpfliches Füllhorn an Möglichkeiten offenbart. Ob Kultur-, Bade- oder Wanderurlaub: alles ist drin! Der Klang der Kapverden weiterlesen

Wanderurlaub in Kroatien

Wandern in Kroatien

Schon Goethe wußte den Wert des Wanderns zu schätzen: „Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“ soll er gesagt haben. Doch was genau hat er damit wohl eigentlich gemeint und was bedeutet das für heutiges, zeitgemäßes Reisen, wo doch die Möglichkeit, große Distanzen via Flugzeug, Bahn, Auto & Co. in kürzester Zeit zu überwinden, zu Ausflügen in die entferntesten Winkel der Welt lockt? Vielleicht gilt es deshalb mehr denn je, das Fleckchen Erde, das man bereist, vor Ort auf eine Weise zu begreifen (und zu würdigen!), die einen „Auge in Auge“-Austausch möglich macht, so dass wir mit dem Land auf vielerlei Weise Tuchfühlung erleben können. Um am Ende genau um diese Erfahrung reicher wieder nach Hause zurückkehren zu dürfen: nämlich die einer echten Begegnung. Hierzu gehören auch und insbesondere Naturerfahrungen, von denen uns allein in Europa mannigfaltige Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Eine einladende Mischung aus idyllischen Landschaften und einer malerischen Küste bietet das sich auf einer Fläche von insgesamt über 56.000 km² erstreckende Kroatien.
Wanderurlaub in Kroatien weiterlesen